Jump to content
MixMax

Bug / Fehler im Bitcoin Paper Wallet Generator von Bitaddress.org (Pointbiz)

Empfohlene Beiträge

vor 1 Stunde schrieb skunk:

Ist eher eine Frage wann wir die Zeit haben es zu implementieren. Alles weitere ist allerdings Betriebsgeheimnis. Wir haben ein paar Ideen wie wir die Trefferchance deutlich erhöhen können. 

Heist das Betriebsgeheimnis "Brain-Wallet"?

Simples Bruteforce kann ja nicht euer Ernst sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb MixMax:

Heist das Betriebsgeheimnis "Brain-Wallet"?

Simples Bruteforce kann ja nicht euer Ernst sein.

Wenn es eine Betriebsgeheimnis ist, werde ich darüber logischerweise kein weitere Wort verlieren ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine mögliche Lösung, wäre das Abscannen der Blockchain zu sperren!
z.B. pro IP dürfen nur 3 Bitcoin Adressen pro Stunde überprüft werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb TheyLive:

Eine mögliche Lösung, wäre das Abscannen der Blockchain zu sperren!
z.B. pro IP dürfen nur 3 Bitcoin Adressen pro Stunde überprüft werden.

Diejenigen werden lokal bei sich einen Fullnode laufen haben ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb TheyLive:

Eine mögliche Lösung, wäre das Abscannen der Blockchain zu sperren!
z.B. pro IP dürfen nur 3 Bitcoin Adressen pro Stunde überprüft werden. 

- In der Blockchain stehen keine Bitcoin Adressen.  Nur raw Transaktionen, die höchstens den Hash160 enthalten.

- Also ich würde dann den Zugang zu meiner Blockchain verkaufen/vermieten. 😈

bearbeitet von MixMax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb TheyLive:

Eine mögliche Lösung, wäre das Abscannen der Blockchain zu sperren!
z.B. pro IP dürfen nur 3 Bitcoin Adressen pro Stunde überprüft werden.

Das kannst du gern versuchen aber das wird mich garantiert nicht aufhalten. Ich lasse meine eigene Full Node laufen und selbst wenn du da ein Limit einbaust, was schon allein desswegen nicht funktionieren wird weil es auch alle Börsen offline nimmt, werde ich genau dieses Feature deaktivieren und doch wieder alles abfragen. Eine Full Node speichert die komplette Blockchain auf meiner Festplatte ab. Damit kann ich auch die komplette Blockchain direkt selber verarbeiten und dort ungefiltert alle möglichen Informationen raus ziehen. Wie willst du mich davon abhalten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb MixMax:

- In der Blockchain stehen keine Bitcoin Adressen.  Nur raw Transaktionen, die höchstens den Hash160 enthalten.

- Also ich würde dann den Zugang zu meiner Blockchain verkaufen/vermieten. 😈

In einer Textdatei steht auch kein Text sondern Binär Daten. Es ist aber recht einfach das in einen für Menschen lesbares Format umzuwandeln. Das Selbe gilt auch für die Blockchain. Für mich ist das einfach nur ein Speicher Format und der Inhalt kann ohne Probleme in einem für Menschen verständlichem Format angezeigt werden. Das würde dann auch die Adressen beinhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb skunk:

Wie willst du mich davon abhalten? 

Findet die Katze und nehmt sie fest 😛

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb skunk:

Das würde dann auch die Adressen beinhalten.

Ja, stimmt, das mit dem Hash160 war eigentlich Quatsch von mir, da daraus ja die Adresse leicht gebildet werden kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb MixMax:

Das würde dann auch die Adressen beinhalten.

Würde es dann nicht auch heißen, daẞ die Idee ab adsurdum geführt wird und alles was es an Blockchain gibt unnütz ist? Was ist denn wenn keiner mehr neue Blocks mined, sondern die vorhandenen private keys? ;o))

Nun gut, ich denke an den Scheibenwischer,... den hat man wohl auch nicht mit dem Auto erfunden. –.—

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb ..::. o.Z.o.n.e .::..:

Was ist denn wenn keiner mehr neue Blocks mined, sondern die vorhandenen private keys?

Kann ja jeder machen. Blöcke zu minen scheint aber rentabler zu sein. :D

Gibt nur ganz wenige, die das noch nicht gemerkt haben: https://www.btc-echo.de/der-large-bitcoin-collider-erreicht-eine-billiarde-adressen/

bearbeitet von MixMax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb ..::. o.Z.o.n.e .::..:

Noch! ;D

Du meinst, wenn jedes Atom im Universum Bitcoins auf einer anderen Adresse hat? Ja dann vielleicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb MixMax:

Du meinst, wenn jedes Atom im Universum Bitcoins auf einer anderen Adresse hat? Ja dann vielleicht.

Jaaah, vielleicht _genau_ dann. Oder doch vorher. ;D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

10^78 Atome soll es geben und  10^77 Bitcoin Adressen gibt es ungefähr. Also könnt passen. 😎

Jetzt müssten wir nur noch alle Atome im Universum da zu überreden, Geld zu verdienen und es in Bitcoins zu investieren.

 

bearbeitet von MixMax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.