Jump to content

Empfohlene Beiträge

Guten Abend,

ich bastel gerade an einem Alexa-Skill, mit dem man die aktuellen Chartveränderungen der einzelnen Kryptowährungen abrufen kann.

Generelle Frage, bevor ich mir die Mühe mit dem Publishen mache: Hat jemand Interesse daran?

Und kennt sich jemand mit den Amazon Lambdas aus? Ich hab da noch ein paar kurze Fragen, evtl hat jemand Lust die zu beantworten

 

Viele Grüße

Crossfire

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb crossfire:

Guten Abend,

ich bastel gerade an einem Alexa-Skill, mit dem man die aktuellen Chartveränderungen der einzelnen Kryptowährungen abrufen kann.

Klasse!

vor 4 Stunden schrieb crossfire:

Generelle Frage, bevor ich mir die Mühe mit dem Publishen mache: Hat jemand Interesse daran?

Jahaaaaa, vorausgesetzt, man kann die abzurufenden Währungen auswählen. Alle Lölftendrölfzigtausend mag ich nämlich nicht hören.

vor 4 Stunden schrieb crossfire:

Und kennt sich jemand mit den Amazon Lambdas aus? Ich hab da noch ein paar kurze Fragen, evtl hat jemand Lust die zu beantworten

Leider keine Ahnung davon, ich nutze Alexa lediglich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb crossfire:

Guten Abend,

ich bastel gerade an einem Alexa-Skill, mit dem man die aktuellen Chartveränderungen der einzelnen Kryptowährungen abrufen kann.

Generelle Frage, bevor ich mir die Mühe mit dem Publishen mache: Hat jemand Interesse daran?

Und kennt sich jemand mit den Amazon Lambdas aus? Ich hab da noch ein paar kurze Fragen, evtl hat jemand Lust die zu beantworten

 

Viele Grüße

Crossfire

Interesse auf jeden Fall :-) , weiter helfen kann ich dir leider nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.3.2018 um 06:34 schrieb nachtbild:

Klasse!

Jahaaaaa, vorausgesetzt, man kann die abzurufenden Währungen auswählen. Alle Lölftendrölfzigtausend mag ich nämlich nicht hören.

Leider keine Ahnung davon, ich nutze Alexa lediglich. 

Nö, Plan ist: "Was ist mit dem Bitcoin in den letzten 5 Minuten passiert?" - "Bitcoin ist in den letzten 5 Minuten um 3000 Dollar gestiegen"

 

Aktuell hab ich nur Bitcoin und Iota drin. Weitere lassen sich aber recht simpel implementieren, ich werd mal das repertoire von Bitfinex reinpacken.

Der Skill ist jetzt auch schon im Zertifizierungsprozess. Kann nicht mehr lange dauern bis er online ist :)

  • Love it 3
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.3.2018 um 01:57 schrieb crossfire:

Alexa

Ist das nicht die Wanze, die sich Leute freiwillig ins Haus holen und auch noch Geld dafür zahlen?

"Alexa, wie war noch mal mein Binance-Passwort?"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Alexa "der Scheiss-Spion von Amazon"

Verstehe ich auch nicht, dass sich Menschen mit Cryptowährungen beschäftigen und gleichzeitig sowas ins Haus holen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Adriana Monk:

Fuer aeltere Menschen finde ich Alexa wirklich toll und sinnvoll.

für jüngere mind. genauso (ich m. 30)

 

vor 14 Stunden schrieb _/\_:

Alexa "der Scheiss-Spion von Amazon"

Verstehe ich auch nicht, dass sich Menschen mit Cryptowährungen beschäftigen und gleichzeitig sowas ins Haus holen.

was spricht dagegen ? Denke Alexa interessiert es recht wenig was ich den ganzen Tag so erzähle. Und falls doch, ich habe nix gegen "für mich zugeschnittene" Werbung.
Ist mir angenehmer als Werbung für Schwangerschaftstester (kann nicht schwanger werden) oder ähnlichem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb MKE:

Ist das nicht die Wanze, die sich Leute freiwillig ins Haus holen und auch noch Geld dafür zahlen?

"Alexa, wie war noch mal mein Binance-Passwort?"

Naja Wissenschaftler hatten ja bereits nachgewiesen, dass Alexa wirklich nur Daten sendet wenn das Aktivierungswort genannt wird. Und dieses ist auch (noch) nicht änderbar, da es in einem zweiten abgetrennten Bereich sitzt. Klar, man muss Amazon vertrauen aber dann hat man mit Alexa eine wunderbare Alltagsergänzung :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

und es ist nicht möglich ein Programm dazwischen zu schalten und die Daten einfach woanders hinzuleiten? Warum sollte dieses Gerät immun gegen Schadsoftware sein?

Na hoffentlich liest der Nutzer bei Eingabe in einen Client den Seed nicht laut vor. Oder zitiert im Schlaf laut seine Passwörter für Handelsplätze.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.3.2018 um 10:06 schrieb _/\_:

und es ist nicht möglich ein Programm dazwischen zu schalten und die Daten einfach woanders hinzuleiten? Warum sollte dieses Gerät immun gegen Schadsoftware sein?

Na hoffentlich liest der Nutzer bei Eingabe in einen Client den Seed nicht laut vor. Oder zitiert im Schlaf laut seine Passwörter für Handelsplätze.

Ich hoffe, dass das jetzt Ironie war :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3/22/2018 um 04:55 schrieb Cratter13:

Naja Wissenschaftler hatten ja bereits nachgewiesen, dass Alexa wirklich nur Daten sendet wenn das Aktivierungswort genannt wird. Und dieses ist auch (noch) nicht änderbar, da es in einem zweiten abgetrennten Bereich sitzt. Klar, man muss Amazon vertrauen aber dann hat man mit Alexa eine wunderbare Alltagsergänzung :)

Wenn ich Alexa programmieren wuerde, dann wuerde ich bei bestimmten Schluesselwoertern mitlauschen und die Daten dann "nach Hause" schicken, wenn ohnehin Daten gesendet werden weil das Schlueselwort faellt.

Ich denke mal, dass Alexa die Daten verschluesselt uebertraegt, daher waere eine Man-In-The-Middle-Analyse interessant, was Alexa denn tatsaechlich sendet.

Gibt es das?

 

Ansonsten waere das schon witzig ... so mitten in der Nacht:

Alexa: "ring"
Alexa: "riiing ring"
Alexa: "RIIING - Aufwachen !!! Kaufsignal entdeckt, Bitcoin gerade im Aufwaertstrend und jetzt ist der Perfekte Kaufzeitpunkt!"
Ich: "aha?"
Alexa: "Unbedingt kaufen, ich empfehle Dir 5 BTC zum Kurs von 6.570 Euro zu kaufen - wieviel soll ich kaufen?"
Ich: "Alexa, kaufe 3 BTC"
Alexa: "ok, 3 BTC gekauft, letztes Mal sollte ich bei 3% Gewinn wieder verkaufen, soll ist?"
Ich: "Alexa, ja, bitte verkaufe 3 BTC bei 3% Gewinn"
Alexa: "Prima, so haette ich das auch gemacht, schlaf schoen weiter!"

Am naechsten Morgen:

Alexa: "Guten morgen, Dein Tag startet mit 1.000 Euro Gewinn."

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe vor ein paar Tagen mal gelesen, dass wohl einige von den digitalen Assistenten wohl Probleme hab mit Wörtern die so ähnlich klingen wie das Schlüsselwort und daher einiges zu viel mitschneiden.

bearbeitet von coinabc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://www.golem.de/news/echo-show-amazon-zeigt-alexa-geraet-mit-bildschirm-und-kamera-1705-127719.html

Na endlich kann man jetzt auch in die Schlafzimmer dieser Welt blicken;) 
Das war bis jetzt nur über Fernsehern von Samsung möglich, ganz legal geregelt via LizenzvereinbarungB)

bearbeitet von c0in

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal was generelles zu Alexa:

Um sämtliche Datenmengen auszuwerten, würde man unglaublich große Resourcen benötigen. Den Aufwand würde sich keiner machen

Am 22.3.2018 um 09:55 schrieb Cratter13:

Naja Wissenschaftler hatten ja bereits nachgewiesen, dass Alexa wirklich nur Daten sendet wenn das Aktivierungswort genannt wird. Und dieses ist auch (noch) nicht änderbar, da es in einem zweiten abgetrennten Bereich sitzt. Klar, man muss Amazon vertrauen aber dann hat man mit Alexa eine wunderbare Alltagsergänzung :)

Wenn das wahr ist, wäre auch eine verschlüsselte Kommunikation unerheblich, da man den Datenstrom nachweisen könnte, egal ob verschlüsselt oder nicht.

Wer einen Windows-Rechner/Laptop mit Mikro/Kamera bzw ein Smartphone besitzt, braucht sich wegen Alexa keine größeren Sorgen machen. Für Amazon wäre ein Nachweis darüber ein Skandal. Herstellerfremde Software auf eine Alexa zu bekommen, stell ich mir wesentlich schwieriger vor, als auf ein handelsübliches Smartphone bzw Windows-Gerät.

Aber darum gehts hier aktuell nicht. Zum aktuellen Stand: Die Zertifizierung wurde abgelehnt, weil diverse Hilfs-Intents nicht implementiert waren und noch andere Nebensächlichkeiten aufgestoßen sind. Aber ich bleib dran. Hoffen wir mal, dass die Blase nicht geplatzt ist und ich mir die Arbeit umsonst mache :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.