Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 43 Minuten schrieb daisyduck:

wie er am 2.8.2019 um 9:40 das geschrieben hat, war es noch auf 71%..... bissi sinnlos dann dein nö

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Fioravanti:

wie er am 2.8.2019 um 9:40 das geschrieben hat, war es noch auf 71%..... bissi sinnlos dann dein nö

Er weiß ja was ich meine. Bei uns ist es nicht so ernst.Wir gehen auch nicht zum Lachen in den Keller :D  Außerdem freut er sich bestimmt auch . Denn je mehr verkauft sind umso besser für alle. Ich würde mich auch freuen wenn meine 74  oder so getoppt werden und es bei 80 endet.

  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb phokos:

So ganz stimmt aber deine Aussage nicht. Verifizieren musst du nicht um zu Gucken.

Du weisst was ich meine.

Dies ganze Gerödel will doch keiner machen. Das macht man wenn man sich das alles mal angucken konnte, nicht umgekehrt.

Du kaufst dir ja auch nicht einen Fernseher und bezahlst den und bekommst den nach Hause, und dann darfste erst gucken was das für einer ist und was der so kann.

Für UNS ist das Geraffel ja kein Problem, wir beschäftigen uns alle schon bissel länger mit sowas. Aber doch nicht der olle Michel der bisher nur sein Bargeld kennt und bei Coins sowieso völlig skeptisch ist.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb battlecore:

Du weisst was ich meine.

Dies ganze Gerödel will doch keiner machen. Das macht man wenn man sich das alles mal angucken konnte, nicht umgekehrt.

Du kaufst dir ja auch nicht einen Fernseher und bezahlst den und bekommst den nach Hause, und dann darfste erst gucken was das für einer ist und was der so kann.

Für UNS ist das Geraffel ja kein Problem, wir beschäftigen uns alle schon bissel länger mit sowas. Aber doch nicht der olle Michel der bisher nur sein Bargeld kennt und bei Coins sowieso völlig skeptisch ist.

Und was macht der olle Michel, wenn er zum ersten mal in seinem Leben Aktien kaufen will? er ghet zur Volksbank oder Sparkasse und sagt: "Ich will jetzt auch Aktien kaufen. Was soll ich machen." Der kundenberater holt 20 Formulare raus und sagt: "Kein Problem. Unterschreiben Sie hier und hier und hier und nächste Wochen haben Sie Ihre Aktien."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Und was macht der olle Michel, wenn er zum ersten mal in seinem Leben Aktien kaufen will? er ghet zur Volksbank oder Sparkasse und sagt: "Ich will jetzt auch Aktien kaufen. Was soll ich machen." Der kundenberater holt 20 Formulare raus und sagt: "Kein Problem. Unterschreiben Sie hier und hier und hier und nächste Wochen haben Sie Ihre Aktien."

Ja genau. Er muss nix selber machen!

Genau darum gehts ja, er geht zu seinem Berater und hat das gute Gefühl das der nur sein bestes will.

Bei Krypto muss er aber alles selber machen und da ist kein Berater.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb daisyduck:

Er weiß ja was ich meine. Bei uns ist es nicht so ernst.Wir gehen auch nicht zum Lachen in den Keller :D  Außerdem freut er sich bestimmt auch . Denn je mehr verkauft sind umso besser für alle. Ich würde mich auch freuen wenn meine 74  oder so getoppt werden und es bei 80 endet.

ich denk es wird im bereich 74 bis 81 prozent sein.... wird sicher in der schlußphase stärker ansteigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb battlecore:

Du weisst was ich meine.

Dies ganze Gerödel will doch keiner machen. Das macht man wenn man sich das alles mal angucken konnte, nicht umgekehrt.

Du kaufst dir ja auch nicht einen Fernseher und bezahlst den und bekommst den nach Hause, und dann darfste erst gucken was das für einer ist und was der so kann.

Für UNS ist das Geraffel ja kein Problem, wir beschäftigen uns alle schon bissel länger mit sowas. Aber doch nicht der olle Michel der bisher nur sein Bargeld kennt und bei Coins sowieso völlig skeptisch ist.

Lebt Denn Der Alte Holzmichel Noch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb battlecore:

Ja genau. Er muss nix selber machen!

Genau darum gehts ja, er geht zu seinem Berater und hat das gute Gefühl das der nur sein bestes will.

Bei Krypto muss er aber alles selber machen und da ist kein Berater.

Na komm, das ist schon ziemlich Klischeebehaftet. Das trifft vielleicht auf die Generation 70+ zu, aber nicht auf die 20-50 jährigen. Im Zeitalter von Onlinevergleichen ist die Eigeninitiative so hoch wie nie. Sprichwort Versicherungen oder Strom / Gas Anbieter / Handy Verträge.

Einmal klicken auf Check24 und paar Klicks später hat man den (meistens) günstigsten Vertrag. Aber erst wenn man eine gültige E-Mail eingegeben hat 😉

Wenn ich heute ein Konto bei einer (Direkt)Bank eröffnen möchte, erfordert das auch Eigeninitiative um das Konto mit den für mich besten Konditionen zubekommen. Wie bei allen anderem Dingen im Leben halt auch.

 

 

 

bearbeitet von Jenex
  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Jenex:

Na komm, das ist schon ziemlich Klischeebehaftet. Das trifft vielleicht auf die Generation 70+ zu, aber nicht auf die 20-50 jährigen. Im Zeitalter von Onlinevergleichen ist die Eigeninitiative so hoch wie nie. Sprichwort Versicherungen oder Strom / Gas Anbieter / Handy Verträge.

Einmal klicken auf Check24 und paar Klicks später hat man den (meistens) günstigsten Vertrag. Aber erst wenn man eine gültige E-Mail eingegeben hat 😉

Wenn ich heute ein Konto bei einer (Direkt)Bank eröffnen möchte, erfordert das auch Eigeninitiative um das Konto mit den für mich besten Konditionen zubekommen. Wie bei allen anderem Dingen im Leben halt auch.

 

 

 

Nein das kann man nicht vergleichen, verträge sind an irgendwas gebunden, wie strom zum zähler, versicherung zum versicherten teil etc. Da ist es klar das man angaben machen sollte.

Aber krypro ist treu dem motto: be your own bank. Sprich ich hafte für meine eigenen schäden und schliesse somit qausi nur einen Vertrag mit mir selber. Das einzige was ich noch brauche ist eine vermittlungsstelle die meine kryptos in fiat oder andersrum umwandelt. Das einzige was die Stelle brauch sind kontodaten, mehr nicht.

Alles andere wie perso daten etc. Ist für mich schon wieder zuviel überwachung 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Jenex:

Na komm, das ist schon ziemlich Klischeebehaftet. Das trifft vielleicht auf die Generation 70+ zu, aber nicht auf die 20-50 jährigen. Im Zeitalter von Onlinevergleichen ist die Eigeninitiative so hoch wie nie. Sprichwort Versicherungen oder Strom / Gas Anbieter / Handy Verträge.

Einmal klicken auf Check24 und paar Klicks später hat man den (meistens) günstigsten Vertrag. Aber erst wenn man eine gültige E-Mail eingegeben hat 😉

Wenn ich heute ein Konto bei einer (Direkt)Bank eröffnen möchte, erfordert das auch Eigeninitiative um das Konto mit den für mich besten Konditionen zubekommen. Wie bei allen anderem Dingen im Leben halt auch.

 

 

 

Nee. Ich kenn so viele Leute und da sind nur zwei mit bei die sich zumindest etwas mit Krypto auseinandersetzen.

Die Hälfte von denen hat kein Onlinebanking weil das internet ist und da können dann Verbrecher zu einem nach Hause kommen wenn man im internet ist.

Die andere Hälfte hat mit internet nur soviel zu tun das sie wissen das Whatsapp irgendwie sowas ist. Die haben Onlinebanking, aber mehr als eine Überweisung machen ist da echt nicht drin. Mal Versicherungsvergleich und dann ab zum Versicherungsvertreter und fragen ob das gut ist.

Altersspanne 25-70.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb battlecore:

Nee. Ich kenn so viele Leute und da sind nur zwei mit bei die sich zumindest etwas mit Krypto auseinandersetzen.

Genau, ich habe auch versucht, gerade junge Menschen, davon zu überzeugen, sich mit Bitcoin auseinanderzusetzen. Sehr, sehr schwierig. Ich habe es aufgegeben. Viele vergleichen wirklich im Internet beim Urlaub buchen, Stromanbieter oder Handyverträge abschließen. Aber wenn´s um Geld-Vermögensanlagen oder Krypto geht, ist es angeblich zu kompliziert oder ist kein Interesse vorhanden. Wo gerade junge Menschen jetzt die einmalige Chance haben, sich mit einen kleinen Teil ihres Geldes, auf langer Sicht die richtigen Weichen zu stellen. Ich konnte zum Glück meine Familie davon überzeugen für unser Enkelkind ein bisschen in Bitcoin zu investieren und die nächsten 11 Jahre abzuwarten. Dann ist das Mädchen 18 und die 2-3000.- €, die wir jetzt sinnvoll einsetzen, kann für sie später ein Grundstock sein. Auf jeden Fall besser als bei der Bank. 

  • Love it 1
  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 16 Stunden schrieb Aktienspekulaant:

Und was macht der olle Michel, wenn er zum ersten mal in seinem Leben Aktien kaufen will? er ghet zur Volksbank oder Sparkasse und sagt: "Ich will jetzt auch Aktien kaufen. Was soll ich machen." Der kundenberater holt 20 Formulare raus und sagt: "Kein Problem. Unterschreiben Sie hier und hier und hier und nächste Wochen haben Sie Ihre Aktien."

...und zwar die Aktien, die seinem Haus und damit ihm den höchsten Profit bringen.

Wenn es dann schief geht, werden Aktien insgesamt verteufelt. An dem netten Herrn von der Spaßkasse kann es ja nicht gelegen haben.😏

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Igo:

...und zwar die Aktien, die seinem Haus und damit ihm den höchsten Profit bringen.

Wenn es dann schief geht, werden Aktien insgesamt verteufelt. An dem netten Herrn von der Spaßkasse kann es ja nicht gelegen haben.😏

Allein die Vorstellung, das ich nicht weiss, wieviel die Bank an Profit bekommt und wieviel ich erhalte, grauenvoll 🙂

Ich bin so froh, das ich heut zu Tage mit nur einem Mausklick meine eigenen Entscheidungen in Sekundenschnelle umsetzen kann. Und das alles eigenverantwortlich ohne Vermögens-Verwalter/Vernichter/Vermehrer. Und am Ende bin ich derjenige, der entweder die richtige oder eben die falsche Entscheidung getroffen hat. Und kein gut geschulter Finanz-Hanz muss mir dann erklären, das es Verluste gab, nur weil seine Jeans-Jacke schnupfen hatte 😉

Ich bin davon überzeugt, das Banken/Versicherungen/Stromanbieter/Mobilfunk-Unternehmen mehr und mehr ins Hintertreffen geraten werden. FinTech´s/InsurTech´s und viele weitere Tech´s werden die sein, die für uns sichtbar sind. Und Leute wie ich wollen per 1Click agieren und nicht anders.

bearbeitet von halodri3
  • Haha 1
  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Bx11:

Habt ihr euch mal die Gold und Silber Asssets angeschaut!?

Ja ich hab mir beide angeschaut, gab da eine Aktion, aber beide wieder verkauft ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb halodri3:

Allein die Vorstellung, das ich nicht weiss, wieviel die Bank an Profit bekommt und wieviel ich erhalte, grauenvoll 🙂

Ich bin so froh, das ich heut zu Tage mit nur einem Mausklick meine eigenen Entscheidungen in Sekundenschnelle umsetzen kann. Und das alles eigenverantwortlich ohne Vermögens-Verwalter/Vernichter/Vermehrer. Und am Ende bin ich derjenige, der entweder die richtige oder eben die falsche Entscheidung getroffen hat. Und kein gut geschulter Finanz-Hanz muss mir dann erklären, das es Verluste gab, nur weil seine Jeans-Jacke schnupfen hatte 😉

Ich bin davon überzeugt, das Banken/Versicherungen/Stromanbieter/Mobilfunk-Unternehmen mehr und mehr ins Hintertreffen geraten werden. FinTech´s/InsurTech´s und viele weitere Tech´s werden die sein, die für uns sichtbar sind. Und Leute wie ich wollen per 1Click agieren und nicht anders.

Jo und schätzungsweise 95% akzeptieren die AGBs der abgeschlossenen Verträge ohne die sich auch nur ein einziges Mal irgendwie angesehen zu haben. Besonders hier in unserem Umfeld existieren ja die AGB oft sowieso nur auf Englisch, und dann noch auf Juristen-Englisch.

Ich behaupte ganz frech, dass sich maximal 5% der hier angemeldeten User die Terms und Conditions vorn Kraken oder Binance angesehen haben. Und von denen haben vielleicht 1% dieses Terms und Conditions verstanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Jo und schätzungsweise 95% akzeptieren die AGBs der abgeschlossenen Verträge ohne die sich auch nur ein einziges Mal irgendwie angesehen zu haben. Besonders hier in unserem Umfeld existieren ja die AGB oft sowieso nur auf Englisch, und dann noch auf Juristen-Englisch.

Ich behaupte ganz frech, dass sich maximal 5% der hier angemeldeten User die Terms und Conditions vorn Kraken oder Binance angesehen haben. Und von denen haben vielleicht 1% dieses Terms und Conditions verstanden.

Auch das liegt in jedem einzelnen seiner Verantwortung, sich die AGB´s durchzulesen. Ich bezweifle, das sich jemand die AGB´s auf seiner Bank oder seines Vermögenverwalters jemals durchgelesen hat. Nicht falsch verstehen, aber nur weil etwas online schneller und einfacher gemacht werden kann, heisst nicht, das sich plötzlich an einer Verhaltensweise etwas ändert.

Oder glaubt jemand, der Bänker/Vermögensberater argumentiert "das auch alles gegen null" gehen kann? 

Aber wir schweifen vom eigentlichen Thema des Threads ab 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb battlecore:

Nee. Ich kenn so viele Leute und da sind nur zwei mit bei die sich zumindest etwas mit Krypto auseinandersetzen.

Die Hälfte von denen hat kein Onlinebanking weil das internet ist und da können dann Verbrecher zu einem nach Hause kommen wenn man im internet ist.

Die andere Hälfte hat mit internet nur soviel zu tun das sie wissen das Whatsapp irgendwie sowas ist. Die haben Onlinebanking, aber mehr als eine Überweisung machen ist da echt nicht drin. Mal Versicherungsvergleich und dann ab zum Versicherungsvertreter und fragen ob das gut ist.

Altersspanne 25-70.

Naja... Ich sag mal so im Vergleich zu anderen Ländern hinken wir in Sachen Neuerungen und gerade was Internet betrifft Jahre hinterher. In Deutschland z.B. gibt es in sehr vielen gegenden kein Internet und mit dem Handy hast du dort nicht einmal Empfang. 
Leute die dort wohnen die haben von Handys Computer usw. dementsprechend auch wenig gutes abzugewinnen. 

  • Love it 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Noxes:

Naja... Ich sag mal so im Vergleich zu anderen Ländern hinken wir in Sachen Neuerungen und gerade was Internet betrifft Jahre hinterher. In Deutschland z.B. gibt es in sehr vielen gegenden kein Internet und mit dem Handy hast du dort nicht einmal Empfang. 
Leute die dort wohnen die haben von Handys Computer usw. dementsprechend auch wenig gutes abzugewinnen. 

"im Vergleich zu anderen Ländern..." Österreich z. B. ist Deutschland meilenweit voraus. Crypto-Briefmarke z. B.

Vielleicht kann das einer von den Einwohnern Wiens verifizieren: Dort soll angeblich im Zuge des Best IEO überall in Wien riesig Werbung gemacht worden sein. Plakatwände, Banners in U-Bahn-Bahnhöfen etc. Stimmt das? Wenn ja, so etwas wäre in Deutschland zu Zeit  undenkbar.  

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann ich so nicht bestätigen.

Wohne in dortmund und arbeite zur zeit in berlin. In dortmund sieht man nix, aber in berlin.

Z.b an lietfasssäulen oder auf flyern von restaurants, also ich behaupte mal in berlin kann man in 20% aller läden mit btc und in 5% aller läden mit btc und eth bezahlen.

Ich finde aber wir schweifen hier zu weit vom thema ab, dafür gibt es andere threads

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Kabelaffe84:

 

Ich finde aber wir schweifen hier zu weit vom thema ab, dafür gibt es andere threads

Du hast Recht. Lasst uns weiterhin in Vorfreude auf die Bitpanda Innovationen mit Pantos und Best in die Zukunft schauen.

Für negatives lohnt es sich nicht 🙂

Alle einverstanden ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb Noxes:

Naja... Ich sag mal so im Vergleich zu anderen Ländern hinken wir in Sachen Neuerungen und gerade was Internet betrifft Jahre hinterher. In Deutschland z.B. gibt es in sehr vielen gegenden kein Internet und mit dem Handy hast du dort nicht einmal Empfang. 
Leute die dort wohnen die haben von Handys Computer usw. dementsprechend auch wenig gutes abzugewinnen. 

Ich hab ein paar Arbeitskollegen die auf echt verschlafenen Dörfern wohnen, der eine hat original immer noch 256er internet, also so gerade das er internet hat. Er hat auch ein Notebook mal vor 15 Jahren gekauft wegen internetzugang aber er meinte das hat er die letzten paar Jahre sowieso nicht benutzt. Zugang hat er von 1&1, Telefon auch, aber mit denen hat der auch ab und zu mal einfach so ne Woche lang gar kein Telefon. Läuft nicht so super.

Mitn Handy isses da auch nicht so viel besser.

Allerdings hat er es mit Technik auch überhaupt nicht so, er versteht sone Sachen einfach überhaupt nicht. Wobei...nach 40 Jahren saufen ist da auch nicht mehr viel. Er geht bald in Rente..ich glaub dann bricht er zusammen. Jetzt hat er nen jüngeren Kollegen der sich immer kümmert. Er braucht mittlerweile Schlüsselanhänger für die drei Schlüssel die er hat, mehr hat der nicht, Haustür, Auto und Garage. Mehr gibts nicht bei dem. Wobei der Autoschlüssel ja nur sone Fernbedienung ist. Nu hatter sich tatsächlich selber Schlüsselanhänger gekauft, hat etwas gedauert weil es nur Fünferpacks gab. Und er braucht ja nur drei... Das nächste Problem waren die Ringe da dran. Wie gehen die denn da raus??? Kollege hat ihm die dann rausgemacht. Nächstes Problem, wie schreib ich da was drauf, der Kugelschreiber geht da drauf nicht. Man muss halt den Papierstreifen da rausziehn zum schreiben. Auf der Folie geht das nicht...

Erzähl so jemand mal was von Coins.

vor 24 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

"im Vergleich zu anderen Ländern..." Österreich z. B. ist Deutschland meilenweit voraus. Crypto-Briefmarke z. B.

Vielleicht kann das einer von den Einwohnern Wiens verifizieren: Dort soll angeblich im Zuge des Best IEO überall in Wien riesig Werbung gemacht worden sein. Plakatwände, Banners in U-Bahn-Bahnhöfen etc. Stimmt das? Wenn ja, so etwas wäre in Deutschland zu Zeit  undenkbar.  

Rainer

Undenkbar wäre die Werbung bei uns hier nicht. Es würd nur niemand verstehen. In Österreich hat jeder schon mal von Coins gehört, die gibts da schon lange an Tankstellen undso. Zumindest hat bestimmt jeder schonmal an der Kasse mitbekommen wie jemand anderes da son Coupon kauft.

An Tankstellen wäre das auch hier bei uns ein super Start, da muss jeder mal hin, wenn nicht zum tanken dann vielleicht um morgens Brötchen oder so zu holen oder ne Packung Zigaretten. Jeder wird das da mal sehen. So kommt es ins Bewusstsein und bleibt im Kopf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.