Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb Fioravanti:

ja in Ö ist nur der gewinn zu versteuern den man macht wenn man innerhalb eines jahres wieder verkauft.....

Ist eh schon 1 Jahr um ab 01.4 xD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Fioravanti:

Pantos gabs doch erst so ab endejuli zum kaufen....  wenn i mi recht erinner

Zum kaufen auf bitpanda ja, da kommt es wohl hin. Die Leute, die beim ICO dabei waren, haben ihre wohl Mitte bis Ende April zugeteilt bekommen. Bei denen läuft die Frist ab da 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja stimmt, hab auch ein paar vom ico... aber derzeit haben wir doch noch keinen grund zum verkaufen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau deshalb bin ich ebenfalls wie ihr der Sache sehr positiv gestimmt und freu mich auf das, was Bitpanda noch dieses Jahr so alles auf die Strasse bringt 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Fioravanti:

ja in Ö ist nur der gewinn zu versteuern den man macht wenn man innerhalb eines jahres wieder verkauft.....

Diese Regelung kenne ich nicht. Bitte um eine Quelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Fioravanti:

https://www.bmf.gv.at/steuern/kryptowaehrung_Besteuerung.html

 

" Erfolgt hingegen keine zinstragende Veranlagung, sind Kryptowährungen als Spekulationsgeschäft gemäß § 31 EStG dann steuerrelevant, wenn der Zeitraum zwischen Anschaffung und Veräußerung nicht mehr als ein Jahr beträgt. "

Danke!

  • Love it 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.3.2019 um 17:06 schrieb Fioravanti:

ja in Ö ist nur der gewinn zu versteuern den man macht wenn man innerhalb eines jahres wieder verkauft.....

für Deutschland gilt das ebenso, dort gelten Kryptos als Devisen und werden als privates Veräußerungsgeschäft gesehen und es fällt der persönlicher Steuersatz plus Solizuschlag und eventuell noch Kirchensteuer an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb strichi:

Zum kaufen auf bitpanda ja, da kommt es wohl hin. Die Leute, die beim ICO dabei waren, haben ihre wohl Mitte bis Ende April zugeteilt bekommen. Bei denen läuft die Frist ab da 

ja richtig ico Ausgabe war 18.04. und Handelstart war 26.07.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Fioravanti:

muss ich  das  jetzt verstehen warum der kurs aufeinmal so einbricht?!

Ich denke weil da große Enttäuschung herrscht, wahrscheinlich weil es keine listung gab oder so. Meiner Meinung nach sind die news mit dem 4.WP sehr gut nur reicht das auch wieder einigen nicht und die streuen dann jede Menge Fud. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja ich bin nicht enttäuscht, ich finde es ist ein zeichen, das was weitergeht.... listung kann nach wie vor noch immer bei einer anderen börse kommen...da ja der token handelbar ist...   was halt schade ist das über pantos nicht groß berichtet wird. naja ich hab den kleinen rücksetzer zum nachkauf genutzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich versteh die Enttäuschung auch nicht. In Wahrheit sind die noch voll auf Kurs. Interessant wäre wann der nächste Schritt lt. Projektplan geplant ist 🤔 weil erst nach Proof of Concept zusätzliche Auszahlungen geplant sind.

Positives Fazit Pantos will erst mit einem fertigen Produkt raus... 

Negatives Fazit ein schneller Gewinn ist immer nice und der ist halt dzt. gering für Crypto-Verhältnisse. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Fioravanti:

naja ich bin nicht enttäuscht, ich finde es ist ein zeichen, das was weitergeht.... listung kann nach wie vor noch immer bei einer anderen börse kommen...da ja der token handelbar ist...   was halt schade ist das über pantos nicht groß berichtet wird. naja ich hab den kleinen rücksetzer zum nachkauf genutzt.

mal dazu eine Frage, welche Faktoren müssen denn genau gegeben sein, damit ein Listing zustande kommt? Verstehe auch nicht, dass Pantos bisher noch bei keiner anderen Börse gelistet ist. Weiterhin denke ich auch, dass das Marketing für die Technologie/den Token besser sein könnte (ist natürlich nur meine persönliche Meinung). Kenne einige Leute, welche sich für Kryptowährungen interessieren und da hat glaube ich noch keiner von Pantos gehört, aber von div. anderen Alt-Coins schon, aber nun gut. Bin gespannt wie es weitergeht und denke auch, dass dies erst der Anfang ist und generell die Technologie Neuland darstellt und enormes Entwicklungspotential hat.

bearbeitet von kingpin123

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für eine listung auf cmc müsste Pantos auf mehreren Börsen handelbar sein. Meiner Meinung nach ist das gut so wie es ist, denn hätte es letztes Jahr nach dem Ico ne listung gegeben, wäre der Preis jetzt wahrscheinlich total im A****. 

Ja die nächsten Schritte werden wirklich interessant, es sollen ja noch 4 weitere Whitepaper kommen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die nächste Auszahlungsintegration erst nach dem 8. WP kommt. 

Klar könnte die Kommunikation etwas mehr sein, aber das war heute doch ein echt erfolgreicher Tag und das Q&A wird sicherlich die nächsten Tage folgen. Und die Sache mit GitHub ist doch auch ein schon mal ein  Erfolg und die zusätzlichen Blockchains die im WP beschrieben sind. 

  • Love it 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so habe zwei kryptonews seiten angeschrieben und auf den whitepaper hingewiesen... naja bis dato nix passiert.... find es seltsam das null berichtet wird über  pantos... vielleicht sollte pantos pressetexte rausgeben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...noch 4 weitere Whitepaper...also wird sich jetzt ein Jahr lang nix aufregendes bei dem Coin tun...also raus mit ihm und in einem Jahr wieder rein...so meine ersten Gedanken dazu...dann kam ne Mail von Bitpanda ab sofort Coinsparpläne möglich...sogar als PAN-SPARPLAN...also nix mit lange Seitwärtsbewegung des PAN-COIN...ich tippe mal auf stetige Sparplanaufwärtsbewegungen ;-) plus vierteljährliche Kurssprünge nach Oben ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich erwarte mir auch für die nächsten Monate nicht den Hype. Aber ich glaub, dass da echt eine große Chance besteht dass da Qualität entstehen könnte, welche nicht nur schnelles Geld produziert sondern ein langfristiges Produkt. Mit dem Erfolg kommt auch die Wertentwicklung. Bitpanda hat es so wie es scheint nicht notwendig nur rasch abzukassieren bzw. wieso sollten sie ihren guten Ruf ruinieren wenn sie mittelfristig vielleicht zur österreichischen Millionären >50€Mio gehören könnten. Langfristig Positionen beziehen und schauen wo wir in 12 Monaten stehen. Aber bin für jede Betrachtung zugänglich. Jeder kann ja sein Geld versenken oder vermehren wie er Lust hat 😎. Pantos ist und bleibt high risk. 🤓

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend zusammen!

Klar, ich hätte mir auch ein wenig andere News gewünscht im ersten Moment und jetzt einen Kurs über 2,5 Cent. Aber nachdem der erste schlechte Eindruck verdaut war, habe ich mal ein wenig zusammen gefasst:

1) Es gibt einen Prototypen und es werden 2 weitere Forschungsarbeiten vorbereitet, die dann eingereicht werden können.

2) Die Zeugenbelohnung scheint auch zu klappen, die Frage ist noch, in welcher Form das gemacht wird und in welcher Währung.

3) Der Prototyp kann Claim first und determistische Zeugen. Dabei wird von einer Peer Review gesprochen, was ich auch gut finde. (Mir wäre es peinlich, wenn ich an etwas forsche, das präsentiere und es ist Mist)

4) Es wurden weitere Blockchains dazu genommen, die Auswahl ist gewachsen.

5) Langfristig könnten auch andere Infos oder Daten auf Pantos gespeichert und übertragen werden.

6) "Wir möchten die bisher entwickelte Funktionalität erweitern, um weitere aufregende Funktionen zu ermöglichen. Beispielsweise möchten wir intelligente Vertragsaufrufe über Blockchains hinweg ermöglichen. Die Basis, die wir bisher entwickelt haben, erscheint in dieser Hinsicht sehr vielversprechend - > das lässt hoffen, dass da noch was kommt.

7) Das PoC schient kurz vor dem Ende zu sein, und als nächster Schritt müsste Pan in Bitpanda implementiert werden, dass man ihn selbst rumschieben kann.

8) Pantos selbst scheint zufrieden mit den Ergebnissen, und hat einen funktionierenden Prototypen erstellt, an dem jetzt jeder mitforschen darf. Das dürfte auch recht toll sein. Es soll jetzt mit mehr Forschun weitergehen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.3.2019 um 09:35 schrieb Fioravanti:

so habe zwei kryptonews seiten angeschrieben und auf den whitepaper hingewiesen... naja bis dato nix passiert.... find es seltsam das null berichtet wird über  pantos... vielleicht sollte pantos pressetexte rausgeben

Wieso und weshalb sollte man ein Forschungsprojekt ständig durch Herausgabe von Pressetexten bewerben, ich verstehe diese Ungeduld in keinster Weise, ich denke das hier viele nicht verstehen, in was sie ihr Geld investiert haben. Es werden doch ständig die Updates geliefert und informieren über den Fortschritt.

Würde Pantos bereits jetzt gehyped werden, würde der Kurs natürlich rasch in die Höhe gehen, ihr würdet eure Tokens bei 10 Cent verabschieden, hättet dann einen "kleinen" aber feinen steuerpflichtigen Gewinn. Das Unternehmen hätte danach keine bzw. nur kurzfristig die finanziellen Mittel mehr um die Forschung voranzutreiben - neue Investoren würden sich schwerer finden, da der Einstiegskurs im Verhältnis zu hoch wäre, Projekt ist tot - das ist der klassische Weg eines Start-Ups welches zu früh an die Presse geht!

Zur Klarstellung:

Ihr habt keine Anteile am Unternehmen Pantos, keine Aktien und keine Genussscheine gekauft, ihr habt durch euren Invest bloß eine Finanzierung für ein Forschungsprojekt ermöglicht / unterstützt.

 

Zum Vergleich:

Jeder der über ein Bankkonto verfügt findet auf seiner Bankkarte den sogenannten SWIFT, jedoch wissen viele nicht woher und wofür er da ist. Gegründet im Jahre 1973 wurde dieser erst im Jahr 2004 - fast 30 Jahre später!!! - als Telekommunikations-Standard für über 10.000 Banken weltweit.

Ich sage jetzt nicht, dass wir hier 30 Jahre warten müssen, aber etwas Zeit müsst ihr dem Team von Pantos schon geben.

 

Für diejenigen die schnelle Ergebnisse / Gewinne brauchen - kauft euch Rubbellose!

bearbeitet von Socke1986
  • Love it 1
  • Haha 1
  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Socke1986:

Wieso und weshalb sollte man ein Forschungsprojekt ständig durch Herausgabe von Pressetexten bewerben, ich verstehe diese Ungeduld in keinster Weise, ich denke das hier viele nicht verstehen, in was sie ihr Geld investiert haben. Es werden doch ständig die Updates geliefert und informieren über den Fortschritt.

Würde Pantos bereits jetzt gehyped werden, würde der Kurs natürlich rasch in die Höhe gehen, ihr würdet eure Tokens bei 10 Cent verabschieden, hättet dann einen "kleinen" aber feinen steuerpflichtigen Gewinn. Das Unternehmen hätte danach keine bzw. nur kurzfristig die finanziellen Mittel mehr um die Forschung voranzutreiben - neue Investoren würden sich schwerer finden, da der Einstiegskurs im Verhältnis zu hoch wäre, Projekt ist tot - das ist der klassische Weg eines Start-Ups welches zu früh an die Presse geht!

Zur Klarstellung:

Ihr habt keine Anteile am Unternehmen Pantos, keine Aktien und keine Genussscheine gekauft, ihr habt durch euren Invest bloß eine Finanzierung für ein Forschungsprojekt ermöglicht / unterstützt.

 

Zum Vergleich:

Jeder der über ein Bankkonto verfügt findet auf seiner Bankkarte den sogenannten SWIFT, jedoch wissen viele nicht woher und wofür er da ist. Gegründet im Jahre 1973 wurde dieser erst im Jahr 2004 - fast 30 Jahre später!!! - als Telekommunikations-Standard für über 10.000 Banken weltweit.

Ich sage jetzt nicht, dass wir hier 30 Jahre warten müssen, aber etwas Zeit müsst ihr dem Team von Pantos schon geben.

 

Für diejenigen die schnelle Ergebnisse / Gewinne brauchen - kauft euch Rubbellose!

Spitze gelacht... Rubbellose... 

Unterstützung eines Forschungsprojekt klar aber natürlich geht's langfristig um die Wertentwicklung von Pantos 😜 aber bin deiner Meinung wer schnell Geld will dann ab ins Casino oder irgendwo einen Shitcoin riskieren bis die Founder mit der Asche abtauchen 😬🙈

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎15‎.‎03‎.‎2019 um 16:05 schrieb Pandabär:

Die Entwicklung ist sehr schön mit anzusehen und wir brauchen uns da auch keine Sorgen machen, dass das Projekt nicht in die ganze Welt getragen wird. Mitte April ist der Pariser Blockchain Summit und Herr Demuth ist dort als Speaker, find ich Hammer, wenn man sich das anguckt wer sich da alles trifft.

@Strichi da bin ich ganz bei dir mit der kleinen Summe an Geld eine große Menge an Pans zu bekommen. Man liest ja immer wieder, dass es ohne ein Listung nichts wird, aber seien wir doch mal ehrlich, fast alle Projekt, die nach dem Ath gelistet worden sind, sind nichts oder fast nichts mehr wert. Somit können wir doch froh sein, dass Bitpanda einen guten Plan verfolgt, das Projekt erst dann zu integrieren wenn der Markt es zu lässt. 

@Fioravanti natürlich sind 10 cent geil, aber das ist so ein geringer Marktwert, der wie jetzt eher süß erscheint. Wenn man sich die große Menge der Token und Coins anguckt was die 2017/2018 für einen Marktwert hatten, dann brauchen wir uns nur noch zurücklehnen und uns freuen, dass wir an so etwas großem von anfang an teilhaben können. 

Ich war auf der offiziellen Webseite der Pariser Blockchain Summit

https://parisblockchainweeksummit.com/index.php/speakers-list/

und habe unter der Rubrik "Speaker" nach Eric Demuth gesucht. Leider taucht er dort nicht auf. Wo hast Du es gelesen?

Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎27‎.‎03‎.‎2019 um 16:50 schrieb DieRentensindSicher:

Ich war auf der offiziellen Webseite der Pariser Blockchain Summit

https://parisblockchainweeksummit.com/index.php/speakers-list/

und habe unter der Rubrik "Speaker" nach Eric Demuth gesucht. Leider taucht er dort nicht auf. Wo hast Du es gelesen?

Danke.

Hi!

 

Heute Morgen hat Bitpanda wieder getwittert, dass sie vertreten sind.

"We´ll be at the @pbwsummit this year which takes places from the 16th-17th April at @joinstation! Our talk will be on how tokenisation connects the new to the old investing world. Sound interesting? ….

 

Aber der Tweet scheint bei Twitter nicht verfügbar....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.