Jump to content

Empfohlene Beiträge

Am 8.1.2019 um 11:55 schrieb pixelmanwebagent:

Auf Etherscan siehst du keine Verkäufe oder Käufe sondern PAN Holder die Ihre Token auf andere Wallets transferiert haben. Oder wieder zu Bitpanda zurückgesendet haben. Das der Preis so runtergegangen ist hat damit zu tun das es noch kein fertiges Produkt ist und die Traders, die hin und her swappen weil sie Gewinne generieren wollen mit anderen Token. 325 Personen haben erst ihre PAN auf eigene Wallets transferiert. Der Rest liegt bei Bitpanda auf dem cold storage system mit über 98 Prozent anteil.

   
   
   
   

Danke für diese Informationen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.12.2018 um 21:56 schrieb jodeldijodelda:

Mal ne Frage zu pantos, wann rechnest du mit einem stabilen Anstieg über 2cent

Nur 2 xD wie wäre es mit Euro 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Tobiaswerner2:

Nur 2 xD wie wäre es mit Euro 

na wieso nicht gleich 2 euro 😉 doppelt hält besser :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.1.2019 um 19:14 schrieb Fioravanti:

na wieso nicht gleich 2 euro 😉 doppelt hält besser :D

2 xD meiner Meinung 5-7€ schrieb ich am Anfang hier schon 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Tobiaswerner2:

2 xD meiner Meinung 5-7€ schrieb ich am Anfang hier schon 

Ist das deine persönliche Einschätzung mit 5-7 €? 

Oder wie kommst darauf? 

Da würden sich 1000€ Einsatz im Moment ja richtig lohnen. 

 

Letzten Endes müsste ich bei 2 € ja schon überlegen, ob ich verkaufe,dann wäre die Hütte bezahlt.... 

  • Confused 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja meine Persönliche Einschätzung und Milchmädchenrechnung völlig ohne Garantie, nur wenn man alleine XRP her nimmt war es auf 2,82 Euro. XRP hat 40 Mrd. im Umlauf. Pantos hat glaub nur 1 MRD im Umlauf. Rein in der Behauptung und Theorie könnte es auch Höher sein 1 Stück auf 2,82 Euro und das mal 40 Wert weil 40 Mrd weniger coin xD. wie auch immer. oder XVG alleine war auf 0,22 cent und hat 16 MRD. oder TRX hat 65 MRD und war auf 0,19 cent. selbst wen man her nimmt 0,19 cent*65 fach komm wir auf 12 Euro. Der einzige Punkt ist nur Vermarktung, Verwendung (Nutzen) und Zeit, denke ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Tobiaswerner2:

Ja meine Persönliche Einschätzung und Milchmädchenrechnung völlig ohne Garantie, nur wenn man alleine XRP her nimmt war es auf 2,82 Euro. XRP hat 40 Mrd. im Umlauf. Pantos hat glaub nur 1 MRD im Umlauf. Rein in der Behauptung und Theorie könnte es auch Höher sein 1 Stück auf 2,82 Euro und das mal 40 Wert weil 40 Mrd weniger coin xD. wie auch immer. oder XVG alleine war auf 0,22 cent und hat 16 MRD. oder TRX hat 65 MRD und war auf 0,19 cent. selbst wen man her nimmt 0,19 cent*65 fach komm wir auf 12 Euro. Der einzige Punkt ist nur Vermarktung, Verwendung (Nutzen) und Zeit, denke ich.

und ja Spekulation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 45 Minuten schrieb Tobiaswerner2:

Ja meine Persönliche Einschätzung und Milchmädchenrechnung völlig ohne Garantie, nur wenn man alleine XRP her nimmt war es auf 2,82 Euro. XRP hat 40 Mrd. im Umlauf. Pantos hat glaub nur 1 MRD im Umlauf. Rein in der Behauptung und Theorie könnte es auch Höher sein 1 Stück auf 2,82 Euro und das mal 40 Wert weil 40 Mrd weniger coin xD. wie auch immer. oder XVG alleine war auf 0,22 cent und hat 16 MRD. oder TRX hat 65 MRD und war auf 0,19 cent. selbst wen man her nimmt 0,19 cent*65 fach komm wir auf 12 Euro. Der einzige Punkt ist nur Vermarktung, Verwendung (Nutzen) und Zeit, denke ich.

Guten Abend!

Danke für die ausführliche Antwort und die Gedanken dahinter. Finde den Ansatz interessant, kenne mich dann aber doch zu wenig aus, um zu wissen, dass man das genau so sehen kann.

Wenn ich es recht verstanden habe, dann muss ich Pan besitzen um den Arbitrage Handel zu machen. Das ist irgendwie meine Hoffnung, dass die gehalten werden, um den Gewinn mit Arbitrage zu erhöhen und dadurch der Preis hoch geht.

Wir werden sehen und weiter hoffen, auf das richtige Pferd zu setzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.12.2018 um 11:55 schrieb cryptomaniac:

Was denkt ihr wann gibt es wieder Neuigkeiten zu Pantos ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Bx11:
Am 10.12.2018 um 11:55 schrieb cryptomaniac:

Was denkt ihr wann gibt es wieder Neuigkeiten zu Pantos ?

Hi.... Ich persönlich denke, dass es frühstens in 3 Wochen das nächste Whitepaper geben wird. Tippe aber eher auf den Bereich 10.-  15. März. Bis Ende März sollte ja noch eines kommen. Das letzte war am 5.12.

Leider bekommt man keine Infos dazu. Man kann einfach nur warten... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe in einem Interview von Demuth es so verstanden dass der PAN nicht nur für Coins gedacht ist, sondern auch in Zukunft für Bonds/Anleihen/Aktien.

Ich stelle mir das so vor, dass Werte als Token/Coin gehandelt werden, 24h und 7 Tage die Woche. Die unterschiedlich Kursplätze (Börsenplätze) werden durch Arbitragehandel den PAN erfordern, d.h. ich kann z.B. Wertx  sonntags zwischen NYSE/SSE/TSE/Dt. Börse hin- und herhandeln *träum*. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich dachte eigentlich, dass ich komplett durchblicke, jedoch bin ich mir mittlerweile überhaupt nicht mehr sicher.

In wie fern braucht es den PAN für diese Technologie und warum sollte er davon profitieren?

bearbeitet von Zulgohlan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielleicht hier ein paar neue Spuren ;):

 

TAST - Token Atomic Swap-Technologie

 

In den letzten Jahren haben Kryptowährungen sowie Blockchains, die zugrunde liegende Technologie, ein starkes Interesse an Finanzen und Wirtschaft, Forschung und allgemeiner Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit gefunden. Bitcoin, die erste weit verbreitete Implementierung eines Blockchain-Protokolls, hat erhebliche Investitionen in die Forschung und Entwicklung im Zusammenhang mit Blockketten und Kryptowährungen ausgelöst.Gleichzeitig wurde verstärkt auf Anwendungsfälle für Blockketten außerhalb von Kryptowährungen geachtet, wie z. B. die Laufzeitüberprüfung für Geschäftsprozesse.

Das Forschungsfeld der Blockketten ist reich und vielfältig, mit immer mehr Technologien und Implementierungen. Trotz der allgemein positiven Dynamik bestehen jedoch strukturelle Probleme innerhalb der Blockchain-Community. Die enorme Menge an Blockchains führt gleichzeitig zu einer starken Fragmentierung des Forschungs- und Entwicklungsbereichs. Die Interoperabilität zwischen Blockchains ist meistens nicht möglich, da Blockchains stattdessen um Benutzer und Entwickler konkurrieren

Im Rahmen des Forschungsprojekts Token Atomic Swap Technology (TAST) wollen wir eine Plattform für Cross-Blockchain-Interoperabilität schaffen. In einem ersten Schritt möchten wir die Übertragung von blockübergreifenden Bestandteilen in Form von PAN, einem Token mit blockübergreifender Kette, ermöglichen. Dieses Token soll vom Benutzer dezentral frei zwischen Blockchains übertragen werden können. Langfristig strebt TAST die Entwicklung einer dezentralisierten Datenaustauschlösung an, die die Block-Chain-Kette unterstützt und die Grundlage für die Förderung der Cross-Blockchain-Zusammenarbeit bildet.

 Projektziele

Das übergeordnete Ziel dieses Projekts besteht darin, eine Plattform zu entwickeln, die Interoperabilität zwischen Blockchains bietet. Dies wird durch die folgenden Ziele erreicht:

·                          Ermittlung der Anforderungen an Blockchains zur Implementierung atomarer Cross-Blockchain-Token-Transfers

·                          Design eines Token-Übertragungsprotokolls

·                          Prototypische Implementierung des atomaren Cross-Blockchain-Token-Transfers mit dem PAN-Token

·                          Unterstützung von Kooperationen von Blockchain-Projekten

·                          Ermöglichen der Echtzeit-Arbitrage zwischen verteilten Blockchain-Austauschen

 Veröffentlichungen

Neben der Veröffentlichung von Forschungsergebnissen und -ergebnissen in wissenschaftlichen Zeitschriften und Konferenzen sollen im Rahmen des Projekts vier White-Paper-Publikationen veröffentlicht werden.

·                          M. Borkowski, C. Ritzer, S. Schulte. Deterministische Zeugen für Claims-First-Transaktionen . White Paper, Technische Universität Wien. Dezember 2018.

·                          M. Borkowski, C. Ritzer, D. McDonald, S. Schulte. In Ketten gefangen: Erstes Geschäft für Transaktionsübergreifende Asset-Transfers . White Paper, Technische Universität Wien.August 2018.

·                          M. Borkowski, D. McDonald, C. Ritzer, S. Schulte. Auf dem Weg zu atomaren Cross-Chain-Token-Transfers: Stand der Technik und offene Fragen in TAST . White Paper, Technische Universität Wien. Mai 2018.

 

Quelle: http://www.borkowski.at/de/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.