Jump to content
Bitcoinpress

Regulierung von Bitcoin? Ja sicher - neue Chance

Empfohlene Beiträge

Endlich würde der Bitcoin den FIAT Währungen gleichgestellt. Im Wettbewerb würde sich zeigen ob eine intelligente Währung die Konkurrenz hinter sich lassen würde. Der Bitcoin soll mehr sein als nur Profit aus Kursschwankungen zu bringen. Die Öffentlichkeit würde Vertrauen gewinnen und die Wirtschaft ebenso. IOTA mit Bosch und VW macht es doch vor.

Die Wertigkeit der Kryptowährungen würde enorm steigen.

https://www.finanzen.net/nachricht/devisen/34-groesster-fehler-ueberhaupt-34-wirtschaftsprofessor-den-bitcoin-zu-regulieren-waere-gefaehrlich-6014108

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 4 Stunden schrieb Bitcoinpress:

Endlich würde der Bitcoin den FIAT Währungen gleichgestellt. Im Wettbewerb würde sich zeigen ob eine intelligente Währung die Konkurrenz hinter sich lassen würde. Der Bitcoin soll mehr sein als nur Profit aus Kursschwankungen zu bringen. Die Öffentlichkeit würde Vertrauen gewinnen und die Wirtschaft ebenso. IOTA mit Bosch und VW macht es doch vor.

Die Wertigkeit der Kryptowährungen würde enorm steigen.

https://www.finanzen.net/nachricht/devisen/34-groesster-fehler-ueberhaupt-34-wirtschaftsprofessor-den-bitcoin-zu-regulieren-waere-gefaehrlich-6014108

 

Du als Einzelner kannst Coins den Fiat-Währungen gleichstellen und so mit ihnen umgehen. Es ist kaum notwendig, dass das Dir irgendeine "Autorität" vormacht.

Coins sind mehr als Profit aus Kursschwankungen. Sie sind genau das, was du als Einzelner damit machst.

Vertrauen entwickelt sich anderweitig und weniger durch gesetzliche Vorschriften oder Richtlinien. Die eigentlichen Gesetze oder Richtlinien sind nämlich der "Öffentlichkeit" zu 99% unbekannt, da diese selten gelesen und wichtiger noch verstanden werden. Auch schaut die Öffentlichkeit eher selten in ein Gesetz, um sich zu informieren, wo sie gerade Vertrauen gewinnen könnte.

Der Wert ist bisher auch gestiegen unabhängig von irgendwelchen Vorschriften.

 

Irgendwie kommt einem die ganze Regulierungspropaganda der letzten Wochen als konzertierte Aktion vor.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass der Staat (oder besser gesagt viele Staaten) Regulierungsversuche unternimmt, dürfte wohl jedem klar sein.

Wir haben hier in Deutschland ja auch schon eine Regulierung. Bitcoin.de ist der einzige Marktplatz der den "Segen" der BaFin hat. Wenn heute ein weiterer Marktplatz in Deutschland öffnen will, dann hat er es schwer. Oder Österreich. In dem White paper von bitpanda zu dem neuen Coin pantos steht seitenweise was drin, wie dieser pantos vor dem österreichischem Gesetz anzusehen ist.

Ich warte ja echt nur drauf, dass z. B. die Regierung von z. B. Japan sagt: "Handel von Crypto-Währungen auf japanischen Börsen ist nur japanischen Staatsbürgern erlaubt. Japanische Bürger dürfen Crypto Währungen auf keiner Börse außerhalb Japans handeln." Und wenn viele Staaten so etwas beschließen, ist es ziemlich zappenduster. Wer will dagegen klagen?

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Untersteirer:

Das dauert bis man sich einig wird :)

Nicht unbedingt. Wenn Regierungen zusätzliche Steuereinnahmen sich versprechen oder Terrorsismus bekämpfen wollen oder Geldwäsche bekampfen wollen oder oder oder dann kann das schneller gehen als man denkt

 

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.3.2018 um 16:39 schrieb Aktienspekulaant:

In dem White paper von bitpanda zu dem neuen Coin pantos steht seitenweise was drin, wie dieser pantos vor dem österreichischem Gesetz anzusehen ist.

LOL das steht Seitenweise drinnen was Pantos NICHT ist. 

  • Why is a Pantos - in whatever form - no E-money under the Austrian E-Money Act (E-Geld Gesetz)?
  • Why is using Pantos - in whatever form - not falling under the Austrian Payment Service Act (Zahlungsdienstegesetz)?
  • Why is Pantos - in whatever form - not a commodity (Ware oder Handelsware)?
  • Why is Pantos - in whatever form - not a financial instrument (Finanzinstrument)?

Okei, was ist Pantos DANN?
Habe ich das überlesen?
Steht irgendwo was Pantos SCHON ist.:huh:

"Why is Pantos - in whatever form" ...diese Formulierung bedeutet übersetzt: Alles kann nix is, wennst was willst, kannst mich mal.:D

bearbeitet von c0in

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.3.2018 um 11:32 schrieb Bitcoinpress:

Ich denke der Wirtschaftsproffessor hat ein paar Kryptos, und weiß genau dass seine "Empfehlung" im letzten Absatz Schwachsinn ist.B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.