Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 2 Minuten schrieb Jim81:

Ich möchte gerne mehr daraus machen und bin mit switchen auf Tether und zurück nicht so bewandert. Kann mir das einer kurz und knapp erklären? Bzw so das es plausibel ist. Oder ist es besser in BTC zu switchen?

Das ist vollkommen egal, da Du erst anhand des weiteren Kursverlaufs erkennst ob es besser in Tether oder in BTC gewesen waere.

Im Zweifel teile einfach das Risiko und wechsel einen Teil in BTC und ein Teil in USDT. Danach schaust Du Dir die weitere Entwicklung an und ueberlegst wie Du es in Zukunft besser machst.

Probiere, teste, ueber und finde Deinen Weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Jokin:

Das ist vollkommen egal, da Du erst anhand des weiteren Kursverlaufs erkennst ob es besser in Tether oder in BTC gewesen waere.

Im Zweifel teile einfach das Risiko und wechsel einen Teil in BTC und ein Teil in USDT. Danach schaust Du Dir die weitere Entwicklung an und ueberlegst wie Du es in Zukunft besser machst.

Probiere, teste, ueber und finde Deinen Weg.

Ich danke. Heißt also wenn ich vom Kursverlauf her denke es fällt demnächst etwas dann wechsel ich auf BTC bzw USDT um den Gewinn mitzunehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.4.2018 um 16:05 schrieb Jokin:

... IOTA hab ich bei Bitfinex liegen lassen, da ich der Wallet nicht traue

Sehr nett für coinlend :-) wenn sie da einfach rumliegen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Jokin:

Ich möchte gerne mehr daraus machen und bin mit switchen auf Tether und zurück nicht so bewandert

ich mach das so:

ausgangssituation Theter.. davon kaufe ich "Günstig" BTC und verkaufe einen Teil, wenn BTC Teuer is. Von dem "erlös" kauf ich dann wieder BTC wenns billig is usw usw.. wenn man das richtig macht ist man dann irgendwann in ner "schleife" und hat immer mehr BTC ... wobei das natürlich auch mit anderen coins geht. einen Teil lass ich immer in crypto .. (naja toll.. theter is ja eigentlich auch eine) liegen, falls der kurz extrems explodieren sollte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.4.2018 um 18:26 schrieb Luminic2k:

ich mach das so:

ausgangssituation Theter.. davon kaufe ich "Günstig" BTC und verkaufe einen Teil, wenn BTC Teuer is. Von dem "erlös" kauf ich dann wieder BTC wenns billig is usw usw.. wenn man das richtig macht ist man dann irgendwann in ner "schleife" und hat immer mehr BTC ... wobei das natürlich auch mit anderen coins geht. einen Teil lass ich immer in crypto .. (naja toll.. theter is ja eigentlich auch eine) liegen, falls der kurz extrems explodieren sollte

Vielen Dank für die Antworten. Hat super geholfen beim gestrigen kurzen Verge hoch.

Weiter probieren und dann lernen wie und wo ich diese Linien im Chart ansetze um zu sehen wann am besten rein und raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.4.2018 um 18:26 schrieb Luminic2k:

... wobei das natürlich auch mit anderen coins geht. einen Teil lass ich immer in crypto .. 

auf Binance sind nicht viele Coins direkt tauschbar mit USDT...zumindest nur 3 die ich hab. NEO, ETH und BNB......also dann doch nur auf BTC tauschen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb Jim81:

auf Binance sind nicht viele Coins direkt tauschbar mit USDT...zumindest nur 3 die ich hab. NEO, ETH und BNB......also dann doch nur auf BTC tauschen

Kannst auch in ETH oder BNB tauschen.

vor 24 Minuten schrieb Luminic2k:

im moment wo der btc nicht so volatil ist geht das. 

Ich versteh das nicht - die Leute wollen traden um von der Volatilitaet der Shitcoins zu profitieren, dort ist Volatilitaet also gut.

Und Volatilitaet beim Bitcoin ist boese?

Warum mcht Ihr Euch nicht beide Volatilitaeten zu Nutze und profitiert davon? (machen Profitrader doch auch)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Jokin:

Und Volatilitaet beim Bitcoin ist boese?

nein das hab ich so nich gesagt. aber du musst dann ausrechnen wie der shitcoin zum BTC kurs steht. Kafst du nen shitcoin günstig in der erwartung er steigt und der btc steigt mit, kommt da nicht viel rum weil du ja den shitcoin verkaufst und davon den jetz teueren bitcoin kaufst. kaufst du mit theter nen billigen shitcoin und der steigt, hast du am ende mehr theter nach dem verkauf, da der theter ziemlich genau immer 1 us dollar entspricht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

achso, dann gibt es noch die hardcore variante.. aber extrem risikio. du kaufst nen billigen coin, verkaufst denn wenn teuer und damit direkt nächsten billigcoin. spart trading gebühren aber extremes risikio (xrp-doge-litecoin-cannacoin-btc---- ma so umrissen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Luminic2k:

nein das hab ich so nich gesagt. aber du musst dann ausrechnen wie der shitcoin zum BTC kurs steht. Kafst du nen shitcoin günstig in der erwartung er steigt und der btc steigt mit, kommt da nicht viel rum weil du ja den shitcoin verkaufst und davon den jetz teueren bitcoin kaufst. kaufst du mit theter nen billigen shitcoin und der steigt, hast du am ende mehr theter nach dem verkauf, da der theter ziemlich genau immer 1 us dollar entspricht

 

Ich versuche Deine Aussage mal anhand eines Beispiels nachzuvollziehen:

Szenario 1:
1.000 Shitcoin @ 500 USDT gekauft und @ 600 USDT verkauft -> 100 USDT Gewinn.

Szenario 2:
1.000 Shitcoin @ 0,1 BTC gekauft und @ 0,11 BTC verkauft -> 0,01 BTC Gewinn.
... wenn nun der BTC von 5.000 USDT auf 5.500 USD gestiegen ist, dann hab ich zum Referenzkurs von 500 USD gekauft und zum Refenzkurs von ca. 600 USDT verkauft.

Somit hab ich in beiden Szenarien ein Gewinn von 100 USDT.

Wo ist mein Rechenfehler?!?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, das ist dann die cryptowelt, wenn fiat nicht im vordergrund steht

vor 3 Minuten schrieb Jokin:

Szenario 2:
1.000 Shitcoin @ 0,1 BTC gekauft und @ 0,11 BTC verkauft -> 0,01 BTC Gewinn.
... wenn nun der BTC von 5.000 USDT auf 5.500 USD gestiegen ist, dann hab ich zum Referenzkurs von 500 USD gekauft und zum Refenzkurs von ca. 600 USDT verkauft.

da klemmts bei mir gerade *g* die beziehen sich die 0.01 auf den btc kurs @ 5000?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sonnenstich ^^ mal ehrlich... tolles wetter. wenn du den shitcoin für 0.11 vekaufst (ich rechne jetz mal nich, nehm einfach mal die zahlen) und der btc bei 5000$ liegt sag ich mal hast 100§ raus. verkaufst aber 0.11 btc bei 5600$ hast natürlich mehr an Fiat raus. fällt er, dann natürlich weniger. darum finde ich den weg über eine feste konstante einfacher, wenn man seinen gewinn in fiat sehen will und nicht in crypto. die Iota jungens (ich auch) hängen auch momentan bisschen fest. wobei ich am überlegen bin iota in theter und dann ma gucken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte anfangs auch das beduerfnis irgendwas in Fiat sehen zu wollen - irgendwann hatte es dann "klick" gemacht und ich fragte mich was ich denn in der Krypto-Welt will ... in Fiat rechnen?!? Das ist ja wie im Puff nach echten Nonnen zu fragen.

Neee ... also ganz oder gar nicht - entweder ich gebe mein Fiat am Eingang ab und rechne nur noch in Crypto oder ich lasse es gleich ganz bleiben. Aber so halb und halb ?!?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das finde ich bei den cloudmine leuten immer so genial.. sehen da die dicken dollar aber nich die coins. apropo cloud ... wenn ihr da mined? geht ihr mit crypto von irgndwelchen wallets rein, oder kauft ihr euch hashpower "direkt" Fiat -> BTC - > hash? (btw kreditkarte)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Luminic2k:

 wobei ich am überlegen bin iota in theter und dann ma gucken.

Moin. Über welchen Weg würdest du gehen (iota - btc - theter)? Oder über eth?

 

Und eine Frage zwecks Steuern. Da habe ich mehrere Aussagen gehört. Wenn ich im Januar Coins kaufe dann muss ich sie 12 Monate liegen lassen um steuerfrei in Deutschland raus zu kommen. Was ist wenn ich im März z.B. Trade? Manche sagen dann verschieben sich die 12 Monate und mache sagen nee, wichtig wäre nur keine Auszahlung innerhalb der 12 Monate von Januar an, egal wieviel Gewinn ich gemacht habe.

Ich denke es verschiebt sich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

achso... 

vor 1 Minute schrieb Jim81:

Und eine Frage zwecks Steuern.

das is in deutschland ja noch nicht 100% geregelt. Ich bleibe auch noch eine zeitlang in crypto bis ich mal in fiat auszahle. Ich heben mir nur die rechnunen auf, wann ich wo cryptos gekauft habe. genauso wie meine cloud verträge. sicher ist sicher. eben habe ich einen teil iota --> usd* -->wax gemacht. usd deshalb, weil bitfinex kein theter hat und ich den usd eh nicht auszahlen kann. hätte ich gestern früher geschaltet wäre ich iota -> wax gegangen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb Jim81:

Moin. Über welchen Weg würdest du gehen (iota - btc - theter)? Oder über eth?

 

Und eine Frage zwecks Steuern. Da habe ich mehrere Aussagen gehört. Wenn ich im Januar Coins kaufe dann muss ich sie 12 Monate liegen lassen um steuerfrei in Deutschland raus zu kommen. Was ist wenn ich im März z.B. Trade? Manche sagen dann verschieben sich die 12 Monate und mache sagen nee, wichtig wäre nur keine Auszahlung innerhalb der 12 Monate von Januar an, egal wieviel Gewinn ich gemacht habe.

Ich denke es verschiebt sich.

Die Coins, die du im Januar erworben hast, sind nach 12 Monaten steuerfrei. Die Coins aus März ebenso nach 12 Monaten.

Willst du den Gesamtbestand verkaufen, musst du bis März des nächsten Jahres warten.

Voraussetzung ist, dass du mit den Coins dann auch 12 Monate nichts unternimmst.

Das Tool cointracking ist dir da eine große Hilfe.

bearbeitet von Ulli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Ulli:

cointracking

cool.. danke. ich hab im moment blockfolio. aber wallet import is natürlich fein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Ulli:

Die Coins, die du im Januar erworben hast, sind nach 12 Monaten steuerfrei. Die Coins aus März ebenso nach 12 Monaten.

Willst du den Gesamtbestand verkaufen, musst du bis März des nächsten Jahres warten.

Voraussetzung ist, dass du mit den Coins dann auch 12 Monate nichts unternimmst.

Das Tool cointracking ist dir da eine große Hilfe.

Ok das dachte ich mir fast. Aber danke für die Bestätigung.

Cointracking ----- super Tool. Merci

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×