Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 5 Minuten schrieb Sarge:

puhh. 

Wie gebe ich dass dann in der Steuer an? Immerhin habe ich mir ja nicht auszahlen lassen.

Kann ich nach einem Jahr Haltedauer beliebig swappen oder muss ich den "neuen" Coin/Token auch je 1 Jahr halten, um steuerfrei zu bleiben?

Am besten gehst du zu einem der Steuerdienstleister wie zb Accointing. Die rechnen das für dich aus und berücksichtigen auch die Haltefrist. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Sarge:

puhh. 

Wie gebe ich dass dann in der Steuer an? Immerhin habe ich mir ja nicht auszahlen lassen.

Kann ich nach einem Jahr Haltedauer beliebig swappen oder muss ich den "neuen" Coin/Token auch je 1 Jahr halten, um steuerfrei zu bleiben?

Das ist egal, ob Du dir das auszahlen hast oder nicht. Du hast ihn verkauft. Und das zählt. Und wenn Du den neuen Coin gekauft hast, geht die Haltefrist wieder von vorne los.

Im übrigen haben wir einen ausführlichen Steuerthread hier im Forum. Da werden viele, viele Fälle diskutiert. Auch wie wo man das eintragen muß.

Alles in allem finde ich, dass die Deutschland ein Steuerparadies für langfristig orientierte Krypto-Menschen ist. Nach 12 Monaten ist der Gewinn völlig legal steuerfrei. Wo bei welchem Asset hat man das sonst.
 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.4.2021 um 13:10 schrieb Boon:

Ich habe mir ein Konto auf Binance angelegt. Wenn ich mir die Gebührenübersicht für Ein- und Auszahlungen anschaue, werden mir dort oft verschiedene Netzwerke angezeigt zB. Bep 2, Bep 20, ERC 20, aber auch Netzwerke, die so heißen wie der Coin selbst, zum Beispiel Bitcoin (Netwerk BTC).

1. Bedeutet das dann, dass dieser Coin seine eigene Chain hat?

Jein.
Man sollte im Zweifelsfall immer das jeweilige Netzwerk des Coins auswählen um Probleme zu vermeiden, also BTC = BTC, ETH = ETH usw. Alle ERC20 Token basieren auf der Ethereum Blockchain.

Am 12.4.2021 um 13:10 schrieb Boon:

1a. Um die Coins richtig zu versenden, muss ich nun darauf achten, dass die Wallet, wo ich sie hinschicke, die Coins auch über das ausgewählte Netzwerk empfangen kann (ist das soweit richtig?)

Richtig.

Am 12.4.2021 um 13:10 schrieb Boon:

Ich hätte mich schon ein bisschen mit Trustwallet vertraut gemacht und mir auch den Ledger Nano S angeschaut.

2. Wie bekomme ich denn nun raus, welches Netzwerk ich zum Versenden an die jeweilige Wallet nehmen kann? Auf den Websites finde ich irgendwie nichts (mein Englisch ist aber auch nicht gerade das Beste... liegt schon etliche Jahre zurück xD)

Siehe Punkt 1.
Ledger unterstützt imho nur die offiziellen Netzwerke.

Am 12.4.2021 um 13:10 schrieb Boon:

3. Wenn die Wallet Bep2 / Bep20 nicht empfangen kann, muss ich dann immer über ERC20 versenden?

Ja (wenn es ein ERC20 Token ist)

Am 12.4.2021 um 13:10 schrieb Boon:

3a. Auch zB Bitcoin (Bei Binance in den Gebühren steht unter Netzwerk auch BTC)?

Siehe Antwort oberhalb, Bitcoin ist kein ERC20 Token und somit wählst du BTC Netzwerk.
Im Zweifelsfall wie schon gesagt immer die offizielle Chain des jeweiligen Coins/Token nehmen.

Am 12.4.2021 um 13:10 schrieb Boon:

3b. und was ist zb mit den Coins, wo in der Gebührenübersicht bei Binance gar kein Netwerk hintersteht? Wie versende ich diese?

Welche sind denn das?

Am 12.4.2021 um 13:10 schrieb Boon:

4. Und noch eine Frage zur Trustwallet: Weiß jemand ob das Cold Staking ist, was die anbieten oder ob die Coins online bleiben?

Kenne die Wallet nicht.
Aber ich glaube du vermischt da Begrifflichkeiten ... Staking ist was anderes als reines aufbewahren. Die werden im Hintergrund schon auch Coins auf einem Cold Storage haben ja, vermutlich.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo :)

Ich habe ein Problem. Ich hab bei einem airdrop 100 token gewonnen das sind bep20 token. Ich hab versehentlich meine binance Exchange Adresse anstatt meiner Trustwalle Adresse eingegeben. im bscexplorer erscheinen die coins auf der binancewallet, sind aber nicht auf binance gelistet. Sind die coins nun weg oder gibt's hier eine Möglichkeit sie noch zu bekommen?

 

Liebe Grüße und danke im voraus :)

yoala12

bearbeitet von Yoala12
Wallet Name hinzugefügt
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Yoala12:

Hallo :)

Ich habe ein Problem. Ich hab bei einem airdrop 100 token gewonnen das sind bep20 token. Ich hab versehentlich meine binance Exchange Adresse anstatt meiner Trustwalle Adresse eingegeben. im bscexplorer erscheinen die coins auf der binancewallet, sind aber nicht auf binance gelistet. Sind die coins nun weg oder gibt's hier eine Möglichkeit sie noch zu bekommen?

 

Liebe Grüße und danke im voraus :)

yoala12

Ich fürchte die sind verloren. Es sei denn Binance listet den Token irgendwann...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.