Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 7 Stunden schrieb Phandomas:

Danke schon mal für eure antworten :)

Wieso sollte man als Neuling noch in BTC investieren. Der Kurs ist doch so hoch ? da lohnt sich das doch nur wenn man direkt einen BTC kauft.

Ich investiere gerade mal im Monat so um die 100 Euro, nicht viel aber man hat ja noch andere Hobbys und manchmal ist es auch mehr. Wenn Ihr aber sagt das jeder Euro in BTC gut aufgehoben ist dann würde ich da sofort auch noch was rein pushen, da ich meine Monatliche investition noch nicht getätigt habe ^^

Danke und Grüße

Wo der Kurs heute steht, spielt keine Rolle. Versuche, in Jahren zu denken. Nächstes Jahr kann dein Geld nur noch die Hälfte wert sein, in 5 Jahren vielleicht das 3-fache...

Wenn du die Möglichkeit hast, monatlich Geld zu sparen, anzulegen oder dir Coins zu kaufen, dann mach das auf jeden Fall.

Coins sind nicht alles, daher lege dir vielleicht eine Summe fest, die du maximal hierfür aufbringen willst. Oder kaufe für dieselbe Summe monatlich nach, egal, wo der Kurs steht. Wenn es dir darum geht, Geld im Alter zu haben, informiere dich über weitere Möglichkeiten der Geldanlage.

Ich empfehle dir, trotz aller Chancen dieser Technologie, nicht dein gesamtes Sparvermögen in Kryptowährungen zu tauschen. Es besteht immer das Risiko, dass dein eingetauschtes Geld irgendwann nur noch die Hälfte oder noch viel weniger wert ist.

bearbeitet von Ulli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Phandomas:

 

Wieso sollte man als Neuling noch in BTC investieren. Der Kurs ist doch so hoch ? da lohnt sich das doch nur wenn man direkt einen BTC kauft.

Exakt dieselbe Frage hatte ich mir 2016 gestellt. Der Kurs war bei 400 Euro.

Der Kurs stieg auf 700 und ich hab mir dieselbe Frage wieder gestellt.

Im Sommer 2017 hab ich bei 2.500 Euro BTCs verkauft und gegen Gold getauscht - was mit dem Kurs dann passierte, kennst Du?

Derzeit verharrt der Kurs auf einem passablen Niveau. Eigentlich müsste er noch etwas höher liegen, denn Miner arbeiten grad nicht durchweg wirtschaftlich.

Und warum sollte sich das lohnen wenn man direkt einen BTC kauft?

Leg mal schnell diese Denkweise ab! Schau Dir den Altcoinmüll mal genauer an, den Du da in Deinem Portfolio hast - der Kram fällt stetig im Kurs und es gibt keinen Grund wieso der Kurs steigen sollte - Bitcoin hingegen ist in aller Munde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok ich gebe zu mit dem BTC habt ihr recht, ich hab mein Portfolio etwas angepasst, und meine Monatliche Investition in BTC gesetzt.

Ich Investiere auch nicht mehr als wie ich "verkraften" kann. ich mein andere geben an einem Freitag Abend über 50€ + für Alkohol aus, aus dem alter bin ich raus, und investiere das Geld dann lieber anderweitig.

Die Altcoins waren reine Spekulation, um rein zu kommen und etwas Gefühl für das ganze zu bekommen, und natürlich stirbt die Hoffnung immer zuletzt :)

Danke und Gruß 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Phandomas:

und natürlich stirbt die Hoffnung immer zuletzt

Das ist richtig - zuerst stirbt das Kapital, erst sehr, sehr viel später die Hoffnung.

Ganz wichtig ist dabei zu diversifizieren!

Monatlich immer mal was in BTC einzutauschen macht schon Sinn, da reichen wirklich 100 Euro vollkommen aus anstatt die auf dem Weihnachtsmarkt zu versaufen.

Im nächsten Jahr kannste entweder auch Deine Kumpels vom Gewinn einladen - oder Du lässt Dich von Deinen Kumpels einladen ... so oder so ist da nix wirklich verloren.

Denke auch daran Gewinne abzusichern - nach einem Jahr also ruhig mal was rausnehmen und in Gold eintauschen - oder wenn es sinnvoll erscheint auch in Betongold. Da gibt es sehr einfache und simple Strategien ... eine bereite ich selber gerade vor. Ich warte noch auf ein ganz bestimmtes Ereignis damit das lohnt publik zu machen (BTC-Kurs von unter 6.000 Euro über mehrere Tage)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb Jokin:

Ich warte noch auf ein ganz bestimmtes Ereignis damit das lohnt publik zu machen (BTC-Kurs von unter 6.000 Euro über mehrere Tage)

Jetzt bin ich aber neugierig:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Jokin:

...Betongold. Da gibt es sehr einfache und simple Strategien ... eine bereite ich selber gerade vor.

Da bin ich gespannt...

@Jokin: Geht das auch mit kleinem Budget?

bearbeitet von koiram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Simon6592:

Jetzt bin ich aber neugierig:)

Naja .. ok .. ich geb mal eine Sneek-Preview.

Das sind die Spielregeln, also die Strategie:

Spielregeln_klein.png.8a452cdbb9660054319151997fe518fd.png

Da ich am 02.09.2019 erst damit angefangen habe sieht es derzeit so aus:

191203_Aktion_klein.png.314678b35869a78f26782e853abbf8b3.png

Ich habe also mindestens 2 und maximal 3 Aktionen je Monat. Die gilt es dann entsprechend zu dokumentieren. Sowohl auf meinem "Spielfeld" als auch in der Dokumentation.

Jedoch ist das recht langweilig und nix Besonderes 2 bis dreimal im Monat mit fixem Budget BTC zu kaufen.

Spannend wird es erst wenn der Kurs mächtig abkackt - dann müssen Verluste realisiert werden.
Spannend wird es auch wenn der Kurs mächtig steigt, dann müssen Gewinne realisiert werden.

Daher warte ich nun einfach noch etwas mit der Veröffentlichung.

Wer sich für so eine Strategie interessiert, der macht nix verkehrt, wenn er das einfach macht mal mit.

An der grafik ist schon recht gut zu erkennen, dass seit September eher fallende Kurse die Regel waren ... die Skala hab ich nun auch schon nach unten verlängern müssen - aber das ist schon ganz ok so 🙂

vor 48 Minuten schrieb koiram:

Da bin ich gespannt...

@Jokin: Geht das auch mit kleinem Budget?

Ja, das geht auch mit kleinem Budget.

Bedenke, dass dabei wichtig ist, dass jeder Kauf auf eine eigene BTC-Adresse geschoben wird. Die Transaktionsgebühren sind unabhängig vom Transaktionsvolumen, przentual steigt das mit kleinem Beitrag.

Nun könnte man anstatt 3 Käufen auch einen Kauf je Monat machen - dabei entsteht jedoch das Problem bei den späteren Verkäufen, dass sich nicht so leicht einer von drei Käufen verkaufen lässt wenn es im Jahr nur 12 Käufe gibt.

Ich rate je Kauf mindestens 100 Euro einzusetzen, wenn die Coins auf externe Wallets geschickt werden damit die Transaktionsgebühren noch im Rahmen bleiben.

 

 

  • Love it 2
  • Thanks 1
  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie meinst du das mit den "Adressen" ? hast du für jeden BTC kauf eine eigene / neue Wallet ?

ist das denn nicht komplett un übersichtig ? Ich benutz die App von Bitpanda weil ich ja da den Best gekauft habe, und dann einfach aus Bequemlichkeit einfach bei der App geblieben bin, da ich nicht X Apps wollte und das alles.

Sollte ich das etwas ändern ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Phandomas:

Wie meinst du das mit den "Adressen" ? hast du für jeden BTC kauf eine eigene / neue Wallet ?

Er meint wahrscheinlich einen Seed (24 Wörter) mit den dazugehörigen extrem vielen Adress-Paaren (Private + Public Key), den einzelnen Wallets, die man z.B. mit Electrum am PC verwalten kann...!? So weiß man eindeutig wie lange man die Coins hat, über oder unter 1 Jahr, wegen der Steuern.

bearbeitet von koiram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Phandomas:

Wie meinst du das mit den "Adressen" ? hast du für jeden BTC kauf eine eigene / neue Wallet ?

ist das denn nicht komplett un übersichtig ? Ich benutz die App von Bitpanda weil ich ja da den Best gekauft habe, und dann einfach aus Bequemlichkeit einfach bei der App geblieben bin, da ich nicht X Apps wollte und das alles.

Sollte ich das etwas ändern ? 

Leg dir Electrum zu.

Du kannst sie als Desktop Wallet nutzen und für jede neue Einzahlung eine neue Adresse nutzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Phandomas:

Wie meinst du das mit den "Adressen" ? hast du für jeden BTC kauf eine eigene / neue Wallet ?

ist das denn nicht komplett un übersichtig ? Ich benutz die App von Bitpanda weil ich ja da den Best gekauft habe, und dann einfach aus Bequemlichkeit einfach bei der App geblieben bin, da ich nicht X Apps wollte und das alles.

Sollte ich das etwas ändern ? 

Der Kern der Sache ist eigentlich der das man sich jeden Monat eine Summe an die Seite nimmt und die investiert, so mache ich das auch. Jokin macht das zweimal im Monat, also nicht das ganze Monatsbudget auf einmal, sondern gestaffelt. Dadurch hat man die Chance das man beim zweiten Kauf vielleicht sogar nochmal einen etwas niedrigeren Kurs erwischt falls das beim ersten Kauf nicht geklappt hat.

Ich mache das auch so, sollte der Kurs einfach nach oban gestiegen sein wenn ich kaufen sill, dann warte ich halt ein paar Tage ob er nochmal runtergeht. Wenn nicht, naja egal, dann kauf ich. Die zweite Hälfte vom Geld hab ich dann ja trotzdem noch und warte nochmal ein zwei Wochen. Dann kaufe ich aber auf jeden Fall auch was, vielleicht nicht ganz soviel falls der Kurs hoch ist, aber ich kaufe was.

Wenn da Geld überbleibt von der Monatssumme dann heb ich die auf für den nächsten Monat. Das fliesst also dann nächsten Monat in den Kauf mit ein.

Ok dann in einem Jahr sind die Coins Steuerfrei, also ein Jahr ab Kaufdatum. WENN man die Coins liegen lässt, also nix tauschen in andere Coins, nix traden oder so. Die müssen wirklich liegenbleiben. Wenn der Kurs dann direkt mal schick hoch ist verkaufe ich die Coins auch gleich. Das Geld das ich dafür bekomme heb ich erstmal auf. Das schicke ich z.b. nach Coinbase Pro, dort kann ich dann eine Kauforder erstellen wo dann drinsteht das ich für xx Euro dann meinetwegen BTC kaufen will wenn der BTC bei einem Kurs von 8000 Euro steht. Dann noch eine zweite und eine dritte Order. Ich teile das Geld also in drei gleiche Teile und erstelle dafür drei Orders, eine mit dem niedrigen Kurs den ich gern hätte, eine etwas höhere und die letzte dann mit einem Kurs der nicht allzuweit vom momentanen entfernt ist. Manchmal mach ich auch einen Kauf zum Marketpreis einmal vorab, also den Kauf zum jetzigen Kurs.

Das man bei jedem Kauf die Coins auf eine eigene Adresse macht hat Vorteile. So kann man dort wo man die gekauft hat sehen von welchem Datum und für wieviel Euro die sind und die Adresse wo die draufgekommen sind steht auch gleich dabei. Dann weiß man sofort das die Coins auf Adresse xxxxx dann z.b. am 1.12.2020 Steuerfrei sind, dann nimmt man die Coins von dieser Adresse und vertickert die. Für die Steuer ist das dann alles piekfein sauber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, das mit Electum hört sich gut an, das werde ich mir heute Abend dann mal anschauen.

Kann ich denn die BTC von der Bitpanda App dann auf Electum ohne Verluste switchen ?

Ich wollte mir die Tage eigentlich etwas Gold besorgen. Aber wie ich von Jokin gelesen habe, dass man seinen Gewinn in z.B. Gold eintauschen/ sichern sollte. Jetzt dachte ich mir, statt jetzt das Geld in Gold zu investieren könnte ich das Geld ja in die BTC setzen, solange der Kurs ich sag mal "so gesunken ist". umso mehr BTC ich habe um so größer ist ja dann der Gewinn wenn der Kurs wieder Steigt. Hier ist halt dieses "wenn", aber ich denke und bin da zuversichtlich das der wieder steigen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb Phandomas:

Kann ich denn die BTC von der Bitpanda App dann auf Electum ohne Verluste switchen ?

Gewöhn Dich dran, dass Du am Besten lernst wenn Du es selbst ermittelst oder einfach mal ausprobierst.

vor 45 Minuten schrieb Phandomas:

Hier ist halt dieses "wenn",

Korrekt.

Ich beobachte auch schon seit einiger Zeit täglich den Goldkurs - das Kackding is nu wieder hoch weil Trump wieder schlecht geschlafen hat.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb Phandomas:

Hier ist halt dieses "wenn", aber ich denke und bin da zuversichtlich das der wieder steigen wird.

Viel wichtiger ist es zu wissen, ab welchem Punkt man wieder aussteigen wird, falls der Kurs (und das gilt für alle Anlageninstrumente) mal nicht in die erwartete Richtung geht. Selbst wenn einer bei BTC $13k gekauft und bei $12k verkauft hat (weil das seine Risikomarke war), ist nicht viel passiert. Er hat dann noch genügend Geld, um im nächsten Run dabei zu sein. Wenn aber jemand bei $13k gekauft hat und jetzt diese Position immer noch besitzt, dann ist der mit 50% im Minus ... damit braucht er 100% Kursgewinn, um wieder auf Null zu kommen. Die wenigsten wird ein solcher Verlust kalt lassen, nachkaufen werden die wenigsten. Das soll nur deutlich machen, dass nicht die Erwartung nach oben das Handeln bestimmt, vielmehr die Notwendigkeit nach unten das finanzielle Überleben sichert; nur so ist man wieder dabei, wenn es in die erwartete Richtung geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Phandomas:

Kann ich denn die BTC von der Bitpanda App dann auf Electum ohne Verluste switchen ?

Du musst zuerst die gewünschte Version von Electrum hier downloaden und einrichten.

Danach kannst du BTC von Bitpanda auf deine Electrum BTC-Adresse senden.

Ohne "Verluste" ist das Senden nicht möglich, da Gebühren anfallen.

Du hast oben geschrieben, dass du vorhast zu hodln, es gibt von coinfinity eine Card Wallet für BTC und ETH die mir ganz gut gefällt.    (Die Card Wallet ist wie eine Paper Wallet)

Informiere dich noch grundlegend bevor du die für dich passende(n) Wallet(s) in Abwägung von Funktionalität und Sicherheit auswählst.

Wenn du vorhast BTC über längere Zeit anzusparen solltest du deinen Privatkey kennen, das ist bei Bitpanda nicht der Fall.

bearbeitet von Stone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab gestern Electrum mal installiert, konnte mich aber noch nicht ganz damit auseinander setzen. aber das kommt noch.

Ich möchte nur den BEST von Bitpanda erst mal Hodln, da bei denen ja noch nicht klar ist was die nächsten Jahr dort passiert ^^

Wallets gibt es wie du sagst einen Haufen, da müsste ich mich dann auch nochmal erkundigen. in Best werde ich nicht mehr investieren, da habe ich schon was reingesetzt und der soll jetzt erst mal liegen. In Zukunft wäre dann der Focus auf dem BTC / LTC vllt so im 70/30 Bereich. Das überlege ich mir noch

Ansonsten danke für eure Hilfe, Ihr habt mir sehr geholfen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei LTC schau Dir dessen Sinn und Zweck an und ob dieser Sinn und Zweck auch in Zukunft noch eine Rolle spielen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Phandomas:

Ich möchte nur den BEST von Bitpanda erst mal Hodln, da bei denen ja noch nicht klar ist was die nächsten Jahr dort passiert ^^

Du kannst auch BEST von Bitpanda auf kompatible Wallets senden (eigener privatkey) um sie "sicher" zu verwahren.

siehe --> How to withdraw and add BEST to an ERC20 compatible wallet

Um die Vorteile der Rewardslevel 1-3 zukünftig nutzen zu können (z.B. launchpad 5.000 Stk), musst du dementsprechend viele BEST in der BP-Wallet (Broker oder/und Exchange) halten.

Bei LTC siehe @Jokin und lies hier.

bearbeitet von Stone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da es hier um Anfägerfragen geht stell ich das mal hier rein. 

 

bearbeitet von ratzfatz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.12.2019 um 12:23 schrieb Jokin:

Ja, das geht auch mit kleinem Budget.

Ich glaube die Frage von @koiram bezog sich auf das "Betongold"

Am 3.12.2019 um 10:05 schrieb Jokin:

Betongold. Da gibt es sehr einfache und simple Strategien ... eine bereite ich selber gerade vor. Ich warte noch auf ein ganz bestimmtes Ereignis damit das lohnt publik zu machen (BTC-Kurs von unter 6.000 Euro über mehrere Tage)

Am 3.12.2019 um 11:12 schrieb koiram:

...Betongold. Da gibt es sehr einfache und simple Strategien ... eine bereite ich selber gerade vor.

Am 3.12.2019 um 11:12 schrieb koiram:

Da bin ich gespannt...

@Jokin: Geht das auch mit kleinem Budget?

Betongold und kleines Budget, geht das?

bearbeitet von Stone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.12.2019 um 16:22 schrieb Phandomas:

Ok, das mit Electum hört sich gut an, das werde ich mir heute Abend dann mal anschauen.

Kann ich denn die BTC von der Bitpanda App dann auf Electum ohne Verluste switchen ?

Ich wollte mir die Tage eigentlich etwas Gold besorgen. Aber wie ich von Jokin gelesen habe, dass man seinen Gewinn in z.B. Gold eintauschen/ sichern sollte. Jetzt dachte ich mir, statt jetzt das Geld in Gold zu investieren könnte ich das Geld ja in die BTC setzen, solange der Kurs ich sag mal "so gesunken ist". umso mehr BTC ich habe um so größer ist ja dann der Gewinn wenn der Kurs wieder Steigt. Hier ist halt dieses "wenn", aber ich denke und bin da zuversichtlich das der wieder steigen wird.

Momentan ist es vielleicht sinvoll für dich wenn du für das Geld Coins kaufst damit du zum nächsten ATH auch Coins hast die Steuerfrei geworden sind und du auch eine nennenswerte Menge Coins zusammenkaufst.

Wenn du dann den Gewinn den du beim ATH erzielst zum Teil in Gold oder sonstwas steckst ist das schon ok. Ich würd da die Summe rausnehmen und aufs Konto zurück die du ursprünglich für Coins ausgegrben hast.

Somit haste deine anfängliche Investition zurück und das was übrig bleibt ist reiner Gewinn, also Coins for free, Freecoins. Mit diesen kannst machen was du willst, tut dir nicht weh weil die Geld haste ja schon wieder raus.

Da meinetwegen 25 Prozent von in Gold. Oder ein Drittel. Für den Rest kaufst du wieder Coins wenn die Kurse schön tief fallen. Immer Häppchenweise. Das Geld kannste ja so lang auf nem Bankkonto parken. Oder wo immer es dir gefällt. Vielleicht auch bei Coinbase Pro, oder Kraken z.b. 

Anzumerken wär glaub ich noch das man es auch z.b. bei Binance in Tether USDT parken könnte, aber das ist auch ein Coin. Würdest du damit deine Kohle parken um später Coins damit zu kaufen dann ist das eigentlich traden. Steuerpflichtig. Ich wollte das auch so machen, aber nöö.

 

vor 1 Stunde schrieb Stone:

 

Bei LTC siehe @Jokin und lies hier.

Ja wie? Wenn 1000 Leute sagen das BTC auf Null geht isses Schwachsinn. Aber wenn nur einer sagt das ein anderer Coin auf Null geht ist das die reine wahre Weisheit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Stone:

Betongold und kleines Budget, geht das?

"Betongold" bezog sich auf das Rausziehen von Gewinnen.

"Einfache Strategien" bezog sich auf das Absichern von Gewinnen.

Betongold geht nur mit viel Geld, wenn man sich nicht auf Dritte verlassen will.

bearbeitet von Jokin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Jokin:

"Betongold" bezog sich auf das Rausziehen von Gewinnen.

"Einfache Strategien" bezog sich auf das Absichern von Gewinnen.

Betongold geht nur mit viel Geld, wenn man sich nicht auf Dritte verlassen will.

Da "Betongold" üblicherweise mit Beton (und Immobilie) assoziiert, war diese Erklärung sinnvoll

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Jokin:

"Betongold" bezog sich auf das Rausziehen von Gewinnen.

Ich hielt das bisher für Immobilien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb battlecore:

Ja wie? Wenn 1000 Leute sagen das BTC auf Null geht isses Schwachsinn. Aber wenn nur einer sagt das ein anderer Coin auf Null geht ist das die reine wahre Weisheit?

Ich finde den Artikel nicht schlecht, er relativiert auch im letzten Absatz die "etwas" radikale headline.

bearbeitet von Stone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.