Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 3 Stunden schrieb Crusader123:

Im Grunde stimme ich dir zu. Nur wenn du tradest dann musst du steuerlich etwas abgeben.

Korrekt, bei mir lief es exakt so (Zahlen sind erfunden, die Story ist real, jedoch stark vereinfacht):

Ich hab 10.000 Euro zur Verfügung gehabt. Davon konnte ich Anfang 2017 ca. 10 BTC kaufen.

Nun musste ich mich entscheiden:

a ) vermehren (und auf Gewinne Steuern zahlen)
b ) liegen lassen (und nach 12 Monaten keine Steuern auf Kursgewinne zahlen)

Ich hatte mich für a ) entschieden und im Sommer 2017 meine 10 BTC verdoppelt.

Davon habe ich 10 BTC in den "Steuerschlaf" geschickt um davon Anfang 2019 meine Einkommensteuer 2017 zu bezahlen.

Bis Ende 2017 habe ich meine BTC soweit aufgestockt, dass ich meine anfänglichen 10.000 Euro wieder ausgezahlt habe und mir noch einen Gewinn dazu auszahlen ließ.

Es verblieben dann mehr als 10 BTC.

Als Hodler hätte ich Anfang 2018 lediglich die 10 BTC gehabt, die ich Anfang 2017 gekauft hätte und mein Eigenkapital hätte ich auch nicht "draußen".

 

Nun könnte man das Trading-Risiko anführen .. ja, klar - ich hab schon verdammt viel Geld verloren - dennoch: Ich habe keinerlei Eigenkapital mehr in der Kryptowelt, was also jucken mich Tradingverluste? Sie rauben mir keine schlaflosen Nächste.

Gerade gestern hab ich wieder fleißig Geld verloren, ich hab bei viel zu niedrigen Kursen BTC verkauft bevor der Kurs wieder gestiegen ist - voll daneben gegangen. Einer der Nutznießer meiner Dämlichkeit war Serpens, der sich nun über einen Gewinn freuen kann, denn er hat einen Teil meiner Bitcoins gekauft. Na und? Klar, ich ärgere mich ein bisschen .. aber nur ganz kurz über meine eigene Blödheit, da waren halt andere mal schlauer :-)

Als Hodler hingegen würde ich ich weit unruhiger schlafen und bei jedem Kursrutsch denken "ach menno, wäre ich doch mal eher wieder in Aktienfonds gewechselt".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Jokin:

Als Hodler hingegen würde ich ich weit unruhiger schlafen und bei jedem Kursrutsch denken "ach menno, wäre ich doch mal eher wieder in Aktienfonds gewechselt".

Ich bin Hodler seit November 2017 (:wub:) und mich beunruhigen tiefe Kurse eigentlich nicht. Zur Beruhigung schau ich mir die vergangenen "Blasen" an, die kaum mehr im linearen Chart sichtbar sind. Zudem Bekomme ich das Geld erst im Dezember 2018 steuerfrei raus - bis dahin werde ich nichts verkaufen :) Vorher kann passieren was will. Ich sehe mein Invest als langfristige Anlage.

  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Liebe Community,

passend zu diesem Thema würde mich eure Meinung interessieren: ich arbeite aktuell mit einem kleinen Team an dem Projekt coinsafe (https://trader.getcoinsafe.de), dem ersten seriösen Robo-Advisor für Krypto-Anlage.

Mit coinsafe wollen wir Interessierten dabei helfen, möglichst einfach und automatisch das volle Potential aus Krypto zu schöpfen. Mittels einer datengetrieben Scoring-Engine auf Basis eines Algorithmus wertet coinsafe in Echtzeit dynamisch die Top 100 Krypto-Währungen aus. Dadurch kann coinsafe das Rendite-Potential des zusammengestellten Portfolio 100% objektiv optimieren. Außerdem verleiht der Algorithmus das aufgebaute Portfolio zu optimalen Bedingungen und ohne Risiko und erzeugt so einen weiteren Rendite-Kanal.

Aktuell befinden wir uns in der Produktentwicklung und sind daher sehr interessiert an Eurem Feedback, da wir coinsafe so nah wie eben möglich an euren Bedürfnissen entwickeln wollen.

Sichert euch jetzt einen exklusiven Early-Access Zugang gegen 10min eurer Zeit für ein kurzes Nutzerinterview - einfach hier einen Termin aussuchen: https://calendly.com/coinsafe

Ansonsten freue ich mich auch hier sehr über Feedback, Fragen und Wünsche :)

https://trader.getcoinsafe.de

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße,

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mittlerweile hat sich das Projekt deutlich weiterentwickelt und wir haben die Funktion zur Erstellung kostenloser Demo-Portfolios released. Mit einem Demo-Portfolio können Interessierte die Performance-Möglichkeiten des automatischen coinsafe Krypto-Portfolios/ Robo-Advisors austesten und beobachten

https://getcoinsafe.de

Freuen uns über Feedback!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben so etwas mit unserem Partner, der Coinfinity GmbH umgesetzt. Derzeit noch auf Österreich beschränkt. Finde es für den Großteil der Menschen eine super Sache, weil man nicht ständig am Handy hängt, Kurse checkt, oder trades setzt. Man begnügt sich einfach mit einem schönen Cost-Average Effekt und wenn der Preis mal signifikant dropped, kann man immer was nachschießen. 
Also unsere Kunden findens super.

Ihr könnt euch das mal durchlesen, was passiert wäre, wenn man das die letzen 3 Jahre (2018 exkl.) mit 100€ gemacht hätte.

https://coinnected.at/kryptosparplan

Feedback ist natürlich auch immer gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir läuft es seit 1,5 Jahren konstant so:

 

Jeden Monat wird eine Summe von 300€-500€ in  (je nach dem was sonst so anliegt) in den Kryptomarkt investiert.

Dieses passiert strikt am 25 eines Monats (irgendwann mal willkürlich gewählt) und wird 50% in BTC und 50% in 5 Alts investiert (variiert manchmal nach Marktlage).

Die Frage die ich mir zur Zeit stelle ist, wann ist genug? Und das kann ich mir zur Zeit noch nicht final beantworten. Glücklicherweise mag ich meinen Job eigentlich, so dass ich mir nicht das "utopische" Ziel setzten muss, in zwei Jahren in Rente zu gehen.

Mal sehen was 2021 ist, wenn die Auswirkungen des nächsten Halvings zu sehen sind - bisher war der Impact immer ziemlich groß und 2021 werden wohl noch ganz andere im Markt mitmischen (wenn die Politik etc es nicht unterbindet - das ist imho die größte Gefahr)......

 

Blöder wird man durch den ganzen Kram jedenfalls nicht - evtl werde ich auch mal versuchen mir Chartanalysen anzueignen, obgleich ich eigentlich nicht vor habe mein"Spar-HODLN" zu beenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.