Jump to content

Empfohlene Beiträge

Also ich würd ja sogar mitmachen bei dem Spiel. Wenn die Chance das mir jemand die PLC dann zu nem hohen Kurs abkauft nicht so exorbitant.. äh... gering wäre :D

Ach, und wenn du den Kurs auf 1000 Euro bekommst, dann erwarten wir von deinen 30 PLC oder so denn noch ne ordentliche Fete ne. Ich lach mirn Ast wenn da wirklich 1000 Euro rauskommen und die jemand kauft :D

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"... Wann ist der Termin gesetzt, dass die Leute Ihre Coins frei nach Yobit/Exrates senden und handeln koennen ? ..." - wie ich schon schrieb wurde das erneut um 14 tage verschoben und wäre somit ende mai - die ersten miningunits sollten jetzt auch ins dashboard zu tröpfeln beginnen - allzu lange fürgen die also nicht warten da ansonsten sich in der zwischenzeit zuviel in den dashboards angesammelt hat was dann in einem rutsch auf die börsen fluten würde - logisch wäre es wenn es withdrawlimits (prozentual) geben wird - die meinen es ja nur gut ;) dumm nur dass bereits xx% der einzahlungen f+r provisionen usw verprasst wurden ;) kann ja jeder selbst ausrechnen wann spätestens ebbe in deren gelbörse ist wenn sie versuchen sollten durch stützkäufe den kurs auf 10 euro zu halten wenn die platincoiner ihre plc zuvor für weniger als 1 euro durch schulungspakete oä ergattert haben - von den vertickbaren stimmrechten als sahnehäubchen mal ganz zu schweigen ;) und immer dran denken: die strippenzieher und topleader sind nicht die caritas ;)

  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nachtrag: easy money :) für unter 3 euro kaufen und dann für über 10 öcken pro plc verticken LOL https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/kryptowaehrung-platincoin-account/866732949-298-18568

the time is now ;) es gibt null nachfrage von nichtplatincoinern nach plc solange die in euro und nicht cent rechnen... oder gar in sat ;) das ist die perfekte welle ;)

bearbeitet von boardfreak
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb boardfreak:

nachtrag: easy money :) für unter 3 euro kaufen und dann für über 10 öcken pro plc verticken LOL https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/kryptowaehrung-platincoin-account/866732949-298-18568

the time is now ;) es gibt null nachfrage von nichtplatincoinern nach plc solange die in euro und nicht cent rechnen... oder gar in sat ;) das ist die perfekte welle ;)

 

vor 21 Minuten schrieb boardfreak:

"... Wann ist der Termin gesetzt, dass die Leute Ihre Coins frei nach Yobit/Exrates senden und handeln koennen ? ..." - wie ich schon schrieb wurde das erneut um 14 tage verschoben und wäre somit ende mai - die ersten miningunits sollten jetzt auch ins dashboard zu tröpfeln beginnen - allzu lange fürgen die also nicht warten da ansonsten sich in der zwischenzeit zuviel in den dashboards angesammelt hat was dann in einem rutsch auf die börsen fluten würde - logisch wäre es wenn es withdrawlimits (prozentual) geben wird - die meinen es ja nur gut ;) dumm nur dass bereits xx% der einzahlungen f+r provisionen usw verprasst wurden ;) kann ja jeder selbst ausrechnen wann spätestens ebbe in deren gelbörse ist wenn sie versuchen sollten durch stützkäufe den kurs auf 10 euro zu halten wenn die platincoiner ihre plc zuvor für weniger als 1 euro durch schulungspakete oä ergattert haben - von den vertickbaren stimmrechten als sahnehäubchen mal ganz zu schweigen ;) und immer dran denken: die strippenzieher und topleader sind nicht die caritas ;)

Sag mal, was ich noch wissen moechte ist. Wenn die nicht alle Coins gleichzeitig an die Exchanges senden koennen und das Prozentual tropfen lassen, wer bekommt dann zuerst die Coins auf die Boerse. Alle gleichzeitig oder erst die Diamonds ? Hat da jemand eine Idee ?

Wenn die Diamonds zuerst Kasse machen koennen, werden sich bei dem Umsatz die anderen Level sicher freuen, wieviel die noch bekommen werden. Die 1000 Euro werden sich irgendwann kommen.

1+1 = NIX

 

Schickt mir bitte eine PM, wenn die Anfangen, die Coins auf die Boersen zu senden, damit ich dabei bin. Da wird Geschichte geschrieben ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb boardfreak:

nachtrag: easy money :) für unter 3 euro kaufen und dann für über 10 öcken pro plc verticken LOL https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/kryptowaehrung-platincoin-account/866732949-298-18568

the time is now ;) es gibt null nachfrage von nichtplatincoinern nach plc solange die in euro und nicht cent rechnen... oder gar in sat ;) das ist die perfekte welle ;)

Ja, es geht los. Der will schon fuer 3 Euro verkaufen.

Der Text ist geil :

Guten Tag ,
Ich möchte hier meinen Platin Account anbieten .
Dieser enthält 10019 Platincoins .
Jedes Jahr kommen weitere 1000 coins dazu , durch eine Secure Box von Platincoin die beim Erwerb des Accounts mit dabei ist .
Es kann auch gerne in bitcoins gezahlt werden ...

Und bitte keine Anfragen : Bruder ich gebe dir 5000€

 

Ich haette dem Bruder jetzt 500 Euro angeboten. Aber mal ganz serioeus. Der bietet eine Secure Box an, hat der die schon ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"... Schickt mir bitte eine PM, wenn die Anfangen, die Coins auf die Boersen zu senden, damit ich dabei bin. Da wird Geschichte geschrieben ..." - setz dir doch einfach einen alarm wenn plc die 5 usd unterschreitet - dann hat die show begonnen

  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb boardfreak:

"... Schickt mir bitte eine PM, wenn die Anfangen, die Coins auf die Boersen zu senden, damit ich dabei bin. Da wird Geschichte geschrieben ..." - setz dir doch einfach einen alarm wenn plc die 5 usd unterschreitet - dann hat die show begonnen

Ja, gute Idee, danke.

Aber wir sehen ja, dass der Erste bereit ist, seine 10000 PLC fuer knapp 3 Euro zu verkaufen, da hat sich der Preis ja schon relativiert.  Da ist der Marktpreis bereits weit unter 5 USD.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

du vergleichst äüfel mit birnen - die 10k plc hängen ja in nem account fest anders als frei bewegbare die man auf den exchanges bekommt - aber ist eh wumpe - egal wie groß die tropfen sind die aus den dashboards kontinuierlich rieseln - steter tropfen höhlt den stein bzw schickt plc gen null - erst wenn man in cent oder sat rechnen kann werden die ersten schnäppchenjäger beginnen zuzuschlagen

  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb boardfreak:

du vergleichst äüfel mit birnen - die 10k plc hängen ja in nem account fest anders als frei bewegbare die man auf den exchanges bekommt - aber ist eh wumpe - egal wie groß die tropfen sind die aus den dashboards kontinuierlich rieseln - steter tropfen höhlt den stein bzw schickt plc gen null - erst wenn man in cent oder sat rechnen kann werden die ersten schnäppchenjäger beginnen zuzuschlagen

Ich bin eigentlich gerade beim Segeln, aber es wird spannend. Ja und nein. 

WIKI sagt  Der Marktpreis ist in der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre der Preis, der für Güter und Dienstleistungen auf einem Markt zu einem bestimmten Zeitpunkt von Marktteilnehmern bezahlt und erzielt wird

Wenn der jetzt ca. 3 Euro haben will und bekommt den, hat er den Marktpreis definiert. Wenn er den nicht bekommt, liegt der evtl noch drunter. Er kann den aber OTC verkaufen, sprich seinen ganzen Account, weil er die sonst so schnell nicht mehr los wird, weil da hast Du recht, in irgendeinem Account/Dashboard haengen. Die Situation erinnert mich an diese Time Sharing Angebote von irgendwelchen Klubanlagen, wo Leute die Shares irgendwann mal verkaufen wollten und nicht konnten.

 

Aber Du hast recht, bei den Orderbuechern ist es eigentlich egal, wieviel PLCs die freigeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"... Wenn der jetzt ca. 3 Euro haben will und bekommt den, hat er den Marktpreis definiert ..." - aber nur für 1 posten/lot a 10k unbewegliche plc - das ist wie schrödingers katze zu kaufen ohne zu wissen ob und wann man sie noch lebend rausbekommt

  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb boardfreak:

"... Wenn der jetzt ca. 3 Euro haben will und bekommt den, hat er den Marktpreis definiert ..." - aber nur für 1 posten/lot a 10k unbewegliche plc - das ist wie schrödingers katze zu kaufen ohne zu wissen ob und wann man sie noch lebend rausbekommt

Ja, ohne Einschränkungen muss ich Dir zustimmen ...

1+1 = NIX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Adriana Monk:

Ich haette dem Bruder jetzt 500 Euro angeboten. Aber mal ganz serioeus. Der bietet eine Secure Box an, hat der die schon ? 

500???

Bist Du wahnsinnig?!?

(er verkauft nur die virtuelle Box)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Jokin:

500???

Bist Du wahnsinnig?!?

(er verkauft nur die virtuelle Box)

Meinst Du, findest Du das ist zuviel ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ihr seit lustig.. verkauft doch einer seine box, die noch nich mal ausgeliefert sein soll

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mal an @jokin, es scheinen sich ne menge plc'er bei dir gemeldet zu haben, sei vorsichti beim bilder veröffentlichen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb mario sohr:

mal an @jokin, es scheinen sich ne menge plc'er bei dir gemeldet zu haben, sei vorsichti beim bilder veröffentlichen....

Naja, das waere nur ungluecklich, wenn da Kriminelle am Steuer sitzen wuerden.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist schon lustig, die ganzen Seiten zu lesen. Gerade gestern habe ich dieses Bild im Internet gefunden, ich habe gelacht und gelacht und gelacht. Keine Ahnung woher das kommt, aber lustig. Bin neu hier, deswegen weiss ich nicht wie das mit den Bildern geht, also hier ein Link

https://picload.org/view/doolprci/untitled.png.html

 

Billy

  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Billy the kid:

Ist schon lustig, die ganzen Seiten zu lesen. Gerade gestern habe ich dieses Bild im Internet gefunden, ich habe gelacht und gelacht und gelacht. Keine Ahnung woher das kommt, aber lustig. Bin neu hier, deswegen weiss ich nicht wie das mit den Bildern geht, also hier ein Link

https://picload.org/view/doolprci/untitled.png.html

 

Billy

Haha, wie geil - wo haste das denn her - das trifft es jedoch nur im Ansatz ... eigentlich müsste anstatt dem Schwein der nächste Esel mit Coinangel oben drauf sitzen und darauf noch ein Esel und erst gaaanz oben dann das Schwein :D

untitled.png.9582bbfa5bcc4bb8452f17eab96d1157.png

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soooo muss das sein - das ist das richtige Bild für das Network-Marketing-Pyramiden-System - jeder Esel wartet darauf, dass er endlich seine Platincoins ausgezahlt bekommen kann.

(dass die am Ende ohne Wert sind, steht auf einem anderen Blatt)

321564972_OhneTitel.thumb.png.ff1b7e1ed09ca0d45b1b7b46666069d5.png

bearbeitet von Jokin
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, dazu noch das Beispiel von Max und Peter oder was ist eine Pyramide. Dann passt das :

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe eure Beiträge fleißig gelesen und jetzt habe ich gedacht, ich melde mich mal zu Wort, auch nochmal um die Diskussion anzuregen. Ich verteidige in diesem Thread PLC nicht, im Gegenteil ich sehe es auch sehr kritisch.

Zu aller erst, ja ich habe in PLC investiert, allerdings nicht leichtfertig. Ich habe mir zwei Monate Zeit gelassen und habe mir Gedanken gemacht, diese möchte ich euch nun mit euch diskutieren. Ich bin ausschließlich Privatinvestor und habe mit PLC keinen Cent verdient.

Also jeder der in Kryptowährung investiert sollte sich bewusst sein, dass es ein High-Risk Investement ist. BTC, ETH etc. auch PLC. Ich war mir dessen bewusst als ich in PLC investiert habe. Schade, dass man leider sagen muss, dass viele mit PLC einfach schnelles Geld verdienen wollen und das ganze Ding und andere Dinge in den Dreck ziehen ohne sich da vorher Gedanken darüber gemacht zu haben.

1: Das Marketingsystem MLM: Keine Frage, es ist eine überaus aggressive Marketingstrategie, aber ihr hängt euch alle daran auf. Es ist die Marketingstrategie und nicht die Technik, das Image oder sonst irgendwas. Von euch beschwert sich ja auch keiner, dass er zu seiner Apple Watch ein Iphone braucht um die Funktionen nutzen zu können. Apple lässt keinen anderen Hersteller in seinem Ökösystem rumpfuschen - das ist auch eine aggressive Marketingstrategie, aber da regt sich komischerweise keiner drüber auf. Im Gegenteil, dann kauft man noch zu der Watch noch die Ear-Pods und das Mac-Book dazu und hat insgesamt weit über 4000€ bezahlt. Egal, kommen wir nun zu dem Produkt PLC.

2: Platincoin hat sich bislang an alle Versprechen gehalten, zwar teilweise mit deutlicher Verspätung aber es hat alles eingehalten. Offensichtlich zahlen sie die Provisionen und andere Dinge aus. Die Boxen fehlen noch und ich selbst warte auch darauf, bis jemand neutrales das Ding mal in der Hand hält.

3: Blockchain und Technik: Tatsache ist, sie funktioniert und ist schnell, den gemeinen Investor interessiert nicht mehr. Sie soll einfach funktionieren und das möglichst Schnell und sicher. Das technische Know-How das einige hier mitbringen liegt weit über dem Schnitt des üblichen Verbrauchers. Und die Transaktionen funktionieren offensichtlich.

4: Die Onlineplattform und interne Index: So wie ich es sehe, seht ihr PLC ausschließlich als Spekulationsobjekt - aktuell ist es tatsächlich auch nicht mehr. Aber der intere Index kann nicht abstürzen, sondern maximal stagnieren. Platincoin hat in einen seiner Webinaren gesagt, sie möchten nicht einfach nur ein Coin an einer Börse sein, sondern hauptsächlich für den täglichen Bedarf sein. D.h. wenn der Marketplace vllt irgendwann mal auf deren Seite startet, könnte man davon ausgehen, dass PLC als Bank fungiert ohne Einbindung der Börse. Ein Beispiel: Der interne Index beträgt 5€ pro Coin. Man möchte auf dem Marketplace z.B. ein Samsung Handy kaufen für 500€. Rechnerisch bräuchte man 100 PLC. Sagen wir mal PLC nimmt statt 100 PLC dann 101 PLC (1PLC als Transaktionsgebühr). Dann hat man irgendwann einige Transaktionen und PLC verkauft weiterhin seine Pakete, welche durch die Transaktionsgebühren gefüttert werden und der Index steigt. In diesem Beispiel funktioniert PLC also als Bank. Da PLC ja aktuell fast das doppelte an Coins für das gleiche Geld ausgibt, wenn man es bei ihnen kauft, statt an der Börse deutet daraufhin, dass man die Kunden zur Plattform locken möchte und nicht an die Börse. Wenn dann irgendwann der interene Index bei 10€ liegt und der Coin an der Börse bei 5€ liegt, zieht dieser quasi nach, weil die Coins dort billiger sind und der Nutzer sie dann dort kauft.

5: Exchanges: Ja, ich finde zwei Börsen und dann noch nicht wirklich namenhafte etwas dünn, da gibts nichts zum schön reden. Und der Kurs wird meiner Meinung nach aktuell tatsächlich künstlich aufrecht erhalten, da PLC aktuell noch keinen Mehrwert bietet. 

6: Debitcard: Auch diese habe ich bislang noch nicht zu Gesicht bekommen, obwohl sie angeblich schon vor einiger Zeit an die ersten Member ausgeteilt wurden. Ich selbst habe nicht so viel Geld investiert, dass ich dazu zählen würde - da bin ich mal gespannt wann das kommt. Aber mal ganz ehrlich, wenn die kommt und man damit quasi an jeder Kasse zahlen könnte weil eine Echtzeitverrechnung stattfindet, würde es ein aktuelles Problem der Kryptowährung in den Griff bekommen und einen Mehrwert bieten.

7: Verifizierung: Mit der Verifizierung fährt PLC auf jeden Fall richtig. Da mit Bitcoin und anderen Währungen der Terror und Schwarzmarkthandel betrieben wird und es nicht nachverfolgt werden kann, muss tatsächlich ein Verifizierungssystem her, da sich die Regierungen daran stören - völlig zurecht.

8: Vergleich Bitcoin und PLC: Völliger Blödsinn die beiden miteinander zu vergleichen, das funktioniert nicht. Bitcoin ist die Mutter aller Coins und Platincoin einer von 1500 Kryptocoins. Die kann man und wird man nie miteinander vergleichen können. Geschweige denn wertvoller sein als Bitcoin, da es 500 Millionen PLCs gibt und Bitcoin sind es erheblich weniger. Bitcoin ist ausschließlich für spekulativen Handel geeignet, PLC hat ausdrücklich gesagt, es möchte das nicht sein - ob das funktioniert sehen wir im Laufe der Zeit

9: Exchange 2.0: Ich bin mal gespannt ob das so klappt wie sie sich das vorstellen

10: Messenger ELVN: Die Idee dahinter ist auch ganz nett aber ich wage zu bezweifeln, dass das funktioniert z.B. Whats App zu untergraben.

Mein Fazit: Es ist ein absolutes Risikoinvestment, keine Frage aber das Konzept dahinter ist auf jeden Fall einen Blick wert und jeder muss selbst entscheiden ob er es riskiert oder nicht. Platincoin könnte tatsächlich transparenter sein und mehr Infos rausrücken aber lieber sich bedeckt halten und sich nur dann zu Wort melden, wenn man tatsächlich etwas vorweisen kann, anstatt die ganze Zeit alles in der Öffentlichkeit zu kommunizieren und am Ende kommt nichts gescheites bei rum. Ich hoffe ich habe neuen Stoff für Diskussionen liefern können und freue mich über objektive Meinungen.

Kann sein, dass ich einige Punkte vergessen habe, falls mir noch etwas einfällt schreibe ich das hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1) platincoin wurde NUR erfunden um durchs mlm kasse zu machen - alles andere ist tarnung - die technik interessiert niemanden - zeig mir auch nur 1 video wo es um technik geht - alles geheim ;)

2) die zahlen coins aus? hab ich was verpasst? ;) dann wäre die show doch längst vorbei ;) 

3) der code von plc ist zu 99% copy und paste - siehe github - das netzwerk ist nicht sicher - bisher läuft alles über deren zentrale server - die boxen sind nicht ausgeliefert

4) "... Da PLC ja aktuell fast das doppelte an Coins für das gleiche Geld ausgibt, wenn man es bei ihnen kauft, statt an der Börse deutet daraufhin, dass ..." ...da was nicht stimmen kann ;) gäbe es freien handel würde dieser spread sofort durch arbitrage minimiert

5) der kurs auf den börsen hat keinerlei aussagekraft da dort nur coins von topleadern sind - erst wenn die normalsterblichen die börsen fluten können ist der künstlich erschaffene damm gebrochen

6) das liegt daran dass es keine issuer gibt die crypto erlauben seit wavecrest keine kreditkarten mehr ausstellen darf - tenx sucht seit monaten ohne erfolg - konsequenter umweg wird sein dass crypto beginnt banken aufzukaufen um somit selbst karten ausstellen zu können - fight the system ;)

7) crypto muss nicht verifiziert werden da es kostenlose open source software ist - die veri findet an den schnittstellen zum fiatsystem, statt - also bei den börsen

8 über zb das marketcap von coins ist ein vergleich schon möglich statt nur auf die coinpreise zu schauen - bitcoin ist pure technik - plc lediglich mlm-geblubber

9) braucht kein mensch - die zukunft sind dezentrale exchanges in verbindung mit dezentralen stable coins

10) braucht kein mensch - warum wohl war zb das telegram-ico so erfolgreich

 

bearbeitet von boardfreak
  • Love it 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb Tropifrutti:

1: Das Marketingsystem MLM: Keine Frage, es ist eine überaus aggressive Marketingstrategie, aber ihr hängt euch alle daran auf. Es ist die Marketingstrategie und nicht die Technik, das Image oder sonst irgendwas. Von euch beschwert sich ja auch keiner, dass er zu seiner Apple Watch ein Iphone braucht um die Funktionen nutzen zu können. Apple lässt keinen anderen Hersteller in seinem Ökösystem rumpfuschen - das ist auch eine aggressive Marketingstrategie, aber da regt sich komischerweise keiner drüber auf. Im Gegenteil, dann kauft man noch zu der Watch noch die Ear-Pods und das Mac-Book dazu und hat insgesamt weit über 4000€ bezahlt. Egal, kommen wir nun zu dem Produkt PLC.

Eine Apple-Watch kann ich nach dem Kauf direkt wieder verkaufen - ist das bei den MintingUnits auch so? Nein, die kann ich nicht verkaufen.

Ein MacBook kann ich direkt nach dem Kauf in Betrieb nehmen und benutzen. MintingUnis brauchen 25 Tage Einrichtungszeit, welche unter IT-Fachleuten nicht nachvollziehbar ist, aber jeder "Networker" findet das ok.

vor 39 Minuten schrieb Tropifrutti:

Man möchte auf dem Marketplace z.B. ein Samsung Handy kaufen für 500€. Rechnerisch bräuchte man 100 PLC.

Dabei gilt es zu beachten, dass der Samsung-Verkäufer das Gerät von seinem Lieferanten beziehen muss ... dafür wird der Lieferant harte USD verlangen und nun fehlt die Möglichkeit die 100 PLC in 500 Euro zu tauschen.

Dieser Marktplatz funktioniert nur im Sinne einer Tauschbörse bei der die PLC als "Wertgutschein" angesehen werden könnten - das wiederum kann klappen auch wenn die PLC nie gegen Euros oder USD tauschbar sind.

vor 42 Minuten schrieb Tropifrutti:

Da PLC ja aktuell fast das doppelte an Coins für das gleiche Geld ausgibt, wenn man es bei ihnen kauft, statt an der Börse deutet daraufhin, dass man die Kunden zur Plattform locken möchte und nicht an die Börse.

Vollkommen korrekt. Geld welches an der Börse direkt von USD in PLC und zurück getauscht wird, ist schön und gut, macht die Taschen der "Top-Leader" jedoch nicht voll.

Es muss also ein "Umverteilungssystem" vorhanden sein, bei dem die unteren Teammitglieder auf Level 11 viel Geld bezahlen damit die Hierarchie nach oben hin von den Provisionen profitieren kann.

Ein Level11-Teammitglied bezahlt also 10.000 Euro und die Ebenen darüber erhalten bis zu 3.800 Euro davon als Bonus ausgeschüttet. Bleiben also 6.200 Euro um einen Gegenwert für die PLC zu ermitteln -> ca. 2 Euro/PLC ... und naja, sorry - aber wirklich niemand möchte das wahrhaben.

Ob die MintingCoins nach 25 Tagen ausgezahlt werden?

... warum sollten neue User, die die MintingUnits gekauft haben nach 25 Tagen Coins an externen Börsen verkaufen dürfen währen die Käufer der Academy-Pakete von früher weiterhin ihre Coins nicht raus bekommen? 
Das würde zur Revolte führen.

Also muss nun den Leuten klar gemacht werden, dass das Einrichten der MintingUnits aufgrund des hohen Ansturms leider länger dauert als angenommen, aber hey, das ist ja umso besser, da die 36 Monate erst später beginnen und somit zum Ende der Laufzeit um so wertvolle Coins gemintet werden.

Die Networker freuen sich also, dass ihre Verträge erst später starten ?

Ich persönlich glaube nicht, dass andere als die Top-Leader ihre Coins an die Börsen bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, da kann man jetzt lange Punkte und Romane zu schreiben.

Punkt 9 : Nein wird es nicht. Allein ein attraktives Netz von C2C oder B2C aufzubauen, die PLC nehmen halte ich fuer nicht machbar und Unfug. Dazu muss man eine Reihe von Akzeptanzstellen haben, die PLC nehmen. Diese muessen dann aber in FIAT umrechnen, zu welchen Kurs ? Sowas hat beim Bitcoin schon nicht funktioniert, da wird die Welt besonders auf PLC gewartet haben. Jetzt kann man sagen, OK, lass uns ein Online Marktplatz fuer XY erschaffen, dann muss ich erst mal die User aufbauen und BEHALTEN. Ich denke nicht, dass es realistisch ist, in direkter Konkurrenz zu Amazon, Ebay, Facebook zu gehen. Also kann man eine Nische aufbauen, doch da wird nicht der Umsatz produziert, den ein Massenprodukt braucht.

Vieles der ach so tollen Features bei Trading habe ich ueber die Jahre schon woanders (i.e. Forex) gesehen. Das es das jetzt nicht mehr gibt, heisst nicht, das PLC die ersten sind. Da nun ne Liste zusammenzuschmeissen und zu sagen wir sind toll und die ersten überzeugt mich nicht. Die muss erst mal einen Umsatz generieren, damit es sich lohnt. Zur Zeit gibt es soviele neue Konzepte, Inter-Exchange Ansaetze etc, da seh ich PLC nicht mal annaehernd in die Naehe kommen. Das ganze ist in meinen Augen einfach ein Luftgebilde. Als Investor wuerde ich die Tuer zumachen.

Punkt 6 : Sowas gab es auch schon. Du gehst hin zu einen Kartenissuer und machst einen Deal, z.B. mit VISA. Dann hast Du alle Akzeptanzstellen weltweit. Die rechnen aber alle nicht mit PLC ab, das wird in jeweils eine andere Waehrung bezahlt und nach einen Umrechnungskurs verrechnet, kann also auch PLC sein. Nur wer setzt den Kurs fest und wie hoch ? Irgendwo muss umgerechnet werden.

Also habe ich eine Karte mit einem PLC Bild drauf, von z.B. Visa und das wird in PLC umgerechnet. Sowas ähnliches gab es schon beim einem Pyramidenspiel vor ca. 10-14 Jahren, irgendwas mit World, die hatten die Bank of Scottland als issuer, wenn ich mich richtig erinnere.  Was mir nicht klar ist, was soll die Kreditkarte denn jetzt loesen und wozu ? Oder soll ich mit der Karte direkt PLC bezahlen koennen ? Dann brauch ich Akzeptanzstellen udn auch hier muss umgerechnet werden und zu welchen Preis.

Punkt 7 : Ja, mag sein, aber ab dem 25.06.2018 sind die GDPR (DSGVO) compliant oder nicht. Ich rede jetzt von Userdatenverifizierung, Du meinst was anderes ...

Punkt 10 : Du kannst heute einen Messenger im Open Source finden (heissen die nicht wire oder so) oder laesst Dir einen machen. Einen guten Whats App Clone kriegst Du fuer unter 10K Euro. Wenn Du den jetzt noch mit ner Wallet zusammenbindest und ein paar nette Gimmicks einfuegst, heisst das noch lange nicht, dass ich die weltveraendernde Neuheit bei PLC verstehe. Auch das mit Whatsapp und anderen zu vergleichen halte ich fuer sowas von Realitaetsfern.

 

Wenn die PLC Leute wirklich so ein tolles und revolutionierendes Konzept gemacht haetten, dann haben die einfach den Fehler gemacht, mit NLM sich selber abzuschiessen. Serioeses Business haette einen anderen Weg gewaehlt, in FinTech wird gerade soviel Geld investiert. Also bleibt der Schluss nahe, es geht nur darum, die Packet zu verscherbeln. Und jetzt werden die daren gemessen, wie das Konzept am Markt bewertet wird. Das werden wir sehen sobald man das der freien Angebot und Nachfrage überlaesst. Vielleicht sollten die weniger einen auf Grosskotz machen und sich um ein serioeses Business bemuehen. Und das sitzt nicht in Dubai ...

Na ja, und wenn man Anwaelte durch die Gegend schick und die Box nach einem Jahr immer noch nicht ausgerollt hat, macht man sich sicher viele Freunde und dann muss man sich nicht wundern, dass Leute anfangen, das Gesamtsystem zu hinterfragen, das war nicht unbedingt clever. Ein smarter Manager haette das wesentlich eleganter geloest. Jetzt ist leider meine Keyboard Tastatur Batterie zuende, aber die anderen koennen ja auch was schreiben ...

bearbeitet von Adriana Monk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.