Jump to content

Der große Platincoin Thread


Reneos
 Share

Recommended Posts

vor 3 Minuten schrieb battlecore:

Die können tatsächlich 600 Kryptomillionäre generieren.

Sind doch 600Mio PLC insgesamt ne?

die Betonung liegt auf KÖNNEN

auf 570 davon sitzen ja Alex, Dirk und Elias drauf - und das ziemlich fest !

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb battlecore:

Wann es das schonmal mit solchen Provisionschancen gab?

Also das fing im Jahr 0 an. Derzeit geht es bis 2020.

Ich hatte mir eigentlich Beispiele und kein plumpes "Ich-bin-neunmal-klug-und-du-nicht"-Statement erhofft. Nenne mir doch bitte beispielsweise ein aktuelles, ähnlich lukratives Networkmarketing-Projekt, das gewiefte, unmoralische Berufswechsler innerhalb von - sagen wir mal, zwei Jahren - zum Millionär machen kann.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb newbee:

Ich hatte mir eigentlich Beispiele und kein plumpes "Ich-bin-neunmal-klug-und-du-nicht"-Statement erhofft. Nenne mir doch bitte beispielsweise ein aktuelles, ähnlich lukratives Networkmarketing-Projekt, das gewiefte, unmoralische Berufswechsler innerhalb von - sagen wir mal, zwei Jahren - zum Millionär machen kann.

Das war mein Ernst.

Diese Systeme sind doch nicht neu. 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb newbee:

Hatte ich auch nie behauptet. Aber glaubst Du, dass jedes Networkmarketing-System gleich lukrativ für einen Vertriebler ist?

Natürlich nicht. In einem "normalen" MLM mit einem realem Produkt verschwindet bedeutend weniger in der Kette weil das dahinter stehende Produkt ja tatsächliche Betriebskosten hat die von den Geldern der Anleger / Käufer bedient werden müssen. Nur wenn du Luft verkaufst kannst du Provisionen in der Höhe von PLC ausschütten.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Nimm meinetwegen Glamjet. Oder das seit Jahrzehnten in Russland laufende MMM.

Nimm jedes beliebige Ponzi das es gibt. Ob mit Kupferspiralen die alles in heilige Geometrie bringen, Gesundheits-Wunderkarten die es in 86525743 Ausführungen gibt, Heilsteine, Blockchain-Wasserfilter und und und.

Das läuft alles mit anwerben von Leuten die Pakete verkaufen, Abos, oder einfach nur Geld nehmen für nichts und die Leute müssen dann fünf andere finden von denen sie Geld für nichts bekommen.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb newbee:

Hatte ich auch nie behauptet. Aber glaubst Du, dass jedes Networkmarketing-System gleich lukrativ für einen Vertriebler ist?

Ja.

Weil ein Vertriebler selbst nur wenige Leute überzeugen muss. Diese Leute überzeugen wieder neue Leute.

Der Vertriebler lehnt sich zurück.

Irgendwann lehnen sich auch die wenigen zurück die er selbst geworben hat. Und etwas später auch deren geworbene.

Jeder geworbene wird zwangsläufig auch zum Vertriebler.

In der zweiten und dritten Ebene wird es schon schwerer weil immer mehr Leute ja noch mehr Leute auftreiben müssen.

Nach unten hin werden die Gewinnchancen immer geringer.

Wenn sich dann noch drei Leute in einer Stadt damit rumhandeln nehmen die sich schon gegenseitig Leute weg. Weil das nicht so einfach ist genügend Leute zu verarschen.

Es sind ja nur wenige Leute drin bei Platincoin, sieht man ja an der Zahl der Adressen in der Blockchain. Ist lächerlich klein.

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb Sir Ash:

Natürlich nicht. In einem "normalen" MLM mit einem realem Produkt verschwindet bedeutend weniger in der Kette weil das dahinter stehende Produkt ja tatsächliche Betriebskosten hat die von den Geldern der Anleger / Käufer bedient werden müssen. Nur wenn du Luft verkaufst kannst du Provisionen in der Höhe von PLC ausschütten.

Moment.

Da schau dir die Produkte an. Da von Betriebskosten zu sprechen ist übertrieben. In derlei Systemen gehts meist um Cent-Artikel.

Link to comment
Share on other sites

Schwärmen erfahrene PLC-Vertriebler also allein aus Werbezwecken oft davon, noch nirgends so viel Prozente und insgesamt einen solch attraktiven Marketingplan wie bei Platincoin erlebt zu haben? Natürlich spielen auch die quantitative Verkaufschance und die Menge, die ich als Vertriebler ständig ins System einzahlen muss, bei der Gewinnchance eine wesentliche Rolle. Ich kann halt nicht einschätzen, wie sich das alles bei PLC im Vergleich zu bspws Wunderpillen gegen Krebs für 89,90/Monatsration von anderen Firmen darstellt. Eine Einschätzung würde mich interessieren. Deshalb die Fragen.

Edited by newbee
Rechtschreibung
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb battlecore:

Moment.

Da schau dir die Produkte an. Da von Betriebskosten zu sprechen ist übertrieben. In derlei Systemen gehts meist um Cent-Artikel.

Da hast du mich wohl falsch verstanden bzw. ich habe mich unglücklich ausgedrückt. Statt "normalem" MLM hätte ich wohl besser von "seriösem" MLM geschrieben. Diese Art des Vertriebs ist ja nicht unbedingt immer auf Abzocke angelegt. Erst wenn wie wie bei Platincoin noch andere Umstände dazu kommen wird es dazu.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb newbee:

Schwärmen erfahrene PLC-Vertriebler also allein aus Werbezwecken oft davon, noch nirgends so viel Prozente und insgesamt einen solch attraktiven Marketingplan wie bei Platincoin erlebt zu haben?

Klar. Was sollen die sonst erzählen.

Wenn sie neuen Leuten erzählen das sie sich jetzt ne Familienpizza leisten können werden sie keine neuen Leute zum Geld ausgeben bringen.

Die Systeme leben von Superlativen egal welcher Art, bleiben bei den Formulierungen aber so schwammig das man oft nichtmal eine sinnvolle Gegenfrage zusammenbekommt.

Das Fragen generell nie beantwortet werden ist auch bei jedem System gleich. Entweder gibt es dann Gegenfragen oder beliebige Vergleiche.

"Wie lange hat Amazon gebraucht?"

"Amazon hat auch klein angefangen"

Schau mal in den Glamjet-Thread. Das ist dasselbe wie bei Platincoin.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Gehe, wenn, doch bitte auf mein ganzes Posting ein. Dass jeder große Leader sein Unternehmen als einmalig verkauft, war mir auch ohne Dein Ausholen klar. Unsere Diskussion hat leider keinen Zweck. An wen von uns beiden das mehr liegt, ist mir egal.

Link to comment
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb battlecore:

Klar. Was sollen die sonst erzählen.

Wenn sie neuen Leuten erzählen das sie sich jetzt ne Familienpizza leisten können werden sie keine neuen Leute zum Geld ausgeben bringen.

Die Systeme leben von Superlativen egal welcher Art, bleiben bei den Formulierungen aber so schwammig das man oft nichtmal eine sinnvolle Gegenfrage zusammenbekommt.

Das Fragen generell nie beantwortet werden ist auch bei jedem System gleich. Entweder gibt es dann Gegenfragen oder beliebige Vergleiche.

"Wie lange hat Amazon gebraucht?"

"Amazon hat auch klein angefangen"

Schau mal in den Glamjet-Thread. Das ist dasselbe wie bei Platincoin.

Hab mir die glamjet Seite angeschaut die haben aber wenigstens ein White paper und nicht nur 3Seiten wie bei platincoin. Hab das nur überflogen aber das war schon ausführlicher. Würde aber auch bei den System kein Geld ausgeben alleine wieviele Coins die schon haben 250 Billionen weiß gar nicht wie die die alle an den Mann bringen wollen die 80% davon. Wenn ich das richtig verstanden habe. 

Edited by KeinPlan19
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb newbee:

Gehe, wenn, doch bitte auf mein ganzes Posting ein. Dass jeder große Leader sein Unternehmen als einmalig verkauft, war mir auch ohne Dein Ausholen klar. Unsere Diskussion hat leider keinen Zweck. An wen von uns beiden das mehr liegt, ist mir egal.

Ok mach ich, worauf im speziellen soll ich eingehen? Einen Vergleich zu das mit Wunderpillen?

Die Systeme sind immer gleich.

Es geht nie um die Produkte, die werden nur kreiert um etwas vorzuzeigen, egal wie abwegig es auch sein mag.

Das ist auch ein Teil der rechtlichen Absicherung. In AGBs steht was das Produkt tatsächlich ist. Was an suggestiven Botschaften über das Produkt verbreitet wird ist egal, das puzzeln sich die Köufer ja selbst im Kopf zu einem Wunder zusammen.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Sir Ash:

Da hast du mich wohl falsch verstanden bzw. ich habe mich unglücklich ausgedrückt. Statt "normalem" MLM hätte ich wohl besser von "seriösem" MLM geschrieben. Diese Art des Vertriebs ist ja nicht unbedingt immer auf Abzocke angelegt. Erst wenn wie wie bei Platincoin noch andere Umstände dazu kommen wird es dazu.

Ja es gibt ja erfolgreiches MLM mit top Produkten. Ich will nicht den Namen der seit Jahrzehnten bewährten Frischhaltedosen nennen. Das im Zusammenhang mit MLM wie wir es diskutieren kommt mir zu schräg vor.

Link to comment
Share on other sites

Okay, versuchen wie es nochmal, @battlecore 🙂🙂

Nehmen wir an, es ist Frühjahr 2018, ich wäre unzufrieden in meinem Job, ich hätte moralisch mit nix Probleme, wäre kommunikationsfreudig, besäße etwas wie Bauernschläue oder mehr - und würde mir überlegen, ins deutschsprachig ausübbare Networkmarketing einzusteigen. Ich hätte mir einen guten Überblick über die diversen verkaufbaren Networkmarketing-Produkte verschafft, mir die Verkaufspreise der Produkte angeschaut, auch die Provisionspläne und deren Bedingungen und würde überlegen, wie gut das Märchen zu verkaufen ist. Dabei hätte ich natürlich versucht, zu kalkulieren, wie groß der (noch nicht abgegraste) Markt ist. Letztlich hätte ich mich meiner großen Motivation versichert, mich für zwei Jahre dem gewählten Projekt in 50 Stunden/Woche zu widmen.

Welche Entscheidungen wären unter diesen Voraussetzungen im Fruhjahr 2018 besser gewesen als die für den PLC-Vertrieb? Hätte Platincoin (und vorher One- und Swisscoin) jeweils in ihrer noch anfänglichen Zeit wohl zu den klar besseren Möglichkeiten unter so vielen gehört? Ist es in Sachen Effizienz wirklich (fast) egal, für welches Vertriebsprodukt man sich entscheidet, wie ich es bei Dir herauszulesen meine? Das interessiert mich.

Edited by newbee
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb newbee:

und würde mir überlegen, ins deutschsprachig ausübbare Networkmarketing einzusteigen. Ich hätte mir einen guten Überblick über die diversen verkaufbaren Networkmarketing-Produkte verschafft, mir die Verkaufspreise der Produkte angeschaut, auch die Provisionspläne und deren Bedingungen und würde überlegen, wie gut das Märchen zu verkaufen ist. Dabei hätte ich natürlich versucht, zu kalkulieren, wie groß der (noch nicht abgegraste) Markt ist. Letztlich hätte ich mich meiner großen Motivation versichert, mich für zwei Jahre dem gewählten Projekt in 50 Stunden/Woche zu widmen.

Aber PLC sucht ja keine Vertriebler die überlegen und sich eine Marktübersicht verschafft haben, sondern leichtgläubige die nicht überlegen weil sie keine Ahnung haben und blindlings den Versprechungen und Vertröstungen glauben.

Link to comment
Share on other sites

Auf meinen Sponsor trifft das Beschriebene zu. Aber meinetwegen auch so. Welche lukrativeren Möglichkeiten im Networkmarketingvertrieb hätte ich mit meiner Entscheidung pro PLC verpasst?

Edited by newbee
Link to comment
Share on other sites

@newbee

In Kürze, es ist egal für welches Produkt entscheidet bei MLM.

Es gibt für jedes Produkt einen Markt, sonst gäbe es das Produkt nicht.

Aber wie du schon andeutest ist der Zeitpunkt wichtig. Irgendeinen Hype gibt es immer in jedem Bereich. Die werden dann auch in den MLMs gepusht.

Solange das Produkt beliebig genug ist kann man es anderen andrehen. Es muss halt für jeden interessant sein, egal wen.

Mit einem Produkt das grüne Hautfarbe Lila macht ist der Kreis der Interessenten sehr eingeschränkt. Es sei denn es gibt genug grüne Marsmännchen die gern lila sein wollen.

Was aber will garantiert jeder? Geld. Reich sein. Etwas zum reich werden kann man jedem verkaufen.

Genau deshalb ist es so einfach Leute zu triggern. Dazu gibt man ihnen das beliebige Produkt und suggeriert ihnen das jeder auf der Welt genau dies Produkt will.

Die Frage wieso die Leute dann nicht von alleine kommen sondern man sie richtig bearbeiten muss versucht man gleich zu unterdrücken. Ein Produkt das jeder garantiert haben will kann doch gar nicht soviel Aufwand nötig haben.

Gezieltes Brainwash.

Link to comment
Share on other sites

Danke, battlecore. Ich mag das noch nicht glauben, dass es egal ist - aber womöglich hast Du Recht. Es war nun auch nicht mein Ansinnen, zwei Seiten dafür in Anspruch zu nehmen. Sorry, könnte meinetwegen gerne in einen "Platincoin offtopic"-Thread verschoben werden. 😄🙂

Edited by newbee
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.