Jump to content

Der große Platincoin Thread


Reneos
 Share

Recommended Posts

vor 6 Stunden schrieb jovankrstic57:

hab mich erfolgreich zur Sammelklage hinzugefügt 😄jetzt haben wir schon sage und schreibe 4 klagen 

Sehr schön. Wie gesagt, es müssen wahrscheinlich Hunderte werden, bis da überhaupt irgendetwas passiert. Aber vielleicht kommen die ja doch noch zusammen, wenn PLC den Bach runter geht und den Investoren die Augen aufgehen.

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb aarke:

leider erfolgt der Versand nicht nach alphabetischer Reihenfolge … dann wäre ich ganz vorne ! ;o)

sondern nach Höhe der Spenden, und da sind erst mal die 5 Großspender dran - mit ihrem insgesamt 5-stelligen Betrag ;o)

zur Erinnerung: physisch gibt es max. 100er Karten - die müssen denen also palettenweise zugehen, mit Spedition ....^^

wer oder wieviele haben denn diesen Gutschein WIRKLICH erhalten? Den Versand zusagen ist ja die eine Seite ....

Link to comment
Share on other sites

Am 26.11.2020 um 13:17 schrieb J.-L.-Picard:

- Kennt jemand die liebe (mein ich wirklich so) Bea Menge (hat mich geworben). Im WWW ist doch sehr wenig über sie zu finden und dann nur in englisch.

sie zeigt sich u.a. mit Bärike & Fricke auf der MLM-Buyer-Seite - schon mal ein erstes Güte-Kriterium ! ^^

kenne sie nicht, hab sie aber aus dem legendären Coffee Talk “kostenloses Internet für Afrika” in Erinnerung, wo sie Dolmetscherin für Top-Leader Favor war

sie scheint sich als “Marketing Executive, Platincoin Group AG, Deutschland” bevorzugt um diesen Kontinent zu kümmern

ansonsten, genau das gleiche unerträgliche Gesabbel wie bei allen andern PLC-Verkäufern auch, sorry:

Die beste Blockchain”, “höchste technologische Standards”, "treppenartiges Wachstum“, "mit 1.000 € Einsatz nach 10 Jahren Millionär (möglich)”, usw.
Wer die ersten 5 Min. gehört hat, kann sich die letzten 50 sparen … das zeigen jedenfalls die üblichen Flipchart-Paper

das beste an der Aufzeichnung: ihr mündliches und schriftliches Versprechen der “3-Jahre-Geld-zurück-Garantie”.  Versuchs einfach, ggf. auf Kulanz.

 

nur wenn du magst: wo u./o. wie hat sie es geschafft, dich zu werben … ? Irgendwie muss sie ja ihren Green gemacht haben ....

Link to comment
Share on other sites

vor 22 Minuten schrieb Alex86:

600 a 100 Euro sind 60k Euro ;)

nur hat die überragende Mehrheit bloß 20 oder 50 PLC gespendet, also kommst du mit 600 Gutscheinen nicht hin - abgesehen davon, dass es 20er Karten m.W. gar nicht gibt ... ;o)

Edited by aarke
Link to comment
Share on other sites

Zur Behauptung, Alex und die Topleader würden nie vom 1000-Euro-Kurs als Ziel oder Möglichkeit sprechen, sondern immer nur einfach von 1000 ohne Währungsangabe. Ja, in der Regel ist das so, aber alle (auch Alex) nahmen bereits mehrfach die Chance auf „1000 Euro“ in den Mund. Hier zum Beispiel der Herr Fricke: 

 

Edited by newbee
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 42 Minuten schrieb aarke:

nur hat die überragende Mehrheit bloß 20 oder 50 PLC gespendet, also kommst du mit 600 Gutscheinen nicht hin - abgesehen davon, dass es 20er Karten m.W. gar nicht gibt ... ;o)

Es gibt bei Amazon Gutscheine zum ausdrucken. Wert; freie Eingabe 1,- € bis 5.000,- €.  🙂 

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb newbee:

Zur Behauptung, Alex und die Topleader würden nie vom 1000-Euro-Kurs als Ziel oder Möglichkeit sprechen, sondern immer nur einfach von 1000 ohne Währungsangabe. Ja, in der Regel ist das so, aber alle (auch Alex) nahmen bereits mehrfach die Chance auf „1000 Euro“ in den Mund.

richtig, man kann sich inzwischen nahezu wahllos irgendwelche Videos rausnehmen, wo immer wieder derlei *Verstöße* stattfinden - incl. CEO & TopLeader

von dem official wording, wie es 2017 noch streng herausgegeben wurde, hat man sich jedenfalls - faktisch - längst verabschiedet

vor 10 Minuten schrieb Sir Ash:

Es gibt bei Amazon Gutscheine zum ausdrucken. Wert; freie Eingabe 1,- € bis 5.000,- €.  🙂 

du hast aber schon mitbekommen, dass es hier um physische Karten geht - zusammengekauft quer durch die Republik ? ;-)

digitale Gutscheine in dem Volumen zu ordern, macht Amazon nicht mit - Stichwort "Geldwäsche"

Link to comment
Share on other sites

@skunkKannst du hier nochmal den Unterschied zu Security und Utility aufklären? Gilt das nur bei Token oder auch bei Coins?

Als was würde man dann deiner Meinung nach den PLC einordnen?

Dürfen die eigentlich solche Versprechen mit Wertsteigerung abgeben?

Edited by Alex86
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb aarke:

sie zeigt sich u.a. mit Bärike & Fricke auf der MLM-Buyer-Seite - schon mal ein erstes Güte-Kriterium ! ^^

kenne sie nicht, hab sie aber aus dem legendären Coffee Talk “kostenloses Internet für Afrika” in Erinnerung, wo sie Dolmetscherin für Top-Leader Favor war

sie scheint sich als “Marketing Executive, Platincoin Group AG, Deutschland” bevorzugt um diesen Kontinent zu kümmern

ansonsten, genau das gleiche unerträgliche Gesabbel wie bei allen andern PLC-Verkäufern auch, sorry:

Die beste Blockchain”, “höchste technologische Standards”, "treppenartiges Wachstum“, "mit 1.000 € Einsatz nach 10 Jahren Millionär (möglich)”, usw.
Wer die ersten 5 Min. gehört hat, kann sich die letzten 50 sparen … das zeigen jedenfalls die üblichen Flipchart-Paper

das beste an der Aufzeichnung: ihr mündliches und schriftliches Versprechen der “3-Jahre-Geld-zurück-Garantie”.  Versuchs einfach, ggf. auf Kulanz.

 

nur wenn du magst: wo u./o. wie hat sie es geschafft, dich zu werben … ? Irgendwie muss sie ja ihren Green gemacht haben ....

- beim Spaziergang :) und dann zu doof um den Thread hier zu finden und die Zeit drängte, da die Promo nur noch 2 Tage lief.

Bin aber dran die 3 Jahre geltend zu machen. Seht aber nix von Geld-zurück-Garantie nur von den Mintern. Weder im Vertrag noch in den AGBs steht davon was.

Erste Antwort vom Support war: nur Rücktritt innerhalb von 14 Tagen nach Abschluss möglich.

Wenn sich was ergibt, melde ich mich wieder.

LG

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten schrieb J.-L.-Picard:

Bin aber dran die 3 Jahre geltend zu machen. Seht aber nix von Geld-zurück-Garantie nur von den Mintern. Weder im Vertrag noch in den AGBs steht davon was.

Erste Antwort vom Support war: nur Rücktritt innerhalb von 14 Tagen nach Abschluss möglich.

mein Vorschlag: ziehe dir das Video, und verweise darauf; dort ist es schriftlich auf der Flipchart vermerkt, von ihr persönlich - und sie ist deine Sponsorin !

klar, auf dem Rechtsweg wird das schwierig und kompliziert, das wissen die auch.

Sie selbst gehöre ja nicht der Firma an, ihr seien also die Hände gebunden …. mit dieser Taktik lavieren die sich immer und alle raus

selbst der Baecker sagt, dass - nach seiner Auffassung - die Firma in solchen Fällen mit sich reden lassen und eine einvernehmliche Lösung finden sollte. Aber eben nur seine Meinung, auch er gehört - natürlich - nicht zur Firma, wie alle … ausser dem unsichtbaren 200 köpfigen Team in zig Büros weltweit^^

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb Alex86:

@skunkKannst du hier nochmal den Unterschied zu Security und Utility aufklären? Gilt das nur bei Token oder auch bei Coins?

Wenn wir umgangssprachlich von einem Coin reden dann meinen wir damit eine eigene Blockchain. Bei Token denken wir fast schon unweigerlich an einen ERC-20 Token. In der Rechtsprechung ist dagegen eher interessant ob es sich um ein Coin im Sinne eines allgemeinen Zahlungsmittels bzw Anlageobjekt handelt. Ein Token wäre dagegen eher eine Art notwendiges Übel um eine bestimmte Dienstleistung in Anspruch zu nehmen.

Damit haben wir die Wörter Coin und Token jetzt doppelt belegt. Das verspricht eine Menge Spaß und Freude. Ein perfektes Beispiel wäre der ETH. Willst du einen Smart Contract deployen kommst du um den ETH nicht drum herum. Für Spam Protection ist er ein notwendiges Übel. Demnach ist der ETH ein Utility Token obwohl es eine eigene Blockchain hat. Lösung für dieses verwirrenden Situation bieten die Begriffe Security und Utility Token. Damit ist dann klar, dass wir über die rechtlichen Aspekte reden und die technische Umsetzung für einen Moment ignorieren.

Wer hats erfunden? Die SEC (USA) hat die Unterteilung Security vs Utility Token eingeführt. Im Folgenden werde ich die mir bekannten Regeln durchgehen.

1. Bei einem Utilty Token darf das Projekt selber zu keinem Zeitpunkt eine Wertsteigerung versprechen. "Stellt euch vor wie viel eure Token Wert sein werden bei einem Preis von X €" -> Security und kein Utility Token!
2. Was für ein Nutzen habe ich als Kunde? Soweit ich weiß reicht es nicht aus einen Shop zu haben bei dem Coins gegen Ware getauscht werden können. Das ist zwar ein Nutzen aber den BTC würde wohl niemand von uns als Utility Token einordnen sondern als Zahlungsmittel. Es geht eher darum was dieses Projekt von anderen unterscheidet. Gute Beispiele lassen sich in den Bereichen Cloud Storage und Cloud Computing finden. Da ist der Nutzen dann eine digitale Dienstleistung und wir bewegen uns schnell im Bereich eines Utility Token.
3. Erst muss der Nutzen für den Kunden implementiert werden und dann darf der Utility Token auf Börsen gelistet werden. Ein Utility Token muss demnach erst das Mainnet starten bevor es an Börsen heran treten darf. Es kann passieren, dass die Börsen von sich aus einen Coin einfach listen. In dem Fall muss das Projekt zumindest Formal um das Delisting bitten mit dem Hinweis, dass es sich um ein Utility Token handelt der noch nicht genutzt werden kann. Hat das Projekt dagegen eine Börse um das Listing gebeten noch bevor der eigentliche Nutzen für den Kunden fertig gestellt wurde, ist das ein Anzeichen für ein Security Token.

Was sind die Auswirkungen? Ein Security Token wird ähnlich einer Aktie behandelt. Das Projekt wäre in der Pflicht gewisse Bestimmungen und Regeln einzuhalten. Genau der Teil wird dann für die SEC interessant. Zur Sicherheit gehen einige Utility Token einfach davon aus die SEC könnte sie als Security Token einstufen und halten die Regeln einfach vorsorglich ein. Diesen Projekten kann es am Ende völlig egal sein ob sie als Security oder Utility Token eingestuft werden. Sie dürften ihren Betrieb in beiden Fällen einfach weiter betreiben. Unschön wird nur die Kombination Security Token und Missachtung der damit verbundenen Pflichten. Dann kommt die SEC auch gern mal vorbei und macht den Laden Dicht. Die Investitionen werden für nichtig erklärt und zurück abgewickelt.

Es kann vorkommen, dass ein Coin anfänglich ein Security Token ist weil frühzeitige gekaufte Börsen Listings aber später wurde dann doch der Nutzen fertig implementiert. Das stört die SEC dann weniger. Es wäre also kein Beinbruch wenn man jetzt kein perfektes Utility Token Image hat. Entscheidend ist eher das Gesamtbild.

vor einer Stunde schrieb Alex86:

Als was würde man dann deiner Meinung nach den PLC einordnen?

Ich persönlich bin der Meinung das ist ein Security Token. Es werden praktisch alle 3 Punkte erfüllt.


1. Es werden Wertsteigerungen versprochen. Index 5, 10, 20 oder was auch immer für Luftschlösser. Ich bin sogar der Meinung es ist unerheblich ob dabei eine Währung genannt wurde. Es wird ja absichtlich eine irreführende Wortwahl gewählt, die der Investor als Wertsteigerung verstehen kann und in diesem Fall sogar muss weil kaum eine andere Deutung möglich ist. Von einem Utility Token kann man eigentlich eine bessere Wortwahl erwarten. Ich würde in dem Fall auch erwarten, dass es im Zweifel als Security Token eingestuft wird. Das Projekt sollte alles daran setzen als Utility Token war genommen zu werden und dafür reicht es nicht aus Wertsteigerungen zu versprechen und dabei keine Währung zu nennen. Ich glaube nicht, dass so ein Schwergewicht wie die SEC sich so billig hinters Licht führen lässt.

2. Im Mittelpunkt steht das passive Einkommen. Selbst ohne das Versprechen auf eine Kurs Steigerung geht es hier darum die Summe an Coins auf magische Art und Weise zu vermehren. Die Security Box hat mit Security kaum etwas zu tun. Auch hier ist klar ersichtlich was die eigentliche Aufgabe der Box ist und die läuft auf Kapital Vermehrung hinaus.
Zum Vergleich: Was sind die Gründe für mich eventuell am ETH2.0 Staking teil zu nehmen? Ich kann Block Rewards verdienen. Ich kann aber auch abgestraft werden wenn ich auch nur den Anschein erwecke ich wollte der ETH2 Chain schaden wollen. Wir alle erhoffen uns von der ETH2.0 Chain eine bessere Skalierung unserer Smart Contracts. Je mehr Validatoren bei ETH2.0 mitmachen um so sicherer wird die Block Generierung.

3. Die Börsen Listings sind gekauft. Viel mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.

Es ist fraglich ob die Einstufung als Security nach US Recht hier in Europa überhaupt eine Rolle spielt. Ich würde aber vermuten, dass ein echter Utility Token nach US Recht auch hier in Europa relativ problemlos vertrieben werden kann. Bei einem Security Token besteht dagegen die Gefahr, dass die Behörden bei uns sich ein Vorbild an den Richtlinien der SEC nehmen und dann zu einem ähnlichen Urteil kommen.

  • Thanks 3
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

kurzer kleiner Zwischenstand bei Platin Hero nach rund 2 Monaten, Stand: 1.12.2020 (gerundet):

• Spendensumme: 295.000
• Spenderzahl: 1.460
• Realisierung: 0,4%

das entspricht durchschnittlich:
• 0,5 PLC pro Partner
• 5.000 PLC pro Tag

Prädikat: Rohrkrepierer

  • Haha 3
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Wow, heute im CT mal eine Ausage von Elias P. und Top Leader zu den Themen Vergütungsplan, Pakete, Provisionen Dezentralität, Secure Boxen und Blockchainplätze.
Wirklich richtig lustig und informativ. Für mich persönlich ein CT für die ewige TOP 10.

Dir Firma sagt 60% geben wir an die Community und 40% stecken wir in die Infrastruktur, um den Coin groß zu machen.
Zeitstempel ab 30:36

Aktueller Index Preis in €
Zeitstempel ab 48:50

Elias erklärt welches seine Aufgaben sind und dafür wird er Zitat "fürstlich Belohnt"
Zeitstempel ab 53:39

Blockchainplätze integration oder Zitat "verknoten"
Zeitstempel ab 60:39

Secure Box (technische Erklärung von Elias), Dezentralität per Knopfdruck und Zitat "gößtes dezentrales Netzwerk der Welt"
Zeitstempel ab 62:08

72 Stunden Promo verlängern durch Paketkauf
Zeitstempel ab 79:28

30 Prozent Rendite als Erklärung, Zitat "Generiert die Blockchain"
Zeitstempel ab 80:50

  • Up 1
Link to comment
Share on other sites

heute erhielt ich eine Info von einen Platincoininvestor der vom privaten Mailaccount des J. Wermker Einladungen für seine Webinare bekommt.

Das zeigt deutlich das Daten der Mitglieder an Dritte weiter gegeben werden!!!!!!  Das hatte ich und andere schon mal 2018 angemahnt in PLC- Gruppen.. Platincoin macht einfach weiter mit der Weitergabe privater Daten!!!!!!!!

Tja, A.R., wenn du dich nicht soweit abgesetzt hättest, würden dich einige verklagen... Aber ich hoffe, das lesen stille Mitleser hier

Edited by s.manfred
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Männergruppe Monk:

Ich bin beeindruckt. Das ist wesentlich mehr, als ich erwartet haben. 

Ist halt Spielgeld.

Deren Problem: das waren fast alles alt Investoren. Kein frisches Geld bzw. wie sie es nannten exploding demand.

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb s.manfred:

Das zeigt deutlich das Daten der Mitglieder an Dritte weiter gegeben werden!!!!!!  Das hatte ich und andere schon mal 2018 angemahnt in PLC- Gruppen..

Was erwartest du von einem Mult-Level-Marketing-Unternehmen? Vollkommen logisch. Da ist nichts privat.

 

Aus der "Platincoin-Deutsch"-Telegram-Gruppe:

"Ein großes Dankeschön an Alex und an Platincoin für die schnelle Auszahlung in BTC. Es ging in wenigen Stunden vonstatten. 🙏"

Was bei anderen Exchanges vollkommen normal ist führt bei Platincoin zu persönlichen Danksagungen eines Top-Leaders.

Dieser Top-Leader mimt mehr und mehr den Animateur in der Gruppe.

Aber niemanden interessiert dies.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb HeidenPrinz:

Die Promo ist wieder verlängert worden. Das ist doch alles ein Witz. Ah ja heute Abend ist ein Steuerwebinar. Bin mal gespannt was für ein scheiß dort erzählt wird 

Ja lassen wir uns überraschen, erstmal herzlich Willkommen in diesen Thread. Kannst du vielleicht eine Zusammenfassung später geben was dort gesprochen wird? Wäre für die Investoren die hier mitlesen und nicht mit dran teilnehmen können sehr interessant? 

Link to comment
Share on other sites

Heute abend wird es ein Platincoin-Steuerseminar geben.

Innerhalb des Leaderteams sind sich die Leader nicht einig.

Die einen wollen Aufzeichnungen davon bei Youtube hochladen. Die anderen wollen diese Aufzeichnungen nur intern weitergeben.

Diese "anderen" sind der weltbeste App-Programmierer der das Video nur über seine App zugänglich machen möchte. Er kündigte das so an:

"Wir erwarten das es keinerlei Aufzeichnungen gemacht werden die dann wieder einfach Öffentlich in YouTube verteilt werden!"

Das sorgte für Zwist unter den Leadern und eine gewisse Dünnhäutigkeit des sonst eher Dickhäutigen.

Sein fantastischer Kompromiss:

"Habe den Raum verdoppelt passen jetzt morgen 1.000 Menschen rein nutzt diese Gelegenheit, damit ich das Geld nicht umsonst gezahlt habe!"

Er hat nichtmal 100 Euro für diese Raumvergrößerung bezahlt.

Er wer nicht er wenn er sein Investment nicht versuchen würde zurück zu holen:

"Wir haben jetzt 500 Anmeldungen wenn jeder einen mitbringt hat es sich gelohnt das gemacht zu haben Informiert eure Partner damit das nicht umsonst war!"

Ich möchte ihn daher hiermit unterstützen und euch herzlich einladen einen "exploding demand" nach diesen Steuerinformationen zu erzeugen!

Hier anmelden:

https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZIoc-2orDwoGNFw6dhGB7yC7SOY3KWRyzu4

(und falls jemand tatsächlich auch teilnehmen möchte: https://t.me/joinchat/FhjbixZSSoBLRtKUILJXPw )

Die Leader sind nun in einem Dilemma. Sie wollen in die Welt expandieren. Sie müssen.

Denn weniger als 190.000 registrierte Partner und davon weniger als 30.000 aktive Partner mit Wallets reichen schlichtweg nicht für die Eroberung der Welt.

Von diesen 30.000 aktiven Partnern interessieren sich nur 500 für das sensationelle Steuerwebinar. (499 da ich mich nur registriert habe aber nicht teilnehme)

 

Entschuldigung für meine Deutlichkeit: Für so ein pupsiges kleines "Unternehmen" interessieren sich keine Cybercrime-Ermittler. Das lohnt sich gar nicht. 

Da haut die Bafin drauf. Da haut die Finma drauf. Da hauen auch noch Edeka, Metro, die Verbraucherzentrale NRW und noch einige mehr im DACH-Raum drauf. 

Aber mehr passiert da nicht.

Ich vermute die Fangemeinde ist größer als die derzeit noch aktiven Networker.

 

Edited by Anevay
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb insider6465:

Ja lassen wir uns überraschen, erstmal herzlich Willkommen in diesen Thread. Kannst du vielleicht eine Zusammenfassung später geben was dort gesprochen wird? Wäre für die Investoren die hier mitlesen und nicht mit dran teilnehmen können sehr interessant? 

Also ich werde da nicht teilnehmen, da ich die Woche Nachtschicht habe. Aber ich werde mal versuchen an eine Aufzeichnung dran zukommen 

 

vor 14 Minuten schrieb Anevay:

Diese "anderen" sind der weltbeste App-Programmierer der das Video nur über seine App zugänglich machen möchte.

Da wird aber das Geschrei groß sein. Welcher idiot zahlt für die "Info App" jährlich 190€ oder wie viel die auch immer kostet.

Naja ok ich gehörte auch mal zu den Idioten die im 5 Stelligen Bereich Investiert haben 

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb J.-L.-Picard:

- beim Spaziergang :) und dann zu doof um den Thread hier zu finden und die Zeit drängte, da die Promo nur noch 2 Tage lief.

Bin aber dran die 3 Jahre geltend zu machen. Seht aber nix von Geld-zurück-Garantie nur von den Mintern. Weder im Vertrag noch in den AGBs steht davon was.

Erste Antwort vom Support war: nur Rücktritt innerhalb von 14 Tagen nach Abschluss möglich.

Wenn sich was ergibt, melde ich mich wieder.

LG

So die Antwort vom Support habe ich jetzt:

"Keine Rückgabe möglich, da die Minter nicht gekauft wurden. Für die gekauften Pakete wurden als Bonus die Minter für 36 Monate dazu gegeben."

Habe somit nur Plätze und Farmvolumen gekauft (inkl. Bonus - Minter - Box - Debitkarte).

Bei genauem Betrachten der damals gekauften Pakete - stimmt die Aussage des Supports.

 

Anscheinend war das vor einem Jahr anders. Evtl. musste man da die Minter und die Boxen kaufen.

Na dann ..... the time is now und morgen fliegt die Rakete.

LG

Link to comment
Share on other sites

Kann mir jemand sagen, was Alex bei der TG Platincoin Coinsbit Quatscht?

Mein Englisch ist nicht ganz so gut 

 

Hat sich erledigt. Konnte sein Stottern doch irgendwie verstehen 

 

Ah und die machen jetzt den Staubsauger ab Morgen / Übermorgen an 🤦‍♂️

Edited by HeidenPrinz
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.