Jump to content

Wo ist es am besten BTC, ETH, DASH aufbewahren?


mmuller75
 Share

Recommended Posts

Wenn du deine Coins länger liegen lassen willst ist keine Börse geeignet.

Hängt natürlich auch von der Höhe eines eingesetzten Fiat ab. Bei ein paar hundert € schaut das anders aus als bei ein paar Tausend €.

Langfristig würde ich die Coins immer in Wallets aufbewahren, auch weil du nur auf eine Wallet deinen Privat Key hast und damit evtl. Fork Coins selbst claimen kannst.

An Wallets eigenen sich hier sicherlich Electrum, My Ether Wallet, Exodus (MultiCoin), u.ä. als Dektopwallets.

Wenn du deine Coins einfach nur parken willst, kannst du auch Paper Wallets erstellen.

Bei Hardware Wallets ist Ledger Nano S sicherlich am weitesten verbereitet und kann auch die von dir angegebenen Coins aufbewahren.

Einfach mal goggeln.

Hier findest du auch eine (nicht vollständige Liste) einiger Desktop Wallets.

https://www.cryptocompare.com/wallets/#/overview

Immer beachten, dass du die Wallet von einer sauberen Quelle lädst und dein Rechner auch so sauber wie möglich ist!

Besser hier im Forum nachfragen ob die Quelle wo die sie runterlädts sauber ist.

BG

G.

Link to comment
Share on other sites

Hallo mmuller75,

vor 7 Stunden schrieb mmuller75:

könnt ihr mir bitte paar Börsen aufschreiben, wo es wirklich sicher und am besten seine BTC aufbewahren kann?

Keine Börse ist "wirklich sicher" - jede kann theoretisch morgen gehackt werden oder schließen und mit den Coins der User verschwinden. Aber auch der Umgang mit Wallets auf dem PC oder in Papierform birgt Risiken. Ist halt eine Frage des persönlichen Risikomanagements, zu den verschiedenen Möglichkeiten hat red_g ja schon einiges geschrieben.

Einen Hinweis möchte ich noch hinzufügen: wenn du auf den Börsen gleichzeitig tradest und Coins auf Dauer halten willst, ist das auch später für die Steuer nicht hilfreich. Wenn du Coins nach einem Jahr Haltezeit steuerfrei verkaufen möchtest, musst du nachweisen können, dass genau diese Coins eben ein Jahr durchgehend in deinem Besitz waren. Das ist mit Paperwallets deutlich einfacher als auf einer Börse, auf der du auch Tradingbewegungen hast.

Link to comment
Share on other sites

Wenn es geringe Betraege sind, wuerde ich sie gar nicht grossartig bewegen damit die Gebuehren nicht das Guthaben auffrisst.

Wenn ich die Coins bei bitcoin.de, kraken oder einer anderen namhaften Exchange gekauft habe, wuerde ich die da liegen lassen.

Wenn ich plane weitere Coins zu kaufen, wuerde ich die zuerst gekauften Coins auf Paperwallets schieben.

BTC/Dash: Google "coleman BIP39"
ETH: MEW

Link to comment
Share on other sites

Am 4/14/2018 um 13:38 schrieb red_g:

Wenn du deine Coins länger liegen lassen willst ist keine Börse geeignet.

Hängt natürlich auch von der Höhe eines eingesetzten Fiat ab. Bei ein paar hundert € schaut das anders aus als bei ein paar Tausend €.

Langfristig würde ich die Coins immer in Wallets aufbewahren, auch weil du nur auf eine Wallet deinen Privat Key hast und damit evtl. Fork Coins selbst claimen kannst.

An Wallets eigenen sich hier sicherlich Electrum, My Ether Wallet, Exodus (MultiCoin), u.ä. als Dektopwallets.

Wenn du deine Coins einfach nur parken willst, kannst du auch Paper Wallets erstellen.

Bei Hardware Wallets ist Ledger Nano S sicherlich am weitesten verbereitet und kann auch die von dir angegebenen Coins aufbewahren.

Einfach mal goggeln.

Hier findest du auch eine (nicht vollständige Liste) einiger Desktop Wallets.

https://www.cryptocompare.com/wallets/#/overview

Immer beachten, dass du die Wallet von einer sauberen Quelle lädst und dein Rechner auch so sauber wie möglich ist!

Besser hier im Forum nachfragen ob die Quelle wo die sie runterlädts sauber ist.

BG

G.

 

vor 18 Stunden schrieb jscr:

Hallo mmuller75,

Keine Börse ist "wirklich sicher" - jede kann theoretisch morgen gehackt werden oder schließen und mit den Coins der User verschwinden. Aber auch der Umgang mit Wallets auf dem PC oder in Papierform birgt Risiken. Ist halt eine Frage des persönlichen Risikomanagements, zu den verschiedenen Möglichkeiten hat red_g ja schon einiges geschrieben.

Einen Hinweis möchte ich noch hinzufügen: wenn du auf den Börsen gleichzeitig tradest und Coins auf Dauer halten willst, ist das auch später für die Steuer nicht hilfreich. Wenn du Coins nach einem Jahr Haltezeit steuerfrei verkaufen möchtest, musst du nachweisen können, dass genau diese Coins eben ein Jahr durchgehend in deinem Besitz waren. Das ist mit Paperwallets deutlich einfacher als auf einer Börse, auf der du auch Tradingbewegungen hast.

 

vor 18 Stunden schrieb Jokin:

Wenn es geringe Betraege sind, wuerde ich sie gar nicht grossartig bewegen damit die Gebuehren nicht das Guthaben auffrisst.

Wenn ich die Coins bei bitcoin.de, kraken oder einer anderen namhaften Exchange gekauft habe, wuerde ich die da liegen lassen.

Wenn ich plane weitere Coins zu kaufen, wuerde ich die zuerst gekauften Coins auf Paperwallets schieben.

BTC/Dash: Google "coleman BIP39"
ETH: MEW

Hab nicht erwartet, dass ihr hier so schnell seid.

Gut, ich danke euch viel mals Leute. Werde mich mit eure Information beschäftigen=)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.