Jump to content

Ledger Nano S


Recommended Posts

Moin,

so ich habe mir nun auch den Ledger mal bestellt. In ein paar Tagen kommt der an und bis dahin will ich gerüstet sein.

Was gibt es zu beachten? Kann man irgendwelche gravierenden Fehler machen, so dass die Funds verloren sind? Man muss ja soweit ich weiß ein 24 Wörter passphrase sich ausdenken...also einfach 24 random Wörter? Nur englishce oder auch deutsche? Habt ihr die einfach nur auf einem Blatt papier gesichert?
Ich verwende bereits MEW und habe meine Alts und ETH darauf liegen. Kann ich diese auch jetzt für den Ledger verwenden oder sollte ich zur Sicherheit eine neue "frische" MEW aufsetzen und die Coins dahin transferieren? Oder ist das egal und sobald ich diese auf den Ledger mache ist es eh sicher?

 

Danke schon mal für eure Hilfe

 

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb thewave:

Was gibt es zu beachten? Kann man irgendwelche gravierenden Fehler machen, so dass die Funds verloren sind? Man muss ja soweit ich weiß ein 24 Wörter passphrase sich ausdenken...also einfach 24 random Wörter? Nur englishce oder auch deutsche? Habt ihr die einfach nur auf einem Blatt papier gesichert?

Die 24 Wörter werden dir während der Einrichtung am Ledger angezeigt, diese musst du dir nur notieren und nicht selber ausdenken ... 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 10.5.2018 um 21:57 schrieb Xaladilnik:

Die 24 Wörter werden dir während der Einrichtung am Ledger angezeigt, diese musst du dir nur notieren und nicht selber ausdenken ... 

 

Meinst du ich sollte eine neue MEW für den Ledger aufsetzen? Oder ist das egal?

Jemand hier der Erfahrungen hat mit dem französischen Speditionsunternehmen, dass den Ledger zu mir bringt? Was, wenn ich nicht zuhause bin? Hinterlegen die das bei DHL ?! der Status meines Pakets ist seit tagen "platforme Colis"??!

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb thewave:

Meinst du ich sollte eine neue MEW für den Ledger aufsetzen? Oder ist das egal?

Jemand hier der Erfahrungen hat mit dem französischen Speditionsunternehmen, dass den Ledger zu mir bringt? Was, wenn ich nicht zuhause bin? Hinterlegen die das bei DHL ?! der Status meines Pakets ist seit tagen "platforme Colis"??!

Ich kann kann dir leider beides nicht beantworten...

Mit MEW habe ich keine Erfahrung und meinen Ledger habe ich bei BTC-ECHO bestellt als die dort im Angebot waren..

Link to comment
Share on other sites

Zitat

Meinst du ich sollte eine neue MEW für den Ledger aufsetzen? Oder ist das egal?

Du solltest eine neue MEW aufsetzten sonst macht der Ledger keinen sinn. Es soll ja deine privatekey nicht sichtbar auf den Pc sein.

Unbedingt eine neue MEW verwenden....

Edited by Gako420
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Gako420:

Du solltest eine neue MEW aufsetzten sonst macht der Ledger keinen sinn. Es soll ja deine privatekey nicht sichtbar auf den Pc sein.

Unbedingt eine neue MEW verwenden....

Das heißt auf jeden fall eine neue MEW generieren und das ganze offline? 

Link to comment
Share on other sites

@thewave
Was meinst du mit MEW neu generieren?
Oder was ist dein Bedenken?

MEW ist nur ein Art Portal. Du hast am Ledger ein paar ETH-Adressen bei der ETH-App und diese kannst du auch in Verbindung mit MEW nutzen.
Eine neue MEW "aufsetzen" gibt es nicht.

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Amsi:

@thewave
Was meinst du mit MEW neu generieren?
Oder was ist dein Bedenken?

MEW ist nur ein Art Portal. Du hast am Ledger ein paar ETH-Adressen bei der ETH-App und diese kannst du auch in Verbindung mit MEW nutzen.
Eine neue MEW "aufsetzen" gibt es nicht.

Ich meinte eine neue Adresse erstellen und die meine ETH und die anderen Coins von der bisherigen auf eine neue Adresse senden...Also praktisch nochmal etwas mehr sicherheit, indem ich die neue adresse komplett offline erstellen würde. Oder reicht es von der Sicherheit meine bisherige zu nehmen und auf den Ledger zu packen? 

 

Link to comment
Share on other sites

Offline erstellen mittels MEW kann man machen, aber diese Adressen bzw. private keys sind ja NICHT am Ledger.
Deine Ledger private keys sind im Seed (die 24 Wörter) enthalten.

Wenn du den Ledger neu hast und dort deine ETH + ggf. ERC20 Token haben möchtest, dann einfach normale Transaktionen durchführen, als Ziel eine (oder mehrere) Adressen vom Ledger angeben.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Amsi:

Offline erstellen mittels MEW kann man machen, aber diese Adressen bzw. private keys sind ja NICHT am Ledger.
Deine Ledger private keys sind im Seed (die 24 Wörter) enthalten.

Wenn du den Ledger neu hast und dort deine ETH + ggf. ERC20 Token haben möchtest, dann einfach normale Transaktionen durchführen, als Ziel eine (oder mehrere) Adressen vom Ledger angeben.

okay, das heißt auf dem Ledger direkt sind schon Adressen, auf die ich die ERC20 Token senden kann? Gibt es dazu eine Anleitung?

in diesem video wird es nämlich anders gemacht, weshalb ich eben an eine neue adresse über MEW dachte...

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Amsi:

Ja genau, da sind Adressen drauf.

Einfach anschließen und einrichten, ist kinderleicht.

Kurz beschrieben hier: https://www.ledgerwallet.com/start/ledger-nano-s

Super Bericht (auf Deutsch) von den Jungs von Bitcoin-live.de: https://bitcoin-live.de/ledger-nano-s/

Also brauche ich es nicht so machen wie im Video beschrieben? Dort wird ja auch in den Settings bisschen was umgestellt...

Link to comment
Share on other sites

Ja ... also das Video ist grundsätzlich ok.
Allerdings stimmt es nicht ganz ... bei MEW ist ein Wallet nie rein ONLINE. Also auch wenn ich ein Wallet online erstelle und mit dem private key zugreife ist es nicht bei MEW online.

MEW ist kein Walletanbieter. MEW ist ein "Portal" für die ETH-Blockchain.
Wenn MEW morgen offline ist, kann mir das "egal" sein, sofern ich meinen private key und/oder UTC-File mit Passwort notiert habe!

Settings -> Browser Support muss man einfach auf YES stellen, wenn man MEW benutzen will - das hat nix mit Sicherheit oder so zu tun.
Contract Data kann man ebenfalls so lassen bzw. jederzeit umstellen.

Einfach einrichten und probieren! :)

Link to comment
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb Amsi:

Ja ... also das Video ist grundsätzlich ok.
Allerdings stimmt es nicht ganz ... bei MEW ist ein Wallet nie rein ONLINE. Also auch wenn ich ein Wallet online erstelle und mit dem private key zugreife ist es nicht bei MEW online.

MEW ist kein Walletanbieter. MEW ist ein "Portal" für die ETH-Blockchain.
Wenn MEW morgen offline ist, kann mir das "egal" sein, sofern ich meinen private key und/oder UTC-File mit Passwort notiert habe!

Settings -> Browser Support muss man einfach auf YES stellen, wenn man MEW benutzen will - das hat nix mit Sicherheit oder so zu tun.
Contract Data kann man ebenfalls so lassen bzw. jederzeit umstellen.

Einfach einrichten und probieren! :)

Die Browser Settings muss ich aber nicht ändern, wenn ich die Coins aus MEW auf die Ledger eigenen Adressen sende, habe ich das richtig verstanden? das die Coins nur auf dem private key liegen und MEW eigentlich nur ein Interface und keine wallet ist, ist mir klar ;)

"Einfach einrichten und probieren" jaa, grundsätzlich ja schon. Aber ich will nichts falsch machen und ganz ehrlich bei krypto bin ich da schon sehr genau und eher paranoid :D 

geld kann ja auch schnell weg sein ... will da nichts falsch machen

Edited by thewave
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb thewave:

Die Browser Settings muss ich aber nicht ändern, wenn ich die Coins aus MEW auf die Ledger eigenen Adressen sende, habe ich das richtig verstanden?

JEDES mal wenn du auf MEW mittels dem Ledger zugreifst muss der Browser Support auf YES stehen.
Wenn du in die lokale Ledger ETH App willst, muss er auf NO stehen.

Bei diesem YES/NO kann man aber nix "falsch" machen, also es geht halt einfach nicht, wenn du auf MEW bist und er steht auf NO, dann erkennt er den Ledger halt nicht, mehr passiert nicht.

vor 7 Stunden schrieb thewave:

geld kann ja auch schnell weg sein ... will da nichts falsch machen

Das stimmt ... einfach zu Beginn mit einer paar Coins spielen und alles probieren.
Wenn man so in Summe 20 Euro verballert, wird man es normal verschmerzen können.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Amsi:

JEDES mal wenn du auf MEW mittels dem Ledger zugreifst muss der Browser Support auf YES stehen.
Wenn du in die lokale Ledger ETH App willst, muss er auf NO stehen.

Ja, aber ich hatte es jetzt so verstanden, dass auf dem Ledger eine eigende Adresse für ETH und ERC20 TOken ist und ich mich dann in meine MEW einlogge und die Coins auf die Adressen des Ledger schicke...ich also gar nicht mehr mittels Ledger auf MEW zugreifen muss, oder habe ich das falsch verstanden?

20 EUR sind natürlich verschmerzbar...

Link to comment
Share on other sites

Also es sind mehrere Adressen drauf, sobald man die ETH App installiert.
Auf diese Adressen kann man ETH und ERC20 Token senden.
Ob nur auf eine oder ob man es irgendwie aufteilt ist egal, bleibt jedem selbst überlassen.
Wenn man die Adresse einmal notiert hat, dann kann man darauf natürlich immer etwas senden (von einer Exchange, anderen Wallet, was auch immer), dafür braucht man den Ledger nicht.

Will man ETH oder ERC20 Token VERSENDEN, dann muss man sich mit dem Ledger auf MEW verbinden. Dann muss Browser-Support auf YES stehen.


Ja genau, für manche Coins/Token gibt es eine "native" Ledger App.
Und dann gibt es ein paar "Drittanbieter" Programme, welche sich mit dem Ledger verbinden lassen ... so zB MEW, Electrum, NEON, ...

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 52 Minuten schrieb Amsi:

Also es sind mehrere Adressen drauf, sobald man die ETH App installiert.
Auf diese Adressen kann man ETH und ERC20 Token senden.
Ob nur auf eine oder ob man es irgendwie aufteilt ist egal, bleibt jedem selbst überlassen.
Wenn man die Adresse einmal notiert hat, dann kann man darauf natürlich immer etwas senden (von einer Exchange, anderen Wallet, was auch immer), dafür braucht man den Ledger nicht.

Will man ETH oder ERC20 Token VERSENDEN, dann muss man sich mit dem Ledger auf MEW verbinden. Dann muss Browser-Support auf YES stehen.


Ja genau, für manche Coins/Token gibt es eine "native" Ledger App.
Und dann gibt es ein paar "Drittanbieter" Programme, welche sich mit dem Ledger verbinden lassen ... so zB MEW, Electrum, NEON, ...

Vielen Dank. Sorry aber ich muss noch etwas nachfragen :D

Ich verstehe eine Sache nicht. Ich würde jetzt meine MEW Adresse auf der momentan meine ETH und ERC20 liegen auf die Ledger ETH Adresse senden...Wenn ich jetzt irgendwann doch mal etwas versenden möchte, muss ich das über MEW machen. Aber wie funktioniert das denn? Wenn ich mich dann mit dem Ledger auf MEW verbinde, greift MEW automatisch auf die Ledger ETH Adresse zu? Und die ERC20 gehen definitiv nicht verloren wenn ich sie, egal auf welche, ETH Adresse auf dem Ledger schicke?
Mein Verständnisproblem rührt vielleicht daher, das ich dachte, dass man eine MEW Adresse auf der Coins liegen einfach "direkt" auf den Ledger packen kann und diese Adresse dann mit den entsprechenden Coins auf dem Ledger liegen? 

 

und btw: vielen dank für die ausgiebige und geduldige Hilfe ;) 

Edited by thewave
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb thewave:

Ich würde jetzt meine MEW Adresse auf der momentan meine ETH und ERC20 liegen auf die Ledger ETH Adresse senden...

Also eine Adresse kann man nicht versenden (hast dich vermutlich nur verschrieben), du musst die Coins versenden und zwar mittels einer normalen Transaktion von Adresse A (deine bestehende Wallet) auf Adresse B (vom Ledger).

Der Vorgang wäre also:
1) Du richtest deinen Ledger ein, machst ggf. gleich ein Firmware-Update, installierst die ETH-App, sofern sie nicht oben ist und öffnest sie, um deine Ledger-ETH-Adresse notieren zu können
2) Du gehst auf MEW und entsperrst deine aktuelle Wallet (wie bisher, mit deinem private key oder UTC-File) und machst eine normale Transaktion auf deine Ledger-ETH-Adresse
3) Soweit schon fertig. Die Coins sind nun am Ledger. Überprüfen geht am besten auf etherscan.io. Dort gibst du deine Adresse ein und siehst die Kontostände.

Möchtest du wieder etwas "einzahlen", hast du ja nun die Adresse - du brauchst deinen Ledger nicht mal anstecken oder bei dir haben.
Überprüfen einfach mittels etherscan.io

Möchtest du etwas "auszahlen" bzw. halt wegtransferieren (zB vom Ledger zur Exchange, weil du die Coins verkaufen willst), dann gehst du auf MEW, klickst auf "Send Ether & Tokens" und bei der Auswahl wie du auf deine Wallet zugreifen möchtest wählst du "Ledger Wallet".
Ledger anschließen, Browser Support auf YES stellen und auf "Connect to Ledger Wallet" klicken.
 

vor 11 Minuten schrieb thewave:

Wenn ich jetzt irgendwann doch mal etwas versenden möchte, muss ich das über MEW machen. Aber wie funktioniert das denn? Wenn ich mich dann mit dem Ledger auf MEW verbinde, greift MEW automatisch auf die Ledger ETH Adresse zu?

Möchtest du etwas "auszahlen" bzw. halt wegtransferieren (zB vom Ledger zur Exchange, weil du die Coins verkaufen willst), dann gehst du auf MEW, klickst auf "Send Ether & Tokens" und bei der Auswahl wie du auf deine Wallet zugreifen möchtest wählst du "Ledger Wallet".
Ledger anschließen, Browser Support auf YES stellen und auf "Connect to Ledger Wallet" klicken.

vor 12 Minuten schrieb thewave:

Und die ERC20 gehen definitiv nicht verloren wenn ich sie, egal auf welche, ETH Adresse auf dem Ledger schicke?

Nein.

vor 13 Minuten schrieb thewave:

Mein Verständnisproblem rührt vielleicht daher, das ich dachte, dass man eine MEW Adresse auf der Coins liegen einfach "direkt" auf den Ledger packen kann und diese Adresse dann mit den entsprechenden Coins auf dem Ledger liegen?

Nein.
Es gibt Möglichkeiten private keys zu importieren (selbst noch nicht probiert) es wird aber auf keinen Fall empfohlen!
Warum? Weil dieser private key dann NICHT in deinem Seed "integriert" ist.

Nochmal zur Erinnerung: Wenn du deinen Seed (die 24 Wörter) hast, können die Coins nie verloren gehen. Diese zusätzlich importierte Adresse wäre aber NICHT in diesem Seed drin und somit ein Problem.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Perfekt. Vielen Dank. Genau das habe ich gebraucht.

Mein Verstädnisproblem lag tatsächlich darin, dass ich immer von importieren ausgegangen bin...aber so ist es natürlich viel einfacher und angenehmer ;)

btw: Firmware war schon die aktuellste ;) 

Edited by thewave
  • Up 1
Link to comment
Share on other sites

@Amsi

Wollte gerade mal eine Test Tx aus MEW raus machen von einem ERC20 Token auf meine Ledger ETH Addresse...und anscheinend hat es nicht geklappt. Meine Balance über Ethplorer ist immer noch die selbe, verstehe ich nicht ganz... Lässt man das Gas Limit das sich automatisch einstellt wenn man die Anzahl Tokens die man versenden möchte, so eingestellt oder ändert man das? Bin etwas verwundert...

Link to comment
Share on other sites

Also irgendwas hat nicht geklappt, ich habe keine Ahnung was. Gibt es irgendwo eine Anleitung wie man ERC20 Tokens bzw. ETH aus MEW versendet? Anscheinend bin ich zu blöd ?

Ich frage nochmals: ich kann meine ganz normale Ledger Wallet ETH Adresse für alle Tokens nutzen?

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb thewave:

Ich frage nochmals: ich kann meine ganz normale Ledger Wallet ETH Adresse für alle Tokens nutzen?

Alle ERC20 Token, welche auf der ETH-Blockchain basieren - ja!

Du wolltest also einen ERC20 Token versenden. Hast du auf dieser Adresse auch ETH liegen? Damit bezahlt man die Fees!
Welche Fehlermeldung kommt oder woran scheiterst du?

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Amsi:

Alle ERC20 Token, welche auf der ETH-Blockchain basieren - ja!

Du wolltest also einen ERC20 Token versenden. Hast du auf dieser Adresse auch ETH liegen? Damit bezahlt man die Fees!
Welche Fehlermeldung kommt oder woran scheiterst du?

Ja, habe extra auch ETH darauf liegen.

Es kam keine Fehlermeldung. Ich habe gestern wie gesagt eine Test Tx machen wollen, und dachte die auch ordnungsgemäß durchgeführt zu haben. Aber Ethplorer zeigt mir immer noch die gleiche Balance...vllt. habe ich es nicht bis zum letzten Schritt durchgeführt? Wäre für mich gerade die einzige Erklärung dafür... Heute Abend versuche ich es nochmal...

Welches Gas Limit sollte man eigentlich einstellen? Anzahl Gwei schau ich mir immer auf ethgasstation an, aber das gas limit verstehe ich noch nicht 100%

Gibt es auch ERC20 die nicht auf Etherium Blockchain basieren? Also welche die ich nicht auf die Ledger ETH Adresse senden kann? Und in der Wallet selbst wird mir ja der Bestand der ERC20 nicht angezeigt werden, sondern nur über den Ethplorer einsehbar, richtig?

Edited by thewave
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.