Jump to content
ChrisBP

Blockchain-Smartphone von HTC: Gut oder nur Marketing?

Empfohlene Beiträge

Was haltet ihr von bereits mehreren geplanten Blockchain-Smartphones? Wird so der Massenmarkt für Kryptozahlungen erobert oder ist das einfach nur Marketing?

HTC entwickelt Blockchain-Smartphone

Der taiwanesische Smartphone-Hersteller HTC entwickelt ein neues Android-Handy, das mit Blockchain-Technologie betrieben wird. Das Smartphone soll Benutzerfreundlichkeit für Kryptowährungen und DApps bieten.

https://www.bitcoinpit.de/htc-exodus/

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb ChrisBP:

Was haltet ihr von bereits mehreren geplanten Blockchain-Smartphones? Wird so der Massenmarkt für Kryptozahlungen erobert oder ist das einfach nur Marketing?

HTC entwickelt Blockchain-Smartphone

Der taiwanesische Smartphone-Hersteller HTC entwickelt ein neues Android-Handy, das mit Blockchain-Technologie betrieben wird. Das Smartphone soll Benutzerfreundlichkeit für Kryptowährungen und DApps bieten.

https://www.bitcoinpit.de/htc-exodus/

 

 

Es ist die logische Konsequenz, Massentauglicheit zu fördern. Viele Unternehmen werden sich daran versuchen, viele werden es verkacken, einige werden hervorstechen. Ich finde das gut so.

Der Markt muss in jede Ritze!

https://coincierge.de/2018/htc-kuendigt-blockchain-smartphone-an/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versuche mir gerade bildhaft die Mitarbeiter in unserem Media-Markt vorzustellen, wenn die Kunden da ein paar detaillierte Fragen zu dem integrierten Wallet beim neuesten HTC-Mobile haben. Da dürften viele überfordert sein.

 

Rainer

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Ich versuche mir gerade bildhaft die Mitarbeiter in unserem Media-Markt vorzustellen, wenn die Kunden da ein paar detaillierte Fragen zu dem integrierten Wallet beim neuesten HTC-Mobile haben. Da dürften viele überfordert sein.

 

Rainer

Da wird man um Weiterbildungen nicht herumkommen...

Ansonsten: ..."nich meine Abteilung."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Ulli:

Da wird man um Weiterbildungen nicht herumkommen...

Ansonsten: ..."nich meine Abteilung."

Weiterbildung und Media-Markt ist ein "contraditicio in adiecto". Für die Nicht-Lateiner unter uns:  "Widerspruch in sich"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Weiterbildung und Media-Markt ist ein "contraditicio in adiecto". Für die Nicht-Lateiner unter uns:  "Widerspruch in sich"

Das kann ich nicht beurteilen. Ich kaufe Elektronik immer dann, wenn ich mich vorher informiert habe und nicht auf den Mitarbeiter im jeweiligen Markt angewiesen bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde schrieb Aktienspekulaant:

Ich versuche mir gerade bildhaft die Mitarbeiter in unserem Media-Markt vorzustellen, wenn die Kunden da ein paar detaillierte Fragen zu dem integrierten Wallet beim neuesten HTC-Mobile haben. Da dürften viele überfordert sein.

 

Rainer

Das hat aber nichts mit der Blockchain zu tun. Ich wollte bei Saturn (gleicher Konzern) vor 10 Jahren einen WLAN Dual AP kaufen bei dem ich beide WLANs gleichzeitig betreiben kann. Eine Art WLAN Repeater nur ohne Geschwindigkeits Halbierung. Die waren beim Thema WLAN komplett überfordert und konnten lediglich die Werbesprüche auf der Packung wiederholen. Sie haben mir dann diverse WLAN Repeater angeboten obwohl ich diese explizit ausgeschlossen hatte. Am Ende haben sie dann auch noch behauptet, dass das was ich suche technisch nicht möglich sei. An der Stelle bin ich dann laut geworden. Lügen geht gar nicht. Wenn sie keine Ahnung haben, sollen sie das einfach sagen. Das spart ihnen und mir viel Zeit. Verarschen kann ich mich auch allein. Ich habe den Laden dann verlassen.

Daher würde ich behaupten, dass es keine Rolle spielt ob in dem Handy ein Wallet integriert ist oder nicht. Allein mit dem Stück Hardware sind sie bereits überfordert und können dir nicht mehr als den Preis sagen.

bearbeitet von skunk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb skunk:

Das hat aber nichts mit der Blockchain zu tun. Ich wollte bei Saturn (gleicher Konzern) vor 10 Jahren einen WLAN Dual AP kaufen bei dem ich beide WLANs gleichzeitig betreiben kann. Eine Art WLAN Repeater nur ohne Geschwindigkeits Halbierung. Die waren beim Thema WLAN komplett überfordert und konnten lediglich die Werbesprüche auf der Packung wiederholen. Sie haben mir dann diverse WLAN Repeater angeboten obwohl ich diese explizit ausgeschlossen hatte. Am Ende haben sie dann auch noch behauptet, dass das was ich suche technisch nicht möglich sei. An der Stelle bin ich dann laut geworden. Lügen geht gar nicht. Wenn sie keine Ahnung haben, sollen sie das einfach sagen. Das spart ihnen und mir viel Zeit. Verarschen kann ich mich auch allein. Ich habe den Laden dann verlassen.

Daher würde ich behaupten, dass es keine Rolle spielt ob in dem Handy ein Wallet integriert ist oder nicht. Allein mit dem Stück Hardware sind sie bereits überfordert und können dir nicht mehr als den Preis sagen.

Eieieiei, was habe ich angerichtet mit der Erwähnung des Wortes Media Markt:

Bitte jetzt keine Diskussion über Media Markt/Saturn/Hornbach/Bauhaus/Aldi anfangen, sondern zurück zum Thema.

Also ich fände es großartig, wenn es auf einem Mobile einen reservierten Bereich für ein  Wallet geben würde.

 

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Eieieiei, was habe ich angerichtet mit der Erwähnung des Wortes Media Markt:

Bitte jetzt keine Diskussion über Media Markt/Saturn/Hornbach/Bauhaus/Aldi anfangen, sondern zurück zum Thema.

Also ich fände es großartig, wenn es auf einem Mobile einen reservierten Bereich für ein  Wallet geben würde.

 

Rainer

Ich auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich für meinen Teil, halte das für eine durchaus geschickte Sache.

Das klassische Portmornee wird es in ferner Zukunft (Ich würde 10 Jahre vermuten) eh nicht mehr geben. Schätze das man dann in Form des Smartphones ein Gerät für alles hat.

So nach dem Motto: Personaldaten, Bankdaten (Kryptodaten), Kreditkarten, RFID sowie Authentifikation per mobilem Endgerät.

Die Sicherheit der Daten wird dann aber relevanter. Ist also denkbar, dass das ein Erfolg wird. (Wobei praktischer wäre ein RFID Chip ohne Akku da schon.) :D

Wir werden sehen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin davon überzeugt !! Nutze schon Jahre HTC und bin einfach nur begeistert von der Marke  , ich hoffe und wünsche mir das HTC dies schaffen wird :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huawei hat auch vor kurzem einen entwickelt, soll bald im verkauf sein oder vllt ist schon

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
6 hours ago, Heineken said:

Bin davon überzeugt !! Nutze schon Jahre HTC und bin einfach nur begeistert von der Marke  , ich hoffe und wünsche mir das HTC dies schaffen wird :D

HTC wurde von Google gekauft.

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb MarkusGer:

HTC wurde von Google gekauft.

ne ehrlich ???

 

HTC bleibt aber HTC und Microsoft hat schon Jahre mit HTC zutun oder arbeitet schon Jahre mit denen zusammen ! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Google hat die Abteilung von HTC gekauft, die Smartphones herstellt. Also das wird bald Google, meine ich.

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.5.2018 um 15:15 schrieb Daywalker.14:

.. (Wobei praktischer wäre ein RFID Chip ohne Akku da schon.) :D.

Auf'm Handy? Könnte ja abhanden kommen...lieber gleich implantieren lassen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf der Web3 Summit wurde das gute Stück vorgestellt allerdings hat man aus den Rückfragen durchaus Kritik raus gehört.

Das gute Stück hört auf dem Namen HTC Exodus. Es kann nur mit BTC und ETH gekauft werden allerdings umgerechnet für 800€. Im Grunde ist im Handy gleich ein Hardware Wallet verbaut. Dazu gibt es von HTC eine API damit alle Apps Zugriff darauf haben. So ein Keymanagement ist durchaus interessant für diverse Anwendungen. Also nicht nur Blockchain Wallets. HTC liefert dazu noch eine Recovery Möglichkeit aus. Man gibt vorab mehreren Freunden einen Teil seines Private Keys. So kann man bei Verlust des Gerätes den Private Key wieder zusammen setzen.

Kommen wir aber zu den Problemen:

1.) Ein Hardware Wallet ist nur so sicher wie die verbaute Hardware. Eine der Anwesenden hat gefragt ob auch die Hardware offen gelegt wird und von unabhängigen Personen geprüft werden kann. Antwort war ein diplomatisches Nein. HTC beauftragt ein paar Firmen damit die Hardware zu überprüfen. Das muss dann reichen.
2.) Jemand anderes wollte wissen ob HTC auch gleich noch ein paar Apps ausliefert. Die Antwort war auch hier ein diplomatisches Nein. Im Grunde gibt es nur die Hardware und die API. Den Rest muss die Community liefern. Damit haben wir das gute alte Henne und Ei Problem. Weil es keine Apps gibt, gibt es auch kein Grund das Handy zu kaufen. Weil es keiner kauft, gibt es auch kein Grund dafür Apps zu entwickeln. Schon blöd.
3.) Dritte Frage: Warum nur BTC und ETH? Warum nicht einen der Privacy Coins? Antwort: Ein kurzes stottern in der Hoffnung sich einen Privacy Coin ins Gedächtnis zu rufen aber hat leider nichts. Danach die diplomatische Antwort: BTC und ETH sind am meisten verbreitet.

Ich wollte meine Frage nicht vor laufender Kamera stellen. Das hab ich mich nicht getraut. Mich hätte aber noch interessiert ob ich auch ein Paper Backup machen kann oder ob ich zwangsläufig Freunde mit einem HTC Handy brauche? Wenn ich einem Online Wallet nicht vertraue warum sollte ich dann meinen Freunden Vertrauen? Geld zerstört auch die beste Freundschaften.

Mich hat die Präsentation nicht überzeugt. 

bearbeitet von skunk
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Zeit sehr ich darin keinen besonderen Nutzen. Da scheinbar auch keine weiteren Funktionalitäten bzgl. Kryptos vorhanden sind ist das für mich dzt. einfach der Versuch ein Stück vom Kryptohype abzukriegen.

BG

G.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die Idee prinzipiell gut.

Zum ersten steigt ein großer Hersteller in die Bezahlmethode BTC oder ETH ein, d. h. man muß zwangsläufig Coins haben, sonst kann man es nicht kaufen. Dies kann zur erhöhten Akzeptanz von Coins führen.

Zweitens kann, wenn die Benutzeroberfläche geschickt gemacht sein sollte, es zur Vereinfachung von Erwerb/Aufbewahrung beitragen.

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Aktienspekulaant:

Zweitens kann, wenn die Benutzeroberfläche geschickt gemacht sein sollte, es zur Vereinfachung von Erwerb/Aufbewahrung beitragen.

Genau das ist nicht der Fall. Das Handy ist derzeit nur ein Stück Hardware mit einem eingebauten Hardware Wallet was von keiner App unterstützt wird. Wenn du dir da eine der bekannten Crypto Wallets installierst, hast du die gleiche Benutzeroberfläche wie bisher. HTC liefert keine zusätzlichen Apps. Es ist sogar noch etwas schlimmer. Die bekannten Crypto Wallets unterstützen Trezor und Ledger aber das eingebaute Hardware Wallet werden sie nicht kennen. Solange HTC nicht ein gewissen Marktanteil mit seinem Handy erreicht, gibt es keinen Grund für die bekannten Crypto Wallets ihre Anwendung zu erweitern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb skunk:

Genau das ist nicht der Fall. Das Handy ist derzeit nur ein Stück Hardware mit einem eingebauten Hardware Wallet was von keiner App unterstützt wird. Wenn du dir da eine der bekannten Crypto Wallets installierst, hast du die gleiche Benutzeroberfläche wie bisher. HTC liefert keine zusätzlichen Apps. Es ist sogar noch etwas schlimmer. Die bekannten Crypto Wallets unterstützen Trezor und Ledger aber das eingebaute Hardware Wallet werden sie nicht kennen. Solange HTC nicht ein gewissen Marktanteil mit seinem Handy erreicht, gibt es keinen Grund für die bekannten Crypto Wallets ihre Anwendung zu erweitern.

Wenn das so ist, dann ist das Ding sinnlos. Netter Marketing-gag, aber nicht mehr.

Ich hätte von HTC mehr erwartet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zumindest ist es das was ich raus gehört habe. Wir können ja noch auf die ersten Reviews warten dann wissen wir es genau :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So genau studiert hatte ich das Exodus nicht, bei HTC auf der Seite war so gut wie keine Information die einem was bringt, ausser Blockchain und Smartphone.

Von daher war das für mich nicht mehr als ein Gag. Etwa so wie der Blockchain Orangensaft oder was das da war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.