Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo Travin,

ich habe gesehen, dass du mir eine Nachricht auch geschickt hast, ich werde dir dort antworten. ;)

P.s. Ja der Report funktioniert nur ohne Fehler. Sollte nur eine Kleinigkeit sein, dann sind deine Fehler weg.

 

bearbeitet von seppomaster

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat alles super geklappt mit dem Tool und muss hier mal ein großes Lob für den hervorragenden Support dalassen. :)

bearbeitet von Travin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, dauert wohl noch bis euer Tool nutzbar ist. Import Funktionen noch recht spärlich, Steuerreport nur mit Token. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb ratzfatz:

Hmm, dauert wohl noch bis euer Tool nutzbar ist. Import Funktionen noch recht spärlich, Steuerreport nur mit Token. 

Hallo ratzfatz,

du meinst Import-Funktionen , wie genereller CSV bzw. mehr Exchanges richtig? Es passiert derzeit einiges im Hintergrund bei uns, auch in Bezug auf den geplanten Tokensale, da sieht man nach außen hin leider nicht so viel. Steuerreport nur mit Token stimmt so nicht, denn wir haben das als referral aufgebaut, die Tokens sind da nur zusätzlich eine Draufgabe. Derzeit sieht es so aus, dass du für die Report-Funktion 3 Freunde werben müsstest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb seppomaster:

wir haben das als referral aufgebaut, die Tokens sind da nur zusätzlich eine Draufgabe. Derzeit sieht es so aus, dass du für die Report-Funktion 3 Freunde werben müsstest

Eben das gefällt mir nicht Gute Projekte brauchen diese Art der Verbreitung nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb ratzfatz:

Eben das gefällt mir nicht Gute Projekte brauchen diese Art der Verbreitung nicht. 

Wie bei so vielen anderen Projekten, probieren wir halt auch Dinge aus, um zu sehen was funktioniert und am besten angenommen wird. Wir haben uns bewusst dagegen entschieden Blockpit im ersten Jahr kostenpflichtig zu machen, weil wir finden, dass das für ein Tool, das sich in der Beta befindet eine fairere Lösung ist. So viel kann ich dir sagen, das mit den 3 Freunden werben, um den gesamten Report freizuschalten wird sich in den nächsten Tagen ändern. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herrlich so etwas zu sehen.

In letzter Zeit merke ich wie es immer öfter so saubere Lösungen gibt die vollkommen sind.

Ich habe nur daran gedacht, ob Mining "monitoring" auch inkludiert ist und es scheint so zu sein, also zumindest bald. :)

Und dann noch direkt aus Österreich, ein Traum. Genau das was ich gesucht habe!

Clean Work guys! Kann es kaum erwarten bis der "Mining Radio button" auswählbar ist.

 

Ich stell mir das so vor ich hab von Anbeginn 1ne Wallet nur fürs Minen verwendet, die trage ich dann ein und dann kann ich rekonstruieren was meine Steuerlast ist?

Bzw. kann ich ein Auszug erstellen womit der tägliche Wert meiner Mining Auszahlung nachvollziehbar ist. Da ich ja die Steuer von dem Wert des Tages bestimmen muss. Also ein Beispiel ich mine 1 Monat der Kurs ist bei 160€ - zCash das ganze Monat. Wie ist es jedoch wenn ich nach 2 Monaten auszahle und der Kurs nun bei 200€ ist. Soweit ich das Eingelese interpretiert habe zahle ich Steuern fürs mining selbst, nur für den Tageswert bzw. den momentanen Wert, zur Ankunftszeit auf meiner Wallet?

Hier der Auszug: 

Zitat

"Bewertung mit Verkehrswert im Zeitpunkt des Zuflusses auf der Mining-Adresse!"

Quelle: https://www.crypto-tax.at/tipp/17-besteuerung-von-miningaktivitaeten-als-einzelperson-pow

bearbeitet von evo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.8.2018 um 12:08 schrieb evo:

Ich stell mir das so vor ich hab von Anbeginn 1ne Wallet nur fürs Minen verwendet, die trage ich dann ein und dann kann ich rekonstruieren was meine Steuerlast ist?

Ja, richtig.

Am 12.8.2018 um 12:08 schrieb evo:

Bzw. kann ich ein Auszug erstellen womit der tägliche Wert meiner Mining Auszahlung nachvollziehbar ist. Da ich ja die Steuer von dem Wert des Tages bestimmen muss. Also ein Beispiel ich mine 1 Monat der Kurs ist bei 160€ - zCash das ganze Monat. Wie ist es jedoch wenn ich nach 2 Monaten auszahle und der Kurs nun bei 200€ ist. Soweit ich das Eingelese interpretiert habe zahle ich Steuern fürs mining selbst, nur für den Tageswert bzw. den momentanen Wert, zur Ankunftszeit auf meiner Wallet?

Genau, das ist im Beitrag von der Frau Enzinger eh gut beschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

wie berechnet ihr die Steuer für Österreich. Nach Fifo?

Laut BMF: Dabei kann der Steuerpflichtige eine beliebige Zuordnung vornehmen, wenn der Bestand der jeweiligen angeschafften Kryptowährung hinsichtlich Anschaffungszeitpunkt und Anschaffungskosten lückenlos dokumentiert ist; ist dies nicht der Fall, sind die jeweils ältesten einer Kryptowährung als zuerst verkauft anzusehen (FIFO-Methode). 

Schöne Grüße

stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Musst du für dich entscheiden, was dir "günstiger" kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es kommt mich doch immer günstiger, wenn ich meine Käufe und Verkäufe so gegenrechne, 

dass Kursspannen bei der der Berechnung berücksichtigt werden. I

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verstehe nicht ganz auf was du hinaus willst, aber du musst dich für eine Methode entscheiden und dabei bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok...ich versuche es dir zu erklären.

das Bundesministerium für Finanzen (Österreich) sagt, dass man Käufe und Verkäufe nicht nach Fifo berechnen muss,

sondern, dass die Möglichkeit besteht Käufe und Verkäufe bei verschiedenen Kursen zu verschiedenen Zeitpunkten BELIEBIG gegenzurechnen.

Beispiel:

Kauf Jänner 1 Bitcoin 1000euro

Kauf Februar 1 Bitcoin 5000euro

Verkauf August 1 Bitcoin 6000 Euro

Nach Fifo: 6000 - 1000 = 5000 zu versteuern

Nach beliebiger Versteuerung (wenn Käufe und Verkäufe lückenlos dokumentiert sind):

6000 Euro - 5000 Euro = 1000 zu versteuern

Jetzt sollte alle klar sein. Ich habe hierzu ein Programm geschrieben, welches zum Beispiel auch Coins die

über 1 Jahr gelegen sind (also nicht steuerpflichtig) gegenrechnet.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, ich weiß wie ich meine Steuererklärung mache, welche auch anerkannt wird.
Dann willst du dein Programm verkaufen oder was ist deine Intension?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich wollte nicht beleidigen...

wollte nur wissen, ob ihr es auch so macht...ich habe das Programm vorerst nur für mich und Freunde geschrieben...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@seppomaster

Frohes neues Jahr.

Wann kann man mit dem allgem. csv  Import für die meisten Börsen rechnen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Ulli:

Frohes neues Jahr.

Wann kann man mit dem allgem. csv  Import für die meisten Börsen rechnen?

Hallo Ulli,

wir arbeiten gerade mit Hochturen an der Version 1, die nun Ende Jänner raus kommt (da sind viele neue Features dabei). Gestern hatten wir außerdem ein Userevent, wo wir über die Entwicklung und Features der Plattform ganz allgemein gesprochen haben. Bei Version 1 (V1) wird der generelle CSV Import noch nicht dabei sein. Wir arbeiten jedoch schon dran und ich bin da dahinter, dass wir das in der ersten Update-Version nach V1 auch den CSV Import ready haben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb seppomaster:

Hallo Ulli,

wir arbeiten gerade mit Hochturen an der Version 1, die nun Ende Jänner raus kommt (da sind viele neue Features dabei). Gestern hatten wir außerdem ein Userevent, wo wir über die Entwicklung und Features der Plattform ganz allgemein gesprochen haben. Bei Version 1 (V1) wird der generelle CSV Import noch nicht dabei sein. Wir arbeiten jedoch schon dran und ich bin da dahinter, dass wir das in der ersten Update-Version nach V1 auch den CSV Import ready haben. 

Danke. Dann gedulde ich mich mit der Nutzung bis dahin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 10/24/2018 at 12:54 PM, schrankb said:

Ich habe hierzu ein Programm geschrieben, welches zum Beispiel auch Coins die

über 1 Jahr gelegen sind (also nicht steuerpflichtig) gegenrechnet.

Willst du das nicht Open Source machen? Welche Sprache, oder Datenbank hast du genommen?

Ich bin Datenbankanfänger und probiere gerade mit LibreOffice Base einen Datenbankentwurf... um dort meine CSV Trade Historien zu importieren. Hänge im Moent bei den Relation fest usw.

 

On 10/24/2018 at 1:47 PM, schrankb said:

...ich habe das Programm vorerst nur für mich und Freunde geschrieben...

 

Warum? Mach doch ein Thema hier im Forum dazu. Ich bin interessiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frage mich gerade, ob mit Blockpit noch alles in Ordnung ist. Seit etwa einer Woche kann ich keine neuen Einträge mehr in den Widgets erzeugen, die Telegram-Gruppe existiert anscheinend nicht mehr und auf eine Support-Anfrage bekomme ich keine Antwort. Ich hoffe, die sind nicht gerade dabei, den Laden zuzusperren. Weiß einer von euch, wie es um die Firma steht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb MKE:

Ich frage mich gerade, ob mit Blockpit noch alles in Ordnung ist. Seit etwa einer Woche kann ich keine neuen Einträge mehr in den Widgets erzeugen, die Telegram-Gruppe existiert anscheinend nicht mehr und auf eine Support-Anfrage bekomme ich keine Antwort. Ich hoffe, die sind nicht gerade dabei, den Laden zuzusperren. Weiß einer von euch, wie es um die Firma steht?

Hallo MKE,

nein alles in Ordnung - wir haben letzte Woche einige Schwierigkeiten aufgrund der API Änderungen durch Bitpanda, Binance und Bittrex gehabt. Das in Kombination mit einem größeren Frontend-Update hat zu einem unerwarteten Verhalten geführt, weshalb wir vollen Fokus auf die technische Behebung gelegt haben und deswegen nicht alle Supporttickets bearbeiten konnten. Wir sind gerade dabei diese aufzubereiten und allen zu antworten. :)

Die Telegram-Gruppe haben wir bereits Anfang des Jahres stillgelegt, um auf ein professionelleres Supportsystem umzusteigen.

Liebe Grüße

Lukas von Blockpit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lukas,

danke für die Antwort, gut zu hören! Telegram vermisse ich auch nicht, ich hatte ewig nicht mehr in eure Gruppe reingeschaut, weil mich Telegram einfach nur nervt.

Viele Grüße,

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe eben gesehen, dass Änderungen wieder möglich sein sollten. Allerdings kam dann beim csv-Import ganz am Ende eine Fehlermeldung. Egal, ich warte einfach noch ein wenig.

Was ich aber eigentlich noch loswerden wollte: Solltet ihr mal wieder technische Schwierigkeiten haben, setzt doch einfach eine entsprechende Meldung auf eure Homepage. Das erspart euch wahrscheinlich später viele Supportanfragen beantworten zu müssen und der Nutzer weiß gleich Bescheid.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lukas,

Ich habe noch eine Verständnisfrage zu Blockpit. Ich muss ja eigentlich für jedes Wallet und für jede Exchange nicht nur die Trades eintragen, sondern auch Deposits und Withdrawals, ansonsten stimmen die Werte in den einzelnen Widgets nicht, bzw. es gibt Fehlermeldungen, dass ich mehr verkauft hätte, als ich habe. Nun kann es aber sein, dass über API oder über das csv der Exchange lediglich die Trades dokumentiert werden, nicht die Deposits/Withdrawals oder dass z.B. bei bitcoin.de die Separaten Fidor-Gebühren nicht mit eingelesen werden. Bei API-Widgets kann ich keinerlei manuelle Einträge machen, bei csv-Widgets lediglich Bilanzkorrekturen. Bislang stimmen daher meine Endergebnisse noch nicht und eigentlich wollte ich langsam mit meiner Steuer anfangen. Muss ich alle Daten, die nicht komplett richtig eingelesen werden nun in einem manuellen Widget eintragen? Ich hoffe, das geht auch weniger aufwendig.

Viele Grüße,

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.