Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,
 
ich wollte gestern bei der Ersteinzahlung per SEPA direkt 1000 € einzahlen. Also habe ich diesen Betrag, meine Bank und meinen Namen in die entsprechende Maske bei coinbase.com eingegeben und bekam darauf hin meinen spezifischen Verwendungszweck-"Code" angezeigt. Bei der Überweisung stellte ich nun fest, dass mein Wunschbetrag mein SB-Limit meines Bankkontos übersteigt. Daraufhin führte ich die Überweisung einfach mit der Hälfte des ürsprünglich von mir bei Coinbase angekündigten Betrags aus. Kann mir jemand sagen, ob das ein Problem darstellt und Coinbase die Zahlung nun vielleicht nicht annimmt?
 
viele Grüße,
Marten
 
 
 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vermutlich kommt das Geld zurück, da es nicht dem Betrag entspricht, den du bei Coinbase angekündigt hast.

Falls nicht, gib mal Bescheid, sollte es dennoch geklappt haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Inwiefern musst du denn einen Betrag bei coinbase ankündigen?

die erste Einzahlung, zur Verifizierung, soll laut coinbase nur ein kleiner Betrag sein, ich habe aber auch direkt mehr überweisen und es ohne Probleme erhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

soweit ich weiß, stellst du ja einen Antrag auf die Einzahlung, also muss auch die Summe stimmen.

Am besten schreibst du jetzt an Support und sagst, dass du den Antrag ändern willst, wenn es geht. 

Falls nicht, muss eigentlich das Geld zurückkommen... die frage ist nur wie lange dies dauern wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten erstmal. Genau genommen habe ich bereits letzten Mittwoch überwiesen und die Überweisung ist bisher noch nicht auf mein Bankkonto zurückgekommen, aber der Betrag auch noch nicht bei mir gutgeschrieben. 

@CoinTutorials Man muss (zurzeit) vor der ersten(?) SEPA-Überweisung auf Coinbase den zu überweisenden Betrag, seinen echten Namen und sein Kreditinstitut nennen. Daraufhin wird einem dann ein Verwendungszweck generiert, den man bei der SEPA-Überweisung angeben soll.

@Ulli Okay, mach ich!

bearbeitet von Münzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb CoinTutorials:

Inwiefern musst du denn einen Betrag bei coinbase ankündigen?

Du musst neben Bankname und Kontoinhaber auch den Betrag eintragen, den du überweisen möchtest. Dann überweist du. Nachdem du das getan hast, klickst du das Feld an "ich habe den Betrag überwiesen"

Bisher nie Probleme gehabt und das Geld war spätestens am 2. Werktag da.

bearbeitet von Ulli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.