Jump to content
Saman

Masternodes Installation und Sicherheit

Empfohlene Beiträge

Hi Leute,
seit ein paar Tagen bin ich auf dieser forum. Die Kommunikation von dieser Gruppe finde
ich Klasse! Ich möchte euch Bescheid geben, dass ich ein Team mit erfahrenen Krypto-Experten und
Programmierern zusammenerstellt habe. Wir haben vor kurzem Masternote-Agent gegründet. Wir
sehen zum Thema Masternote sehr großen Potenzial, aber andererseits haben wir einen schlechten
Support im deutschsprachigen Raum. Beispiel Bei der Suche eines richtigen Coins und auch bei der
reibungslosen Installation gibt es sehr große Probleme. Besonders die Sicherheitsfragen werden meistens
unterschätzt. Wir haben bemerkt, dass die Informationen extrem gestreut sind, obwohl Masternote
interessant, lukrativ und profitabel ist. Deswegen haben wir Masternote-Agent gegründet. Wir sind
uns sicher, dass das im deutschsprachigen Raum einmalig sein wird. Wir werden mit unserem Launch
bald beginnen und arbeiten so schnell wie möglich daran, damit es schnell wie möglich fertig sein
wird. Währenddessen haben wir eine Telegram-Gruppe erstellt. Dort werdet ihr auf dem aktuellen
Stand informiert sein. Komm einfach in unserer Telegramgruppe! Ich freue mich auf jeden Einzelnen
von euch. Lass uns gemeinsam etwas Großes schaffen und uns einen Mehrwert schaffen! Bis gleich! Saman Shiripour

👉🏼👉🏼https://masternode-agent.com

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fall du Hilfe brauchst ich kenne da 3 "Hacker". Die können wahlweise eine Masternode ordentlich absichern oder angreifen und vom Netz nehmen :D

Das Wissen der 3 ist breit gestreut. Einer kennt sich besonders gut mit Server Hardware und Betriebssysteme aus, einer sucht nach Sicherheitslücken im Quellcode und Smart Contract und der dritte schreibt kleine Anwendungen um die gefundenen Sicherheitslücken eindrucksvoll zu demonstrieren. Die 3 beschäftigen sich bereits seit einiger Zeit mit dem Thema Masternode.

Wenn gewünscht kann ich Kontakt herstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"... obwohl Masternote
interessant, lukrativ und profitabel ist ..." - ;)

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu, habt ihr schon mal was vom Cold Staking gehört? Ich habe da einen Coin gefunden der das bald anbietet und da ist wohl eine Masternode nicht erforderlich. Beispielsweise für mich von Vorteil, da ich von ner Masternode überhaupt keine Ahnung habe und es wohl recht komplex ist 😕

 

Grüße 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://callisto.network/blog/post/callisto-network-cold-staking-protocol/

Das hat den Sinn, das Verkaufsangebot an den Exchanges zu verknappen bei gleichzeitiger Erzeugung einer Nachfrage.

Danke für den Hinweis, ich hab boch reichlich CLOs seit der Fork rumliegen, die kann ich da mal einzahlen und schauen ob das alles funktioniert.

Da man seine Coins aus der Hand gibt und festsetzen lässt, warne ich ausdrücklich davor selbst hart erarbeitetes Geld dafür zu nutzen. Ebenso sollte kein Spielgeld eingesetzt werden.

Lediglich Klogeld, welches man bedenkenlos runterspülen kann, sollte man für CLO-Coins nutzen ... wie der Name schon sagt, eben ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, also ist es genauso wie bei ner Node. Man will die Gier des Menschen erreichen.

 

Deine Aussage verstehe ich nicht. Wo gibt man seine CLOs aus der Hand?

So weit ich gelesen habe nutzt man dafür das CEW wallet und Coinomi macht evtl auch mit. 

Da gibts dann eine Art Knopf wo man eine gewählte Anzahl für einen bestimmten Zeitraum *einfriert* und das kann man jeder Zeit abbrechen?!

Also landen die CLOs nich in Klo

bearbeitet von StartTheEngine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb StartTheEngine:

Huhu, habt ihr schon mal was vom Cold Staking gehört? Ich habe da einen Coin gefunden der das bald anbietet und da ist wohl eine Masternode nicht erforderlich. Beispielsweise für mich von Vorteil, da ich von ner Masternode überhaupt keine Ahnung habe und es wohl recht komplex ist 😕

 

Grüße 

Um es noch mal mit aller Deutlichkeit zu sagen. Das sind zu 99% Scam Coins. Daher spielt es keine Rolle ob deine Coins auf der Masternode einem Risiko ausgesetzt sind oder in deinem Cold Wallet verbleiben können. Nach wenigen Wochen oder Monaten sind die Coins inklusive den Staking Gewinnen weniger Wert als dein Einsatz. Gewinne machen nur die Entwickler bei diesem Spiel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb skunk:

Um es noch mal mit aller Deutlichkeit zu sagen. Das sind zu 99% Scam Coins. Daher spielt es keine Rolle ob deine Coins auf der Masternode einem Risiko ausgesetzt sind oder in deinem Cold Wallet verbleiben können. Nach wenigen Wochen oder Monaten sind die Coins inklusive den Staking Gewinnen weniger Wert als dein Einsatz. Gewinne machen nur die Entwickler bei diesem Spiel.

Also du zählst Callisto Network zum Scam?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb StartTheEngine:

Also du zählst Callisto Network zum Scam?

 

 

Das Github Repository zeigt das für Scam Coins übliche Muster. In diesem Fall handelt es sich um einen Clone von Ethereum. Was genau macht diesen Scam Coin besser als Ethereum? Vorsicht. Das ist eine rhetorische Frage. Natürlich werden sie die für Scam Coin üblichen Märchen erzählen. Wenn ich nach Verbesserungen frage, dann will ich die entsprechenden Änderungen auf Github sehen. Die fehlen noch komplett. Aber schon mal Coins verkaufen wie die großen Scam Coins ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb skunk:

Das Github Repository zeigt das für Scam Coins übliche Muster. In diesem Fall handelt es sich um einen Clone von Ethereum. Was genau macht diesen Scam Coin besser als Ethereum? Vorsicht. Das ist eine rhetorische Frage. Natürlich werden sie die für Scam Coin üblichen Märchen erzählen. Wenn ich nach Verbesserungen frage, dann will ich die entsprechenden Änderungen auf Github sehen. Die fehlen noch komplett. Aber schon mal Coins verkaufen wie die großen Scam Coins ;)

Es ist aber schon bekannt, dass Teammitglieder von EthereumClassic mit arbeiten ?

Und das Callisto Mitglied der EEA ist ?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb StartTheEngine:

Was für Änderungen meinst Du?

Diejenigen, die eben NICHT exisitieren. Da wurde doch schon seit Monaten nichts gemacht.

Der Coin ist nur auf 2 Exchanges handelbar, die Namen habe ich allerdings noch nie gehört. Vermutlich Shitcoin-Exchanges. Die anderen beiden haben kaum Handelsvolumen, also nicht der Rede wert. Ebenfalls die Namen noch nie gehört.

Stimme Jokin und skunk zu - Finger weg ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb StartTheEngine:

Deine Aussage verstehe ich nicht. Wo gibt man seine CLOs aus der Hand?

Du sendest Deine CLO an einen Smart-Contract.

Ich bin mir nicht sicher ob der öffentlich einsehbar ist was er tut - falls doch, dann wird's wieder seriöser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Fantasy:

Diejenigen, die eben NICHT exisitieren. Da wurde doch schon seit Monaten nichts gemacht.

Der Coin ist nur auf 2 Exchanges handelbar, die Namen habe ich allerdings noch nie gehört. Vermutlich Shitcoin-Exchanges. Die anderen beiden haben kaum Handelsvolumen, also nicht der Rede wert. Ebenfalls die Namen noch nie gehört.

Stimme Jokin und skunk zu - Finger weg ;)

Mit dem Ersten kann ich leider nicht in Verbindung bringen.

 

Zu den Exchanges: Stocks kennt glaube ich jeder und Sistemkoin ist ne offizielle von der Türkei? Die Anderen haben wohl ein Fake Volumen und da haben die wohl falsch investiert. Man muss bedenken CLO ist kein ICO! Und hitBTC, so weit ich es vom telegram herausbekommen habe soll auch demnächst passieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Jokin:

Du sendest Deine CLO an einen Smart-Contract.

Ich bin mir nicht sicher ob der öffentlich einsehbar ist was er tut - falls doch, dann wird's wieder seriöser.

Ich gehe davon aus, dass alles kryptowährungen ein Smart contract sind und somit jede krypowährung waghalsig ist!

 

Das Cold Staking Protokoll soll auch öffentlich gemacht werden. Ob’s wirklich öffentlich wird ist die Frage?!

Coca Cola hat sein Rezept auch nicht öffentlich?!

 

 

bearbeitet von StartTheEngine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb StartTheEngine:

Ich gehe davon aus, dass alles kryptowährungen ein Smart contract sind und somit jede krypowährung waghalsig ist!

Die Aussage stimmt natürlich nicht. BTC, ETH und diverse andere sind kein Smart Contract sondern eine Blockchain. Ich bewerte diese Blockchains wie eine Aktie. Natürlich gibt es gerade in Bezug auf Stimmrechte und ein paar anderen Details durchaus Unterschiede. Spannend ist aber die Frage ob die Firma / Blockchain einen Nutzen erfüllt was dann Kursgewinne rechtfertigen würde.

Scam Coins sind dagegen ein Schneeball System wie es im Buche steht. Es werden 1000% Gewinn versprochen aber dieser Gewinn muss irgendwo her kommen. Beim Scam Coin gibt es nur zwei Möglichkeiten. Entweder es wird genug frisches Kapital von neuen Investoren in das Schneeball System gepumpt oder es läuft auf eine kräftige Inflation hinaus. Da ersteres nur begrenzt möglich ist, wird sich nach wenigen Monaten letzteres durchsetzen.

Jetzt die Frage. Cold Staking erfüllt doch gleich welchen Zweck? Sag jetzt nicht es ist besser als PoW. Das ist mir als ERC20 Coin völlig egal. Spannend wäre für mich die Frage nach Raiden Netzwerk, Casper und Sharding. Wenn dein Scam Coin diese zuerst implementieren kann, dann können wir gern weiter reden. Derzeit sehe ich davon auf Github aber nichts.

Betrachten wir den Scam Coin doch mal unter der Annahme er soll seine Bestimmung erfüllen. Cold Staking hat den Vorteil, dass jeder Gewinne machen kann ohne dafür eine Masternode einrichten zu müssen. Na merkst du was? Das eignet sich perfekt um damit ein Schneeball System zu starten. Man kann damit Investoren anlocken aber man kann sich damit nicht gegenüber Ethereum durchsetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb skunk:

Die Aussage stimmt natürlich nicht. BTC, ETH und diverse andere sind kein Smart Contract sondern eine Blockchain. Ich bewerte diese Blockchains wie eine Aktie. Natürlich gibt es gerade in Bezug auf Stimmrechte und ein paar anderen Details durchaus Unterschiede. Spannend ist aber die Frage ob die Firma / Blockchain einen Nutzen erfüllt was dann Kursgewinne rechtfertigen würde.

Scam Coins sind dagegen ein Schneeball System wie es im Buche steht. Es werden 1000% Gewinn versprochen aber dieser Gewinn muss irgendwo her kommen. Beim Scam Coin gibt es nur zwei Möglichkeiten. Entweder es wird genug frisches Kapital von neuen Investoren in das Schneeball System gepumpt oder es läuft auf eine kräftige Inflation hinaus. Da ersteres nur begrenzt möglich ist, wird sich nach wenigen Monaten letzteres durchsetzen.

Jetzt die Frage. Cold Staking erfüllt doch gleich welchen Zweck? Sag jetzt nicht es ist besser als PoW. Das ist mir als ERC20 Coin völlig egal. Spannend wäre für mich die Frage nach Raiden Netzwerk, Casper und Sharding. Wenn dein Scam Coin diese zuerst implementieren kann, dann können wir gern weiter reden. Derzeit sehe ich davon auf Github aber nichts.

Betrachten wir den Scam Coin doch mal unter der Annahme er soll seine Bestimmung erfüllen. Cold Staking hat den Vorteil, dass jeder Gewinne machen kann ohne dafür eine Masternode einrichten zu müssen. Na merkst du was? Das eignet sich perfekt um damit ein Schneeball System zu starten. Man kann damit Investoren anlocken aber man kann sich damit nicht gegenüber Ethereum durchsetzen.

Also die Hauptaufgabe ist ja Smart Contract security Auditing, das  ist der Nutzen. 

Das cold staking soll meiner Meinung nach, nach dem Hard Fork 2 ein Voting System sein. Bis dahin ist es ein Obolus der gute Gewinne verspricht.

Bin da im Telegram Chat und bin in den letzten Wochen im einigen unterwegs gewesen. Ich muss sagen, das Team von Callisto Network ist sehr transparent und Community nahe. Antworten schnell auf fragen und gehen ihrer Bestimmung des Auditing nach. Kann bisher nicht negatives finden, bis auf dass das hitBTC listing eine gefühlte Ewigkeit brauch.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du wurdest jetzt von 3 (mehr oder weniger) erfahrenden Usern gewarnt. Wundere dich also bitte nicht, wenn deine Klocoins weg oder viel weniger wert sind.

vor 3 Minuten schrieb StartTheEngine:

Bin da im Telegram Chat und bin in den letzten Wochen im einigen unterwegs gewesen. Ich muss sagen, das Team von Callisto Network ist sehr transparent und Community nahe. Antworten schnell auf fragen und gehen ihrer Bestimmung des Auditing nach. Kann bisher nicht negatives finden, bis auf dass das hitBTC listing eine gefühlte Ewigkeit brauch.

Blablabla, das müssen sie ja auch sein. Schließlich wollen sie nur dein Bestes, dein Geld ;) alles schon mal gehört, schau dir Syndicate an (SYNX) - nichts als ein pivx Fork. Das "Team" antwortet dort auch schnell. Den Kursverfall um 90% (wohlgemerkt seit Mai) konnte weder das tolle "Team", noch das Staking noch das Aufsetzen einer Masternode aufhalten.

Synx sollte auch irgendwann mal auf binance gelistet werden, blablabla...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb StartTheEngine:

Also die Hauptaufgabe ist ja Smart Contract security Auditing, das  ist der Nutzen. 

Das cold staking soll meiner Meinung nach, nach dem Hard Fork 2 ein Voting System sein. Bis dahin ist es ein Obolus der gute Gewinne verspricht.

Bin da im Telegram Chat und bin in den letzten Wochen im einigen unterwegs gewesen. Ich muss sagen, das Team von Callisto Network ist sehr transparent und Community nahe. Antworten schnell auf fragen und gehen ihrer Bestimmung des Auditing nach. Kann bisher nicht negatives finden, bis auf dass das hitBTC listing eine gefühlte Ewigkeit brauch.

 

 

Mach mal. Wir sprechen uns dann wieder wenn du deine eigenen Erfahrungen mit Scam Coins gemacht hast.

Ich selber arbeite für ein Projekt, dass ein ERC-20 Token auf der Ethereum Blockchain betreibt. Von meinem Standpunkt hat der Scam Coin keine Vorteile. Warum man für ein Security Audit eine neue Blockchain braucht, kann ich nicht so recht nachvollziehen. Dafür nehme ich üblicherweise das Ethereum Testnet.

Selbst wenn ich einen neuen Token erstellen würde, würde ich weiterhin der Ethereum Blockchain folgen. Raiden Netzwerk, Casper und Sharding sind die Gründe dafür. Dein Scam Coin bietet das alles nicht.

Um die Liste der ähnlich erfolgreichen Scam Coins noch etwas zu vergrößern. XBI, LPC, EXTN usw. Die Liste ist sehr lang. Die entscheidende Frage habe ich dir bereits gestellt. Es liegt an dir ob du dir die Kritik nochmal durch den Kopf gehen lässt oder dort aus Gier trotzdem Geld investierst. Solltest du investieren, versuche möglichst frühzeitig vor dem Crash zu verkaufen. Lern aus deinen Fehlern und mache sie beim nächsten Scam Coin nicht noch mal. Sobald das Wort Masternode fällt, ist es zu 99% ein Scam Coin!

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb Fantasy:

Du wurdest jetzt von 3 (mehr oder weniger) erfahrenden Usern gewarnt. Wundere dich also bitte nicht, wenn deine Klocoins weg oder viel weniger wert sind.

Blablabla, das müssen sie ja auch sein. Schließlich wollen sie nur dein Bestes, dein Geld ;) alles schon mal gehört, schau dir Syndicate an (SYNX) - nichts als ein pivx Fork. Das "Team" antwortet dort auch schnell. Den Kursverfall um 90% (wohlgemerkt seit Mai) konnte weder das tolle "Team", noch das Staking noch das Aufsetzen einer Masternode aufhalten.

Synx sollte auch irgendwann mal auf binance gelistet werden, blablabla...

Ok, Ihr seid sehr skeptisch gegenüber das Projekt. Ich bin aber davon überzeugt, behalte aber Eure Antwoten im Hinterkopf!

Das hitBTC listing wurde im Mai bezahlt (daher der große piek im Kursverlauf) 2 Wochen später hat hitbtc „KYC“ Dokumente verlangt und niemand kannte das. Der CEO wollte dann in Columbien diese Dokumente besorgen, was nicht klappte. 

Dann kamen die Leute von 2miners zu und Haben Callisto in Estland regristriert. Es gab aber Meinungsverschiedenheiten worauf hin sie Callisto verlassen haben. Momentan läuft die Umfirmierung auf den CEO und es sollte nächste Woche fertig sein und die Dokumente gehen zu hitbtc. 

Ich bin gespannt und hoffe es wird was. Ich finde das Projekt hat Potential.

 

Danke für Eure Antworten 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte bitte sag uns später wie es ausgegangen ist, ja? :) vermute mal, dass niemand so weiter diesen Klocoin beobachten wird und die Gescammten werden sich nach ihrer bitterer Enttäuschung wohl nie wieder melden.

Aber du scheinst immerhin zu lesen, was wir schreiben, das ist ein sehr gutes Zeichen. Und dass du unsere Tipps zumindest mal im Hinterkopf behälst ist auch schon mal nicht schlecht.

Ich wünsche dir viel Erfolg und vor allem viel Glück. Eine (wenn auch in meinen Augen verschwindend geringe) Chance ist sicherlich da :lol:

 

Edit: versuche dich mal in Telegram ein paar mal kritisch zu äußern, mal sehen wie lange es dauert, bis du rausfliegst...

bearbeitet von Fantasy
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Fantasy:

versuche dich mal in Telegram ein paar mal kritisch zu äußern, mal sehen wie lange es dauert, bis du rausfliegst...

Wichtig: Achte auf die Wortwahl. Die Kritik übertrieben sachlich äußern und jegliche persönliche Wertung entfernen. Die Reaktion wird dich trotzdem Überraschen.

Andersrum kann du bei einem ordentlichen Projekt bei deiner Kritik selbst beleidigend werden und du wirst eine Antwort erhalten. Eventuell im gleichen Tonfall und eventuell wirdst du angezählt für deine Wortwahl aber die Kritik wird akzeptiert und darauf eingegangen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer das alles und noch viel mehr live erleben will, kann von mir einen weiteren Scam Coin genannt bekommen. Dank Sozial Hacking hab ich es in das Entwickler Team geschafft und so einen recht eindrucksvollen Blick hinter die Kulissen erlangt. Sehr interessant was da abläuft. Kann ich nur empfehlen. Das ist fast schon Pflicht Lektüre. Der Scam geht gerade in die Finale Phase. Ein Beta Release das eigentlich nur für wenige Stunden am Tag funktionsfähig ist und in der restlichen Zeit offline. Die Entwickler schaffen es auch diese Tatsache zu überspielen und weitere Investoren zu fangen. Erschreckend wie verkommen der Markt ist.

bearbeitet von skunk
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend meine Damen und Herren,

ich möchte mich kurz vorstellen ich bin der Produktmanager von Callisto Network und möchte hier ein wenig mit den Vorurteilen gegenüber dem Callisto Network aufräumen.

Anfangen möchte ich damit das Callisto einen eigene Blockchain betreibt die wie schon erwähnt ein Klon der Ethereum classic Blockchain ist. Callisto wurde von einem der drei Entwicklungsteams von dem Ethereum Commonwealth gegründet. Mit dem Ziel „Kostenlose Security Audits für Smart Contracts“ für Entwickler anzubieten. Um die Sicherheit für alle Smart Contracts, egal welcher Blockchain, zu erhöhen.  Momentan werden Smart Contracts, die in Solidity geschrieben sind unterstützt. Es sollen weitere folgen wie z.B. EOS. Damit geht Callisto Network in die Richtung Allgemeinwohl.

Links hierzu:

https://github.com/EthereumCommonwealth/Auditing
https://callisto.network/de/smart-contract-audit/

Da natürlich fast keine Personen um sonst Arbeiten, müssen die Prüfer auch bezahlt werden. Dieses wird durch die Kryptowährung CLO gewährleistet. Die Blockchain unterstützt auch Dapps da Sie ja ein Ableger von Ethereum classic ist, dieses ist aber kein Fokus!

Cold Staking wird am 11.11.2018 durch den ersten Hard Fork implementiert. Wofür ist das Cold Staking? Das Cold Staking soll natürlich einen Anreiz für die Anleger bieten, Gewinne von 100 % wird es aber definitiv nicht geben! Der Smart Contract für das Cold Staking kann jeder einsehen da er öffentlich auf dem GitHub liegt. (https://github.com/yuriy77k/Cold-staking) Dieser Smart Contract ist der Zeit noch in der Testphase, wenn er fertig geschrieben ist wird er auf https://github.com/EthereumCommonwealth/Cold-staking einsehbar sein.

Ich stelle mal eine einfache Rechnung auf:


Gesamt verfügbare CLOs im Umlauf: 718.283.935 CLO
Pro Block kommen 20% des Block Rewards in den Smart Contract Cold Staking: 120 CLO x 172.800 Blöcke
Gesamt im Monat ca. : 20.736.000 CLO

Annahme jeder der CLOs besitzt startet mit dem Cold Staking zur gleichen Zeit und man selber Zahlt 10.000 CLO ein, ergibt sich folgendes:

20.736.000 / 718,283,935 = 0,0288688065952638 CLO
0,0288688065952638 CLO * 10.000 CLO = 288,6880659526375 CLO Belohnung
Entspricht einer Belohnung von 2,88% in einem Monat

Die Annahme spiegelt natürlich nicht die Realität wieder, daher wäre dieses das worst case scenario.
Aber eins ist klar es ist simple Mathematik! Die Gesamtmenge die sich derzeit im Smart Contract befindet kann natürlich jederzeit eingesehen werden.

https://callisto.network/de/cold-staking/

Beim zweiten Hard Fork am 11.11.2019 wird das Cold Staking um ein Voting System erweitert und alle die am Cold Staking teilnehmen können über die Zukunft des Callisto Networks mit entscheiden.

Zu Community Regeln:

Jeder hat das Recht auf freie Meinungsäußerung! Daher kann natürlich auch Kritik in sachlicher Form geäußert werden, aber Beleidigungen gegenüber Admins oder Community Mitgliedern werden nicht toleriert. Dafür gibt es ein 3 Stufen Warn System. Wird jemand beleidigt bekommt er eine Verwarnung und eventuell eine Stummschaltung für 24 Stunden.

Wenn natürlich jemand in den Chat kommt und einfach trollt kann dieser auch sofort gebannt werden. Man geht ja auch nicht in Geschäft oder Firma schreit einfach Sch…. Laden. Da wird man dann auch einfach rausgeschmissen, sowas gehört sich einfach nicht!

https://callisto.network/de/community-guidlines/

Zu den Handelsbörsen:

Der Coin ist auf insgesamt 8 Handelsbörsen vertreten, wo allerdings nur 2 relevant sind und zwar Stock Exchange und Sistemkoin. Die Gebühren, die anfallen um sich auf großen Handelsbörsen listen zu lassen sind extrem! Ein Beispiel ist hier Binance, die möchten gerne 200 BTC für die Listung heißt momentan ca. eine 1 Millionen Euro! Das kann Callisto Network momentan nicht aufbringen, da es keine ICO gab und der CLO leider momentan noch kein hohes Market Cap hat.

Wenn Ihr Fragen habt, stehe ich euch gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Eurer -=Thunder Hawk=-

Links:
https://forum.callisto.network/
https://github.com/CallistoNetwork/pm/issues

Letzte Meldung vom Marketing:
https://forum.callisto.network/t/marketing-week-3-summary/200

WhitePaper auf Deutsch:
https://drive.google.com/file/d/1k2jJnG8OucwALzQZqb-cXej1TvxvMThH/view?usp=sharing

Telegram Gruppen:
https://t.me/CallistoNet
https://t.me/CallistoGerman

PS: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten! 😉

bearbeitet von -=ThunderHawk=-
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.