Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
spoofer

App "Bitcoin Clock" sagt Kursentwicklung voraus

Empfohlene Beiträge

Mit der Behauptung, ich könne die Kursentwicklung voraussehen, werde ich den meisten Leuten nur ein bedauerndes Lächeln entlocken. Allzu fantastisch und abgehoben klingt dieser Satz. Wenn das ginge, würde es ja jeder machen.

 

Und ich behaupte, es kann fast jeder machen. Das Einzige, was er benötigt, ist ein Android-Smartphone der jüngeren Generation und eine kleine App.

 

Tatsache ist, dass ich mit Hilfe meiner App "Bitcoin Clock" in den letzten Tagen ganz erhebliche Gewinne eingefahren habe. Mein Nachteil ist, dass ich nicht im Besitz unbegrenzter finanzieller Mittel bin und mich nun langsam nach oben quäle.

 

So. Und wer jetzt noch mitliest, dem erkläre ich auch gern mein eigentliches Anliegen:

 

Ich möchte auf dieser Idee aufbauen und eine Lösung schaffen, die sehr viel weit reichender ist und im ersten Schritt auch auf dem iPhone oder als Windows-Kachel verfügbar ist. Des Weiteren will ich das Design angepasst wissen und Zusatzfunktionalität einbauen. Auch stagnieren meine PR-Maßnahmen eher auf Guerilla-Level.

 

Optionen sehe ich viele. Das beginnt bei den Käufern meiner App (die vermutlich bald sehr viel teurer angeboten wird als zum jetzigen Zeitpunkt), steigert sich über kleine private Förderer bis hin zu ein oder mehreren "Großinvestoren".

 

Näheres zur Technik, den Vorteilen und zum unschlagbaren USP gern auf privatem Wege. Danke für die Aufmerksamkeit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will dein Projekt nicht schlechtmachen. Da ich selbst lange als Software Entwickler gearbeitet habe sag ich auch mla nix zum aussehen der App. my-btc hat auch eine Funktion welche die Kurste "vorrausagt". Dies geschieht genauso wie deine App durch das simple auswerten von Statistischen Werten. Also warum soll jemand Geld für deine App investieren? Das ist nicht plausibel. Außerdem schreibst du, dass du erhebliche Gewinne mit der App einfahren kannst. Wieso bist du dann auf Investoren angewiesen?

 

Muss gerade etwas schmunzeln :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich will dein Projekt nicht schlechtmachen. Da ich selbst lange als Software Entwickler gearbeitet habe sag ich auch mla nix zum aussehen der App. my-btc hat auch eine Funktion welche die Kurste "vorrausagt". Dies geschieht genauso wie deine App durch das simple auswerten von Statistischen Werten. Also warum soll jemand Geld für deine App investieren? Das ist nicht plausibel. Außerdem schreibst du, dass du erhebliche Gewinne mit der App einfahren kannst. Wieso bist du dann auf Investoren angewiesen?

 

Muss gerade etwas schmunzeln :)

 

Danke für deine Antwort. Ich muss auch schmunzeln. Weil ich mich die ganze Zeit frage, ob mein Beitrag nicht zu reißerisch aufgemacht wurde.

 

Und ich komme immer wieder zu Schluss: wurde er nicht. Denn das ist es die Idee diesmal wert! Weißt du, bei mir fallen ständig viele Ideen unter den Tisch, weil sie in meiner eigenen Vorauswahl einfach nicht bestehen können. Diesmal ist es anders.

 

Die Überarbeitung des verbesserungswürdigen Designs steht ganz oben auf der ToDo-Liste. Zur Technik ist zu sagen, dass sie eben nicht auf der SIMPLEN und ausschließlichen Auswertung von Statistikdaten beruht.

 

Was die Kosten betrifft, brauche ich dir -als ehemaligen Softwareentwickler- nicht vorzurechnen, wie hoch der zeitliche und somit finanzielle Aufwand ernsthafter Entwicklung ist. Aber natürlich hast du recht, wenn sich niemand findet, der zu mir passt, dann ziehe ich es im Alleingang durch. Das dauert dann halt nur länger und wäre somit unbefriedigend. Du siehst, es sind also total einfache und absolut egoistische Ziele, die mich antreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok ich drücke es einfacher aus. Du sagst du hast quasi ein gerät gefunden mit dem Mann " erheblich viel Geld" machen kann und verkaufst es? Ich kenne die Entwicklungskosten bei der Softwareentwicklung deswegen weiß ich das dein kleine App nicht viel gekostet hat. Außer natürlich die Algorithmen. Woher nimmst du dein Wissen? Bist du Wissenschaftler oder hast vorher schon viel spekuliert?

 

Ich verstehe einfach nicht warum du eine App die zuverlässig die Kurse voraussagt für 2 € verkaufen solltest. Das ergibt für mich keinen Sinn :)

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Erforderliche Angaben

Letztendlich ist es eine ganz einfache kalkulatorische Entscheidung.

 

Übertreffen die "ganz erhebliche[n] Gewinne" der letzten Tage, die ja fortwährend durch die überlegenen Algorithmen deiner App vermehrt werden, die prognostizierten Einnahmen durch den Vertrieb der App? Und wenn nein, neutralisiert die dann stark zunehmende Zahl von Marktteilnehmern, die von deiner Entwicklung profitieren, nicht den Vorhersageeffekt der App?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mann kann Gewinne nicht vorhersagen. Das ist eine ausschließende Logik. Man kann höchstens so naiv sein und glauben, dass ein gerade gemachter Gewinn auf Basis einer App geschah. Genauso wie Spielautomatenjunkies glauben sie würden irgendwann Gewinn machen. "Es müsse eben nur die richtige Zahl kommen." Der Mensch ist viel besser in der Lage eine Kursanalyse zu machen als jeder Computer der Welt, weil er Faktoren mit einbeziehen kann die ein Programm niemals erfasst, geschweige denn sinnvoll verarbeiten könnte. Und der Mensch kann sich schnell umstellen und Entscheidungen verwerfen und neu auswerten. Man könnte sogar das System dadurch missbrauchen, wenn man herausfindet wie die App funktioniert und Ihr durch das Verhalten das Wasser abgräbt und mehr Gewinn macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der verwendete Sprachgebrauch, erinnert ich an einen Versicherungsvertreter. ^^

 

Und nein es geht nicht. Aufgrund von mathematischer Auswertungen kann man bestenfalls Trends oder besser Tendenzen benennen. Aber mit vorhersagen hat das nichts zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ok ich drücke es einfacher aus. Du sagst du hast quasi ein gerät gefunden mit dem Mann " erheblich viel Geld" machen kann und verkaufst es? Ich kenne die Entwicklungskosten bei der Softwareentwicklung deswegen weiß ich das dein kleine App nicht viel gekostet hat. Außer natürlich die Algorithmen. Woher nimmst du dein Wissen? Bist du Wissenschaftler oder hast vorher schon viel spekuliert?

 

Ich verstehe einfach nicht warum du eine App die zuverlässig die Kurse voraussagt für 2 € verkaufen solltest. Das ergibt für mich keinen Sinn :)

 

Grüße

 

Selbstverständlich bin ich schon länger am Markt aktiv. Meine ersten Bitcoins habe ich seinerzeit bei bitmarket.eu gehandelt, als die Preise noch bei zwei bis drei Euro lagen. Davor habe ich beim Optionshandel den Banken mein Geld förmlich in den Rachen geschmissen. Wenn ich bedenke, welch heftige Anfängerfehler ich seinerzeit gemacht habe, dann ist das zum Haareraufen.

 

Übrigens habe ich nie behauptet, dass meine App die Kurse voraussagt. Tatsache ist, das ich den Preis natürlich anziehen werde, wenn die Nachfrage steigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Letztendlich ist es eine ganz einfache kalkulatorische Entscheidung.

 

Übertreffen die "ganz erhebliche[n] Gewinne" der letzten Tage, die ja fortwährend durch die überlegenen Algorithmen deiner App vermehrt werden, die prognostizierten Einnahmen durch den Vertrieb der App? Und wenn nein, neutralisiert die dann stark zunehmende Zahl von Marktteilnehmern, die von deiner Entwicklung profitieren, nicht den Vorhersageeffekt der App?

 

Meine Gewinne werden nicht durch meine App gemehrt. Sie mehren sich durch mein Verhalten am Markt. Und dieses Verhalten wird u. a. durch die Angaben der App gesteuert. So lange ich aktiv Handel betreibe, werden diese Gewinne die Einnahmen aus dem Verkauf der App vermutlich immer übersteigen. Aber wer weiß schon, was die Zukunft bringt?!

 

Über die stark zunehmende Teilnehmerzahl habe ich auch schon nachgedacht. Ich vermute, der Effekt einer selbst erfüllenden Prophezeiung würde zunehmen. Aber diesbezüglich wage ich keine konkreten Aussagen. Ich kann schließlich nicht in die Zukunft blicken. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mann kann Gewinne nicht vorhersagen. Das ist eine ausschließende Logik. Man kann höchstens so naiv sein und glauben, dass ein gerade gemachter Gewinn auf Basis einer App geschah. Genauso wie Spielautomatenjunkies glauben sie würden irgendwann Gewinn machen. "Es müsse eben nur die richtige Zahl kommen." Der Mensch ist viel besser in der Lage eine Kursanalyse zu machen als jeder Computer der Welt, weil er Faktoren mit einbeziehen kann die ein Programm niemals erfasst, geschweige denn sinnvoll verarbeiten könnte. Und der Mensch kann sich schnell umstellen und Entscheidungen verwerfen und neu auswerten. Man könnte sogar das System dadurch missbrauchen, wenn man herausfindet wie die App funktioniert und Ihr durch das Verhalten das Wasser abgräbt und mehr Gewinn macht.

 

Diesen Ausführungen von ac_ stimme ich größtenteils zu. Wenn der Eindruck entstand, ich hätte behauptet, meine App kann Gewinne voraussehen oder mehr Faktoren in ihre Handelsempfehlungen einfließen lassen, als ein Mensch, dann ist das schlichtweg ein falscher Eindruck, der korrigiert werden sollte - vielleicht indem man sich meine Ausführungen zu dem Thema noch einmal gründlich durchliest. Ich wäre dankbar dafür.

bearbeitet von spoofer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der verwendete Sprachgebrauch, erinnert ich an einen Versicherungsvertreter. ^^

 

Und nein es geht nicht. Aufgrund von mathematischer Auswertungen kann man bestenfalls Trends oder besser Tendenzen benennen. Aber mit vorhersagen hat das nichts zu tun.

 

Nun, es kommt darauf an, wie man den Begriff des Vorhersagens definiert. Insbesondere aber kommt es darauf an, WAS genau vorausgesagt wird. Ich persönlich empfinde, dass viele Trendindikatoren eine Vorausschau wagen, und dass zum Beispiel der Ultimate Oscillator und die unterschiedlichen Definitionen seines Verhaltens teilweise schon esoterischen Charakter annehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hat er in seine App eine Glaskugel eingebaut oder Kaffeesatz? B)

 

Hat er definitiv nicht. Es würde aber einen Aufpreis begründen. Die Idee mit der Glaskugel gefällt mir - und wenn es nur ein kleiner Schlüsselanhänger wäre, der als Gimmick mitgeliefert wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du wirklich feedback willst dann mach einfach eine kostenlose Testversion. Begrenze den Zeitraum auf 24h und dann kann jeder schauen ob es funktioniert. Dann können wir auch richtiges Feedback geben.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur für den Fall, dass der Typ nochmal auftaucht..

Ich bin Wissenschaftler, Hobbyinvestor und von Beruf App Entwickler. Die App, falls überhaupt existent (Play Store Bilder sehen nicht wie Live-Screenshots aus, immer nur das gleiche nichtssagende Bild), ist eine ebenso gute Investition wie die lustigen Spiegel Apps, die den Bildschirm Schwarz schalten. Falls jemals eine Entwicklung stattgefunden, dauerte sie nicht länger als etwa 2 Stunden. Und falls der Threadersteller überhaupt weiß was ein Algorithmus ist, bekommt er von mir coins..;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn du wirklich feedback willst dann mach einfach eine kostenlose Testversion. Begrenze den Zeitraum auf 24h und dann kann jeder schauen ob es funktioniert. Dann können wir auch richtiges Feedback geben.

 

Grüße

 

Oh, um die Funktionalität mache ich mir keine Sorgen. Da genügt eine einfache Auswertung, um zu sehen, ob der Trend sich bestätigt hat, oder nicht. Diese werde ich in Kürze auch veröffentlichen. Wer sich an dem Projekt beteiligt, bekommt natürlich sehr viel mehr zu sehen. Nimm mir das nicht übel, aber nach mehr als zwanzig Jahren Tätigkeit in der Softwareentwicklung nehme ich mir die Freiheit, festlegen zu dürfen, wann ich mir meine Arbeit bezahlen lasse und wann nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nur für den Fall, dass der Typ nochmal auftaucht..

Ich bin Wissenschaftler, Hobbyinvestor und von Beruf App Entwickler. Die App, falls überhaupt existent (Play Store Bilder sehen nicht wie Live-Screenshots aus, immer nur das gleiche nichtssagende Bild), ist eine ebenso gute Investition wie die lustigen Spiegel Apps, die den Bildschirm Schwarz schalten. Falls jemals eine Entwicklung stattgefunden, dauerte sie nicht länger als etwa 2 Stunden. Und falls der Threadersteller überhaupt weiß was ein Algorithmus ist, bekommt er von mir coins..;)

 

Entschuldige bitte, dass ich deinen Eintrag nicht mit dem Respekt und der Ernsthaftigkeit beantworten kann, die du vermutlich auch noch erwartest. Aber zu behaupten, der akademischen Klasse anzugehören und sich ein Urteil zu erlauben, dessen Fundament im nächsten Satz ausgehebelt wird, spricht nicht gerade für deine Seriosität als Wissenschaftler. Interessant finde ich jedoch, dass du selber Apps entwickelst. Ist es möglich, Referenzprojekte von dir zu sehen zu bekommen? Leider ist fähiges Fachpersonal rar gesät und derzeit wüsste ich außerordentlich gut bezahlte Jobs zu bieten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muß gar nicht behaupten Akademiker zu sein, das bestätigt mir der Staat..;) Und ja ich erlaube mir gerne ein Urteil, gerade dafür hab ich meine Kompetenz ja erworben. Um die ganzen Bauernfänger vor mir herzutreiben..

 

Du bist aber auch witzig, erst kommt "dich kann ich weder ernstnehmen noch respektieren" und im nächsten Satz "deine Fähigkeiten könnte ich gebrauchen".

 

Ich habe zumindestens mal Erfahrung im für bitcoins nicht unerheblichen Krypto Bereich. Von mir stammt zum Beispiel memento, eine App zur sicheren Kommunikation. In der steckt etwa 100mal soviel Entwicklungszeit wie in der witzigen Bitcoin Clock. Und sie kostet gar nichts.. Dafür tut sie was sie verspricht...

https://play.google.com/store/apps/details?id=fx.dev.memento

 

 

Achso, dann erzähl doch mal von deinem Angebot, bin gespannt..

bearbeitet von memmaker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich muß gar nicht behaupten Akademiker zu sein, das bestätigt mir der Staat..;) Und ja ich erlaube mir gerne ein Urteil, gerade dafür hab ich meine Kompetenz ja erworben. Um die ganzen Bauernfänger vor mir herzutreiben..

 

Du bist aber auch witzig, erst kommt "dich kann ich weder ernstnehmen noch respektieren" und im nächsten Satz "deine Fähigkeiten könnte ich gebrauchen".

 

Ich habe zumindestens mal Erfahrung im für bitcoins nicht unerheblichen Krypto Bereich. Von mir stammt zum Beispiel memento, eine App zur sicheren Kommunikation. In der steckt etwa 100mal soviel Entwicklungszeit wie in der witzigen Bitcoin Clock. Und sie kostet gar nichts.. Dafür tut sie was sie verspricht...

 

Achso, dann erzähl doch mal von deinem Angebot, bin gespannt..

 

Ach wie schade, in einem anderen Universum hätten wir echt Freunde werden können. Es ist tragisch, aber ich glaube, ich drücke mich nicht klar genug aus. Wer lesen und verstehen kann, dem würde auffallen, dass meine Respektlosigkeit sich gegen deinen Eintrag und mitnichten gegen deine Person richtete. Wie auch? Ich kenne dich ja gar nicht. Von Memento dagegen habe ich schon gehört. Aber ich habe keine Lust, den mehrere Millionen Bytes schweren Koloss herunterzuladen und spare mir deswegen auch ein Urteil darüber.

 

Weißt du, ich habe zu einer Zeit das Programmieren erlernt, als Ressourcen knapp waren. Das scheint der Hauptgrund zu sein, warum auch in diesem Fall die eigentliche Lösung des Problems (eine andere Bezeichnung dafür ist übrigens das Wort Algorithmus, die Adressen für die Anweisung deiner "coins" an mich, wirst du bei deiner überragenden Intelligenz schon herausfinden) die Services liefern, die den äußerst schmal gehaltenen und wenig Bandbreite und Rechenleistung nutzenden Client versorgen.

 

Überhaupt komme ich mir wie ein Urgestein aus einer längst verlorenen Epoche vor. Seinerzeit nutzte man Treffpunkte wie diesen, um sich mit Gleichgesinnten zu verbünden und sich gegenseitig voranzubringen. Es ist bedauerlich, dass davon nicht mehr viel übrig ist und inzwischen eine neidvolle und misstrauische Attitüde die Oberhand zu gewinnen scheint.

 

Leider kann ich nur Teammitglieder dulden, die eine offene, freundliche und von Neugier geprägte Natur an den Tag legen. Dazu zählen definitiv keine Zeitgenossen, die vor Eigenlob zerfließen und andere Ideen, ohne diese einer eingehenderen Prüfung zu unterziehen, verteufeln.

 

*grins* Eben überlegte ich noch, dich wenigstens an diverse Headhunter zu vermitteln. Aber da du wahrscheinlich nicht mal die Probezeit in einem Entwicklungsteam überstehen würdest, wäre selbst diese Mühe vergebens und die Auszahlung einer noch so mickrigen Provision in deinem Fall definitiv nicht zu erwarten.

 

Schade. Aber dennoch viel Erfolg auf deinem Wege (auch wenn ich überzeugt davon bin, dass du dir einen sehr steinigen ausgesucht hast)!

bearbeitet von spoofer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie jetzt? Keine Antwort..

BÄMM! 2:0..

 

Haha, es gibt Wichtigeres zu tun. Also zumindest in meinem Fall. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Extrem gut. Eigentlich ist das meine Masche. Gerade vor kurzem erst hab ich mich mit den gleichen Argumenten beim CCC beschwert.. Über diesen Nexus Fuzzi..

 

Also gut, dann will ich mal nicht so sein, die alten Werte hochhalten und den resetknopf drücken. Aber glaub bloß nicht es ginge um deine ominösen Jobangebote. Ich bin versorgt, danke trotzdem.

 

Zur Sache: Ich bin gerne bereit mit Wissen auszuhelfen. Der Grund meiner Feindseligkeit ist allerdings schnell erklärt. Deine App kostet Geld und bietet keinen Gegenwert. Du bist offensichtlich auch nicht bereit das zuzugeben sondern spricht von Vorhersage Algorithmen ohne auf Details einzugehen. Die offensichtlichste Annahme, das es sich bei der App um eine billige Abzocke handelt, konntest du nicht widerlegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast iflash

Macht für mich gar keinen Sinn. Laut deiner Anpreisung kann damit jeder Gewinn machen. Aber genau das ist nicht möglich. Wo einer gewinnt, verliert ein anderer. Und das ist keine Meinung, sondern Fakt.

 

Die ganze Sache ist grober Unfug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.