Jump to content
TodaGround

Binance Account disabled / reactivate Accout / Hack ??

Empfohlene Beiträge

Geschrieben (bearbeitet)

Ich wollte mich heute bei Binance anmelden um mal die roten Zahlen zu checken...

Also wie immer...email,pass,sms verfication code...

Aber dann sagte das Binance system: False IP...

Also nochmal SMS angefordert...nun sagte Binance: False Phone Number...

Ich also die emails gecheckt und festgestellt das ich mich am 10.7.18 um 19.57h UTC succesfully eingeloggt habe...was aber nicht sein kann , da ich zu dem Zeitpunkt auf Arbeit war...ein anderer kann es auch nicht gewesen sein , da das Handy bei mir war (wg dem sms verfication code).

Also erstmal in Panik geraten und Konto disabled...

Eben dann versucht das Konto zu reactivieren...same procedure as every time...email,pass,sms verfication...dann reactivate...dafür LTC Adresse angeben (hab ich gemacht)...aber wo die dann den LTC Kontostand haben wollten musste ich kapitulieren...iwas mit 0,000xx...wer hat denn sowas im Kopf ??

Nur ist mir dann wieder was eingefallen....vor ca 2 Wochen hatte ich mich paar mal bei binance eingeloggt , und da steht ja immer:  Please check that you are visiting https://www.binance.com....und dahinter stand dann eine 2te adresse...irgendwas mit top...Binance.top.com oder so ähnlich...hatte dem nicht so eine Bedeutung beigemessen , da der Log in ja immer funzte...

Im email steht aber nix von withdrawel oder so...daher gehe ich davon aus , das selbst bei nen Hack keine Coins verschwunden sein können , sonst hätte ich doch eine email nachricht bekommen...und wie sollte ein withdrawel gehen wenn ich nicht per email confirme...

Pishing ??

Nun zu meinen Fragen:

Hat einer was gehört von einer kürzlichen Pishing Attacke ?

Ist es möglich das mein Account gehackt wurde obwohl ich mein Handy bei mir hatte ? Also das sich irgendeiner da einloggen konnte ohne mein Handy ?

Wie lange dauert es in der Regel bis der Binance Support sich meldet ?

 

P.S: hackt bitte nicht auf mir rum....ich bin kein Nerd...sondern Otto Normalverbraucher mit ca 55 - 60% Verlust (Dez / Jan Einsteiger)...wenn jetzt die mühsam vermehrten Coins auch noch weg sind wäre das schon mehr als bitter...ich denke ich war zu unvorsichtig wegen den 2  links beim einloggen" https://www.binance.com + www.binance.top.com oder so ähnlich"...riecht irgendwie als hätte ich da Mist gebaut

 

 

 

bearbeitet von TodaGround
Schreibfehler
  • Sad 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, hatte gerade ähnliche Probleme mit dem einloggen:
- auf www.binance.com/de zum login 
- email und PW eingegeben
- dann das Puzzel gebaut ?
- zuletzt den Zwei-Stufen-Authcode eingegeben (du hast SMS eingestellt) 
Sonst war ich dann immer auch drin - Heute nicht. Es wäre ein login von einer nicht bekannten IP ?

ok, emails gecheckt und siehe da, Binance hatte eine Mail zum verifizieren der IP geschickt. Habe natürlich erstmal geschaut, ob es tatsächlich meine IP ist und dann den Verifizierungs-Link geklickt.
Ein neuer Tab öffnet im Browser in dem stand: That was an invalid confirmation URL. If you're having trouble withdrawing, please contact support. ?
Trotzdem wieder auf www.binance.com/de und jetzt konnte ich mich gewohnt einloggen.

Keine Ahnung was das war!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb stokla:

Hi, hatte gerade ähnliche Probleme mit dem einloggen:
- auf www.binance.com/de zum login 
- email und PW eingegeben
- dann das Puzzel gebaut ?
- zuletzt den Zwei-Stufen-Authcode eingegeben (du hast SMS eingestellt) 
Sonst war ich dann immer auch drin - Heute nicht. Es wäre ein login von einer nicht bekannten IP ?

ok, emails gecheckt und siehe da, Binance hatte eine Mail zum verifizieren der IP geschickt. Habe natürlich erstmal geschaut, ob es tatsächlich meine IP ist und dann den Verifizierungs-Link geklickt.
Ein neuer Tab öffnet im Browser in dem stand: That was an invalid confirmation URL. If you're having trouble withdrawing, please contact support. ?
Trotzdem wieder auf www.binance.com/de und jetzt konnte ich mich gewohnt einloggen.

Keine Ahnung was das war!

Hast mal im email Verlauf gecheckt ob du ein Log in hattest welches eigentlich nicht sein kann ?

Bei mir war das genauso...false IP , dann IP verfiziert (via email) und dann: That was an invalid confirmation URL. If you're having trouble withdrawing, please contact support

Bin aber direkt in Panik geraten , wo ich dann einen Log in gesehen habe während der Zeit wo ich auf Arbeit war und hab alles disabled....

Irgendwie Komisch alles...

na ja...jetzt Lesezeichen angelegt , Viren Scan gemacht , Malware Entferner runtergeladen , Trojaner Remover installiert, Passwörter geändert :rolleyes: und warte jetzt auf Binance Support...

Das Coins verschickt wurden ist unmöglich , weil keine email kam um zu bestätigen , API Key installiert ? Glaube mich zu erinnern , das ich den Kram geblockt habe in den Sicherheitseinstellungen....Frage mich aber immer noch wie das möglich sein kann , das sich jemand einloggt ohne sms verfication und das ca 20 Std nachdem ich das letzte mal mich eingeloggt habe...aber vielleicht auch nur nen System Fehler von Binance (Hoffentlich)...

Hoffe das sich der Support zeitnah meldet....habe da schon befürchtungen dass das paar Tage / Wochen dauert...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Hast mal im email Verlauf gecheckt ob du ein Log in hattest welches eigentlich nicht sein kann ?

Außer der email zur IP Verifizierung war da nichts. Auch nichts auffälliges auf Binance in der Historie.
Vielleicht hatte das was mit dem "großen Update" auf Binance zu tun, was die wohl die Tage hatten.

Aber daraus lernt man... eine gewisse "paranoia" in Verbindung mit Kryptos ist nicht verkehrt. Sollte halt nicht überhand nehmen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja...irgendwie schade das so wenig Feedback gekommen bzw auf Fragen geantwortet wird....

Nun denn:

Um zeitnah vom Binance support eine Info zu bekommen , muss man vom Ausweis Vorder u Rückseite , sowie Foto von einem Selber mit Ausweis in der Hand mit zur Frage / Anliegen anheften...dann ging es jetzt bei mir recht schnell (2 Tage)...allerdings hat die Antwort nix gebracht , war eher ein Standart Text mit Verweis auf die FAQ von Binance...

Aber man hat danach jedenfalls die Möglichkeit auf die Email direkt zu antworten , was ich eben gemacht habe...

Wer mal seinen Account bei Binance "einfriert" (frooze) dann viel Spaß beim reactivieren...die wollen tatsächlich dann u.a. den genauen BTC oder LTC Amount haben...

Nur blöd wenn man LTC nur zum versenden nimmt und BTC zum traden und dann da Amounts hat von 0,0000irgendwas ...;)

Na ja...mein Account soll ganz normal sein , aber da das eher ein Binance Standart Text war , bin ich misstrauisch solange ich das nicht mit eigenen Augen sehe...

Tip: Für alle die kein API nutzen sollte man dies deaktivieren...mit Google 2FA ist es weniger schwierig seinen Account zu reaktivieren...hatte das sms verfahren gewählt (weil ich dachte was machst denn wenn sich mal dein Handy schrottet , sms kannst ja sofort wieder mit gleicher Sim und Ersatz Handy erhalten)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.