Jump to content

Gibt es eine Möglichkeit Bitcoins so sicher wie Silbermünzen zu machen?


 Share

Recommended Posts

Sollte jemals eine kleine Krise eintreten wird es sicherlich keinen Internetzugang und schlimmstenfalls auch kein Strom geben. Eine Münze kann man dann trotzdem nehmen und ausgeben. Bitcoins leider nicht, oder hat da jemand eine Idee?

 

Sollte es kein Strom mehr geben, haben wir ganz andere Probleme...

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht könnte man Handys mit einem Solar-Ladegerät ausstatten und direkt von Wallett zu Wallet überweisen.Leider beherrscht mein Smartphone momentan noch nicht eine Wallet.

Hier wäre noch etwas Entwicklungsarbeit zu leisten, damit auch einfachere Modelle dies beherrschen.

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht könnte man Handys mit einem Solar-Ladegerät ausstatten und direkt von Wallett zu Wallet überweisen.Leider beherrscht mein Smartphone momentan noch nicht eine Wallet.

Hier wäre noch etwas Entwicklungsarbeit zu leisten, damit auch einfachere Modelle dies beherrschen.

 

Das geht nicht, wenn Internet down ist.

Link to comment
Share on other sites

Bitcoin funktioniert komplett übers Internet. Denkt alleine mal an die Miner.

Wie soll das dann funktionieren wenn das Internet down ist?

Es gibt allerdings die überlegung einen Bitcoin Sateliten hochzujagen. Der würde dieses Problem beheben da dann weiterhin die Bitcoin Daten per Satelite übertragen werden,

sofern man eine entsprechendes Empfangsgerät hat.

Aber hey wenn das Internet nicht mehr funktioniert und Strom weg ist, dann fallen alle Zahlungen aus und ob man in einem Laden etwas mit Bargeld kaufen kann wenn der Verkäufer vermutet das es über einen längeren Zeitraum so ist ist auch unwahrscheinlich.

Soll heißen unser ganzes System basiert auf Strom und Internet wenn das weg ist funktioniert nichts mehr auch der Bitcoin nicht.

Link to comment
Share on other sites

Nicht zu vergessen, dass man IN der Krisenzeit auch für andere wertvolle Sachen, wie Gold, nicht besonders viel bekommt, weil in solchen Zeiten keiner was damit anfangen kann. Solcherlei Wertanlagen sollte man haben, damit sie die Krise überdauern und nur im schlimmsten Notfall anrühren.

 

Ob der Bitcoin allerdings eine globale Krise überdauert (also ich mein jetzt nicht sone Irgendwie-läufts-grad-nicht-Krise, sondern eher sone mittlere Apokalypse^^) … Vermutlich würde das Internet in viele lokale Netze aufgebrochen, wenn’s dann überhaupt noch Strom gibt. Das führt zu Forks in der Blockchain. Jetzt könnte man sicherlich drüber nachdenken, die geforkten Blockchains, später, wenn das Internet wieder zusammen geführt wird, als Altcoins nebenher laufen zu lassen, oder schauen, wie man die wieder gemerged kriegt. Allerdings wird es findige Zeitgenossen geben, die in der Zeit der lokalen Netze, von Bitcoin-Netz zu Bitcoin-Netz reisen und fröhlich double-spenden, weshalb man schlimmstenfalls n–1 Bitcoin-Subnetze rollbacken müsste. Satelliten könnten eine kurzfristige Lösung sein, allerdings bräuchte dann jedes abgeschnittene Subnetz auch einen Rückkanal. Nicht zu vergessen, dass die Dinger nicht ewig da oben bleiben. Nach ein paar Jahren geht denen der Sprit aus, die können die Umlaufbahn nicht mehr korrigieren und verglühen. Jetzt kenn ich mich nicht aus, bei dem Thema, aber vermutlich passieren Kurskorrekturen auch nicht ganz vollautomatisch, sondern brauchen hier und da mal nen manuellen Eingriff von einer Bodenstation. Satelliten kann man also vergessen, nach der Apokalypse. Lokal begrenzte Kriesen, sollten aber kein Problem sein, zumindest was das Überdauern der eigenen Vermögenswerte angeht, solange der Rest der Bitcoinwelt sich weiter dreht. Man sollte aber vielleicht noch auf andere Pferde setzen, wenn man auf alles vorbereitet sein will.

Link to comment
Share on other sites

Leute,

So etwas werden wir in Deutschland nicht erleben.

Sollte es kein Strom geben hätten wir auch ganz andere Sorgen:

Ohne Strom:

Kein sauberes Wasser

Auch Bargeld braucht Strom ( Automaten, Banken)

Kein Kraftstoff für PKW, LKW (Pumpen)

Kein Essen ohne Transport, Lebensmittelindustrie

Keine Heizung

Usw...

 

Also ob bitcoins dann noch funktionieren oder nicht interessiert NIEMAND mehr zu solch einem Zeitpunkt.

Ist Strom zurück, wären die bitcoins auch sofort wieder da.

Edited by fjvbit
Link to comment
Share on other sites

Jungs, denkt doch mal ein bisschen nach ...

 

Damit das Internet komplett runterfährt, müsste ja quasi jeder große Netzknoten abschalten. Das wäre wohl nur der Fall, wenn wir einen Weltkrieg erleben. Und dann haben wir *wirklich* ganz andere Probleme. Mit Währung (egal welcher Art) wird man dann das, was man am meisten braucht (Trinkwasser, Essen) sowieso nicht kriegen. In so einem Fall wäre Edelmetall zwar als Tauschware nicht übel, aber auch nur bedingt hilfreich. Denn weder von Silber noch von Bitcoins kann man abbeißen. Und die Leute werden in erster Linie in einer globalen Katastrophe überleben wollen. Und dann reduziert sich die Bedürfnispyramide auf die erste Stufe: Essen, trinken, Dach über dem Kopf.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.