Jump to content
Christoph Bergmann

Das große Bitcoin-Buch: "Bitcoin - die verrückte Geschichte vom Aufstieg eines neuen Geldes"

Empfohlene Beiträge

Hallo Christoph,

Danke für dieses großartige Buch über ein faszinierendes Projekt. Ich habe sooo viel dazugelernt und mich keine Minute gelangweilt. Besonders dankbar bin ich Dir, dass Du unterschiedliche Sichtweisen (z.B. in der Blocksize-Debatte) darstellst.

Zwei Schreibfehler: S. 217 3. Absatz: "Die Regierung glich den Mangel durch das Drucken neuer Scheine auf, ..."  S. 352 2. Absatz: "Aber wie bei sämtlichen vorhergegangenen Versuche vertiefte sich nur die Kluft ..."

Inhaltlich sind mir, soweit ich das beurteilen kann, keine Fehler aufgefallen.

Hängen geblieben ist bei mir eine kleine Zwischenüberschrift auf S.209: Lösung sucht Problem

Mit den Österreichern und Libertären, denen Du im Buch Raum gibts, habe ich so meine Probleme. Ich glaube, den Wenigsten ist klar, wie brutal die von den Libertären angestrebte Gesellschaft ist, in der Schwache auf Gedeih und Verderb vom persönlichen Wohlwollen der Starken abhängen.

Schön finde ich, wie "unideologisch" Du mit Blasen umgehst. Hier im Forum ist man ja zeitweise gesteinigt worden, wenn man von DuWeistSchonWas gesprochen hat ?

Seltsam kommt mir (als jemandem, der sich erst seit Ende 2016 mit dem Thema beschäftigt) die ewige Hervorhebung des Zahlungsmittels ohne Intermediär vor. Ich kenne bisher noch keine legale Welt, in der ich Bitcoins verdiene und ohne Umwandlung in FIAT leben könnte. Ich kaufe Bitcoin über einen Intermediär und ich verkaufe genauso.

Das Herumreiten auf dem Inflationsthema ist wohl eher eine deutsche Spezialität. Die Amis haben eher Angst vor Deflation. Zudem ist die Gleichsetzung von "stabile Geldmenge = Inflationsschutz" zu kurz gegriffen. Der Bitcoin hat in diesem Jahr einen erheblichen Kaufkraftverlust ohne exzessive Ausweitung der Geldmenge erlebt.

Die letzten Punkte sind nur Gedankenfetzten, die ich hier gar nicht diskutieren möchte; nur zur Anregung in den Raum geworfen.

Zum Schluss noch mal: Ein super Buch, dass jeder im Forum gelesen habe sollte. Ich drücke Dir die Daumen, dass es weitere Auflagen gibt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine inhaltliche Anmerkung: an einer Stelle schreibst du, die Bitcoins seien durch die Wallet gespeichert. Das kann von dir nicht ernst gemeint sein. ;)

Seitenzahl müsste ich suchen. Wenn du möchtest, schreibe ich sie dir per pm. 

S. 208 "Die Wallet ist das Programm, mit dem man Bitcoins speichert"

bearbeitet von SkaliertDoch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb SkaliertDoch:

S. 208 "Die Wallet ist das Programm, mit dem man Bitcoins speichert"

Naja - was sonst macht denn eine Wallet? Sie verwaltet die eigenen Coins in der Blockchain und somit ist es die Wallet mit der ich Bitcoins (auf der Blockchain) speichere (oder halt hin- und herschiebe)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Jokin:

Naja - was sonst macht denn eine Wallet? Sie verwaltet die eigenen Coins in der Blockchain und somit ist es die Wallet mit der ich Bitcoins (auf der Blockchain) speichere (oder halt hin- und herschiebe)

Ok, als ich den Absatz gelesen habe, war ich gedanklich auf einem anderen Trichter, aber gut, so kann man es auch sehen. Ich halte es für sprachlich und technisch aber zumindest für grob ungenau. Die Wallet verwaltet, die Blockchain speichert. So wäre es meines Erachtens nach korrekt (und keinesfalls komplizierter) ausgedrückt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Amazon meldet: "Derzeit nicht verfügbar".

Geil, dann kann der Kurs des Buches raufgehen.

Ich biete eine Option auf mein Buch zum Kurs von 40 Euro. Buch wird Anfang Oktober versandt (ein Freund muss das noch lesen -> Lending)

:D

bearbeitet von Jokin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Jokin:

Geil, dann kann der Kurs des Buches raufgehen.

Ich biete eine Option auf mein Buch zum Kurs von 40 Euro. Buch wird Anfang Oktober versandt (ein Freund muss das noch lesen -> Lending)

:D

Oller Geschäftemacher! Bei mir wäre es noch besser. Ich habe das Buch nämlich gewonnen und habe es nur einmal gelesen. Alle Buchstaben und Bilder sind noch drin. Könnte es morgen verschicken. Verlange dafür 180,00 Euro.

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schreib noch eine persönliche Widmung an Christoph rein.

Bäääm ... 181,00 Euro!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tolles Buch, kurzweilig und verständlich geschrieben. Lässt sich geschmeidig runterlesen, vielen Dank, Christoph !

Habe es gerade an meine Frau weitergegeben und freue mich schon auf die Fragen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb Hagen Skolik:

Tolles Buch, kurzweilig und verständlich geschrieben. Lässt sich geschmeidig runterlesen, vielen Dank, Christoph !

Yepp, ganz genau so sehe ich das auch!

Zur Info: Man kann das Buch von Christoph auch in der Buchhandlung seines Vertrauens bestellen (ISBN Nummer). Für die Exemplare die ich dort testhalber gekauft habe suche ich noch Leser die sich für dasThema interessieren. Also hier in meinem Bekanntenkreis meine ich, wollte damit nur sagen so einfach ist das garnicht Interessenten dafür zu finden, aber ich gebe nicht auf ;)

Danke an Christoph den Autor auch von hier (mir).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Gärtner:

Yepp, ganz genau so sehe ich das auch!

Zur Info: Man kann das Buch von Christoph auch in der Buchhandlung seines Vertrauens bestellen (ISBN Nummer). Für die Exemplare die ich dort testhalber gekauft habe suche ich noch Leser die sich für dasThema interessieren. Also hier in meinem Bekanntenkreis meine ich, wollte damit nur sagen so einfach ist das garnicht Interessenten dafür zu finden, aber ich gebe nicht auf ;)

Danke an Christoph den Autor auch von hier (mir).

Via dem größten österr. Buchhändler habe ich es nicht bestellen können. Sollte es jemand aus dem Forum hier verkaufen wollen, ich würde mich als Käufer zur Verfügung stellen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb AndreasDx:

Via dem größten österr. Buchhändler habe ich es nicht bestellen können. Sollte es jemand aus dem Forum hier verkaufen wollen, ich würde mich als Käufer zur Verfügung stellen ?

oha, ich war bei einem der kleinsten Buchhandlungen in meiner Kleinstadt. Dort sagte man mir als ich die bestellten Exemplare abgeholt habe "jeder Buchhändler würde das wohl nicht machen". Die Buchhandlung hat direkt beim Autor die von mir bestellten Exemplare geordert. Also haben die wohl nichts daran verdient, das ist dann halt Service am Kunden in diesem Fall an mir - kann mir schon denken das die größeren Buchhandlungen das nicht machen werden. Ein Hoch auf den Einzelhandel bzw. auf den kleinen Buchhändler "ums Eck" !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb AndreasDx:

Via dem größten österr. Buchhändler habe ich es nicht bestellen können. Sollte es jemand aus dem Forum hier verkaufen wollen, ich würde mich als Käufer zur Verfügung stellen ?

ich verkaufe nicht. (Hätte zwar auch noch die Original-Versandtasche, wo meine Adresse handschriftlich  vom Autor persönlich geschrieben wurde, das katapultiert den Wert in die Größenordnung von 0,5 BTC. Da kann @Jokinnicht mithalten, hähähähähäh).

Nein, ehrlich, ich finde das Buch einfach gut und schön. Kein billiges Taschenbuch, sondern ein richtiges hochwertiges, schönes Buch. Vom Inhalt her ganz zu schweigen. Aber ich bin mir sicher, dass wenn @Christoph Bergmannwieder aus dem Urlaub zurück ist, er sich über die positiven Kommentare freut und die 2. Auflage ankurbeln wird. In ein paar Wochen kannst Du das Buch sicher auch in Österreich kaufen.

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

ich verkaufe nicht. (Hätte zwar auch noch die Original-Versandtasche, wo meine Adresse handschriftlich  vom Autor persönlich geschrieben wurde, das katapultiert den Wert in die Größenordnung von 0,5 BTC. Da kann @Jokinnicht mithalten, hähähähähäh).

Nein, ehrlich, ich finde das Buch einfach gut und schön. Kein billiges Taschenbuch, sondern ein richtiges hochwertiges, schönes Buch. Vom Inhalt her ganz zu schweigen. Aber ich bin mir sicher, dass wenn @Christoph Bergmannwieder aus dem Urlaub zurück ist, er sich über die positiven Kommentare freut und die 2. Auflage ankurbeln wird. In ein paar Wochen kannst Du das Buch sicher auch in Österreich kaufen.

Rainer

Gib ma nich so an, es gibt noch drei andere Gewinner.....:D Das drückt den Preis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soeben die Bestellung auf bitcoin-buch.org abgegeben (Seite gestern und heute Vormittag nicht erreichbar, jetzt hat´s funktioniert). Bei so vielen positiven Kommentaren freue ich mich schon richtig auf dieses Buch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die schönen Kommentare!

Wenn eine Buchhandlung bestellt, gebe ich einen Rabatt, aber reiche die Versandtkosten an die Buchläden weiter. In Deutschland bleibt dabei ein kleiner Gewinn für die Buchläden, ich denke mal, in Österreich funktioniert das nicht mehr. Bei fünf Büchern vielleicht, aber nicht bei einem ...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also,

auch wenn mich der Autor in der Vergangenheit zum Thema IOT zeitweise genervt hat (mittlerweile hat bei mir ein Umdenkprozess stattgefunden und ich pflichte ihm sogar bei), schreckt mich sowas nicht davon ab, aus "Strafe" nicht ein solches Buch zu kaufen. Und ich habe keinen Cent bereut. Ein tolles Werk was das Wissen über Bitcoin und generellen Themen des Ökosystems vertieft. Blöder wird man davon sicherlich nicht ;)

 

Also, Gratulation. Es muss ein tolles Gefühl sein, sowas auf die Beine zustellen.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Kinski:

Also,

auch wenn mich der Autor in der Vergangenheit zum Thema IOT zeitweise genervt hat (mittlerweile hat bei mir ein Umdenkprozess stattgefunden und ich pflichte ihm sogar bei), schreckt mich sowas nicht davon ab, aus "Strafe" nicht ein solches Buch zu kaufen. Und ich habe keinen Cent bereut. Ein tolles Werk was das Wissen über Bitcoin und generellen Themen des Ökosystems vertieft. Blöder wird man davon sicherlich nicht ;)

 

Also, Gratulation. Es muss ein tolles Gefühl sein, sowas auf die Beine zustellen.  

Oh, das ist das vielleicht schönste Kompliment, das ich jemals bekommen habe ?

Ok, es gab auch andere, aber freue mich trotzdem riesig! Vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja, Gold.de, das Portal für Gold-Preisvergleiche, hat ein Interview mit mir gemacht. Die Fragen waren ziemlich schwierig, und ich fürchte, es ist mir nicht gelungen, die Gold-Szene zu überzeugen, dass Bitcoin viel besser ist als ihr altmodischer Edelmetall-Firlefanz :)

Hier geht's zum Interview: https://www.gold.de/artikel/interview-christoph-bergmann/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super Interview. Ich glaube es geht auch nicht darum, jemand aus dem "Gold-Lager" ins "Bitcoin-Lager" zu ziehen. Beides sind Anlageformen, die nebeneinander Berechtigung haben.

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Super Interview. Ich glaube es geht auch nicht darum, jemand aus dem "Gold-Lager" ins "Bitcoin-Lager" zu ziehen. Beides sind Anlageformen, die nebeneinander Berechtigung haben.

Rainer

Es gibt auch nicht das einen oder andere Lager. Ich z.B. kenne mehrer Leute, die beides haben.
Bitcoin virtuell, Gold physisch. Eben wie E-Mail und Brief. Für jeden gibt es den richtigen Zweck. Email ist aber im Alltag praktischer.

@Christoph Bergmann ?

Axiom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein klasse ausgewogen-distanziertes und aus der Sicht eines gefährlich Halbwissenden, wie ich es bin, konsequent inhaltsstarkes Interview. Ein Kompliment geht in diesem Fall auch an die Gold.de-Redaktion für die interessanten Fragen mit der nötigen Offenheit. Finde ich auch nicht selbstverständlich. Kann aber nicht einschätzen, wie sie sonst berichten. 

Ohne reißerische Aussagen vergrößert das Interview jedenfalls nochmals meine Neugier. Jeder naive Kryptowährungs-Fan oder -Gegner sollte dieses Interview lesen. Passenderweise habe ich das Buch auf Anraten von jokin schon kurz vor dem Lesen bestellt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christoph,

da Amazon mir ja eine Nachricht schickt, das Buch zu bewerten, mache ich es hier unter gleichgesinnten, die wissen wenigstens etwas damit anzufangen.

Dein Buch ist super geworden, es ist gut geschrieben, bis auf den letzten Teil auch sehr verständlich und erzählt auch etwas von der ganzen Geschichte, was hinter Satoshi und co. steckt.

Wie gesagt, nur der letzte Teil war etwas anstrengend, ansonsten alle Daumen hoch, ich kann es nur weiterempfehlen, auch an alle neuen, die jetzt erst eingestiegen sind.

Lest das Buch und Ihr seht die jetzige Phase auch etwas entspannter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Habe das Buch via Amazon erhalten und komplett gelesen, locker lesen können! Daher Dank dem Verfasser und dessen Talent es so zu können, mein Respekt dazu. Für Einsteiger könnte ich es als Pflichtlektüre empfehlen.

Als langjähriger Trader in Aktien, habe ich einige Positionen in Kryptowährungen nach meinem Gusto eröffnet, ohne Fantasie, Begründbarkeit aber mit dem Wissen des Eingangs Restrisikos Totalverlust. Auf den schon von André Kostolany geprägten Grundsatz, „Gewinne mitnehmen haben noch nie geschadet“ werde ich kurz- bis mittelfristig verzichten.

Als Trader betrachte ich, sorry, „Chartexperten“ schon immer etwas überheblich Seite an Seite mit Erbsenzählern und buchhalterischen Bleistiftspitzern mit Ärmelschonern, für die eine Glaskugel keine Glaskugel ist sondern ein Kompass. Meine Anlageentscheidungen benötigen Marktkenntnis, Vermutung und eine Hinweisdeutung. Mir ist dieses bei den Coins nicht möglich, dem, der das anders bewertet wünsche ich viel Erfolg. Und bitte, ich schrieb mir.

Bitcoins sind eine großartige Sache, sie sollten zuvorderst das werden was sie sein sollen, Zahlungsmittel ohne „Wegelagerer“.

bearbeitet von Nasowas
G

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.