Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Anfangerlilian

ETH RIG

Empfohlene Beiträge

Liebe Mitglieder,

Ich habe eine Frage um den ungefähren Preis der GC (Graphics Card) und die Hashrates davon, wenn ich GPU ETH Mining möchte.  

Jemand weiß es ?  Vielen Dank

 

 Freundliche Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.8.2018 um 14:14 schrieb FighterFan:

Moin,

Gib mal ETH GPU Benchmark bei Google ein, ich schick dir mal nen Link,  da werden GPUS mit Hashrate verglcihen,

Gruß

https://static.techspot.com/articles-info/1438/bench/140.png

 

Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich habe mich über die Preise der GPUs von der Liste informiert. Ich kann nur sagen dass die Kosten wirklich zu hoch sind ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.10.2018 um 09:42 schrieb Anfangerlilian:

Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich habe mich über die Preise der GPUs von der Liste informiert. Ich kann nur sagen dass die Kosten wirklich zu hoch sind ?

Eine Grafikkarte muss man nur einmal kaufen und bezahlen. Den Strom den man zum minen braucht, muss man jeden Monate bezahlen. Zwei drei Monate minen kann schon genausoviel kosten wie eine Grafikkarte. Je menr Grafikkarten man benutzt, umso höher sind die Kosten für den Strom.

Im Moment sind die Kurse aller Coins sehr tief unten. Da lohnt es sich z.b. in Deutschland eigentlich gar nicht wenn man Coins mint. Aber die Kurse werden auch mal wieder hoch gehen. Dann profitiert man davon das man gemint hat.

Man muss sich nur entscheiden welche Coins man mint. ETH, BTC oder doch was anderes? Ich mine nur Coins die ziemlich neu sind, manchmal sind die noch nichtmal an einer Exchange. Die mine ich dann in möglichst großer Anzahl, 10000 oder 100000 usw. Manche der Coins die ich meine werden sich nicht durchsetzen, manche werden auch ein Totalverlust sein weil es den Coin plötzlich nicht mehr gibt.

Aber es reicht wenn zwei oder drei Coins sich durchsetzen. Wenn ich die habe und davon mehrere Zehntausend oder Hunderttausende...oder oder...dann habe ich mein Geld schon verdient.

Aber das ist halt sehr riskant.

Wenn es sicherer sein soll, dann sollte man sich vielleicht einen ASIC kaufen und z.b. LTC minen, oder einen anderen Coin der bereits etabliert ist.

Das ist aber alles nur meine persönliche Meinung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.11.2018 um 04:34 schrieb battlecore:

Eine Grafikkarte muss man nur einmal kaufen und bezahlen. Den Strom den man zum minen braucht, muss man jeden Monate bezahlen. Zwei drei Monate minen kann schon genausoviel kosten wie eine Grafikkarte. Je menr Grafikkarten man benutzt, umso höher sind die Kosten für den Strom.

Im Moment sind die Kurse aller Coins sehr tief unten. Da lohnt es sich z.b. in Deutschland eigentlich gar nicht wenn man Coins mint. Aber die Kurse werden auch mal wieder hoch gehen. Dann profitiert man davon das man gemint hat.

Man muss sich nur entscheiden welche Coins man mint. ETH, BTC oder doch was anderes? Ich mine nur Coins die ziemlich neu sind, manchmal sind die noch nichtmal an einer Exchange. Die mine ich dann in möglichst großer Anzahl, 10000 oder 100000 usw. Manche der Coins die ich meine werden sich nicht durchsetzen, manche werden auch ein Totalverlust sein weil es den Coin plötzlich nicht mehr gibt.

Aber es reicht wenn zwei oder drei Coins sich durchsetzen. Wenn ich die habe und davon mehrere Zehntausend oder Hunderttausende...oder oder...dann habe ich mein Geld schon verdient.

Aber das ist halt sehr riskant.

Wenn es sicherer sein soll, dann sollte man sich vielleicht einen ASIC kaufen und z.b. LTC minen, oder einen anderen Coin der bereits etabliert ist.

Das ist aber alles nur meine persönliche Meinung.

Danke schön für Ihren Vorschlag. Der Coin-Preise Kurs zur zeit ist wirklich enttäuschend. Ich will auf eine bessere Zeit warten. Neige die stabile Investition zu😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.11.2018 um 21:34 schrieb battlecore:

Eine Grafikkarte muss man nur einmal kaufen und bezahlen. Den Strom den man zum minen braucht, muss man jeden Monate bezahlen. Zwei drei Monate minen kann schon genausoviel kosten wie eine Grafikkarte. Je menr Grafikkarten man benutzt, umso höher sind die Kosten für den Strom.

Im Moment sind die Kurse aller Coins sehr tief unten. Da lohnt es sich z.b. in Deutschland eigentlich gar nicht wenn man Coins mint. Aber die Kurse werden auch mal wieder hoch gehen. Dann profitiert man davon das man gemint hat.

Man muss sich nur entscheiden welche Coins man mint. ETH, BTC oder doch was anderes? Ich mine nur Coins die ziemlich neu sind, manchmal sind die noch nichtmal an einer Exchange. Die mine ich dann in möglichst großer Anzahl, 10000 oder 100000 usw. Manche der Coins die ich meine werden sich nicht durchsetzen, manche werden auch ein Totalverlust sein weil es den Coin plötzlich nicht mehr gibt.

Aber es reicht wenn zwei oder drei Coins sich durchsetzen. Wenn ich die habe und davon mehrere Zehntausend oder Hunderttausende...oder oder...dann habe ich mein Geld schon verdient.

Aber das ist halt sehr riskant.

Wenn es sicherer sein soll, dann sollte man sich vielleicht einen ASIC kaufen und z.b. LTC minen, oder einen anderen Coin der bereits etabliert ist.

Das ist aber alles nur meine persönliche Meinung.

Hi würde mich interessieren welche seltenen Coins du am minen bist. Hatte auch schon einige gemint und warte mal ab.Was aber zur Zeit attraktiv zum minen wäre ? - keine Ahnung. Hauptsächlich mache ich ethhash und Monero forks Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb minekheim:

Hi würde mich interessieren welche seltenen Coins du am minen bist. Hatte auch schon einige gemint und warte mal ab.Was aber zur Zeit attraktiv zum minen wäre ? - keine Ahnung. Hauptsächlich mache ich ethhash und Monero forks Grüße

Ach herrje, Turtle, Alloy, AEON, ELLA, Loki, Pirl, Pyro, Quark, Sumo, Vertical, Stellite, Raven, Pigeon...usw. Algorithmen von Cryptonight über die X-Algorithmen bis Ethash und Quark.

Ich mine meist jeden coin so drei vier wochen und dann mine ich den nächste, je nachdem wo ich meine das grad nicht zu viele Miner am Werk sind und ich noch nicht so viele von habe. Momentan habe ich nicht so viel neues.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.11.2018 um 12:41 schrieb battlecore:

Ach herrje, Turtle, Alloy, AEON, ELLA, Loki, Pirl, Pyro, Quark, Sumo, Vertical, Stellite, Raven, Pigeon...usw. Algorithmen von Cryptonight über die X-Algorithmen bis Ethash und Quark.

Ich mine meist jeden coin so drei vier wochen und dann mine ich den nächste, je nachdem wo ich meine das grad nicht zu viele Miner am Werk sind und ich noch nicht so viele von habe. Momentan habe ich nicht so viel neues.

Servus, habe auch Stellite gemint gehabt. Aber mein Miner funkltioniert nicht mehr.

Kannst du mir sagen auf welchem Pool du bist und welche Software du zum minen nutzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb FighterFan:

Servus, habe auch Stellite gemint gehabt. Aber mein Miner funkltioniert nicht mehr.

Kannst du mir sagen auf welchem Pool du bist und welche Software du zum minen nutzt?

https://communitypool.stellite.cash/#/help/getting_started

In dem Abatz Pick a mining server and port ist in der Mitte noch ein Button "View Portlist".

communitypool.stellite.cash:6688  für ein 2er Rig mit Vega

xmr-stak 2.7.1.

Als Coin bzw. Algorithmus habe ich "stellite" ausgewählt

Stellite hat den Algorithmus geändert vor einer Weile, die neue Version von xmr-stak kann das.

https://github.com/fireice-uk/xmr-stak/releases

Cast-xmr geht auch, aber ich hab den nur mal kurz probiert wegen der Hashrate. Die GPU-Hashrate ist höher, aber bei xmr-stak wird GPU+CPU benutzt und dann ist die Hashrate unterm Strich höher. Hab den daher nicht so viel ausprobiert.

http://www.gandalph3000.com/

Wenn du Linux hast kannst du aber von Cast-xmr die Bash-Dateien für das GPU-Powerlimit und die Lüfterkontrolle benutzen. Oder alternativ halt das GPU-Fancontrol von  DominiLux bei Github.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 31.12.2018 um 17:34 schrieb battlecore:

https://communitypool.stellite.cash/#/help/getting_started

In dem Abatz Pick a mining server and port ist in der Mitte noch ein Button "View Portlist".

communitypool.stellite.cash:6688  für ein 2er Rig mit Vega

xmr-stak 2.7.1.

Als Coin bzw. Algorithmus habe ich "stellite" ausgewählt

Stellite hat den Algorithmus geändert vor einer Weile, die neue Version von xmr-stak kann das.

https://github.com/fireice-uk/xmr-stak/releases

Cast-xmr geht auch, aber ich hab den nur mal kurz probiert wegen der Hashrate. Die GPU-Hashrate ist höher, aber bei xmr-stak wird GPU+CPU benutzt und dann ist die Hashrate unterm Strich höher. Hab den daher nicht so viel ausprobiert.

http://www.gandalph3000.com/

Wenn du Linux hast kannst du aber von Cast-xmr die Bash-Dateien für das GPU-Powerlimit und die Lüfterkontrolle benutzen. Oder alternativ halt das GPU-Fancontrol von  DominiLux bei Github.

Danke für deine Antwort, aber Mein PC blockiert sämtliche GitHub Downloads (da anscheinend schädlich).

Besteht die Möglichkeit, dass du mir einen Dropbox Link o.ä. mit der Datei schickst? 

Ich habe nämlich noch die Version 2.4.7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wird dann auch blockiert.  Alles was mit mining zu tun hat ist auf blacklists aller AV Hersteller/Anbieter gelistet.

Selbst wenn deine AV Software das Archiv nicht entpacken kann weil es verschlüsselt ist, sobald das entpackt ist wird deine AV Software bei nächsten Scan hingehen und den miner entfernen, sofern keine Ausnahme hinzugefügt wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb FighterFan:

Danke für deine Antwort, aber Mein PC blockiert sämtliche GitHub Downloads (da anscheinend schädlich).

Besteht die Möglichkeit, dass du mir einen Dropbox Link o.ä. mit der Datei schickst? 

Ich habe nämlich noch die Version 2.4.7

 

vor 17 Stunden schrieb hagbase:

Das wird dann auch blockiert.  Alles was mit mining zu tun hat ist auf blacklists aller AV Hersteller/Anbieter gelistet.

Selbst wenn deine AV Software das Archiv nicht entpacken kann weil es verschlüsselt ist, sobald das entpackt ist wird deine AV Software bei nächsten Scan hingehen und den miner entfernen, sofern keine Ausnahme hinzugefügt wurde.

Ja, Stellite war auch die einzig Wallet die früher als ich noch mit Windows geminte habe, von Windows Defender nicht blockiert wurde. Die Miner wurden immer alle blockiert und auch andere Wallets.

Wenn du deinen Antivirus so einstellen kannst das er z.b. das Verzeichnis "Downloads" ignoriert dann könnte es gehen. Dann kannst du das zumindest downloaden. Und die Wallets und die Miner lässt du im Verzeichnis "Downloads" auch drin. Richtig installiert wird davon eh nix, wird ja alles nur aus den Zip-Archiven entpackt.

Für den Echtzeitschutz den Antivirenprogramme ja auch immer haben musst du Ausnahmen genehmigen. Sonst wird bei jedem Programmstart einer Wallet oder eines Miners gleich wieder alles blockiert. Bei Wallets wird fast immer der Daemon blockiert, die heissen in der Regel "walletd", also etwas mit "d" dahinter, bei minern heissen die dann z.b. "minerd". Für die musste dann den AV so einstellen das er die ignoriert. Bei Zonealarm AV ist es z.b. leider so das man die zwar als Ausnahme machen kann, aber trotzdem werden die blockiert und in Quarantäne geschoben. Das ignorieren bezieht sich darauf das die Dateien nicht gleich "gesäubert" werden...also gelöscht werden.

Ja dann brauchst du noch ein Programm mit dem du den Windows Defender weitgehend ausschaltest. Wie das bei Windows 7 geht weiss ich nicht. Für Windows 10 gibt es ja das Programm "Windows 10 do not spy".

Mit Linux ist allet einfacher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb battlecore:

 

Ja, Stellite war auch die einzig Wallet die früher als ich noch mit Windows geminte habe, von Windows Defender nicht blockiert wurde. Die Miner wurden immer alle blockiert und auch andere Wallets.

Wenn du deinen Antivirus so einstellen kannst das er z.b. das Verzeichnis "Downloads" ignoriert dann könnte es gehen. Dann kannst du das zumindest downloaden. Und die Wallets und die Miner lässt du im Verzeichnis "Downloads" auch drin. Richtig installiert wird davon eh nix, wird ja alles nur aus den Zip-Archiven entpackt.

Für den Echtzeitschutz den Antivirenprogramme ja auch immer haben musst du Ausnahmen genehmigen. Sonst wird bei jedem Programmstart einer Wallet oder eines Miners gleich wieder alles blockiert. Bei Wallets wird fast immer der Daemon blockiert, die heissen in der Regel "walletd", also etwas mit "d" dahinter, bei minern heissen die dann z.b. "minerd". Für die musste dann den AV so einstellen das er die ignoriert. Bei Zonealarm AV ist es z.b. leider so das man die zwar als Ausnahme machen kann, aber trotzdem werden die blockiert und in Quarantäne geschoben. Das ignorieren bezieht sich darauf das die Dateien nicht gleich "gesäubert" werden...also gelöscht werden.

Ja dann brauchst du noch ein Programm mit dem du den Windows Defender weitgehend ausschaltest. Wie das bei Windows 7 geht weiss ich nicht. Für Windows 10 gibt es ja das Programm "Windows 10 do not spy".

Mit Linux ist allet einfacher.

Ich habe keine AV auf diesem Rechner, da ist nur das Chrome AV von Haus aus drauf mehr nicht....muss mal schauen, würde auch gerne XMR minen damit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb FighterFan:

Ich habe keine AV auf diesem Rechner, da ist nur das Chrome AV von Haus aus drauf mehr nicht....muss mal schauen, würde auch gerne XMR minen damit

Chrome Antivirus? Vom Chrome Browser der dann Github blockiert? Kannst du dann Github nicht als Ausnahme zulassen in den Einstellungen?

Das ist dann nur für den Browser, also z.b. bei Downloads? Kannste das nicht deaktivieren oder deinstallieren? Mit Firefox müsste das ja zumindest mit den Downloads dann funktionieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.