Jump to content
Gefarapay

Gefarapay - Wallet/Exchange | SEPA, VISA/Mastercard | BTC, LTC, Dash, ZEC

Empfohlene Beiträge

Liebe Forum-Nutzer,

wir möchten euch unseren Service vorstellen.

Mit GefaraPay könnt ihr 4 Kryptowährungen an einem Ort kaufen, verkaufen, senden und aufbewahren: Bitcoin, Litecoin, Zcash und Dash. Die Liste immer erweitert. Und wenn ihr einen Online-Shop habt und Kryptowährungen als Zahlung akzeptieren möchtet, bieten wir auch so eine Möglichkeit für euch.

GefaraPay ist Partner von Gefara Group (Gefara GmbH) mit Hauptsitz in Wien. Wir sind für unsere Kunden seit 2016 da. Die Gesellschaft ist in alle SEPA-Ländern tätig.

Damit man in unserer schnellen Zeit nicht lange auf SEPA-Überweisungen warten muss, haben wir die Zahlung mit Visa und Mastercard umgesetzt - dadurch werden Zahlungen sofort gutgeschrieben.

Unsere Vorteile:

  • 4 Kryptowährungen an einem Ort;
  • sofortige Zahlung mit Visa und Mastercard;
  • günstige Wechselkurse und geringe Gebühren für Transaktionen;
  • sicherer und schneller Service;
  • zuverlässiger und schneller Kundenservice.


Bei allen Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung. Probiert unseren Service gefarapay.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 minute ago, Gefarapay said:

Liebe Forum-Nutzer,

wir möchten euch unseren Service vorstellen.

Mit GefaraPay könnt ihr 4 Kryptowährungen an einem Ort kaufen, verkaufen, senden und aufbewahren: Bitcoin, Litecoin, Zcash und Dash. Die Liste immer erweitert. Und wenn ihr einen Online-Shop habt und Kryptowährungen als Zahlung akzeptieren möchtet, bieten wir auch so eine Möglichkeit für euch.

GefaraPay ist Partner von Gefara Group (Gefara GmbH) mit Hauptsitz in Wien. Wir sind für unsere Kunden seit 2016 da. Die Gesellschaft ist in alle SEPA-Ländern tätig.

Damit man in unserer schnellen Zeit nicht lange auf SEPA-Überweisungen warten muss, haben wir die Zahlung mit Visa und Mastercard umgesetzt - dadurch werden Zahlungen sofort gutgeschrieben.

Unsere Vorteile:

  • 4 Kryptowährungen an einem Ort;
  • sofortige Zahlung mit Visa und Mastercard;
  • günstige Wechselkurse und geringe Gebühren für Transaktionen;
  • sicherer und schneller Service;
  • zuverlässiger und schneller Kundenservice.


Bei allen Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung. Probiert unseren Service gefarapay.com

Ich suche gerada eine Wallet, muss ich mich verifizieren, d. h. z.B, den Personalausweis hochladen? Zahlt man für Einzahlungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Rihmon:

Ich suche gerada eine Wallet, muss ich mich verifizieren, d. h. z.B, den Personalausweis hochladen? Zahlt man für Einzahlungen?

Japp, es gibt einen Verifizierungsverfahren. Über alle Gebühren kann man hier https://gefarapay.com/de/fees Information finden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Rihmon:

Ich suche gerada eine Wallet, muss ich mich verifizieren, d. h. z.B, den Personalausweis hochladen? Zahlt man für Einzahlungen?

Eine WALLET, nur eine WALLET,  für die ich mich verifizieren muss ist für mich spontan durchgefallen. Setzen. 6.

Wo soll denn da die Anonymität und Sicherheit sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Anonymität bringt leider nicht immer die Sicherheit mit.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb battlecore:

Eine WALLET, nur eine WALLET,  für die ich mich verifizieren muss ist für mich spontan durchgefallen. Setzen. 6.

Wo soll denn da die Anonymität und Sicherheit sein?

je nachdem wer was sucht, für einige ist es wichtig, für andere nicht. Auf die Geldwäschebekämpfung müssen wir auch achten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb battlecore:

Eine WALLET, nur eine WALLET,  für die ich mich verifizieren muss ist für mich spontan durchgefallen. Setzen. 6.

Wo soll denn da die Anonymität und Sicherheit sein?

bei Binance gibt es ja mehrere Level und auch dort muss man sich verifizieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Gefarapay:

bei Binance gibt es ja mehrere Level und auch dort muss man sich verifizieren.

@Rihmon fragte nach einer Wallet. Binance ist auch keine Wallet sondern eine Exchange. Ich schrieb WALLET ja extra in Großbuchstaben.

Eine Wallet bei der man sich verifizieren muss KANN, oder besser gesagt sollte, keine Wallet sein. Denn eine Wallet gehört mir, mir allein, die ist auf meinem Computer installiert oder auf Papier. Wenn man sich da verifizieren müsste wäre das ja völlig absurd.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, endlich mal eine Vorstellung ohne dubiose Machenschaften :D

Gefällt mir optisch sehr gut. Das Ganze sieht zumindest auf den ersten Eindruck sehr seriös aus. Verifizierung wäre für mich kein Problem, da ich nichts zu verbergen habe.

Ihr lasst euch das Vertrauen bzw. die Sicherheit allerdings sehr gut bezahlen.

1% auf SEPA-Abhebungen finde ich schon sehr hoch, warum soll ich das nicht über Coinbase machen und nur 0,15 EUR dafür bezahlen?

Und 5% für Kreditkarten-Einzahlungen... :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Fantasy:

Wow, endlich mal eine Vorstellung ohne dubiose Machenschaften :D

Gefällt mir optisch sehr gut. Das Ganze sieht zumindest auf den ersten Eindruck sehr seriös aus. Verifizierung wäre für mich kein Problem, da ich nichts zu verbergen habe.

Ihr lasst euch das Vertrauen bzw. die Sicherheit allerdings sehr gut bezahlen.

1% auf SEPA-Abhebungen finde ich schon sehr hoch, warum soll ich das nicht über Coinbase machen und nur 0,15 EUR dafür bezahlen?

Und 5% für Kreditkarten-Einzahlungen... :o

Eine Onlinewallet mit Registrierung und Verifizierung? https://gefarapay.com/wallet-info

Das scheint ja separat zu sein, für die Exchange kann man sich auch separat registrieren wenn ich das richtig verstehe?

Oder gibt es die Wallet nur zusammen mit der Exchange? Es würde ja keinen Sinn machen das man sich für eine Wallet registrieren und / oder verifizieren muss. Wenn man das bei MEW müsste dann würd das kein Mensch nutzen.

 

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich meinte die Verifizierung zum Handeln ;)

Die Wallet interessiert mich nicht die Bohne - wozu brauchst du eigentlich eine bei denen??? Hast du keinen Ledger oder ne - ach du kennst doch die Alternativen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Fantasy:

Wow, endlich mal eine Vorstellung ohne dubiose Machenschaften :D

Gefällt mir optisch sehr gut. Das Ganze sieht zumindest auf den ersten Eindruck sehr seriös aus. Verifizierung wäre für mich kein Problem, da ich nichts zu verbergen habe.

Ihr lasst euch das Vertrauen bzw. die Sicherheit allerdings sehr gut bezahlen.

1% auf SEPA-Abhebungen finde ich schon sehr hoch, warum soll ich das nicht über Coinbase machen und nur 0,15 EUR dafür bezahlen?

Und 5% für Kreditkarten-Einzahlungen... :o

Danke für ausführliche Bewertung. Das hilft uns wirklich weiter. Wie ist es jetzt eigentlich bei Coinbase? Es war ja eine Zeit lang, dass die Deutschland IDs gar nicht akzeptiert haben

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb battlecore:

Eine Onlinewallet mit Registrierung und Verifizierung? https://gefarapay.com/wallet-info

Das scheint ja separat zu sein, für die Exchange kann man sich auch separat registrieren wenn ich das richtig verstehe?

Oder gibt es die Wallet nur zusammen mit der Exchange? Es würde ja keinen Sinn machen das man sich für eine Wallet registrieren und / oder verifizieren muss. Wenn man das bei MEW müsste dann würd das kein Mensch nutzen.

 

 

Es ist nur eine Registrierung und Verifizierung notwendig. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Gefarapay:

Wie ist es jetzt eigentlich bei Coinbase?

Die Chance ist 50:50 :) in den AGBs steht sinngemäß, dass Kunden aus Deutschland und (Japan war es glaube ich) nicht zugelassen werden.

Kenne aber wirklich viele die dort registriert sind und traden.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Fantasy:

Die Chance ist 50:50 :) in den AGBs steht sinngemäß, dass Kunden aus Deutschland und (Japan war es glaube ich) nicht zugelassen werden.

Kenne aber wirklich viele die dort registriert sind und traden.

Vielen Dank, dass hilft wirklich weiter. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.8.2018 um 19:31 schrieb Fantasy:

Wow, endlich mal eine Vorstellung ohne dubiose Machenschaften :D

Gefällt mir optisch sehr gut. Das Ganze sieht zumindest auf den ersten Eindruck sehr seriös aus. Verifizierung wäre für mich kein Problem, da ich nichts zu verbergen habe.

Ihr lasst euch das Vertrauen bzw. die Sicherheit allerdings sehr gut bezahlen.

1% auf SEPA-Abhebungen finde ich schon sehr hoch, warum soll ich das nicht über Coinbase machen und nur 0,15 EUR dafür bezahlen?

Und 5% für Kreditkarten-Einzahlungen... :o

fantasy, noch eine frage. Haben Sie auch auf den Wechselkurs geachtet, weil der bei uns natürlich viel besser ist. Sogar wenn bei Coinbase 0,15eur Abhebung kostet, kann man bei uns mehr, wenn man alles zusammenrechnet, mehr kriegen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.9.2018 um 00:09 schrieb mattiasschneider:

Sichert die Verifizierung irgendwelche Garantien? Verantwortung oder so was?

natürlich, ohne sowas kann man nicht arbeiten. Daten werden niemals an Dritte weitergegeben, dass steht auch bei uns unter AGB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Gefarapay:

fantasy, noch eine frage. Haben Sie auch auf den Wechselkurs geachtet, weil der bei uns natürlich viel besser ist.

Hallo, mich kann man gerne duzen, hier im Forum ist das üblich ;)

Nein, das habe ich tatsächlich nicht bzw. bin davon ausgegangen, dass der Kurs ungefähr gleich ist.

 

Frage zu dieser Seite:

https://gefarapay.com/de/rates

Was heißt " Um den Wechselkurs von Bitcoin zu sehen, bewegen Sie einfach Ihre Maus auf dem unten angegebenen Kaufpreis.. " ? Da steht der Kaufpreis von heute (6252,- EUR/BTC), soweit so gut. Aber wenn ich mit der Maus auf den Button mit dem aktuellen Preis gehe, wird der Button blau und zeigt mir einen anderen (niedrigeren) Wert an, im Moment 6068,- EUR. Was sagt mir dieser Wert aus?

Werde das mal die Tage im Auge behalten / vergleichen.

bearbeitet von Fantasy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.8.2018 um 17:44 schrieb Gefarapay:

GefaraPay ist Partner von Gefara Group (Gefara GmbH) mit Hauptsitz in Wien.

Der Satz ist etwas unglücklich gewählt und erweckt den Anschein, GefaraPay würde auch in Wien sitzen. Was nicht der Fall ist -> Tschechische Republik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://gefarapay.com/de/#wallet

Text: "Wir haben auch das neueste Sicherheitssystem implementiert, das das Risiko von Hackerangriffen reduziert."

Das ist für Leute aus Deutschland zu dünn formuliert.

Ich denke bei diesem Satz: Was ist das "neueste Sicherheitssystem"? Reduziert die Hackerangriffe, schließt sie aber wohl nicht ganz aus?! 🤔

Die Formulierung würde ich nochmal überdenken.

 

bearbeitet von Fantasy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für BTC-Deposits werden auch gebühren fällig.

Ich wüsste keinen einzigen Grund warum ich diesen Service nutzen würde - insgesamt macht mir das nicht den seriösesten Eindruck. Irgendein Wohnhaus in Wien ist das ... hmm ...

ich lasse da die Finger von.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, langsam werde ich auch misstrauisch.

 

vor einer Stunde schrieb Gefarapay:

Haben Sie auch auf den Wechselkurs geachtet, weil der bei uns natürlich viel besser ist.

Jetzt habe mir mir die Wechselkurse mal angeschaut. Derzeitiger BTC-Preis bei euch: 6466,- EUR. Auf Coinbase (pro) sehe ich 6345,- EUR/BTC.

Viel besser? Für euch, ja. :lol:

bearbeitet von Fantasy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Fantasy:

Aber wenn ich mit der Maus auf den Button mit dem aktuellen Preis gehe, wird der Button blau und zeigt mir einen anderen (niedrigeren) Wert an, im Moment 6068,- EUR. Was sagt mir dieser Wert aus?

Gelöst, das soll wohl der Verkaufspreis sein bzw. der Ankaufspreis des Anbieters.

Derzeit würde ich bei Gefarapay 6206,- EUR für einen BTC bekommen. Uff, das ist wirklich ein ganz schlechter Kurs!!! Bei Coinbase (pro) würde ich zum Marktpreis von ca. 6350,- EUR verkaufen.

Also bisheriges Fazit: Ich sehe absolut keinen Grund, mich bei Gefarapay anzumelden, da ist das (normale) Coinbase dagegen wie ein Schnäppchen.

bearbeitet von Fantasy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.