Jump to content
Gefarapay

Gefarapay - Wallet/Exchange | SEPA, VISA/Mastercard | BTC, LTC, Dash, ZEC

Empfohlene Beiträge

https://www.unternehmen24.info/Firmenbuch/Österreich/Firmenbuchinformation/255DF90AF9951F

Letztes Jahr die Firma (Gefahra GmbH) in Österreich gegründet (hat aber bis heute keine Homepage) und zwischenzeitlich schon umgezogen in die Rosenbursenstraße 1010 Wien von der Mariannengasse 1090 Wien (oder umgekehrt, man weiß nicht, was aktueller ist).

Warum Gefarapay in Tschechien ansässig ist, erschließt sich mir nicht.

bearbeitet von Fantasy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Jokin:

Für BTC-Deposits werden auch gebühren fällig.

Ich wüsste keinen einzigen Grund warum ich diesen Service nutzen würde - insgesamt macht mir das nicht den seriösesten Eindruck. Irgendein Wohnhaus in Wien ist das ... hmm ...

ich lasse da die Finger von.

aber solche gebühren sind ja überall fällig, auch bei Bitpanda zum beispiel. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Fantasy:

https://www.unternehmen24.info/Firmenbuch/Österreich/Firmenbuchinformation/255DF90AF9951F

Letztes Jahr die Firma (Gefahra GmbH) in Österreich gegründet (hat aber bis heute keine Homepage) und zwischenzeitlich schon umgezogen in die Rosenbursenstraße 1010 Wien von der Mariannengasse 1090 Wien (oder umgekehrt, man weiß nicht, was aktueller ist).

Warum Gefarapay in Tschechien ansässig ist, erschließt sich mir nicht.

Andersrum. Jetzt sitzen wir in Rosenbursenstrasse. Aber seinen Grund warum wir die Adresse gewechselt haben. Ich will mich nochmal bedanken für die ausführlichen und konkrete Antwort.

Mit den Kursen werden wir stark arbeiten. Und alles andere versuchen wir auch zu verbessern. Zurzeit haben wir 3000+ Kunden, die meisten aus Deutschland, Österreich und Schweiz.

Sag mal fantasy, worauf achtest du noch oder was ist so wichtig bei der Auswahl? Preis und fees sind sehr wichtig? oder Support, dass man den Kunden schnell hilft. Zahlungssysteme? Benutzerfreundliche Oberfläche?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja klar, deshalb kauft auch jeder der ne Ahnung hat und/oder auf die Gebühren schaut bei Kraken & Co - auch Bitpanda ist viel zu teuer, auch wenn sie ansonsten allgemein einen guten Job machen.

Keine "Wechselstube" wird auf Dauer günstiger sein als die Börsen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Amsi:

Ja klar, deshalb kauft auch jeder der ne Ahnung hat und/oder auf die Gebühren schaut bei Kraken & Co - auch Bitpanda ist viel zu teuer, auch wenn sie ansonsten allgemein einen guten Job machen.

Keine "Wechselstube" wird auf Dauer günstiger sein als die Börsen.

Danke Amsi. Dann haben wir wohl viel Arbeit vor sich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 hour ago, Fantasy said:

https://www.unternehmen24.info/Firmenbuch/Österreich/Firmenbuchinformation/255DF90AF9951F

Letztes Jahr die Firma (Gefahra GmbH) in Österreich gegründet (hat aber bis heute keine Homepage) und zwischenzeitlich schon umgezogen in die Rosenbursenstraße 1010 Wien von der Mariannengasse 1090 Wien (oder umgekehrt, man weiß nicht, was aktueller ist).

Warum Gefarapay in Tschechien ansässig ist, erschließt sich mir nicht.

Da es ein Partner der österreichischen Gefara ist. Gefara und Gefarapay sid zwei verschiedene Firmen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
3 hours ago, Fantasy said:

Der Satz ist etwas unglücklich gewählt und erweckt den Anschein, GefaraPay würde auch in Wien sitzen. Was nicht der Fall ist -> Tschechische Republik.

Nein, der Satz sagt, dass Gefara GmbH, also die Gruppe, den Satz in Wien hat. Anders würde dort stehen "Gefarapay mit Hauptsitz in Wien ist Partner von..."

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten schrieb Gefarapay:

 

 

Sag mal fantasy, worauf achtest du noch oder was ist so wichtig bei der Auswahl? Preis und fees sind sehr wichtig? oder Support, dass man den Kunden schnell hilft. Zahlungssysteme? Benutzerfreundliche Oberfläche?

Der beste Support ist doch derjenige, den ich nie brauche oder? ;)

Melde mich später nochmal ausführlicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mir wichtig ist: Gute und verständliche Benutzerführung, schneller Verifizierungsprozess, Gesellschaft nach EU-Recht, leicht verständliche AGBs in Deutsch, Support in Deutsch, "Seriosität" und Innovation, Auswahl an Coins. Das alles finde ich bei bitpanda.com und Bitcoin.de (Hier leider sehr wenige Coins).

Ich bin da vielleicht etwas konservativ...

Rainer

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Gefarapay:

aber solche gebühren sind ja überall fällig, auch bei Bitpanda zum beispiel. 

Bitpanda ist gebührenzechnisch nun nicht gerade der Benchmark schlechthin.

Und dass man für BTC-Deposits Gebühren zahlen muss wäre mir vollkommen neu, muss man in der Regel nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Jokin:

Und dass man für BTC-Deposits Gebühren zahlen muss wäre mir vollkommen neu, muss man in der Regel nicht.

Maximal bei kleinen Deposits - das hat mittlerweile Bitpanda aber auch zB Bitfinex.
Bei Gefarapay sind es wohl immer 0,0006 BTC.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 1 Stunde schrieb Rihmon:

Da es ein Partner der österreichischen Gefara ist. Gefara und Gefarapay sid zwei verschiedene Firmen. 

Aus der Rubrik: Beiträge, die die Welt nicht braucht. Keine plausible Erklärung/Antwort auf meine Verwunderung, stattdessen wird mir "erklärt", dass Gefarapay ein Partner der Gefara GmbH ist. Zur Info: das hat der TE schon im Eröffnungspost geschrieben ;)

Die Frage war, warum das Partnerunternehmen nicht ebenfalls in Österreich sitzt (wohl strengere Auflagen?!) - und was ist ein "Partner"? Ein Partner ist keine Tochtergesellschaft oder in irgendeiner Form vom anderen Unternehmen abhängig. Es ist halt ein Partner. Wenn man so argumentiert, bin ich Partner von Amazon und Check24. Deswegen bin ich aber nicht unbedingt genauso seriös wie sie.

Warum wurde die Gefara GmbH gegründet und was genau macht diese Firma in Österreich? Kann man hierüber mehr erfahren?

 

 

vor 59 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

"Seriosität" und Innovation, Auswahl an Coins. Das alles finde ich bei bitpanda.com und Bitcoin.de

Rainer du weißt ja, ich schätze dich - teile aber nicht deine Meinung in diesem Punkt.

Mt.Gox war auch mal "serös" ;) die Auswahl an Coins hält sich bei bitcoin.de in Grenzen (BTC, ETH, BCH und BTG) - zwar nicht die gleichen, aber auch nicht mehr als Gefarapay. Innovation bei bitcoin.de? Zum Beispiel? Dass sie monatelang mit "NEU: jetzt Express-Handel möglich" geworben haben? Ist das innovativ? :lol:

Zu Bitpanda kann ich nichts sagen, weil mich die horrenden Gebühren vor einer Registrierung abgeschreckt haben. Bitcoin.de ist auch nicht ganz ohne - auf den Kaufpreis kommen ja die Gebühren hinzu (0,5% noch aktuell?) - d.h. ich muss auf den angezeigten Kaufpreis i.d.R. nochmal zwischen 40,- und 60,- EUR dazu addieren (ohne Gewähr, hatte das vor langer Zeit mal ausgerechnet, also bitte nicht festnageln).

 

vor 24 Minuten schrieb Amsi:

Bei Gefarapay sind es wohl immer 0,0006 BTC.

Grundsätzlich ist aus meiner Sicht gegen einen fixen Betrag nichts einzuwenden. Prozentual wäre es mies. Z.B. bei den Abhebungen wollen die 1%. D.h. wenn ich 1000,- EUR abhebe, kommen bei mir nur 990,- EUR an. Bei einem "ganzen Bitcoin" sind es schon über 60,- EUR  - nur für die Abhebung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Fantasy:

 

 

 

Rainer du weißt ja, ich schätze dich - teile aber nicht deine Meinung in diesem Punkt.

Mt.Gox war auch mal "serös" ;) die Auswahl an Coins hält sich bei bitcoin.de in Grenzen (BTC, ETH, BCH und BTG) - zwar nicht die gleichen, aber auch nicht mehr als Gefarapay. Innovation bei bitcoin.de? Zum Beispiel? Dass sie monatelang mit "NEU: jetzt Express-Handel möglich" geworben haben? Ist das innovativ? :lol:

Zu Bitpanda kann ich nichts sagen, weil mich die horrenden Gebühren vor einer Registrierung abgeschreckt haben. Bitcoin.de ist auch nicht ganz ohne - auf den Kaufpreis kommen ja die Gebühren hinzu (0,5% noch aktuell?) - d.h. ich muss auf den angezeigten Kaufpreis i.d.R. nochmal zwischen 40,- und 60,- EUR dazu addieren (ohne Gewähr, hatte das vor langer Zeit mal ausgerechnet, also bitte nicht festnageln).

 

 

Danke für das Lob. Wollte halt hier in diesem Forum, was von bitcoin.de gesponsort ist, nicht allzuviel Negatives über bitcoin.de sagen. Da gibt es in diversen Aktienforen durchaus negative Kommentare zur Innovationsfähigkeit von bitcoin.de...

Ich persönlich finde die beiden von mir genannten Handelsplätze halt seriös und ich bin, wenn es drauf ankommt, innerhalb von wenigen Stunden zu erstaunlich geringen Reisekosten sowohl in Wien als auch in Herford, um halt gegebenfalls ein klärendes Gespräch zu führen. Das geht bei Börsen in Japan, Korea oder USA nicht unbedingt.

 

Rainer  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Aktienspekulaant:

Wollte halt hier in diesem Forum, was von bitcoin.de gesponsort ist, nicht allzuviel Negatives über bitcoin.de sagen

Einfach nur köstlich :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Aktienspekulaant:

Da gibt es in diversen Aktienforen durchaus negative Kommentare zur Innovationsfähigkeit von bitcoin.de...

Ähm, moment mal.

Bitcoin.de ist aufgrund der Bafin-Regulierung ein Marktplatz und keine Exchange.

Was an sich auch egal ist, denn warum sollte eine Börse/ein Marktplatz innovativ sein? Ich will dort Coins in Euro und umgekehrt tauschen - dafür reichen die wichtigsten drei Transfercoins vollkommen aus um diese dann woanders von Coin zu Coin zu traden.

Bitcoin.de ist in DE haftbar - wenn da was schief läuft, sind die juristischen Wege kürzer als ins Ausland.

vor 10 Stunden schrieb Aktienspekulaant:

wenn es drauf ankommt, innerhalb von wenigen Stunden zu erstaunlich geringen Reisekosten sowohl in Wien als auch in Herford, um halt gegebenfalls ein klärendes Gespräch zu führen. 

Du bist ja witzig - und dann stehste vor der Tür und niemand lässt Dich rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Jokin:

Ähm, moment mal.

Bitcoin.de ist aufgrund der Bafin-Regulierung ein Marktplatz und keine Exchange.

Was an sich auch egal ist, denn warum sollte eine Börse/ein Marktplatz innovativ sein? Ich will dort Coins in Euro und umgekehrt tauschen - dafür reichen die wichtigsten drei Transfercoins vollkommen aus um diese dann woanders von Coin zu Coin zu traden.

Bitcoin.de ist in DE haftbar - wenn da was schief läuft, sind die juristischen Wege kürzer als ins Ausland.

Du bist ja witzig - und dann stehste vor der Tür und niemand lässt Dich rein.

Ich bin sogar in 30 Minuten in Herford, je nach Verkehr. Allerdings wüsst ich nicht was ich da soll wenn der BTC-Verkäufer mal nur 5km weiter wohnt.

Ja ok, wollt ich nur mal so sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb Fantasy:

Der beste Support ist doch derjenige, den ich nie brauche oder? ;)

Melde mich später nochmal ausführlicher.

naja es gibt verschiedene Probleme und manchmal sind die auch nicht seitens des Services, manchmal liegen die auch bei den Kunden, aber um das herauszufinden, braucht man support.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Fantasy:

 

Aus der Rubrik: Beiträge, die die Welt nicht braucht. Keine plausible Erklärung/Antwort auf meine Verwunderung, stattdessen wird mir "erklärt", dass Gefarapay ein Partner der Gefara GmbH ist. Zur Info: das hat der TE schon im Eröffnungspost geschrieben ;)

Die Frage war, warum das Partnerunternehmen nicht ebenfalls in Österreich sitzt (wohl strengere Auflagen?!) - und was ist ein "Partner"? Ein Partner ist keine Tochtergesellschaft oder in irgendeiner Form vom anderen Unternehmen abhängig. Es ist halt ein Partner. Wenn man so argumentiert, bin ich Partner von Amazon und Check24. Deswegen bin ich aber nicht unbedingt genauso seriös wie sie.

Warum wurde die Gefara GmbH gegründet und was genau macht diese Firma in Österreich? Kann man hierüber mehr erfahren?

 

 

Rainer du weißt ja, ich schätze dich - teile aber nicht deine Meinung in diesem Punkt.

Mt.Gox war auch mal "serös" ;) die Auswahl an Coins hält sich bei bitcoin.de in Grenzen (BTC, ETH, BCH und BTG) - zwar nicht die gleichen, aber auch nicht mehr als Gefarapay. Innovation bei bitcoin.de? Zum Beispiel? Dass sie monatelang mit "NEU: jetzt Express-Handel möglich" geworben haben? Ist das innovativ? :lol:

Zu Bitpanda kann ich nichts sagen, weil mich die horrenden Gebühren vor einer Registrierung abgeschreckt haben. Bitcoin.de ist auch nicht ganz ohne - auf den Kaufpreis kommen ja die Gebühren hinzu (0,5% noch aktuell?) - d.h. ich muss auf den angezeigten Kaufpreis i.d.R. nochmal zwischen 40,- und 60,- EUR dazu addieren (ohne Gewähr, hatte das vor langer Zeit mal ausgerechnet, also bitte nicht festnageln).

 

Grundsätzlich ist aus meiner Sicht gegen einen fixen Betrag nichts einzuwenden. Prozentual wäre es mies. Z.B. bei den Abhebungen wollen die 1%. D.h. wenn ich 1000,- EUR abhebe, kommen bei mir nur 990,- EUR an. Bei einem "ganzen Bitcoin" sind es schon über 60,- EUR  - nur für die Abhebung!

für die Abhebung nehmen wir 0,0003 btc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Gefarapay:

für die Abhebung nehmen wir 0,0003 btc

Bitte genau lesen! Es ging um Fiat Sepa-Abhebungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Jokin:

Ähm, moment mal.

Bitcoin.de ist aufgrund der Bafin-Regulierung ein Marktplatz und keine Exchange.

Was an sich auch egal ist, denn warum sollte eine Börse/ein Marktplatz innovativ sein? Ich will dort Coins in Euro und umgekehrt tauschen - dafür reichen die wichtigsten drei Transfercoins vollkommen aus um diese dann woanders von Coin zu Coin zu traden.

Bitcoin.de ist in DE haftbar - wenn da was schief läuft, sind die juristischen Wege kürzer als ins Ausland.

Du bist ja witzig - und dann stehste vor der Tür und niemand lässt Dich rein.

naja, aber nicht für alle ist es ja gleich. Bitpanda hat viele Kunden. Also reicht nicht nur coins in euro und umgekehrt tauschen. Es gibt auch Coinmama die noch teuer sind als wir, aber die haben auch ne menge Kunden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb Amsi:

Maximal bei kleinen Deposits - das hat mittlerweile Bitpanda aber auch zB Bitfinex.
Bei Gefarapay sind es wohl immer 0,0006 BTC.

 

vor 6 Stunden schrieb Jokin:

Ähm, moment mal.

Bitcoin.de ist aufgrund der Bafin-Regulierung ein Marktplatz und keine Exchange.

Was an sich auch egal ist, denn warum sollte eine Börse/ein Marktplatz innovativ sein? Ich will dort Coins in Euro und umgekehrt tauschen - dafür reichen die wichtigsten drei Transfercoins vollkommen aus um diese dann woanders von Coin zu Coin zu traden.

Bitcoin.de ist in DE haftbar - wenn da was schief läuft, sind die juristischen Wege kürzer als ins Ausland.

Du bist ja witzig - und dann stehste vor der Tür und niemand lässt Dich rein.

 

vor 20 Stunden schrieb Fantasy:

Der beste Support ist doch derjenige, den ich nie brauche oder? ;)

Melde mich später nochmal ausführlicher.

Naja, wie die Praxis zeit ist Kontakt Mensch zu Mensch sehr wichtig. Natürlich gibt es Zielgruppe für wenn nur der Preis wichtig ist. Aber dann kann man Kraken benutzen, Coinbase nimmt auch auch für Verkauf und Kauf 1,49% noch dazu. Bei Visa und Mastercard sind es 4% Gebühren. Wir achten sehr auf unseren Service und Support.

Meistens wollen die Kunden nicht suchen und lesen, also Zeit verlieren, für die ist es einfach nur zu fragen.

Unsere Gebühren stehen frei zur Verfügung und man kann die sofort finden, bevor man sich registriert. Verifizierung ist fast gleich wie bei Coinbase, Bitpanda und so weiter.

Für unsere Zielgruppe ist es wichtig unsere Platform einfach zu benutzen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Gefarapay:

Naja, wie die Praxis zeit ist Kontakt Mensch zu Mensch sehr wichtig. Natürlich gibt es Zielgruppe für wenn nur der Preis wichtig ist. Aber dann kann man Kraken benutzen,

Ähm, also auch bei Kraken arbeiten Menschen und bei jeder Support-Anfrage habe ich Kontakt von Mensch zu Mensch.

Übrigens wurde ich mittlerweile einem Supportmitarbeiter zugeordnet, der nun mein persönlicher Ansprechpartner ist, den ich auch direkt anrufen kann. und er fragt mich von Zeit zu Zeit ob alles ok ist und wie er seinen Service für mich verbessern kann. Also DAS nenne ich mal Service. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 8/30/2018 at 6:52 PM, battlecore said:

Eine WALLET, nur eine WALLET,  für die ich mich verifizieren muss ist für mich spontan durchgefallen. Setzen. 6.

Wo soll denn da die Anonymität und Sicherheit sein?

Anonymität von wem?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb mattiasschneider:

Anonymität von wem?

DEINE

Wenn es nur darum geht eine Wallet zu haben, dann ist es Blödsinn sich dafür registrieren zu müssen.

Dann wüsste jeder sofort wieviel Coins du in deiner Wallet hast. Denn in der Blockchain ist alles öffentlich, Coin-Adressen, Beträge, Datum usw. Das ist so damit nichts verschleiert werden kann. Alles ist perfekt nachvollziehbar.

Aber es gibt keine Namen, keine emailadressen, nix. Willst du jetzt das dein richtiger Name und email usw. bekannt wird und alles verfolgt werden kann was du machst?

Wenn du dir ein neues Portemonnaie kaufst musst du dich dafür doch auch nicht registrieren.

Wenn es um eine Exchange geht wo man sowieso automatisch eine Wallet bekommt ist es was anderes. Da lässt man keine riesigen Beträge liegen. Grösseres transferiert man direkt ohne Umweg vom Kauf in die eigene Wallet.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.