Jump to content

Wie viel Rendite habt ihr gemacht?


Chris4K
 Share

Recommended Posts

Mich würde mal interessieren, wie viel ihr Rendite schon gemacht habt, ob Gewinn oder Verlust - mich würde wirklich mal interessieren was so realisiert werden konnte. Vielleicht auch wie lang ihr dafür gebraucht habt.

Also ich bin aktuell (Gesamt) 50.38 % im Verlust bzw. benötige bei diesem aktuellen Wert einen Gewinn von 101.50 % um auf +/- 0€ zu kommen.

Edited by Chris4K
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Chris4K:

Mich würde mal interessieren, wie viel ihr Rendite schon gemacht habt, ob Gewinn oder Verlust - mich würde wirklich mal interessieren was so realisiert werden konnte. Vielleicht auch wie lang ihr dafür gebraucht habt.

Also ich bin aktuell (Gesamt) 50.38 % im Verlust bzw. benötige bei diesem aktuellen Wert einen Gewinn von 101.50 % um auf +/- 0€ zu kommen.

Me2

seit Januar dabei

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Okay da stelle ich mir immer vor das was ich aktuell im Minus bin könnte ich ja auch demnächst im plus sein, der einzige grund nicht zu verkaufen ?

Edit: ich besitze nur IOTA, Pantos und UBCoin

Edited by Chris4K
Link to comment
Share on other sites

Ich bin Anfang 2018 angefangen, erst mit kostenlosen Coins aus Faucets, dann mit Stück für Stück bei Dips gekauften Coins, und meine Bitcoin, etwas Ether und sonstiger Kleinkram würde heute beim Tausch gegen Euro 80,3 % des Einkaufspreises bringen.

Also Minus 20% Rendite sozusagen. Wenn die Kurse um 25% steigen bin ich bei Null.

Edited by koiram
Link to comment
Share on other sites

Ich bin auch seit dez dabei, habe mein invest geteilt:

75% in btc/eth - hodlinvest- hier bin ich dank eth 50% im Minus

25% in alts -Tradingkapital , hier bin ich 75% im Minus

seit ungefähr 2,5 Monaten schieße ich jeden Monat wieder 200 - 500 e auf die Seitenlinie und versuche wieder aus dem Minus rauszukommen bei guten gelegenheiten

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Aktienspekulaant:

Ich habe aufgehört zu rechnen. Bin seit Dezember17/Januar 18 dabei. Aber tiefst, tiefst im Minus. Mein Highlight ist Pantos. Dort habe ich echt Plus gemacht, aber das gleicht die Buch-Verluste bei weitem nicht aus.

Rainer

Ich schließe mich vollinhaltlich - außer dem Teil mit dem "Plus" - an!

Link to comment
Share on other sites

ich habe auch aufgehört zu rechnen. Ich bin schon seit 2014 dabei und habe zunächst große Verluste mit dem Bitcoin gemacht, doch im November 2015 bin ich auf Altcoins umgestiegen. Da konnte ich ETH zwischen 0,6 und 0,7 € einkaufen. Den Großteil des ETH-Gewinns habe ich für 0,14 € pro Stück in Waves umgewandelt. Auch riesige Mengen IOTA habe ich als Bezugsrecht auf der NXT-Exchange für ein paar Krümel erworben. Unterm Strich habe ich bis jetzt einige tausend Prozent Gewinn zu verbuchen. Waves und IOTA besitze ich heute noch und warte auf den großen Durchbruch.

 

  • Like 2
  • Up 1
Link to comment
Share on other sites

2014 eingestiegen, alles in BTC und zu Kursen zwischen 200 und 400 Euro eingekauft. Danach gehodelt und ein bisschen was im Dezember '17 verscherbelt. BCH teilweise verkauft, weil in meinen Augen Shytcoin. Ansonsten ETH 2016 für nen zehner geholt, in DAO geschrottet und zurückgeholt.

Keine Verluste und tiefenentspannt. ?

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb RGarbach:

2014 eingestiegen, alles in BTC und zu Kursen zwischen 200 und 400 Euro eingekauft. Danach gehodelt und ein bisschen was im Dezember '17 verscherbelt. BCH teilweise verkauft, weil in meinen Augen Shytcoin. Ansonsten ETH 2016 für nen zehner geholt, in DAO geschrottet und zurückgeholt.

Keine Verluste und tiefenentspannt. ?

Nicht sonderlich schlau 

Link to comment
Share on other sites

vor 22 Stunden schrieb boardfreak:

"... ich habe auch aufgehört zu rechnen ..." - ich auch ;)

"... warte auf den großen Durchbruch ..." - ich nicht ;)

 

Jetzt mal ernsthaft, ich glaube jeder hier im Forum möchte dein BTC/Kryptobestand sehen ? 

 

Ich finde es etwas schade, dass soviele aufgehört haben zu zählen. ich führe seit Dez2013 buch. Natürlich nicht über jede Transaktion aber über mein investiertes Kapital dass ich bereits draussen habe, über mein Kryptogewinn in Fiat, dass auf der Bank liegt, sowie über die Kryptos die noch übrig bleiben. Zusätzlich habe ich mir sogar die Arbeit gemacht bei gewissen Kryptos auszurechnen wie ich bei denen performa ( ETH mal ausgeschlosse da ich da zuviele Trades habe). War ich letztens noch bei fast allen Alts im grün sind jetzt ziemlich viele rot :(

 

Bin ich er einzige der auf den Rappen genau ausgerechnet hat wieviel er nun schlussendlich dank BTC&Co gewonnen hat? Hodler mal ausgenommen sondern auch Leute die immer wieder nachkaufen und in Alts investieren etc?

Link to comment
Share on other sites

Ich habe eine Excel Tabelle mir selber erstellt mit all meinen Käufen, zusätzlich die Live Kurse integriert und eine Aktualisierung auf 60 Sekunden gestellt. Kann also immer genau sehen wie viel Gewinn/verlust in € und in Prozent gemacht habe. 

Link to comment
Share on other sites

Entgegen der "kauf doch lieber direkt Krypto anstatt zu minen, hast du mehr Gewinn" Rufe im September ein kleines Mining Rig für 1400€ gebaut, paar XMR gemined, und das Rig für 1950€ im Januar verkauft.

Also effektiv 550€ Gewinn + ein paar XMR in einer PaperWallet die da ruhig ne Weile liegen können. Also quasi "All In" bei Monero :D

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb CostaMarques:

Ich finde es etwas schade, dass soviele aufgehört haben zu zählen. ich führe seit Dez2013 buch. Natürlich nicht über jede Transaktion aber über mein investiertes Kapital dass ich bereits draussen habe, über mein Kryptogewinn in Fiat, dass auf der Bank liegt, sowie über die Kryptos die noch übrig bleiben. Zusätzlich habe ich mir sogar die Arbeit gemacht bei gewissen Kryptos auszurechnen wie ich bei denen performa ( ETH mal ausgeschlosse da ich da zuviele Trades habe). War ich letztens noch bei fast allen Alts im grün sind jetzt ziemlich viele rot :(

 

Bin ich er einzige der auf den Rappen genau ausgerechnet hat wieviel er nun schlussendlich dank BTC&Co gewonnen hat? Hodler mal ausgenommen sondern auch Leute die immer wieder nachkaufen und in Alts investieren etc?

Ich stelle mich derzeit recht breit auf, Bottrading, manuelles Trading, Lending und so - nur in einem kleinen Teil führe ich eine handschriftliche Liste, der Rest wird lediglich quartalsweise mal überschlägig zusammen gerechnet.

Erst ab Mitte Dezember räume ich meine ganzen Accounts auf, ziehe die Trading-Coins zentral zusammen und rechne dann im Rahmen meiner Steuerdokumentation zusammen wieviel denn nun wirklich dabei rumgekommen ist.

Würde ich nur dieses Jahr betrachten, liege ich bei einem recht heftigen Minus - schaue ich jedoch über die letzten beiden Jahre, dann kann ich gar nicht im Minus landen, da ich kein Eigenkapital mehr drin hab (eben "Div/0" bei dem Versuch eine Rendite auszurechnen).

vor einer Stunde schrieb CostaMarques:

Jetzt mal ernsthaft, ich glaube jeder hier im Forum möchte dein BTC/Kryptobestand sehen ?

Ich nicht.
Was nützt mir das zu wissen? Ob er 1.000 Bitcoins hat oder 100 Bitcoins hat - ist doch vollkommen egal und mit Null Aussagekraft, denn 1.000 Bitcoins seit 2014 zu besitzen ist eine vollkommen andere Aussage als 100 Bitcoins in 2017 gekauft zu haben und nochmal eine andere Aussage als 100 Bitcoins in 2017 durch trading erwirtschaftet zu haben ... und das nochmal unterschiedlich ob nur 10.000 Eigenkapital oder 1.000.000 Eigenkapital aufgewendet wurde.

Somit ist die Kenntnis des Bestandes eines Anderen lediglich Neugierbefriedigung ... und sorry, aber "Neugier" sind eher Themen von weniger gebildeten Menschen.

Ich finde es viel interessanter herauszufinden auf welche Art und Weise er sich sein monatliches Einkommen erwirtschaftet - und mittlerweile bin ich da schon ganz gut durchgestiegen und starte gerade in diesem Monat ebenfalls diesen Weg, welcher sich aufgrund des Einkommensteuerrechts noch das gesamte Jahr 2019 hinziehen wird und ab 2020 gedenke ich mein Konzept auf dem Weg gebracht zu haben und ab 2021 würde ich dann auch gern in Crypto-Rente gehen wollen ... rein rechnerisch sollte das klappen (und das auch auf heutigem Kursniveau)

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Am 11.9.2018 um 10:09 schrieb Luba:

ich habe auch aufgehört zu rechnen.

Ich auch, ich lasse rechnen. ;):D

Ich kenne die Summe in Euro, die ich insgesamt in Kryptowährungen reingesteckt habe, und ich kenne den Wert meiner Coins in Euro, den mir Cointracking.info berechnet, fertig: Meine Coins sind heute umgerechnet in Euro noch 79 % vom Einkaufspreis wert...

Edited by koiram
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • 2 weeks later...
  • 1 month later...
Am 12.9.2018 um 11:27 schrieb Jokin:

Somit ist die Kenntnis des Bestandes eines Anderen lediglich Neugierbefriedigung ... und sorry, aber "Neugier" sind eher Themen von weniger gebildeten Menschen.

Bei Bitcoin hast du da in jedem Fall Recht. Bei einigen Altcoins sieht das aber anders aus. Bei STORJ habe ich meine ersten Coins gekauft zu einem Zeitpunkt wo der Markt die notwendigen Menge nur über mehrere Tage hinweg umgesetzt hat. Aus dem Blickwinkel betrachtet sind die Renditen der kleinen Investoren nicht immer möglich. Es macht eben doch einen Unterschied ob man mit 100€ Einsatz eine Redite von 100% erwirtschaftet oder das gleiche Spiel mit 10.000€ oder deutlich mehr versucht. Auch die Steuerer muss ich mit in meine Redite einrechnen. Damti wird der 100€ Trader immer eine höhere Redite haben als die unter uns die am Ende zu 45% versteuern dürfen.

Sag jetzt nicht ich soll doch einfach die Coins für 1 Jahr halten. Die Projekte, die eine solch hohe Redite ermöglichen, sind auch mit gewissen Risiken verbunden. Ich muss im Zweifel meine Coins verkaufen und die Steuern bezahlen. Andernfalls droht bei solchen Projekten auch schnell ein Totalverlust.

Edited by skunk
Link to comment
Share on other sites

November 17 eingestiegen, nur Altcoins, weit gestreut, derzeit 30 Prozent Verlust.

EDIT: Meinen Miner nicht eingerechnet da es die verschiedenen geminten Coins meist erst ein paar Monate an den ersten Exchanges gibt. Ist also sowieso erstmal Verlustgeschäft auf das ich mich bewusst einlasse.

Edited by battlecore
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.