Jump to content

Beruf in der Blockchain? Möglich?


Niiko_
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute, 

wie im Header erwähnt schwirren mir im Moment viele Gedanken rund um das Thema "Arbeit" im Kopf. 
Kurzer Background: Bin selbst 25 Jahre, Student, im 6ten Semester im Bachelor (International Management mit Major: Entrepreneurship) & ausgebildet zum Groß und Außenhandels Kaufmann. 
Ich mache mir Gedanken über meinen weiteren beruflichen Werdegang. Eine "Jobstelle" als Vertriebler in einem kleinen Software Unternehmen habe ich auch bereits sicher allerdings reizt mich der Blockchain/Crypto-Bereich sehr. 

Mir ist bekannt, dass Blockchain-Firmen (Startups) Entwickler suchen die Programmieren können usw. Diese Kenntnisse habe ich nicht und habe auch keine großen Ambitionen dies zu lernen. 
Was ich kann? Eigentlich nichts! Ich kann gut Sprechen (Englisch, Deutsch, Polnisch) und Leuten was verkaufen im kleinen Rahmen. Richtige Berufserfahrung habe ich nicht!
Große Ansprüche bezüglich Geld/Gehalt habe ich gar keine. Ich glaube an die Technologie und möchte mit ihr "groß" werden. Würde auch gerne als Trainee wo arbeiten! 

Ich wohne im Sauerland (nähe von Dortmund) und hier geht rein garnichts wenn es um das Thema Blockchain/Cryoto geht. Keine Meetups, keine Präsentationen, nichts.
Hatte die Überlegung gehabt nach dem Studium nach Berlin zuziehen da dort wohl das "Mekka" der Deutschen Blockchain Welt ist?!

Welche Vorschläge habt ihr um an mögliche Stellen / Kontakte / Leute zu kommen? 
Ist diese Idee überhaupt möglich mit meinen Background? Arbeiten in der Blockchain Welt? 

Bin auf eure Ideen/Vorschläge gespannt. 

 

Link to comment
Share on other sites

Der Markt boomt, somit auch die Jobs in der Crytobranche. Sind aber heiss begehrte Jobs.

Jedoch sind vor allem Programmierer/Coder gesucht bzw Spezialisten mit Erfahrung für junge Startups bzw Unternehmen in der Cryptobranche.

Ansonsten im Supportbereich, da gibt es sehr viele Jobs welche aber meist über andere Firmen laufen welche dann für die grossen Börsen arbeiten bzw für einzelne Projekte. Da ist es sogar üblich von zuhause aus zu arbeiten. Reich wirst du da aber nicht und für Deutsche Verhältnisse halt magere Löhne.

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb Niiko_:

Hallo Leute, 

wie im Header erwähnt schwirren mir im Moment viele Gedanken rund um das Thema "Arbeit" im Kopf. 
Kurzer Background: Bin selbst 25 Jahre, Student, im 6ten Semester im Bachelor (International Management mit Major: Entrepreneurship) & ausgebildet zum Groß und Außenhandels Kaufmann. 
Ich mache mir Gedanken über meinen weiteren beruflichen Werdegang. Eine "Jobstelle" als Vertriebler in einem kleinen Software Unternehmen habe ich auch bereits sicher allerdings reizt mich der Blockchain/Crypto-Bereich sehr. 

Mir ist bekannt, dass Blockchain-Firmen (Startups) Entwickler suchen die Programmieren können usw. Diese Kenntnisse habe ich nicht und habe auch keine großen Ambitionen dies zu lernen. 
Was ich kann? Eigentlich nichts! Ich kann gut Sprechen (Englisch, Deutsch, Polnisch) und Leuten was verkaufen im kleinen Rahmen. Richtige Berufserfahrung habe ich nicht!
Große Ansprüche bezüglich Geld/Gehalt habe ich gar keine. Ich glaube an die Technologie und möchte mit ihr "groß" werden. Würde auch gerne als Trainee wo arbeiten! 

Ich wohne im Sauerland (nähe von Dortmund) und hier geht rein garnichts wenn es um das Thema Blockchain/Cryoto geht. Keine Meetups, keine Präsentationen, nichts.
Hatte die Überlegung gehabt nach dem Studium nach Berlin zuziehen da dort wohl das "Mekka" der Deutschen Blockchain Welt ist?!

Welche Vorschläge habt ihr um an mögliche Stellen / Kontakte / Leute zu kommen? 
Ist diese Idee überhaupt möglich mit meinen Background? Arbeiten in der Blockchain Welt? 

Bin auf eure Ideen/Vorschläge gespannt. 

 

Na Dortmund-Herford ist ja nicht allzuweit. Ob man jetzt Herford mit dem Mekka der Blockchain bezeichnen kann...Zumindest sitzt da Bitcoin.de und möglicherweise suchen die ja Leute.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 13.9.2018 um 11:57 schrieb CostaMarques:

"Reich wirst du da aber nicht und für Deutsche Verhältnisse halt magere Löhne."

Dies ist und wird auch keine Voraussetzung für mich sein um einen "Job" in der Kryptobranche anzunehmen! Da ist dies zweitrangig. 
Stell dir mal vor welche Möglichkeiten in 5-10-20 Jahren entstehen könnten! Langfristig denken, genau so wie mit den Kursen ?

Link to comment
Share on other sites

Am 13.9.2018 um 14:32 schrieb Aktienspekulaant:

Na Dortmund-Herford ist ja nicht allzuweit. Ob man jetzt Herford mit dem Mekka der Blockchain bezeichnen kann...Zumindest sitzt da Bitcoin.de und möglicherweise suchen die ja Leute.

Danke für den Tipp. 
Lustige & gleich schmerzhafte Geschichte: Der CEO (bzw. einer von denen) von Bitcoin.de war bei uns Anfang 2017 in der Uni und hat einen Gastvortrag über Bitcoin gehalten. 
BTC Preis lag da bei ca. 1000USD. Zu der Zeit war ich sehr gelangweilt von dem Thema / Vortrag und hab mich nicht weiter dafür interessiert da mein KOMPLETTES Umfeld von einer "Blase" "Scum" und so redeten. Und der CEO hat noch gesagt "Leute, wenn ihr paar Euro auf dem Konto liquide habt, investiert diese. Hatte zu der Zeit paar tsd. € übrig. Tja! Hab diese im Dezember 2017-Janaur 2018 investiert. 
Lektion: Wenn dir jemand was empfiehlt, wie unsinnig es auch sein mag, investiere paar Minuten und guck dir das Thema an. 

Edited by Niiko_
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.