Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Mr. Risiko

Rund um eure Meinung des Betriebssystem

Empfohlene Beiträge

hi,

mit diesen Thread wollte ich die Geschichte des Betriebsystems ansprechen. Die Entwicklung, eure Meinung usw.
Ich fang mal an. Vorhin habe ich meinen alten Windows Xp Rechner von meinem Keller wieder angeschlossen und gestartet.
Mit dem Betriebssystem war ich direkt wieder vertraut und ich erinnerte mich wieder an die alten Zeiten, als ich mit dem Betriebssystem in den jungen Jahren aufgewachsen bin.
Natürlich hatte ich schon kontakt zu Windows 98 und 2000, jedoch gab es kein anderes Betriebssystem, wo ich so viel Zeit investiert habe wie Windows Xp.

dy2rwjws.png

 

bearbeitet von Mr. Risiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

XP war nach Dos 3.1 das meiner Meinung nach beste Betriebssystem von Microsoft. Ich hatte da nie ernsthaft Problem damit.

Und jetzt kommen gleich die Apple-Fans......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da schieb ich lieber Linux dazwischen. Ich hab in jungen Jahren mit Backtrack rumgespielt. Dann war ich eine Weile mit anderen System unterwegs. Bei der Serie Mr.Robot kam mir das Hintergrundbild sofort bekannt vor. Backtrack heißt jetzt Kali und hat mich direkt an früher erinnert. Ich bereue nichts :D

Positiv finde ich die Entwicklung von Docker und LXC. Ich hatte damals Backtrack auf einem USB Stick. Vor dem runterfahren habe ich entweder das Script zum Speichern der gemachten Änderungen ausgeführt oder ich habe alle Änderungen verworfen. Ich habe diverse Anläufe gebraucht bis ich mit dem System klar kam. Da war es gut im Notfall einfach reboot zu drücken und es einfach nochmal zu probieren. Mit Docker und LXC geht sowas heute viel einfacher. Oh da hab ich einen Fehler gemacht. Schade. Container gelöscht und innerhalb von Minuten der nächste Versuch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Und jetzt kommen gleich die Apple-Fans......

... jupp, läuft prima ?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohje..

Ich hab mit DOS 5.1 angefangen, Dann PC-DOS 6.3, PTS-DOS, dann ein eigenes DOS gebaut und TNT dazugemacht welches dann schicke selbst zusammengestellte Menüs und eine Oberfläche ermöglichte die man auch selbst erstellen konnte und ein Fenstermanager war auch dabei. Irgendwann kam dann mal Windows 3.1 und 3.11 Workstation dazu.

Ich entschied mich dann für OS/2 bis hin zu Warp4, parallel dazu Linux Slackware, komplette Linux Distibutionen wie heute gab es damals noch nicht so viele.

Als Windows 98 rauskam und dann ME hab ich auch das benutzt, aber hauptsächlich für eine Handvoll Spiele. Dann auch mit XP.

Aber so um 2000 rum endete das Windows-Elend für mich fast vollständig, aus nostalgischen Gründen hatte ich da immer noch XP und die mittlerweile schon etwas angestaubten Spiele.

Heute habe ich noch Windows 10 zu minen weil da die meisten Miner für CN sind und Linux zum Lyra2z minen. Auf einem eigenen Rchner logischerweise.

Mein Notebook hat auch nur noch ein Windows XP und 7 weil ich es für Diagnosesoftware benötige.

Ansonsten, alles Lubuntu, oder Xubuntu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jo linux ist zwar interessant, jedoch fand es eben keine annerkennung für die breite masse. der support für sämtliche programme und games war auch nicht gegeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.