Jump to content

Empfohlene Beiträge

Am 17.12.2018 um 10:38 schrieb Jokin:

Der 12. Dezember ist nun rum ...

Offenbar ist nun der 24. Januar zum Start ausgerufen worden:

Begründung: Blabla-Ausreden und Standard-Hinhaltetaktik wie sie bereits von Scams, MLML-Systemen und anderen ICOs heruntergebetet werden um die Leute bei der Stange zu halten.

Sorry für die Unterbrechung. Weiterschlafen!

 

Was fuchst dich denn so das du Bakkt laufend kritisierst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb coinmasterberlin:

Was fuchst dich denn so das du Bakkt laufend kritisierst?

Wie kommst Du darauf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viele große Projekte verzögern sich. Ich finde das nicht so tragisch, dass sich BAKKT verzögert. Außerdem: Zur Zeit kauft doch eh niemand. Warum sollen sie dann ein halb fertiges Produkt auf den Markt bringen?

Rainer

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.12.2018 um 10:57 schrieb Simon6592:

bezieht sich nur auf Bitcoin? oder auch auf andere Coins?

https://medium.com/bakkt-blog/launch-and-faqs-e1a3f7691d7b

 

... Frage : Warum fangen Sie mit Bitcoin an und fügen Sie andere digitale Währungen hinzu?

Antwort : Bitcoin macht heute mehr als die Hälfte der gesamten Kryptomarktkapitalisierung aus und wurde als Rohstoff betrachtet. Seine Derivate werden in den USA von der CFTC reguliert. Als die liquideste und am weitesten verbreitete Kryptowährung der Welt, wo wir die größte Kundennachfrage gesehen haben, erstellt das Profil von bitcoin ein liquides Produkt, auf dem ein Futures-Kontrakt aufgebaut werden kann. Wir werden zusätzliche Verträge in Betracht ziehen, wenn sich die Landschaft weiterentwickelt und wir zusätzliche Rückmeldungen von Kunden zu ihren Wünschen und Bedürfnissen erhalten. ... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Aktienspekulaant:

Viele große Projekte verzögern sich. Ich finde das nicht so tragisch, dass sich BAKKT verzögert. Außerdem: Zur Zeit kauft doch eh niemand. Warum sollen sie dann ein halb fertiges Produkt auf den Markt bringen?

Rainer

Es scheint zur Normalität zu werden, dass sich große Projekte verzögern.

Warum das so ist? Weil kaum ein Projektbeteiligter daran glaubt.

Diese heutige Mentalität ist fürchterlich!

Leute!! Hört auf mit dem Mist, sondern arbeitet daran, dass Projekte korrekt geplant und die Arbeitspakete wie geplant erledigt werden! Auch Puffer gehören eingeplant.

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Jokin:

Es scheint zur Normalität zu werden, dass sich große Projekte verzögern.

Warum das so ist? Weil kaum ein Projektbeteiligter daran glaubt.

Diese heutige Mentalität ist fürchterlich!

Leute!! Hört auf mit dem Mist, sondern arbeitet daran, dass Projekte korrekt geplant und die Arbeitspakete wie geplant erledigt werden! Auch Puffer gehören eingeplant.

 

War das denn früher anders?

Ich meine mal gehört zu haben, dass sich die Fertigstellung des Kölner Doms erheblich verzögert hat. 

bearbeitet von SkaliertDoch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb SkaliertDoch:

War das denn früher anders?

Ich meine mal gehört zu haben, dass sich die Fertigstellung des Kölner Doms erheblich verzögert hat. 

Mal abgesehen davon, dass es unzählige Beispiele für Verzögerungen gibt, geht es nicht um konkrete Beispiele und nicht um "früher".

Es geht um das "hier" und "jetzt".

in einem Projekt werden Arbeitspakete definiert und jeder hat sein Arbeitspaket zu erledigen. Und das ohne pauschal davon auszugehen, dass sich doch "sowieso" alles verzögert und es ja auch gar nicht schlimm wäre wenn er auch länger brauchen würde, weil ja alle länger brauchen und das Projekt sei schlecht geplant gewesen.

Als Projektleiter ist das zum Haare raufen, wenn sich herausstellt, dass Deine Leute sich gar nicht die Kapa zum geplanten Zeitraum freihalten weil es ja "eh Verzögerungen" gibt ... das hat zur Folge, dass alle vollkommen überrascht sind, wenn sie doch zum vereinbarten Zeitpunkt ihren input bekommen, das Putput aber nicht erledigen können und sie somit die Verzögerer des Projektes werden.

... aber lassen wir das, ich heule lieber im Kreise Gleichgesinnter weiter.

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als das erste mal von BAKKT gesprochen wurde, war es nie ein Thema, dass dafür eine behördliche Genehmigung notwendig sein würde oder zumindest wenigstens beantragt werden würde.

Es schien immer so und es wurde auch so im Mainstream dargestellt, dass alles schon irgendwie sicher sein werde und seinen geregelten Gang gehen würde.

Und obwohl parallel viele Institutionelle im ständigen Kampf mit der SEC und anderen Regulatoren waren, fragte sich Niemand warum dies bei BAKKT anders laufen sollte?

Vielleicht weil die Tochter- (Firma) von NYSE so etwas nicht benötigen wird oder weil diese großen Fische nicht reguliert werden, weil sie historisch gesehen schon alle Akzeptanz auf ihrer Seite haben (Golf-Spielen undso)?

Das ist doch komisch, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb baghira38:

Als das erste mal von BAKKT gesprochen wurde, war es nie ein Thema, dass dafür eine behördliche Genehmigung notwendig sein würde oder zumindest wenigstens beantragt werden würde.

Es schien immer so und es wurde auch so im Mainstream dargestellt, dass alles schon irgendwie sicher sein werde und seinen geregelten Gang gehen würde.

Das stimmt nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb SkaliertDoch:

BAKKT, verzögert sich wohl weiter. Nicht aufregen, Jokin. 

Nö, das ist nicht zum Aufregen sondern aufgrund der Verzögerungen ist das kein Projekt welches ich besonderen Wert beimesse.

Mag sein, dass das "irgendwann" mal was wird, aber "jetzt" kann ich das nicht mal ansatzweise ernst nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Jokin:

Nö, das ist nicht zum Aufregen sondern aufgrund der Verzögerungen ist das kein Projekt welches ich besonderen Wert beimesse.

Mag sein, dass das "irgendwann" mal was wird, aber "jetzt" kann ich das nicht mal ansatzweise ernst nehmen.

Ich werde dich zu gegebener Zeit zitieren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb coinmasterberlin:

Naja ... für den Shutdown können die Bakkt-Akteure ja nun nix.

Vermutlich wird Bakkt nicht unabhängig von der Bitcoin-ETF-Entscheidung sein. Ich halte es derzeit für wahrscheinlicher, dass die SEC da auch noch ein Wörtchen mitreden will und somit alles nach hinten geschoben wird.

ABER: Solange keines der Projekte vorzeitig aufgibt sondern sich immer mehr Projekte einreihen und "Entscheidungsbedarf" erzeugen, sieht alles gut aus.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Jokin:

 

ABER: Solange keines der Projekte vorzeitig aufgibt sondern sich immer mehr Projekte einreihen und "Entscheidungsbedarf" erzeugen, sieht alles gut aus.

So sieht es nämlich aus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann Jokins Aussagen halbwegs bestätigen. Es wird zu knapp geplant, dann zu spät gehandelt, anschliessend gewundert. Und wenn dann noch externe Entscheidungen nötig sind dann hinkt man mit dem Abschluss auch mal zwei Jahre hinter dem erfolgten SOP. Phantasievolle Ausreden muss man direkt so im voraus haben, irgendwann ist man so geübt das man jemand am hellichten Tag erzählt wie dunkel es ist und der geht damit ab.

Für mich ist BAKKT indiskutabel. Da kann ich ja gleich (beliebiges Finanzinstitut einsetzen) gernhaben.

bearbeitet von battlecore
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.