Jump to content

RX570 Nitro+ und Vega 64 kleines Rig erweitern


battlecore
 Share

Recommended Posts

Heyho,

möchte mein kleines 2er Rig (RX570 Nitro+) mal ausbauen.

Nun steht bald Weihnachten vor der Tür und die Preise für AMD-Karten purzeln jetzt schon, was komisch ist weil sie das sonst vor allem NACH Weihnachten nochmal tun. Aber klar, es soll ja eine neue 590er und eine 600er Reihe kommen und der Vega20 Chip soll wohl auch doch noch kommen scheinbar vielleicht, mal sehn, eventuell, wenn alles klappt....usw...

Seit ein paar Wochen schaue ich immer mal wieder nach Neuigkeiten und ich bin unentschlossen ob ich eine nun bald doch quasi hinterhergeworfene RX580 oder Vega 64 kaufen sollte. Die RX580 Nitro+ bekomme ich bei (nicht lachen!!) Otto.de am billigsten :lol: Da zahl ich nur einige Euro für. Und ich bin sicher das die bald wieder anrufen und mir 10-15 Prozent Rabatt für egal was anbieten. Hab über die letzten 20 Jahre da einen brauchbaren Haufen Gutscheine, Gutschriften blabla in Form von Euros angesammelt. Die Vega 64 ist da nicht lieferbar, schade, allerdings steht der Preis da noch, über 700 Euro, ist natürlich nicht aktuell.

Stromverbrauch und Hashrate sprechen natürlich für die Vega64 und gegen meine zwei RX570 Nitro+. Immerhin ist die Hashrate bei CN doppelt so hoch wie zwei 570er und über 50 Prozent höher bei anderen Algorithmen. Aber als ich die  570 kaufte waren die Vega 64 preislich auch noch jenseits von allem was normal ist. Vorläufigen Benchmarks zufolge soll die 590er bis zu 10 Prozent mehr bringen und die 600er Reihe nochmal je 5-10 Prozent pro Karte, im Vergleich 570/670 und 580/680 usw.

Was meint ihr, warten auf die 590er und 600er? Oder eine Vega64 kaufen? Die 500er und die Vega sollen alles nur noch Restbestände sein, also bald wohl auch nicht mehr zu haben.

Edited by battlecore
Link to comment
Share on other sites

VEGA und RX 5xx Karten im selben System ist keine wirklich gute Idee.  

Toll 10% von im Durchschnitt 29 mh/s oder halt 800 h/s  sind wieviel an Leistungszuwachs und wie lange dauert es bis man die Ausgaben drin hat?

Wer seine Karten quält und keine Proleme damit hat das die Karten dann 130W ziehen, kriegt auch eine RX570/580 auf bis zu 1kh/s bei CNv8.

Meine laufen mit 840 h/s bzw. 920 h/s bei 1900 Mhz bei 105W pro Karte.

Die Frage ist halt was du für eine Rx5xx Karte bei Otto zahlen würdest, ansonsten mal nach gebrauchten umschauen wenn du umbedingt aufrüsten willst.

Und nicht vergessen Intel steigt 2019 mit in den Markt ein, AMD bringt ebenfalls neue Karten.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb hagbase:

VEGA und RX 5xx Karten im selben System ist keine wirklich gute Idee.  

Toll 10% von im Durchschnitt 29 mh/s oder halt 800 h/s  sind wieviel an Leistungszuwachs und wie lange dauert es bis man die Ausgaben drin hat?

Wer seine Karten quält und keine Proleme damit hat das die Karten dann 130W ziehen, kriegt auch eine RX570/580 auf bis zu 1kh/s bei CNv8.

Meine laufen mit 840 h/s bzw. 920 h/s bei 1900 Mhz bei 105W pro Karte.

Die Frage ist halt was du für eine Rx5xx Karte bei Otto zahlen würdest, ansonsten mal nach gebrauchten umschauen wenn du umbedingt aufrüsten willst.

Und nicht vergessen Intel steigt 2019 mit in den Markt ein, AMD bringt ebenfalls neue Karten.

 

Die Karten würde ich tauschen, alte raus, neue rein. Und die zwei alten verkaufen halt, 350 gibts da zusammen auch für.

Ich hab bei OTTO 200 Euro stehen. Aber da ist keine Vega lieferbar momentan, nur die 5xx.

Andererseits kostet woanders eine Vega 64 Nitro+ unter 500 Euro, und ich hätte die 350 von meinen alten Karten über. Ist also dann auch echt nicht viel was ich bezahlen würde.

Gebrauchte machen keinen Sinn da die Preise für neue ja niedriger sind, ist ja alles voll im Sinkflug.

Die Frage ist ob es lohnt zu warten auf die neuen Karten. Dann werden die alten nicht mehr zu bekommen sein ausser gebraucht zu Phantasiepreisen.

Edited by battlecore
Link to comment
Share on other sites

Respekt wenn du jemanden findest der dir deine RX570er für 175€ pro Stück abkauft... wahrscheinlicher sind 100€ oder max 120€ wobei man dafür schon gebrauchte RX580er bekommt.

Ok du willst also also irgendwas zwischen 900€ bis 1000€ für zwei Vega 64 ausgeben, jetzt mal ausrechnen wie lange du brauchst um das Geld mit sagen wir mal 3,8 kh/s bei XMR wieder reinzuholen, ohne Stromkosten. Da würde ich wohl eher in Richtung FPGA gehen.  Wenn du "money to burn" hast, bitte, keiner hält dich auf.

Welche Leistung die neuen Karten haben werden, kann dir keiner sagen. Der Strombedarf wird sinken, davon kannst du ausgehen.

Ob die Intel Karten überhaupt zu etwas taugen werden, wird man dann ebenfalls sehen.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb hagbase:

Respekt wenn du jemanden findest der dir deine RX570er für 175€ pro Stück abkauft... wahrscheinlicher sind 100€ oder max 120€ wobei man dafür schon gebrauchte RX580er bekommt.

Ok du willst also also irgendwas zwischen 900€ bis 1000€ für zwei Vega 64 ausgeben, jetzt mal ausrechnen wie lange du brauchst um das Geld mit sagen wir mal 3,8 kh/s bei XMR wieder reinzuholen, ohne Stromkosten. Da würde ich wohl eher in Richtung FPGA gehen.  Wenn du "money to burn" hast, bitte, keiner hält dich auf.

Welche Leistung die neuen Karten haben werden, kann dir keiner sagen. Der Strombedarf wird sinken, davon kannst du ausgehen.

Ob die Intel Karten überhaupt zu etwas taugen werden, wird man dann ebenfalls sehen.

 

Ne ich will eine 'Vega 64, nicht zwei. Die Hashrate ist dann trotzdem höher aber der Stromverbrauch geringer.

Aber die bekomme ich halt nicht bei OTTO derzeit, daher kann ich die 200 Euro da nicht einsetzen, sonst wärs ja keinerlei Überlegung wert, dann würd ich sofort eine Vega kaufen. Wäre ja fast umsonst dann.

Daher die Überlegung ob zwei 580 Nitro+ auch merklich was bringen, oder zwei 590er falls die kommen. Oder eben was aus der 6xx Serie. Nur bei 10 Prozent Mehrleistung..ich weiß nicht..Das scheint mir nicht sehr verlockend.

Ok grad nochmal geschaut, bei ebay eine 570 Nitro+ zwischen 160 und 195 Euro gebraucht. Dasselbe in neu vom Händler 175-220 Euro. Gut, dann eben 120-150 für meine, ist auch gutes Geld.

Die 570 Pulse gibts um 100 euro, stimmt schon. Aber eben nicht die Nitro+ oder "OC" Versionen wie die bei anderen glaub ich heissen.

Link to comment
Share on other sites

Nun es gibt keine Garantie das die Vega 64 auch tatsächlich 2 kh/s erreicht, wahrscheinlicher sind 1,8-1,9 kh/s.

Wie bereits oben erwähnt, meine RX570 Nitro + laufen mit 840 h/s, die RX580 Nitro + mit 920 h/s bei jeweils 105W unter CNv8 und das nur bei 1900 MHz MemClock.

Hast auch mal bei Ebay geschaut wieviele Karten tatsächlich für diese Preise verkauft wurden?  Ich habs mal selbst mit 150€ probiert, wurde aber die Karte nicht los.

Letzendlich war das auch gut so, sonst würde ich immer noch auf die Acorns warten. :)

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb hagbase:

Nun es gibt keine Garantie das die Vega 64 auch tatsächlich 2 kh/s erreicht, wahrscheinlicher sind 1,8-1,9 kh/s.

Wie bereits oben erwähnt, meine RX570 Nitro + laufen mit 840 h/s, die RX580 Nitro + mit 920 h/s bei jeweils 105W unter CNv8 und das nur bei 1900 MHz MemClock.

Hast auch mal bei Ebay geschaut wieviele Karten tatsächlich für diese Preise verkauft wurden?  Ich habs mal selbst mit 150€ probiert, wurde aber die Karte nicht los.

Letzendlich war das auch gut so, sonst würde ich immer noch auf die Acorns warten. :)

 

 

 

Vorweg, um ROI mache ich mir keinen Kopp, das ist Unsinn bei unseren Strompreisen. Zudem mine ich nicht ETH oder BTC sondern Coins die brandneu sind. Da ist sowieso noch nix mit sofort für Geld vertickern undso. Bis die was wert sind gehen Jahre ins Land.

Wenn ich nach den Auktionen gehe die ich immer wieder verfolgt hatte dann gingen die meistens teurer weg wie ne neue Karte. Aber da gab es nicht diesen Preisrutsch wie momentan. Die gebrauchten sind tatsächlich auch billiger geworden.

Welchen Miner benutzt du denn für Cryptonight und haste da Einstellungen geändert? Und womit hast du die Karten eingestellt?

Ich hab CN immer mit xmr-stak am laufen und die Karten habe ich sowohl mit Wattman eingestellt und auch mit Trixx. Das Problem ist das die Karten auch mehr leisten können wenn ich den Speicher höhertakte, aber das übliche Problem halt, die Werte stellen sich bei einer Karte wieder zurück nach kurzer Zeit. Bei der zweiten bleiben die Werte erhalten. Erhalten bleiben die Werte nur wenn ich ganz minimal übertakte, aber das bringt dann in der Hashrate grade so 20 Hashes.

Bei Claymore Dualminer mit Ethash komme ich von 24,5 auf 26MH/s, bei x16r mit Avermoreminer komme ich von 8 auf 9MH/s, alles mit Windows 10.

Aber auch da wenn es stabil läuft, setzen sich die Einstellungen nach ein paar Stunden bei einer Karte wieder zurück, bei der anderen bleiben sie.

Da ich kein Miningmainboard sondern ein normales habe steckt eine Karte direkt im langen PCIe drin, bei der bleiben alle Werte erhalten. Die andere steckt am Riser und bei der setzen sich die Werte immer zurück. Das Problem ist wohl auch bekannt, da bin ich nicht der einzige, aber eine Lösung hatte bisher wohl niemand dafür. Alle Updates, Downgrades, sonstige Änderungen brachten scheinbar bei niemand was, bei mir auch nicht.

 

EDIT: Was mir grad einfällt, Da die 590er und die 6xx ja den neuen Polaris 20  in14Nm haben sollen wäre der Stromverbrauch bei denen ja auch geringer. Die 590er sollen normale 580er nur mit neuer GPU sein, so ist warscheinlich kein komplett neues Board nötig. Daher könnte die dann auch billiger sein als die 6xx bzw. könnte die dann für denselben Preis wie vorher eine 580 zu bekommen sein. Vielleicht wäre die dann die beste Wahl statt einer Vega oder einer 6xx.

Ob es eine 590 wirklich geben wird ist die Frage, bis dahin werden die 580 und die Vega wohl nicht mehr zu haben sein. Wenns dann doch keine 590 gibt dann brauch ich mir um aufrüsten erstmal keinen Kopp mehr zu machen, wäre dann vermutlich erstmal zu teuer eine 6xx zu nehmen. Und die neue Vega wird dann auch wieder vierstellig kosten.

Wobei letztlich der Kaufpreis nur eine einmalige Investition ist, schwerwiegender ist vom Preis her ja der Stromverbrauch jeden Monat ne.

Edited by battlecore
Link to comment
Share on other sites

Mein System läuft mit xmr-stak 2.5.1 unter ethOS, 2 threads pro GPU sowie fixDiff bei minexmr.com.

Probiers es mal mit overdriventool, Wattman und Trixx ist nicht wirklich optimal.

Die RX590er ist nur ein refresh  siehe hier: https://videocardz.com/78837/amd-radeon-rx-590-confirmed-to-feature-12nm-finfet-node

Ein neues Boards bräuchte man nur wenn die PCIe Fassung geändert werden würde, das wird vorerst nicht passieren.

Und hast mal überlegt dir eventeull ein gebauchtes Asrock H81 inkl. CPU +RAM  usw. zu schiessen, im bitcointalk im Deutschen Bereicht kriegt man , wenn es angeboten wird, den kompletten Unterbau für unter 150€(Board+CPU+RAM).

Dann könntest du dir nach und nach eine richtige Mining RIG basteln.

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb hagbase:

Mein System läuft mit xmr-stak 2.5.1 unter ethOS, 2 threads pro GPU sowie fixDiff bei minexmr.com.

Probiers es mal mit overdriventool, Wattman und Trixx ist nicht wirklich optimal.

Die RX590er ist nur ein refresh  siehe hier: https://videocardz.com/78837/amd-radeon-rx-590-confirmed-to-feature-12nm-finfet-node

Ein neues Boards bräuchte man nur wenn die PCIe Fassung geändert werden würde, das wird vorerst nicht passieren.

Und hast mal überlegt dir eventeull ein gebauchtes Asrock H81 inkl. CPU +RAM  usw. zu schiessen, im bitcointalk im Deutschen Bereicht kriegt man , wenn es angeboten wird, den kompletten Unterbau für unter 150€(Board+CPU+RAM).

Dann könntest du dir nach und nach eine richtige Mining RIG basteln.

Ja ein Refresh, sind die neuen Vega Nitro+ ja auch, grad das könnte die preislich ja auch interessant machen gegenüber der 6xx Serie.

Ein größeres Rig z.b. 6er oder so will ich gar nicht, mir reicht ein 2er oder vielleicht mach ich mal ein 3er davon. Je nachdem was für Karten es sind, mit Vegas reicht mir ja auch eine einzelne Karte. Ich wollte keine zweite Miete für Strom ausgeben.

CPU ist völlig okay für Cryptonight, der Ryzen mint selber ja auch noch mit. Und wenn er bei anderen Algos nix zu tun hat dann lasse ich noch was im Browser minen, fast gleiche Hashrate wie wenn er bei xmrstak mit am minen ist.

overdriventool hatte ich schonmal was von gelesen, aber die meisten haben Wattman empfohlen. Ich schau mir das mal an.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb hagbase:

Mein System läuft mit xmr-stak 2.5.1 unter ethOS, 2 threads pro GPU sowie fixDiff bei minexmr.com.

Probiers es mal mit overdriventool, Wattman und Trixx ist nicht wirklich optimal.

 

Ok xmr-stak 2.5.1. hab ich auch.

Overdriventool., jetzt wo ichs sehe. Das hatte ich schonmal gehabt aber dann doch wieder Trixx benutzt.

Ohne jetzt alle Ergebniss aufzulisten, nur Cryptonight profitiert, ich habe bei CN v7 und v8 und light etwa 10 Prozent mehr.

Bei x11r verliere ich 20 Prozent Hashrate, bei ethash tut sich rein garnix.

Speicher, GPU, Undervolt, alles rauf und runter einzeln und zusammen hin und her vor und zurück.

Ansonsten habe ich 67 statt 54 Grad Temperatur und ab und zu hängen die Miner.

Eigentlich genau dieselben Ergebnisse wie vor ein paar Monaten. Hab das bei bitcointalk von anderen Leuten aber auch so gelesen, wieso warum, kein Plan. Der Speicher ist bei den Nitro schon der bessere, bei anderen Herstellern soll das wohl auch je nach Charge mal wechseln.

Link to comment
Share on other sites

Am 4.11.2018 um 00:55 schrieb hagbase:

VEGA und RX 5xx Karten im selben System ist keine wirklich gute Idee.  

Toll 10% von im Durchschnitt 29 mh/s oder halt 800 h/s  sind wieviel an Leistungszuwachs und wie lange dauert es bis man die Ausgaben drin hat?

Wer seine Karten quält und keine Proleme damit hat das die Karten dann 130W ziehen, kriegt auch eine RX570/580 auf bis zu 1kh/s bei CNv8.

Meine laufen mit 840 h/s bzw. 920 h/s bei 1900 Mhz bei 105W pro Karte.

Die Frage ist halt was du für eine Rx5xx Karte bei Otto zahlen würdest, ansonsten mal nach gebrauchten umschauen wenn du umbedingt aufrüsten willst.

Und nicht vergessen Intel steigt 2019 mit in den Markt ein, AMD bringt ebenfalls neue Karten.

 

Jetzt hab ich mal was anderes gemacht. Noch ein wenig mit Intensity rumprobiert, bei Monero habe ich die Intensity von 768 auf 896 erhöht, also 128 höher, muss ja immer durch 8 teilbar sein bzw. z.b. 64er Schritten usw. Das hat allein 5 Prozent bze 30 H/s gebracht, also auf 630 H/s. Zusammen mit Speichertakt auf 2100MHz komme ich jetzt auf 680H/s. In Verbindung mit der Intensity lohnt sich das doch wieder etwas mehr. Die Diff habe ich auf 40000 fest gemacht, hat aber so erstmal nix gebracht.

Bei CN lite habe ich die Intensity von 1728 auf 1792 erhöht und ebenfalls Speicher 2100MHz. Dafür habe ich da jetzt statt 1220 H/s nun etwa 1410H/s. Da hat eine Karte 10 Hashes mehr und die andere 10H weniger, die etwas schnellere hat 4GB und die etwas langsamere 8GB Speicher.

Ob es den Speicher grillt werd ich wohl sehen. Ich hab die Lüstermindestdrehzahl mal deutlich erhöht auf 1600 und die Maximaldrehzahl auf 2600. So hatte ich die Kennlinie in Trixx in etwas gezogen mit Temperaturziel 67 Grad.

Link to comment
Share on other sites

Würde nicht mehr in neue Grakas investieren da die Stromkosten u. Ausbeute absolut nicht mehr wirtschaftlich sind. Wenn dir z.b ETH kaufst kommst knapp 50% günstiger weg als wenn sie selber produzierst... Reduziere meine Rig und kaufe meine Coins direkt. Das einziegste postive am minen momentan ist das der Miner mein Stockwerk heizt

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Shitdoor:

Würde nicht mehr in neue Grakas investieren da die Stromkosten u. Ausbeute absolut nicht mehr wirtschaftlich sind. Wenn dir z.b ETH kaufst kommst knapp 50% günstiger weg als wenn sie selber produzierst... Reduziere meine Rig und kaufe meine Coins direkt. Das einziegste postive am minen momentan ist das der Miner mein Stockwerk heizt

ETH mine ich nicht, die Coins die ich meine gibts meist noch gar nicht zu kaufen. Vom Stromverbrauch her sind ja grad neue Grafikkarten interessant weil die eben weniger Strom verbrauchen und dabei mehr Leistung haben. Heizen kann ich das Wohnzimmer auch mit meinem 2er schon ein wenig, aber bei über 5m Raumhöhe müsst ich noch eine dritte Karte dazukaufen damits wirklich warm wird.

Link to comment
Share on other sites

FixedDiff =  Hashrate* 30-60 je nach pool, nicht jeder Pool unterstützt das.

XMR-Stak CNv8 zwei threads/worker pro GPU(hier nur GPU0)

    { "index" : 0, "intensity" : 896, "worksize" : 8, "affine_to_cpu" : false, "strided_index" : 2, "mem_chunk" : 2, "unroll" : 4, "comp_mode" : true },

    { "index" : 0, "intensity" : 896, "worksize" : 8, "affine_to_cpu" : false, "strided_index" : 2, "mem_chunk" : 2, "unroll" : 4, "comp_mode" : true },

Das muss für jeden GPU Index durchgeführt werden.

Hier habe ich das beste Ergebnis bei mineXMR, wenn ich die Hashrate der einzelnen workers für fixedDiff nehme: max. Hashrate gesamt : 2*30.

Edited by hagbase
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb hagbase:

FixedDiff =  Hashrate* 30-60 je nach pool, nicht jeder Pool unterstützt das.

XMR-Stak CNv8 zwei threads/worker pro GPU(hier nur GPU0)


    { "index" : 0, "intensity" : 896, "worksize" : 8, "affine_to_cpu" : false, "strided_index" : 2, "mem_chunk" : 2, "unroll" : 4, "comp_mode" : false },

    { "index" : 0, "intensity" : 896, "worksize" : 8, "affine_to_cpu" : false, "strided_index" : 2, "mem_chunk" : 2, "unroll" : 4, "comp_mode" : false },

Das muss für jeden GPU Index durchgeführt werden.

Hier habe ich das beste Ergebnis bei mineXMR, wenn ich die Hashrate der einzelnen workers für fixedDiff nehme: max. Hashrate gesamt : 2*30.

Die Einstellungen hatte ich auch, aber mit schlechterem Ergebnis.

Wieso steht Computemode bei dir auf false? Wenn ich den auf false stelle hab ich gleich derb weniger hashrate.

Auf die 740H/s von dir komme ich gerade mal so wenn ich die Hashrate vom Ryzen dazurechne.

Andererseits lieg ich mit der Hashrate im oberen Bereich der üblichen Angaben anderer Leute.

Edited by battlecore
Link to comment
Share on other sites

4 minutes ago, battlecore said:

Die Einstellungen hatte ich auch, aber mit schlechterem Ergebnis.

Wieso steht Computemode bei dir auf false? Wenn ich den auf false stelle hab ich gleich derb weniger hashrate.

Auf die 740H/s von dir komme ich gerade mal so wenn ich die Hashrate vom Ryzen dazurechne.

Sry habs mal korrigiert, gerade in die amd.txt geschaut. comp muss auf true stehen.

RX580 1240/1900 MHz / dpm 5 / 120W max. 460 h/s pro worker

RX570 1140/1900 MHz / dpm 5 / 120W max. 420 h/s pro worker

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb hagbase:

Sry habs mal korrigiert, gerade in die amd.txt geschaut. comp muss auf true stehen.

RX580 1240/1900 MHz / dpm 5 / 120W max. 460 h/s pro worker

RX570 1140/1900 MHz / dpm 5 / 120W max. 420 h/s pro worker

Also 420 H/s und 460 H/s wärrn dann auch pro Grafikkarte? Bei mir ist es für den Pool ja ein Worker mit 1530H/s. 200h vom Ryzen plus 1330 h/s von den beiden Grafikkarten.

Ich weiss nicht mehr wie die Angaben vom Miner für Linux waren, die Anzeige wsr da unterschiedlich. Warscheinlich liegt das am Treiber wie der die Grafikkarten dann anzeigt. Du hast ja ethos und ich Windows.

Ich glaub ich probier das nochmal im Ubuntu aus wie die Hashrates da sind. Xmr-stak gabs ja auch für Linux. Weiss nur nicht mehr wo.

Link to comment
Share on other sites

5 hours ago, battlecore said:

Also 420 H/s und 460 H/s wärrn dann auch pro Grafikkarte? Bei mir ist es für den Pool ja ein Worker mit 1530H/s. 200h vom Ryzen plus 1330 h/s von den beiden Grafikkarten.

Ich weiss nicht mehr wie die Angaben vom Miner für Linux waren, die Anzeige wsr da unterschiedlich. Warscheinlich liegt das am Treiber wie der die Grafikkarten dann anzeigt. Du hast ja ethos und ich Windows.

Ich glaub ich probier das nochmal im Ubuntu aus wie die Hashrates da sind. Xmr-stak gabs ja auch für Linux. Weiss nur nicht mehr wo.

Sollte auch unter Windows gehen, du hast dann 2 threads mit jeweils 420 h/s was dann 840 h/s pro RX570 macht.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb hagbase:

Sollte auch unter Windows gehen, du hast dann 2 threads mit jeweils 420 h/s was dann 840 h/s pro RX570 macht.

Ach, ja jetzt hab ichs, das ist im Abschnitt gpu threads-conf festgelegt. Da steht dann pro Grafikkarte einmal dieselbe Angabe drin wie jetzt auch, aber darunter eine weitere. Dadurch sind es dann zwei Threads.

Aber das wäre dann von der Leistung vermutlich kein Unterschied. ist wohl eher für Dualmining zu gebrauchen damit man zwei algorithmen auf einer GPU starten kann.

https://github.com/fireice-uk/xmr-stak/issues/1481

Ich hab heute übrigens bei OTTO eine RX580 Nitro+ Special Edition bestellt für umgerechnet 140 Euro (200 Guthaben), damit will ich mal testen wieviel Mehrleistung die tatsächlich hat und ob auch die noch übertaktbar ist. Vermutlich nicht, die GPU ist dieselbe, aber vielleicht ist der Speicher noch etwas besser und da geht noch was. Der Standardtakt bei der ist in etwa so wie bei meinen jetzt mit übertakten.

Edited by battlecore
Link to comment
Share on other sites

5 minutes ago, battlecore said:

Ach, ja jetzt hab ichs, das ist im Abschnitt gpu threads-conf festgelegt. Da steht dann pro Grafikkarte einmal dieselbe Angabe drin wie jetzt auch, aber darunter eine weitere. Dadurch sind es dann zwei Threads.

Aber das wäre dann von der Leistung vermutlich kein Unterschied. ist wohl eher für Dualmining zu gebrauchen damit man zwei algorithmen auf einer GPU starten kann.

https://github.com/fireice-uk/xmr-stak/issues/1481

Ich hab heute übrigens bei OTTO eine RX580 Nitro+ Special Edition bestellt für umgerechnet 140 Euro (200 Guthaben), damit will ich mal testen wieviel Mehrleistung die tatsächlich hat und ob auch die noch übertaktbar ist. Vermutlich nicht, die GPU ist dieselbe, aber vielleicht ist der Speicher noch etwas besser und da geht noch was. Der Standardtakt bei der ist in etwa so wie bei meinen jetzt mit übertakten.

Das hat nichts mit dual mining zu tun.

Übertaktbar ist jede Karte.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb hagbase:

Das hat nichts mit dual mining zu tun.

Übertaktbar ist jede Karte.

Wozu sind mehrere Threads dann im Prinzip gedacht? So richtig derb viel hab ich darüber nicht gefunden, ausser das viele versuchen zwei Threads pro GPU zu bekommen aber das nicht immer geht.

Übertaktbar ist relativ, ich weiß nicht wie weit am Anschlag der Takt letzten Endes schon ist. Der Stromverbrauch soll angeblich nahezu gleich sein. Dabei wird es spannend ob die tatsächlich lieferbar ist, falls nicht dann hab ich halt Pech, und falls da nicht mehr Leistung rauskommt wie bei meinen dann kann ich sie immer noch zurückschicken. Dann wär es tatsächlich sinnvoller noch ein zwei Jahre zu warten bzw. bis die neue 6xx billiger geworden ist. Sag ich mal so als möglichen Plan.

Link to comment
Share on other sites

1 hour ago, battlecore said:

Wozu sind mehrere Threads dann im Prinzip gedacht? So richtig derb viel hab ich darüber nicht gefunden, ausser das viele versuchen zwei Threads pro GPU zu bekommen aber das nicht immer geht.

Übertaktbar ist relativ, ich weiß nicht wie weit am Anschlag der Takt letzten Endes schon ist. Der Stromverbrauch soll angeblich nahezu gleich sein. Dabei wird es spannend ob die tatsächlich lieferbar ist, falls nicht dann hab ich halt Pech, und falls da nicht mehr Leistung rauskommt wie bei meinen dann kann ich sie immer noch zurückschicken. Dann wär es tatsächlich sinnvoller noch ein zwei Jahre zu warten bzw. bis die neue 6xx billiger geworden ist. Sag ich mal so als möglichen Plan.

Du teilst deine "compute cluster" auf und hast dann pro GPU zwei worker/threads, die dann jeweils XMR bearbeiten, so als ob man zwei mal eine RX550 oder sowas hätte.

Da die Karte bei Alternate lieferbar ist und Otto von dort seine Hardware bezieht sollte die geliefert werden.

 

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb hagbase:

Du teilst deine "compute cluster" auf und hast dann pro GPU zwei worker/threads, die dann jeweils XMR bearbeiten, so als ob man zwei mal eine RX550 oder sowas hätte.

Da die Karte bei Alternate lieferbar ist und Otto von dort seine Hardware bezieht sollte die geliefert werden.

 

Die sind von Alternate? Ok, wusst ich auch nicht.

Ja dann setze ich mal eine zweite Zeile in die config und probier mal aus.

Ich hab was interessantes gelesen, es scheint die Hashrate zu erhöhen wenn man die Intensity bei den Karten etwas unterschiedlich macht. Und falls man nicht auch mit der CPU mint kann man eigentlich doch wieder die CPU-Bindung machen und an den CPU-Thread binden der frei ist. Sieht man im Miner glaub ich auch wenn er die Threads aufzählt beim Start. Einer der frei ist kann dann für die bindung benutzt werden, also affine_to_cpu: 1 oder 3 oder 5 oder whatever frei ist.

Was den speichertakt angeht, bei der 580 haben einige 2200-2250 eingestellt, da sollte dann doch noch was gehen.

Das Bios soll wohl immer bestimmte Taktfrequenzen haben wo die Latency automatisch angepasst wird, 1750, 2000 und 2250 MHz. Ob es nun besser ist genau diese Frequenzen zu nutzen oder eben etwas drunter oder drüber zu bleiben kann man wohl nur testen. Bei 2000MHz war die Hashrate jedenfalls so gut wie nicht höher wie bei 1900, bei 2100 gab es sofort 5 Prozent mehr Hashrate.

 

 

Edited by battlecore
Link to comment
Share on other sites

Oh mann, ich bin selber Schuld an meinen Hashraten, ich muss öfter den Rechner neu starten.

Ich hab immer so abwechselnd die Miner gestartet und losgelegt halt.

Nun hatte ich den mal neu gestartet und tataaa...2kH/s insgesamt bei CN v8 :blink:

570 Nitro+ 2175 MHz Speicher, 1450MHz GPU mit 1100mV statt 1150. Intensity 1024, 1 Thread pro Karte, Worksize 8, keine CPU-Bindung / affinity. Also von xmr-stak her nix wildes, nur die Intensity erhöht.

Ich hab mit intensity und worksize rumprobiert, so das die halt immer durch die größe der worksize teilbar bleibt, muss ja zusammenpassen. Aber 1024 und 8 sind nahezu perfekt. Die Bindung an einen freien Thread der CPU bracht fast nix und die Hashrate der CPU ging dann auch etwas runter. Das einteilen in zwei Threads pro Grafikkarte brachte ebenfalls nichts, ganz genau halbe Hashrate wie vorher pro Thread, insgesamt also dieselbe Hashrate wie mit einem Thread. Logisch soweit, was die Karte maximal kann wird ja nicht mehr wenn man mehr Threads daraus macht. Aber man könnte mit zwei Threads etwas besser feintunen, was ich abenfalls probiert habe. aber unterm Strich kam da nicht mehr raus.

Jetzt habe ich so um die 760-770 H/s pro Grafikkarte plus 435-470H/s von der Ryzen-CPU. Bei der CPU schwankt es tatsächlich soviel wenn ich wie jetzt noch den Browser offen habe.

Ja also so unterm Strich bin ich erstmal schon zufrieden. Auch wenn ich für diese Ergebniss schon ziemlich hart rangehe mit der Grafikkarte.

Großes DANKE an @hagbase für die vielen Hinweise und Denkanstöße!!

Link to comment
Share on other sites

Da du dir eine dritte Karte bestellst hast... denk mal drüber nach die beiden RX570 mit einem VBios Mod auszustatten falls du die neue Karte behälst.

Dann kriegst du auch Werte wie meine RX570er, das ganze bei 1100-1140 MHz CoreClock bei 875mV und nur 1900MHz MemClock.

Im übrigen will AMD die neue Vega in 7 nm noch 2018 starten, sind aber Karten für machine learning.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.