Jump to content

will bitcoin.de support bch hard fork?


aimeinv
 Share

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb aimeinv:

dann muss man den  bch-Bestand nach andere Börse überweisen...

Du wirst kaum eine Börse finden, die den Split durchführt.

Mach es selbst.

vor 2 Stunden schrieb Amsi:

Auch wenn ich ebenfalls stark davon ausgehe, woher nimmst du diese Gewissheit @Jokin?
Hast du ein Statement dazu von BitcoinDE oder von Christoph?

Ansonsten würde ich "DEFINITIV NEIN" nicht sagen.
 

Bitcoin.de hatte mal vor einiger Zeit ganz klar gesagt, dass sie keinen Split mehr durchführen um die User-Bestände nicht zu gefährden.

Somit gilt diese Aussage für alle kommenden Splits sofern es keine anderslautende Mitteilung gibt.

Außerdem sollten wir wirklich vermeiden, dass User eventuell auf eine Forkunterstützung spekulieren und sich danach beschweren wenn sie nicht unterstützt wird oder erst mehre Monate später wie bei BTG.

Daher ist ein "definitiv nein" immer noch besser als ein "wahrscheinlich nicht".

 

Edited by Jokin
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Jokin:

Du wirst kaum eine Börse finden, die den Split durchführt.

Scheint wohl doch nicht so unwichtig zu sein, Coinbase, binance und poloniex haben bisher angekündigt es zu unterstützen, also den Split durchzuführen, nicht es zu listen. (auch wenns natürlich keine Garantie gibt, dass der Forkcoin genug Miner haben wird um weiterzuleben)

Edited by Serpens66
  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

Also ...

"Die Hardfork unterstützen" bedeutet bei Binance, Coinbase, Bitcoin.com etc. lediglich, dass sie ihren ABC-Node upgraden, um konform mit den ABC-Regeln nach dem 15. November zu sein. Bitcoin.de wird keine andere Möglichkeit haben, als das auch zu tun, damit das, was bei Bitcoin.de als Bitcoin Cash gehandelt wird, kompatibel ist mit dem, was an anderen Handelsplattformen als Bitcoin Cash gehandelt wird. In diesem Sinne "unterstützt" Bitcoin.de die Hardfork.

Da es turbulent werden kann, und Bitcoin SV einen signifikanten Support von Minern und Usern hat, denkt Bitcoin.de natürlich auch darüber nach, wie und mit welchem Aufwand man einen sicheren Split der Coins durchführen kann. Da es keine Replay Protection gibt, ist das nicht ganz unhaarig, und Bitcoin.de weiß derzeit noch nicht, inwieweit es im Rahmen der Ressourcen machbar ist, wird dies aber noch entscheiden und bekanntgeben.

 

  • Thanks 3
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 4.11.2018 um 17:30 schrieb Jokin:

Nein - definitiv nein.

Das mit dem Split verbundene Arbeit und das daraus entstehende Risiko muss jeder selber tragen, Bitcoin.de übernimmt dies nicht.

 

Nach dem heute veröffentlichten Statement von bitcoin.de hab ich mich mit der Aussage gehörig verschätzt.

Bitcoin.de wird also doch versuchen die Guthaben beider Coins schnellstmöglich den Kunden zur Verfügung zu stellen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.