Jump to content
Rolf

Bitcoin Cash etwas sagen wie ich mich ""heute"" noch Verhalten soll ?!

Empfohlene Beiträge

Hallo,
ich möchte heute einmal ein Paar Fragen stellen, nachdem ich mein Geld nun fast schon zu 95% verbrannt habe.    ?
Wie viele Anfänger habe ich zu Anfang Geld bei BitPand eingezahlt und nach Binance gesendet,...
Dort immer hin und her gekauft - verkauft - ohne Sinn & Verstand ...
Eingestiegen bin ich ab dem 15 Dezember 2017   ?
Von bei Binance eingezahlten 120 K - bin ich aktuell bei nur noch 8 K   ?

Anders bei BitPanda, da habe in den PAN (Pantos) 2,5 K gesteckt, ein Paar mal gekauft - verkauft und nun aktuell  19 K
Auch habe ich noch 20 Bitoin Cash ~ 9,4 K
Den Rest habe ich viel in XEM, ADA, Iota 5 K

Nun lese ich hier etwas vom 15.11. und verstehe nur die Hälfte,...

Soll ich nun meine BCH bei BITPANDA lassen - oder doch nach BINANCE senden um evtl. einen Vorteil zu haben ""falls"" etwas passiert mit ""Split"" oder was auch immer .... ???

Ich hätte bei meinem Geschäft - das ich verstehe bleiben sollen - ....

Kann mir jemand zu dem Bitcoin Cash etwas sagen wie ich mich ""heute"" noch Verhalten soll ?!

Danke schön !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Rat speziell zum BCH-Thema: "keep safe and do nothing".

Schick Deine BCH einfach auf eine Paperwallet "keep safe" und warte ab was passiert, also "do nothing".

Ich selber hab all meine Trading-BCH gegen Coins getauscht, die ich die nächsten Tage sicher traden kann, das ist mir lieber als brach liegende Trading-Coins. Mein Hodl-BCH bleiben auf der Paperwallet liegen bis sich der Nebel gelegt hat und klar ist was Sache ist.

 

... und naja, zu Deinem Text: Wer sollte Dir glauben, dass Du 120k in 8k verwandelt hast? Ich jedenfalls nicht.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb Jokin:

Mein Rat speziell zum BCH-Thema: "keep safe and do nothing".

Schick Deine BCH einfach auf eine Paperwallet "keep safe" und warte ab was passiert, also "do nothing".

Ich selber hab all meine Trading-BCH gegen Coins getauscht, die ich die nächsten Tage sicher traden kann, das ist mir lieber als brach liegende Trading-Coins. Mein Hodl-BCH bleiben auf der Paperwallet liegen bis sich der Nebel gelegt hat und klar ist was Sache ist.

 

... und naja, zu Deinem Text: Wer sollte Dir glauben, dass Du 120k in 8k verwandelt hast? Ich jedenfalls nicht.

 

 

@Jokin

Danke schön für deine Antwort.
Wenn ich es richtig verstehe, kann ich ja bei BitPanda die BCH auch in FIAT wächseln und Abwarten ,... oder ?!
Denn gerade durch das sinnlose hin und her Verschieben - kaufen & verkaufen - habe ich ja einen recht goßen Verlust!

Der größte Verlust liegt aber in den Coins und dem Wertverlust seid Januar 2018

Aber @Kokin - du bis so der gefühlt 300ste der mir das mit den 120 K - Nicht glaubt ....
WIE kann ich das zum einen den "ungläubigen" beweisen ,...?
Zum anderen hätte ich dann ja auch einmal genaue Zahlen in der Hand.

Ich habe die 120 K (in €uro)  bei Binance eh abgehackt - da ich nur noch Müll dort habe den ich das Jahr über gekauft habe ....
(daran kann schon erkannt werden - das meine Angaben stimmen)

Ich will nur noch BitPanda etwas Geld liegen lassen - und hoffe extrem auf den PAN - habe davon z.Z. schon 640 K + 50 K vom NEM

Wollte hier aber die Frage nach den 20 BCH kähren!

Bis dahin erst einmal Danke

bearbeitet von Rolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Rolf:

Wenn ich es richtig verstehe, kann ich ja bei BitPanda die BCH auch in FIAT wächseln und Abwarten ,... oder ?!

Ja, wenn Du Spaß dran hast sauviel Gebühren zu zahlen ...

vor 19 Minuten schrieb Rolf:

WIE kann ich das zum einen den "ungläubigen" beweisen ,...?

Gar nicht, es interessiert ja auch niemanden wirklich und es hilft auch nicht bei Deiner BCH-Frage.

vor 20 Minuten schrieb Rolf:

Zum anderen hätte ich dann ja auch einmal genaue Zahlen in der Hand.

Uih, Du weißt nicht was Du mit Deinem Geld machst?!? Respekt!

vor 21 Minuten schrieb Rolf:

- und hoffe extrem auf den PAN - habe davon z.Z. schon 640 K + 50 K vom NEM

Klingt nach einem Plan - hoch riskant, aber nun gut, ist ja nicht meine Sache.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

im Endeffekt ist es unwichtig, ob die Geschichte stimmt. Ich frage mich, was es bringen soll, so eine zu erfinden und nach Hilfe zu suchen?

Als ich das las, dachte ich mir "da bin ich ja noch gut weggekommen" :lol:

 

Wie dem auch sei, wenn du deine BCH in Fiat umtauschst, dann nimmst du an dem Fork nicht mehr teil. (was auch immer daraus wird).

Bitpanda ist wie Jokin schon sagte, eine recht teure Adresse, was die Gebühren anbelangt, daher habe ich mich z.B. dort gar nicht erst registriert.

bearbeitet von Fantasy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Fantasy:

Bitpanda ist wie Jokin schon sagte, eine recht teure Adresse, was die Gebühren anbelangt, daher habe ich mich z.B. dort gar nicht erst registriert.

Das heisst, wenn ich etwas machen soll, dann die BCH von BitPanda nach Binance senden ?!
Denn da habe ich ja mein riesiges Verlust Konto auch noch - es nur abgehackt und mich auf Bitpanda und den Pan konzentriet.

Liege ich jetzt richtig @Fantasy

Welchen Nachteil (oder sogar Vorteil) hätte ich denn wenn ich ""morgen einfach mal verschlafe"" und Freitag nach schaue ???
 - & nichts gemacht habe ?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Informier dich erstmal bei bitpanda selbst, ob sie iwas angekündigt haben, wie sie bezüglich des Forks verfahren.
BCH wird ja voraussichtlich in 2 Coins aufgesplittet. Nur wenn der exchange/Anbieter wo deine Coins liegen, angekündigt hat, dass er dafür sorgen wird, dass die Kunden Zugriff auf beide resultierenden Coins haben, dann kannst du die Coins auch dort liegen lassen und gucken was passiert (dann hast du kein Fork Risiko, aber natürlich Spekulationsrisiko, wobeis sicher nicht mehr als ~20% maximal schwanken wird).

Wenn du auch das Spekulationsrisiko vermeiden willst, dann verkaufe die BCH auf deiner bevorzugten Plattform.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich ehrlich bin habe ich mich über den BCH-Fork nicht wirklich informiert, da es mich a) nicht interessiert und b) ich keine BCH besitze.

Soweit ich weiß, wird der Fork von einigen Exchanges unterstützt. Musst halt mal schauen, ob Bitpanda das auch tut. Binance macht fast jeden Mist mit.

Die Frage ist komisch gestellt - Antwort: keine Ahnung. Vermutlich wirst du weder einen Vorteil noch einen Nachteil haben, wenn du nichts machst.

Bin mir nicht sicher, ob da zweigleisig gefahren wird und du irgendwelche Freecoins durch den Besitz erlangst. Schau mal in den BCH-Thread rein, einfach mal die letzten paar Seiten durchlesen ggf. gleich dort deine Fragen stellen. Der Thread ist auch wesentlich aktiver als dieser hier.

 

Aber mal ne andere Frage: hast du aus deinen über 100K Verlust eigentlich nichts gelernt?

Vermutlich machst du nicht "dieselben" Fehler, dafür machst du gleich andere? Z.B. "sich nur auf PAN" konzentrieren. Hattest jetzt einmal einen Glückstreffer im Casino mit PAN.

Denkst dir wahrscheinlich, was einmal passiert kann wieder passieren. Ich bin nicht dein Anlageberater und kann/will dir keine weiteren Tipps geben.

Ich bezeichne mich nach wie vor selber als "Neuling", kann dir aber mit Sicherheit sagen, dass das keine gute Idee ist.

 

Ich wünsche dir trotzdem viel Erfolg.

 

Hier ist der BCH-Thread Grad gesehen, hast deine Frage schon dort gestellt. ?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum Binance? Da kannste auch den Kram bei Bitpanda liegen lassen.

Wenn ich von einem Coinsplit ausgehen würde und diese haben wollen würde, dann würde ich die BCH im Laufe des morgigen Tages zu Poloniex senden. Egal was kommt, die werden wohl beide Coins unterstützen.

Immerhin kann jetzt schon mit entsprechenden Futures gezockt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube Bitpanda hat kein konkretes Statement zum kommenden BCH-Fork abgegeben.
Generell und Plattformunabhängig: Wenn kein Statement abgegeben wird, würde ich persönlich eher davon ausgehen, dass der Split NICHT unterstützt wird.

Binance unterstützt den BCH-Fork/Split offiziell, daher macht es schon Sinn, die BCH auf Binance zu senden.
Hier das Statement: https://support.binance.com/hc/en-us/articles/360018711772-Binance-Will-Support-the-Upcoming-Bitcoin-Cash-Hard-Fork

Ich würde an deiner Stelle also die Coins zu Binance senden und abwarten oder vorher verkaufen, wobei da - wie schon angemerkt wurde - Bitpanda nicht die günstigste Plattform ist.

  • Thanks 3
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb Amsi:

Ich würde an deiner Stelle also die Coins zu Binance senden und abwarten oder vorher verkaufen, wobei da - wie schon angemerkt wurde - Bitpanda nicht die günstigste Plattform ist.

Hallo,

Da war doch was mit BCC und BCH und alter  neuen Adressen?  Was muss beachtet werden'?

Gruß Pauli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb Amsi:

Binance unterstützt den BCH-Fork/Split offiziell, daher macht es schon Sinn, die BCH auf Binance zu senden.
Hier das Statement: https://support.binance.com/hc/en-us/articles/360018711772-Binance-Will-Support-the-Upcoming-Bitcoin-Cash-Hard-Fork

Binance hat nicht geschrieben, dass sie Splitcoins gutschreiben werden!

vor 7 Minuten schrieb pauli:

Hallo,

Da war doch was mit BCC und BCH und alter  neuen Adressen?  Was muss beachtet werden'?

Gruß Pauli

Nein.

Beide Adressen sind gültig und lassen sich bei Bedarf umrechnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Jokin:

Binance hat nicht geschrieben, dass sie Splitcoins gutschreiben werden!

Ja da hast du nicht unrecht.
Das Statement könnte man sich sonst zwar sparen aber stimmt schon ... hab zwar keine BCH auf Binance aber ich habe mal eine konkrete Anfrage an Binance diesbezüglich gestellt, gebe Bescheid wenn ich was höre.

Für alle die sicher gehen wollen: Ladet euch Electron Cash herunter, schickt eure BCH dort hin und lasst die Coins dort liegen, bis absolute Klarheit herrscht wie es weitergeht.

  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Amsi:

hab zwar keine BCH auf Binance aber ich habe mal eine konkrete Anfrage an Binance diesbezüglich gestellt, gebe Bescheid wenn ich was höre.

Die Antwort kam zwar schnell aber hilft leider auch nicht, werde nur auf die Announcements-Seite verwiesen obwohl ich extra erwähnt hatte das Statement natürlich gelesen zu haben! :ph34r:
 

Zitat

Hello,

Thanks for your inquiry.
Please keep an eye on our official announcement as any updates about the fork will be released there.
https://support.binance.com/hc/en-us/categories/115000056351-Announcements

Thank you for your understanding.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mein BCH jetzt auf Electron Cash 3.3.1. Wie ich mit den private keys umgehen muss, sobald BSV oder/und ABC auf den Börsen angeboten wird (FALLS sie angeboten werden!), weis ich noch nicht, aber auch das Problem werde ich lösen. Das Coin Splitting tool von "Bitcoin Cash CS" werde ich (auf Empfehlung von @Christoph Bergmann) ignorieren ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier im Forum wird dir - wenn es so weit kommen sollte - geholfen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir einer sagen, was passiert, wenn ich meine BCH auf Bitcoin.de einfach da lasse? 
Soweit ich das verstanden habe, werden meine jetzigen BCH einfach zum neu entstandenen Coin namens BCHABC oder irre ich mich da?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

 

Unsere oberste Priorität ist die Sicherheit der für unsere Kunden gespeicherten Bestände an Kryptowährungen. Daher werden wir voraussichtlich ab dem 15. November 15:00 Uhr (MEZ / UTC +1) aus Sicherheitsgründen den Handel sowie die Ein- und Auszahlungen von "Bitcoin Cash" für unbestimmte Zeit aussetzen. Der Handel sowie die Ein- und Auszahlungen von anderen Kryptowährungen (BTC, ETH, BTG) werden von diesen Maßnahmen nur kurzfristig für wenige Minuten betroffen sein.

Weiterhin wird Bitcoin.de das “Bitcoin Cash”-Netzwerk rund um das geplante Update am 15. November laufend überwachen. Sobald das "Bitcoin Cash"-Netzwerk als stabil betrachtet werden kann, werden Handel sowie zu einem späteren Zeitpunkt Ein- und Auszahlungen von “Bitcoin Cash” (BCH) wieder aktiviert. Wir werden unsere Kunden in den Tagen nach dem 15. November hier im Forum zeitnah über die Entwicklungen und die nächsten Schritte von Bitcoin.de informieren. 

Insofern nach dem Update zwei verschiedene Versionen von "Bitcoin Cash" nachhaltig bestehen bleiben, wird Bitcoin.de versuchen, seinen Kunden schnellstmöglich den Zugriff auf die Bestände beider Versionen zu ermöglichen.


 

 

Bitcoin.de wird beobachten und sich dann entscheiden, welche Chain als BCH gelistet wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.