Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 3 Stunden schrieb Bake:

Sagen wir mal, die Support Zone um 3.500 hält jetzt nicht.
Könnte man, deiner Meinung nach, diesen Anstieg als 4. Elliott Wave sehen oder wären dafür Höhe und Zeitraum zu gering? 

Das habe ich mich auch gefragt. Welle 4 sollte üblicherweise als ABC, also 3-3-5 ablaufen. Die jetzige sieht eher nach ner 5er welle aus (nicht Welle 5 sondern 12345), aber das ist mir a) zu kompliziert, weil b) gibts echt viele Sonderregeln und c) kann man eh immer erst im Nachhinein sagen, ob die Zählung stimmt, wenn der Kurs bestimmte Marken erreicht hat oder eben nicht. Wenn das jetzt zum Beispiel ne Welle 1 eines Aufwärtstrends sein sollte, wäre das erst nicht mehr gültig, wenn der Kurs mit der nächsten Welle ein neues Low macht. Wenn nicht, kann diese dann als Welle 2 oder auch trotzdem als ne verkürzte Welle 5 gezählt werden (was bei ner Trendwende wohl öfter passiert)... Wenn irgendwas nicht mehr valide ist, muss man die Wellen neu auszählen und lustigerweise funktioniert das dann im NACHHINEIN immer, so dass man sich auf die EW-Prognosen nur bedingt verlassen sollte.

Falls das jetzt Welle A einer 4 ist, wäre ich trotzdem nicht schlauer, da auch Welle B die komplette A wieder retracen kann. Dass das schon die komplette 4 gewesen sein soll glaube ich nicht.

Hier das letzte Update von Stefan Bode: https://www.tradingview.com/x/aJolG77O

Da seine MoB-Linie gebrochen wurde, wird er wohl neu zählen müssen, bin gespannt:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
10 hours ago, Bake said:

Sagen wir mal, die Support Zone um 3.500 hält jetzt nicht.
Könnte man, deiner Meinung nach, diesen Anstieg als 4. Elliott Wave sehen oder wären dafür Höhe und Zeitraum zu gering? 

Exakt!

Die Möglichkeit bleibt (leider) immernoch bestehen. Wenn wir 3500$ nicht halten können und tiefer fallen, wäre der aktuelle Preisanstieg "NUR" der upmove einer korrigierende Welle 4 innerhalb eines impulsiven down Moves (5 waves down) und NICHT eine richtige korrigierende Welle mit ABC Struktur Richtung 5k. Das würde dann mein Grübeln bestätigen, dass der Monatssupport bei ca. 2900$ bisher noch nicht erreicht/getestet wurde (hätte  vor 1-2 Wochen  getestet werden sollen, um Liquidität zu schaffen. Aber ohne den Liquiditätsbereich im 2.9k Sektor zu berühren, sind wir bereits gestiegen, weshalb das Argument 4 Welle definitiv ernst zu nehmen ist. )

Deshalb heißt es ruhig bleiben und den Markt einfach machen lassen. Wir haben klare Bedingungen.

 

Wenn Preis 3.500$ Zone halten kann und im Anschluss 3.9k übersteigt -> Bestätigung für 5k RUN+Altseason.

Wenn Preis 3500 Zone NICHT halten kann -> Test des 2900$ Bereich UND dann wieder Richtung 5k.

 

 

 

bearbeitet von CryptoBRO

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
11 hours ago, Flir said:

Das habe ich mich auch gefragt. Welle 4 sollte üblicherweise als ABC, also 3-3-5 ablaufen. Die jetzige sieht eher nach ner 5er welle aus (nicht Welle 5 sondern 12345), aber das ist mir a) zu kompliziert, weil b) gibts echt viele Sonderregeln und c) kann man eh immer erst im Nachhinein sagen, ob die Zählung stimmt, wenn der Kurs bestimmte Marken erreicht hat oder eben nicht. Wenn das jetzt zum Beispiel ne Welle 1 eines Aufwärtstrends sein sollte, wäre das erst nicht mehr gültig, wenn der Kurs mit der nächsten Welle ein neues Low macht. Wenn nicht, kann diese dann als Welle 2 oder auch trotzdem als ne verkürzte Welle 5 gezählt werden (was bei ner Trendwende wohl öfter passiert)... Wenn irgendwas nicht mehr valide ist, muss man die Wellen neu auszählen und lustigerweise funktioniert das dann im NACHHINEIN immer, so dass man sich auf die EW-Prognosen nur bedingt verlassen sollte.

Falls das jetzt Welle A einer 4 ist, wäre ich trotzdem nicht schlauer, da auch Welle B die komplette A wieder retracen kann. Dass das schon die komplette 4 gewesen sein soll glaube ich nicht.

Hier das letzte Update von Stefan Bode: https://www.tradingview.com/x/aJolG77O

Da seine MoB-Linie gebrochen wurde, wird er wohl neu zählen müssen, bin gespannt:)

Der Count ist richtig von Bode. 

But keep it simple: solange 3900$ nicht durchbrochen ist, sollte kein Einstieg gewagt werden. Altcoins scalpen ist hier nur was für erfahrene. Anfänger burnen sich hier definitiv ihre satoshis weg. (BTW Ich habe hier eine Altcoin topic, in der ich ab und zu Alt plays poste. BCHABC war gestern z.B eine sehr gute Möglichkeit Gewinne zu generieren während des BTC upmoves.)

Wenn 3900$ durchbrochen wird und der Preis das Level deutlich hält -> let s make money

bearbeitet von CryptoBRO

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb CryptoBRO:

Bitcoin auf 3.6k Korrektur

Und dann? Ernst geimeinte Frage. 

Gehst weiterhin von 5k aus oder war es dass dann erstmal mit den Bullen? 

Persönlich habe ich ja vor einigen Tagen geschrieben, dass es auf 3k fällt (was falsch war) und wir dann max. bis 4,5k hoch gehen um dann wieder groß zu fallen. 

Meine Vermutung(!) ist, dass wir die 4k erst einmal nicht wieder sehen, sondern in den nächsten Wochen mit einigen missglückten grünen Kerzen doch auf 2.9-3k fallen. 

Allerdings bin ich kein Chart Techniker. Daher mal die Frage an dich, wie du das technisch siehst. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
15 minutes ago, Antares1337 said:

Und dann? Ernst geimeinte Frage. 

Gehst weiterhin von 5k aus oder war es dass dann erstmal mit den Bullen? 

Persönlich habe ich ja vor einigen Tagen geschrieben, dass es auf 3k fällt (was falsch war) und wir dann max. bis 4,5k hoch gehen um dann wieder groß zu fallen. 

Meine Vermutung(!) ist, dass wir die 4k erst einmal nicht wieder sehen, sondern in den nächsten Wochen mit einigen missglückten grünen Kerzen doch auf 2.9-3k fallen. 

Allerdings bin ich kein Chart Techniker. Daher mal die Frage an dich, wie du das technisch siehst. 

Ich gehe weiterhin von 5k aus. 

Wenn wir wirklich nicht wieder stiegen sollten, werden wir SAFE den Monatssupport bei 2.9k testen. Allerdings ist die Verkaufskraft bisher ziemlich schwach dafür, dass es bei 4.1k schon sein temporäres Ende haben soll.

Vill fallen wir nichtmal auf 3.6k. mal gucken. Aber 5k bleibt nach mM erhalten.

bearbeitet von CryptoBRO

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb CryptoBRO:

Ich gehe weiterhin von 5k aus. 

Wenn wir wirklich nicht wieder stiegen sollten, werden wir SAFE den Monatssupport bei 2.9k testen. 

Und was ist dein Zeitfenster? Das ist doch die entscheidende Frage. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb SkaliertDoch:

Und was ist dein Zeitfenster? Das ist doch die entscheidende Frage. 

Warum?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb SkaliertDoch:

Ohne Zeitfenster ist eine Prognose unvollständig. 

Ist in diesem Fall völlig irrelevant, da die gesetzten Zielmarken das „Zeitfenster“ markieren. Wieso soll er sich jetzt auf Tage festlegen? Genau das ist ihm doch vorher um die Ohren geflogen. Ein grobes Zeitfenster lässt sich zudem herauslesen, wenn man sich den ganzen Thread anschaut. Kern der Aussagen ist, dass bei abtauchen unter ca 3,65k, wir Kurse um 2,9k anlaufen. Falls nicht, Anstieg auf ca 5k. Wüsste nicht wie hierbei eine Festlegung auf einen Zeitpunkt hilfreich sein sollte. Klär mich gerne auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Ciner:

Ist in diesem Fall völlig irrelevant, da die gesetzten Zielmarken das „Zeitfenster“ markieren. Wieso soll er sich jetzt auf Tage festlegen? Genau das ist ihm doch vorher um die Ohren geflogen. Ein grobes Zeitfenster lässt sich zudem herauslesen, wenn man sich den ganzen Thread anschaut. Kern der Aussagen ist, dass bei abtauchen unter ca 3,65k, wir Kurse um 2,9k anlaufen. Falls nicht, Anstieg auf ca 5k. Wüsste nicht wie hierbei eine Festlegung auf einen Zeitpunkt hilfreich sein sollte. Klär mich gerne auf.

Ich rede nicht von Tagen oder Stunden, wohl aber von Wochen. Prognose bildlich = Graph (y-Achse Preis. X-Achse Zeit). Eine zielmarke ersetzt kein Zeitfenster, sondern macht dieses notwendig. Und dass bro das letzte Zeitfenster um die Ohren geflogen ist, legt die Defizite in seinen Prognose Fähigkeiten offen, sollte aber nicht als Entschuldigung dienen, das Zeitfenster wegzulassen. 

bearbeitet von SkaliertDoch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb SkaliertDoch:

Ich rede nicht von Tagen oder Stunden, wohl aber von Wochen. Prognose bildlich = Graph (y-Achse Preis. X-Achse Zeit). Eine zielmarke ersetzt kein Zeitfenster, sondern macht dieses notwendig. Und dass bro das letzte Zeitfenster um die Ohren geflogen ist, legt die Defizite in seinen Prognose Fähigkeiten offen, sollte aber nicht als Entschuldigung dienen, das Zeitfenster wegzulassen. 

Ok, dass disqualifiziert ihn dann wohl auch? Oder die vielen Anderen, die das Battle nun zunächst mal an Zielmarken festmachen und nicht Wochen?

https://mobile.twitter.com/CRInvestor/status/1076231605373423616/photo/1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb Ciner:

Kern der Aussagen ist, dass bei abtauchen unter ca 3,65k, wir Kurse um 2,9k anlaufen. Falls nicht, Anstieg auf ca 5k. Wüsste nicht wie hierbei eine Festlegung auf einen Zeitpunkt hilfreich sein sollte.

Meine Prognose ist, dass der BTC-Kurs bei Abtauchen unter ca 3,5 k wir wieder Kurse um 3,2 k anlaufen. Falls nicht, Anstieg auf ca. 5k und sogar höher. Und ich wage sogar mich auf einen konkreten Zeitpunkt festzulegen: Innerhalb der nächsten 4 Jahre... ;):D

bearbeitet von koiram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

2 hours ago, SkaliertDoch said:

Ohne Zeitfenster ist eine Prognose unvollständig. 

steht wo?

Bei mir gibt es nur Wenn/Dann Szenarien.

Wendepunkt ab 10 Dezember auf dem weekly Chart. Ziel 5k. Wie lange kp.

@Ciner hat recht.

*Ich bitte euch diese Topic nicht voll "zu spammen". Nur konstruktive Fragen zur Analyse stellen. Alles weitere per PN, damit die Übersicht hier erhalten bleibt. 

 

 

bearbeitet von CryptoBRO

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb CryptoBRO:

 

steht wo?

Bei mir gibt es nur Wenn/Dann Szenarien.

Wendepunkt ab 10 Dezember auf dem weekly Chart. Ziel 5k. Wie lange kp.

 

 

 

Mag sein, dass es jetzt bei dir nur noch wenn dann Szenarien gibt. Ist ja auch ok. Dass der Btc die 5k erreichen wird, ist eine banale Feststellung. Das wird passieren, und wenn es erst in 5 Jahren passiert. Zu sagen, dass Btc 5k erreicht, hat etwa die aussagekraft, mir mitzuteilen, dass ich sterben werde. Das weiß ich selbst. Ich denke überhaupt nicht in TA, habe für mich aber eine konkrete Vorstellung, wann die 5 k erreicht/durchbrochen werden. Aber da prallen glaube ich Welten aufeinander. Ich begrüße es jedenfalls ausdrücklich, dass du deinen Ton moderater gestaltest. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
8 minutes ago, SkaliertDoch said:

Mag sein, dass es jetzt bei dir nur noch wenn dann Szenarien gibt. Ist ja auch ok. Dass der Btc die 5k erreichen wird, ist eine banale Feststellung. Das wird passieren, und wenn es erst in 5 Jahren passiert. Zu sagen, dass Btc 5k erreicht, hat etwa die aussagekraft, mir mitzuteilen, dass ich sterben werde. Das weiß ich selbst. Ich denke überhaupt nicht in TA, habe für mich aber eine konkrete Vorstellung, wann die 5 k erreicht/durchbrochen werden. Aber da prallen glaube ich Welten aufeinander. Ich begrüße es jedenfalls ausdrücklich, dass du deinen Ton moderater gestaltest. 

ich verstehe was du meinst. Es ist aber nicht banal. Du interpretierst die Analyse für dich nur falsch. Die Parameter der Analyse sind klar und deutlich definiert. 

Die 5k sind für mich das Hauptziel, weil hier ernstzunehmende Resistance vorliegt. In diesem Bereich wird von Supply> Demand ausgegangen. Der Preis ist von 6k auf 3k binnen kürzester Zeit durchgerusht. Es gab kaum einen Zeitpunkt, an dem der Preis konsolidieren konnte und dadurch ernstzunehmende Resistance aufbauen konnte. Und ein Preis steigt so lange bis er auf ernst zu nehmende Resistance prallt (Supply> Demand). Und das ist für mich in diesem Fall 5k. Die 5k sind als Bereich anzusehen. Bei der technischen Analyse geht es nicht um absolute Preisziele. Die Richtung ist wichtig.

(Denn auch wenn die 5k nicht eintreffen sollten, konnte ich durch meine Analyse in kurzer Zeit signifikanten Gewinn generieren. Ohne die Analyse hätte ich nicht in Altcoins wie BCH oder ETH die letzten Tage investiert.)

 

Ich begrüße es auch, wenn du deinen Ton auch moderater gestaltest.

bearbeitet von CryptoBRO

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
6 minutes ago, SkaliertDoch said:

@CryptoBRO

Ok. Jetzt verstehe ich, was du meinst und was deine Herangehensweise ist. Unterscheidet sich von meiner als Hodler fundamental, aber ist ja in Ordnung so. 

Viele Wege führen nach Rom 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

BTC Update 23.12.2018

aktueller 4h close ist bearish. Mal sehen welche Support Zone halten wird. 0.5 Zone wäre wichtig für die Preisstabilität der Altcoins. Ein auf und ab nur innerhalb der roten Box würde ich mir für die nächste Woche wünschen. Dann würden die Altcoins explodieren =P

 Ich persönlich bin jetzt bis zum weekly close flat. 

Große Timeframes > kleine Timeframes.

download (79).png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitcoin Update weekly close [23.12.2018]

BTC konnte die weekly Candle über dem Support 3910$ schließen. Somit bleiben die 4.4k für diese Woche weiterhin möglich. Ein Close unter 3910 wäre bearish gewesen.

download (80).png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
10 hours ago, CryptoBRO said:

Bitcoin Update weekly close [23.12.2018]

BTC konnte die weekly Candle über dem Support 3910$ schließen. Somit bleiben die 4.4k für diese Woche weiterhin möglich. Ein Close unter 3910 wäre bearish gewesen.

download (80).png

 

 

 

download (85).png

bearbeitet von CryptoBRO

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"... eine grüne Weihnachten hatte ich angekündigt ..." - "...

steht wo?

Bei mir gibt es nur Wenn/Dann Szenarien

..." - ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

On 12/7/2018 at 4:07 PM, CryptoBRO said:

Hier der Grund, warum ich so unglaublich zuversichtig bei BITCOIN bin, dass wir eine grüne Weihnachten haben werden;) Im gesamten Jahr gab es immer wieder einen signifikanten UPMOVE, wenn sich der Stoch RSI im unteren Bereich gekreuzt hat (WEEKLY CHART). Zudem befinden wir uns in der Nähe von einer sehr starken Support Zone.  

download (13).png

on point auf dem weekly chart..

download (84).png

bearbeitet von CryptoBRO

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.