Jump to content
ThaGroove

Suche Hilfe (Windows 7) für Einrichtung des CGMiners und GekkoScience 2Pac USB-Sticks für das Solo Mining

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Miner (und die, die es einst waren oder doch trotzdem noch werden wollen)   😉

ich habe sehr viel gelesen und gegoogelt und mich trotzdem entschieden zu minen und sogar auch noch Bitcoins.

Warum??? Ich spiel auch Lotto, komm also gut auf Unwahrscheinlichkeiten klar...   :-)

Nach günstiger Anschaffung von 2 GekkoScience 2Pac USB Sticks, wollte ich dann die empfohlene Software aus dem Bitcoinforum, den cgminer einrichten.

Und dann gingen sie los, meine Probleme...

Anleitungen, die man wenigstens ein bisschen gebrauchen kann, scheinen nur englisch-sprachig zu sein und geben nie komplette Anleitungen.

Der cgminer hat zwar die README Datei, doch leider ist auch die natürlich auf englisch und für mich nicht nur schwer, sondern so gut, wie gar nicht verständlich.

BitcoinCore habe ich installiert und runtergeladen, auch den aktuellen cgminer 4.11.1., den WINUSB Treiber ist auch über Zadig installiert und wird in Zadig und auch dem Windows Gerätemanager

fehlerfrei erkannt.

Beim ersten Start von cgminer sollte ich immer die URL mindestens eines Pools angeben, was ich ja aber gar nicht will. Ich will ja Solo Minen.

Ich versuchte es erst über die Batch Datei: (cgminer --gekko-2pac-freq 200 -o http://localhost:8332 -u mein Name -p mein Passwort --btc-address meine Empfängerbitcoinadresse) und speicherte sie

als cgminer.bat ab, führte sie aus und... Pustekuchen, die Meldung war immer die selbe, wie auch zuvor (Pool angeben und so).

Dann fand ich ein deutsches Video und ging danach vor, indem ich einfach eine cgminer Verknüpfung erstellte und den Pfad änderte.

Seit dem will cgminer nicht mehr die URL wissen, sondern sagt "localhost:8332 unable to use".

Ich würde mich freuen, wenn jemand echt fit in der Materie ist und mir eine Schritt für Schritt Anleitung für den cgminer geben könnte.

Wie ich wo, welche Datei austausche, mit welchen Befehlen genau, als bat oder conf Datei abspeicher etc., ob ich vorher und wo Usernamen und Userpasswort festlegen muss...

Habe da irgendwas von rpcusername und rpcuserpasswort und so auf ganz vielen Seiten und READMES gelesen...

Kann nur nix damit anfangen...   :-(

Nun das klein Gedruckte:

Sollte das fast Unmögliche passieren und ich dann tatsächlich irgendwann (!!!) einmal einen Block lösen, würde ich für die Hilfe hier nachträglich großzügig in Bitcoin Danke sagen, versprochen!!!!!

Dennoch ist das Solo Mining für mich eine Just for Fun Sache, aber wer weiß...!?

Vielen Dank auf jeden Fall schon mal an die, die sich das hier durchgelesen haben und versuchen zu helfen!!!!!

LG

Andreas

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb ThaGroove:

Hallo liebe Miner (und die, die es einst waren oder doch trotzdem noch werden wollen)   😉

ich habe sehr viel gelesen und gegoogelt und mich trotzdem entschieden zu minen und sogar auch noch Bitcoins.

Warum??? Ich spiel auch Lotto, komm also gut auf Unwahrscheinlichkeiten klar...   :-)

Nach günstiger Anschaffung von 2 GekkoScience 2Pac USB Sticks, wollte ich dann die empfohlene Software aus dem Bitcoinforum, den cgminer einrichten.

Und dann gingen sie los, meine Probleme...

Anleitungen, die man wenigstens ein bisschen gebrauchen kann, scheinen nur englisch-sprachig zu sein und geben nie komplette Anleitungen.

Der cgminer hat zwar die README Datei, doch leider ist auch die natürlich auf englisch und für mich nicht nur schwer, sondern so gut, wie gar nicht verständlich.

BitcoinCore habe ich installiert und runtergeladen, auch den aktuellen cgminer 4.11.1., den WINUSB Treiber ist auch über Zadig installiert und wird in Zadig und auch dem Windows Gerätemanager

fehlerfrei erkannt.

Beim ersten Start von cgminer sollte ich immer die URL mindestens eines Pools angeben, was ich ja aber gar nicht will. Ich will ja Solo Minen.

Ich versuchte es erst über die Batch Datei: (cgminer --gekko-2pac-freq 200 -o http://localhost:8332 -u mein Name -p mein Passwort --btc-address meine Empfängerbitcoinadresse) und speicherte sie

als cgminer.bat ab, führte sie aus und... Pustekuchen, die Meldung war immer die selbe, wie auch zuvor (Pool angeben und so).

Dann fand ich ein deutsches Video und ging danach vor, indem ich einfach eine cgminer Verknüpfung erstellte und den Pfad änderte.

Seit dem will cgminer nicht mehr die URL wissen, sondern sagt "localhost:8332 unable to use".

Ich würde mich freuen, wenn jemand echt fit in der Materie ist und mir eine Schritt für Schritt Anleitung für den cgminer geben könnte.

Wie ich wo, welche Datei austausche, mit welchen Befehlen genau, als bat oder conf Datei abspeicher etc., ob ich vorher und wo Usernamen und Userpasswort festlegen muss...

Habe da irgendwas von rpcusername und rpcuserpasswort und so auf ganz vielen Seiten und READMES gelesen...

Kann nur nix damit anfangen...  😞

Nun das klein Gedruckte:

Sollte das fast Unmögliche passieren und ich dann tatsächlich irgendwann (!!!) einmal einen Block lösen, würde ich für die Hilfe hier nachträglich großzügig in Bitcoin Danke sagen, versprochen!!!!!

Dennoch ist das Solo Mining für mich eine Just for Fun Sache, aber wer weiß...!?

Vielen Dank auf jeden Fall schon mal an die, die sich das hier durchgelesen haben und versuchen zu helfen!!!!!

LG

Andreas

 

 

 

 

Solomining macht man mit der Wallet. Dazu braucht man keinen miner weil die wallets das von alleine können. Dazu wird die CPU genutzt. Bringt aber nix weil zu langsam. Ich weiss nicht mehr genau die Befehlszeile, ich glaub setgenerate=true. Das musste in der Konsole der Wallet eingeben, diesem Kommandozeilenfenster das man in der Wallet hat.

GPU-Mining macht man mit einem Miner, z.b. ccminer / sgminer, xmr-stak / Castxmr / xmrig, Claymore Dualminer.

Mit Windows 7 kann man nicht minen weil die Miner das damit nicht können. Windows 10 geht.

Wenn man mint dann mint man in einen Pool, dieser teilt dem Miner die Arbeit zu und dafür bekommt man dann Coins ausgezahlt. Deswegen muss man eine Walletadresse angeben.

So einen USB-Miner kann man mal probieren, aber die Leistung ist erbärmlich. Ich hatte am Anfang auch mal welche. Ein Elend isses.

Meine Empfehlung wär das du dir eine passende Grafikkarte kaufst und auf Windows 10 minst wenn du Windows gewohnt bist. Wäre am sinnvollsten.

AMD nach Leistung: RX470 (viell. auf RX570 geflasht), RX570 Nitro+, RX Vega 56 (viell. auf Vega64 geflasht), Vega 64.

Mit den  Nvidia kenn ich micht nicht aus, ich glaub die 1070 ist zum minen am schnellsten, aber deutlich hinter einer Vega.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zunächst würde ich mir eventuell sowas anschauen: http://solo.ckpool.org/

Ansonsten :

In der  bitcoin.conf, set server=1 setzen,  rpcuser & rpcpassword eventuell rpcallowip editieren/setzen, deine USB Sticks auf   "node IP:8332" mit rpcuser & rpcpassword richten.

Siehe: https://en.bitcoin.it/wiki/Running_Bitcoin#Bitcoin.conf_Configuration_File

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo battlecore und hagbase,

danke für die Antwort, battlecore. Aber da hab ich ganz anderes gelesen, dass sich Grafikkarten und Prozessoren zum "Bitcoin Mining" gar nicht mehr lohnen, da es dafür bereits spezielle 

"Asicminer" gibt... Und ich will ja (und erst mal nur) auf die Bitcoins los...   :-)

Die Asicminer erreichen Hashwerte, an die keine Grafikkarten (geschweige denn Prozessoren) auch nur annähernd rankommen. Mein Asicminer 2Pac bringt es schon auf mehrere GH/s,(bzw. soll, wenn ich das ganze zum Laufen kriege), eine Grafikkarte (glaube ich) nur auf MH/s. Auf jeden Fall die, die für Ethereum empfohlen wurden, wobei ich nicht mehr weiß, wie alt der Artikel, den ich gelesen hab, war... 

Daher unterstützt der aktuelle cgminer auch keine Grakas und CPUs mehr, Asic-Hardware lässt sich hier aber tunen...

Und danke hagbase für die Links!!! Ich hab wirklich tierisch viel gefunden und gelesen, dass der Autor vom cgminer aber auch einen "Pool" anbietet, bzw. "Solo Mining" mit 1% Abgabe, 

wusste ich nicht!!! Ein guter Tipp, den ich wohl auch als erstes ausprobieren werde. :-)

Die bitcoin.conf Datei ist doch die im bitcoin.qt, richtig??? Ist es normal, dass die bitcoin.conf Datei leer ist???

Ich werd mir das mal durchlesen und versuchen einzurichten. Ich hoff, ich "darf" mich hier wieder melden, wenn ich nicht weiter komme...!?   :-)

Vielen Dank erst mal an euch!!!!!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ck's pools nur empfehlen, war zu meinen ASIC Zeiten ebenfalls immer auf seinen pools. 

Mhm also meine conf ist nicht leer, wo du die conf findest steht auch in der wiki, zur Not alles kopieren und nach Bedarf setzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb ThaGroove:

Hallo battlecore und hagbase,

danke für die Antwort, battlecore. Aber da hab ich ganz anderes gelesen, dass sich Grafikkarten und Prozessoren zum "Bitcoin Mining" gar nicht mehr lohnen, da es dafür bereits spezielle 

"Asicminer" gibt... Und ich will ja (und erst mal nur) auf die Bitcoins los...   :-)

Die Asicminer erreichen Hashwerte, an die keine Grafikkarten (geschweige denn Prozessoren) auch nur annähernd rankommen. Mein Asicminer 2Pac bringt es schon auf mehrere GH/s,(bzw. soll, wenn ich das ganze zum Laufen kriege), eine Grafikkarte (glaube ich) nur auf MH/s. Auf jeden Fall die, die für Ethereum empfohlen wurden, wobei ich nicht mehr weiß, wie alt der Artikel, den ich gelesen hab, war... 

Daher unterstützt der aktuelle cgminer auch keine Grakas und CPUs mehr, Asic-Hardware lässt sich hier aber tunen...

Und danke hagbase für die Links!!! Ich hab wirklich tierisch viel gefunden und gelesen, dass der Autor vom cgminer aber auch einen "Pool" anbietet, bzw. "Solo Mining" mit 1% Abgabe, 

wusste ich nicht!!! Ein guter Tipp, den ich wohl auch als erstes ausprobieren werde. :-)

Die bitcoin.conf Datei ist doch die im bitcoin.qt, richtig??? Ist es normal, dass die bitcoin.conf Datei leer ist???

Ich werd mir das mal durchlesen und versuchen einzurichten. Ich hoff, ich "darf" mich hier wieder melden, wenn ich nicht weiter komme...!?   :-)

Vielen Dank erst mal an euch!!!!!

 

Das ist im Grundsatz zwar richtig aber du willst ja Solomining. Poolmining ist nicht Solomining, aber das ist ja geklärt glaub ich.

Was die Hashleistung angeht vergleichst du ETH mit BTC. Völlig verschieden. Wenn du bei einem Algorithmus z.b. 40 MH/s erreichst, dann erreichst du bei einem anderen Algorithmus nur 4 kH/s. Weil die Algorithmen verschieden sind.

Und mit einem Asicminer für Ethereum-Algorithmus kann man nicht Bitcoin minen weil es ein anderer Algorithmus ist. Man muss den Algorithmus dann umstellen und dann ist die Leistung auch geringer oder höher, je nachdem.

Die 2pac können glaub ich nur den Algorithmus für den sie sind? Oder reicht das wenn man es in cgminer ändert?

Ich hatte meine 2pac schnell wieder bei ebay vertickt. Davor hatte ich noch andere, weiss nicht mehr welche das waren.

Allerdings hab ich die auch vertickt weil ich verschiedene Coins minen wollte. Bis man allein eine auch nur annähernd nennenwerte Menge BTC oder ETH damit gemint hat ist man alt und grau. Meinem Empfinden nach.

Ich hab aber dieselben Fragen gehabt und bin genau so angefangen wie du.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay hagbase, setz mich nachher mal ran   :-)

Hoff, ich krieg das hin... nächstes Jahr läuft einer meiner beiden 2Pacs bestimmt...

Und battlecore, ich glaub, so wie ich, hat niemand angefangen...   :-)

Ich wollt dieses Jahr mal anfangen, Java zu lernen, und...

Ich hab nicht mal "Hello World" zum "Laufen" gekriegt... Ihr dürft ruhig lachen...   :-)

Aufm C 64 war das damals kein Problem für mich:

10 print "Hello World"

20 go to 10

glaub ich, war das und es wurde mir gleich mehrmals angezeigt...

Damals hab ich sogar n Raumschiff von links oben, nach rechts unten aufm Bildschirm "abstürzen" lassen können (Raumschiff selbst kreiert!!!)...   :-)

Heute stürzt bei mir alles von alleine ab: Programme, Betriebssysteme etc...  

Aber nu zum 2Pac, der ist eigentlich nur für sh256, hab aber auch was von scrypt gelesen (in welchem Zusammenhang das aber auch immer war...!?).

Wie gesagt: just for fun und auf gut Glück (wie Lotto, El Gordo und Co.).

Zuerst wollt ich einen Miner 741 (glaub ich) mit an die 8 TH/s holen, aber da der 1200 Watt und mehr zieht, kommt das nicht in Frage für mich.

Also sind 2Pacs und wenn ich günstig kriege, später auch mal NewPacs angesagt, die mit meinem PC laufen und wenig ziehen...

Danke an euch und noch einen schönen 2. Weihnachtstag !!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also meine bitcoin.conf Datei ist absolut leer.

Ich habe Bitcoin Core qt auf Festplatte C installiert, die Daten aber auf eine externe größere Festplatte geladen und "Bitcoin Blockchain" benannt. In diesem Ordner ist eine bitcoin.conf Datei

aber komplett leer. Ist da ein Fehler beim Runterladen passiert??? Sollte ich mir den ganzen Sch... besser nochmal runterladen??? Habe nirgendwo gelesen, dass jemand mal ne leere

bitcoin.conf Datei hatte...!? Kann mir aber auch nicht vorstellen, dass es funktionieren würde, wenn ich das alles reinschreiben würde...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ThaGroove

MUSST du die bitcoincore-wallet für die Miner haben? Oder nur damit du eine Wallet für btc hast?

Ausser beim Walletmining (Solomining mit CPU) ist es ja völlig egal was für eine Wallet man hat, es geht ja nur darum eine eigene Adresse zu haben wo die Coins hingeschickt werden die man als Reward fürs minen erhält.

Nur auf ne Adresse bei einer Exchange (Cryptopia oder Binance oder oder oder) darf man nicht minen. Funktioniert nicht.

Wenn du mit der Wallet nicht so gut klarkommst, dann kannste auch ne einfachere nehmen. Z.b. Exodus von exodus.io

Die kann weit mehr als nur BTC. Zudem ist das Backup mit dem Seed auch einfacher wie ich finde. Die bitcoin-core hab ich bei linux nur installiert weil da einige Pakete mitinstalliert werden. Brauchen tu ich die ja nicht weil ich z.b. nicht BTC mine.

Edit

Wenn du jemand im Forum zitieren willst kannst du ein @ tippen und den Usernamen dahinter. Also @abcdefghijk Dann bekommt der User abcdefghijk  ne Info das er gemeint ist.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2 hours ago, ThaGroove said:

Also meine bitcoin.conf Datei ist absolut leer.

Ich habe Bitcoin Core qt auf Festplatte C installiert, die Daten aber auf eine externe größere Festplatte geladen und "Bitcoin Blockchain" benannt. In diesem Ordner ist eine bitcoin.conf Datei

aber komplett leer. Ist da ein Fehler beim Runterladen passiert??? Sollte ich mir den ganzen Sch... besser nochmal runterladen??? Habe nirgendwo gelesen, dass jemand mal ne leere

bitcoin.conf Datei hatte...!? Kann mir aber auch nicht vorstellen, dass es funktionieren würde, wenn ich das alles reinschreiben würde...

Wie gesagt ist egal, gehe davon aus das du die wallet gestartet hast.

In der verlinkten wiki hast du eine conf datei bzw. wie sie aussehen soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, ich geh jetzt mal in Ruhe bei.

Danke euch beiden @hagbase und  @battlecore !!!!!

Und @battlecore, ich brauch einfach nur ne Wallet, wo ich mein ganzes Vermögen "einlagern" kann, dass dann in Abständen von 10 Minuten unaufhörlich immer mehr wird...   :-)

Vorher muss ich aber "nur noch" alles zum Laufen kriegen... Exodus hab ich übrigens. Find sie echt einfach und übersichtlich, nur haben die höhere Transaktionsgebühren als z.B. bitcoin.de.

Aber die Bitcoinadresse werde ich auch nehmen.

Danke für die Tipps!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nix haut hin!!!

Also, der einzige Unterschied ist, wenn der USB Miner draußen ist, dann sagt er mir tatsächlich: USB Device fehlt.

Trotzdem will er immer ne URL, erkennt also wohl nicht die Kommandozeile...

Meine Kommandozeile soll eigentlich lauten: cgminer.exe --gekko-2pac-freq 200 -o stratum+tcp://de.ckpool.org:3333 -u thagroove -p sophie --btc-address 15SYfTLeDMUDw4V9yBKbQLivGvW3jq1pY6

(--enable-gekko ).

Das in Klammern müsste eigentlich auch stehen, da ckolivas schreibt, dass die Default Stellung des GekkoScience standardmäßig disabled ist...!? Also gleich nach cgminer.exe kommen..

Bei der Anleitung zum 2Pac steht folgendes Run cgminer following commands below: cgminer.exe --gekko-2pac-freq 200 -o stratum+tcp://solo.ckpool.org:3333 -u (your username here) -p (your password here)

Da werden die Bitcoin ohne Wallet wohl dem Netzwerk zugeführt...!?

Sorry, aber es gibt keine einzige komplett brauchbare Anleitung. Überall mal n paar Fitzelchen, das wars.

Hab das alles mit deaktiviertem Virenschutz (Avast) gemacht, falls es daran liegt. Aber wer weiß, vielleicht ist Defender oder Firewall schuld. Kann ich mir aber eigentlich nicht vorstellen, sonst wäre Warnung wegen Zugriff gekommen...

ckolivas selbst hat folgendes stehen: cgminer.exe -o stratum+tcp://pool.ckpool.org:3333 -u 1BURGERAXHH6Yi6LRybRJK7ybEm5m5HwTr -p x 

Warum steht beim Usernamen seine Wallet, da kommt doch der Username hin??? Dass de und pool unterschiedlich ist, ist, weil ich in Deutschland (also dem nächsten Server) fischen

soll, verständlich. Aber der Rest...!?

In seinem Tutorial schreibt er auch, dass man sonst einen anderen Port nehmen soll, wenns nicht geht. Ist aber auch egal, gehen bei mir beide nicht... 

Wie lautet denn die richtige Kommandozeile und als was müsste ich die abspeichern??? Hab sie als conf und bat Datei probiert, gleiche Meldungen, wie immer.

Oder muss dafür die bitcoin.conf Datei fertig eingerichtet sein???

In der bitcoin.conf hab ich eingegeben:

# server= 1

# rpcuser=thagroove

# rpcpassword=sophie

Oder muss das so geschrieben werden, wie im Programm "Hello World" ??? Blöd, dass die Datei komplett leer ist bei mir...

Was kann ich denn als kürzeste Lösung machen, um zu wissen, dass überhaupt irgendetwas funktioniert???

Mein USB-Stick wird erkannt und der Ventilator dreht sich, das ist alles...

hmmm...!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und  bei meiner Bitcoin Core Wallet habe ich 2 Empfangsadressen mit unterschiedlicher Länge...!? Das ist doch auch nicht normal oder und warum gleich 2, hab noch nix benutzt...

Schade, Bilder oder Fotos kann man hier gar nicht hochladen oder...!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
6 hours ago, ThaGroove said:

ckolivas selbst hat folgendes stehen: cgminer.exe -o stratum+tcp://pool.ckpool.org:3333 -u 1BURGERAXHH6Yi6LRybRJK7ybEm5m5HwTr -p x 

Das ist schon richtig, der Username ist beim mining immer deine wallet Adresse, außer vielleicht beim cloud mining oder sowas.

Wenn du auf ck's pools gehst brauchst du selbst kein Bitcoin Node dauerhaft betreiben, du brauchst lediglich deine BTC Wallet Adresse auf die dann der Block, falls du ein findest, abzüglich der 1% überwiesen wird.

Die Bitcoin conf musst du nur dann entsprechend vorbereiten, wenn du auf dein eigenen BTC Node verweisen willst, also deine USB Miner nicht auf ck's pools richtest, sondern dein eigenen BTC Node für solo mining betreibst.

Probier es mal so :

cgminer.exe --gekko-2pac-freq 200 -o stratum+tcp://solo.ckpool.org:3333 -u deine btcadresse -p deinpasswort(in der Regel x)

Natürlich muss port 3333 nach außen kommunizieren können, falls du eine Firewall betreibst.

3 hours ago, ThaGroove said:

Und  bei meiner Bitcoin Core Wallet habe ich 2 Empfangsadressen mit unterschiedlicher Länge...!? Das ist doch auch nicht normal oder und warum gleich 2, hab noch nix benutzt...

Schade, Bilder oder Fotos kann man hier gar nicht hochladen oder...!?

https://bitcoin.org/de/wallets/desktop/windows/bitcoincore/

 

bearbeitet von hagbase

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke für die Antwort @hagbase !!! Bin echt verzweifelt, das glaubst du gar nicht. Was ich alles schon rumexperimentiert hab, geht auf keine Kuhhaut.

Sitz hier schon die ganze Nacht, zwischendurch mal mitm Hund gegangen und Cafe gemacht aber ansonsten nur gemacht...

Die Kommandozeile soll ich die als conf oder bat Datei speichern???

Windows Firewall hab ich natürlich, aber wie und wo öffne ich denn den Port oder woher weiß ich, dass er offen ist / kommunizieren kann???

Jetzt schnall ich erst... Bei usernamen meine wallet eingeben??? Das probier ich mal, danke!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
21 minutes ago, hagbase said:

cgminer.exe --gekko-2pac-freq 200 -o stratum+tcp://solo.ckpool.org:3333 -u deine btcadresse -p deinpasswort(in der Regel x)

Das kommt in deine *.bat mit der du cgminer startest.

Bei der Windows Firewall muss man in der Regel nichts machen, die fragt selber nach. Falls doch kein Verbindung zu stande kommt, weil der Port 3333 blockiert wird, dann muss man dies manuell in der Firewall eintragen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Username ist bei jedem Miner immer die Walletadresse, also -u 1kvu35hgt5644gkuff meinetwegen. Das passwort ist bei fast allen pools immer nur ein x. Also einfach -p x.

Die Gebühren bei bitcoin.de??? Da hat bitcoin.de doch nix mit zu tun. Oder willst du auf deine Walletadresse bei bitcoin.de minen?? Ich denke das geht nicht. Nimm deine btc-Adresse die du in Exodus hast.

Bitcoin.de ist ein Marktplatz, eine Börse. Da bekommt man zwar auch eine Walletadresse aber das hat nix mit einer eigenen Desktopwallet wie Exodus zu tun. Bei Desktopwallets hast du einen Seed und einen Privatekey für alle Coins. Damit kannst du die Wallet im Notfall wiederherstellen und beweisen das die Coins und Adressen dir gehören. Bei einer Börse hast du weder Privkey noch Seed und daher keine Rechte auf deine Coins zuzugreifen. Nichts ausser dem Versprechen der Börse.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb ThaGroove:

Und  bei meiner Bitcoin Core Wallet habe ich 2 Empfangsadressen mit unterschiedlicher Länge...!? Das ist doch auch nicht normal oder und warum gleich 2, hab noch nix benutzt...

Schade, Bilder oder Fotos kann man hier gar nicht hochladen oder...!?

Du meinst sicher deine Adresse und deinen key. Das sind zwei verschiedene Dinge. Der key ist für dich der Beweis das die Adresse und die btc die da drauf sind dir gehören. Verlierst du den key, hast du im Notfall keinen Zugriff mehr. Deswegen darf man den key nicht verlieren oder weitergrben. Wer den key hat kann auf deine btc zugreifen. Mit dem key kannst du deine Wallet wiederherstellen bzw.  den key in eine neue wallet importieren. Also natürlich auch jeder andere.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, siehste mal, wieder was gelernt...   :-)

Also als bat Datei kommt immer

 [2018-12-27 11:05:21.649] Need to specify at least one pool server.
Input server details.
URL:

als conf Datei kommt: 


 [2018-12-27 11:05:21.245] Started cgminer 4.10.0
 [2018-12-27 11:05:21.247] Loaded configuration file cgminer.conf
 [2018-12-27 11:05:21.247] Fatal JSON error in configuration file.
 [2018-12-27 11:05:21.247] Configuration file could not be used.
 [2018-12-27 11:05:21.649] Need to specify at least one pool server.
Input server details.
URL:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
8 minutes ago, ThaGroove said:

Oh, siehste mal, wieder was gelernt...   🙂

Also als bat Datei kommt immer

 [2018-12-27 11:05:21.649] Need to specify at least one pool server.
Input server details.
URL:

als conf Datei kommt: 


 [2018-12-27 11:05:21.245] Started cgminer 4.10.0
 [2018-12-27 11:05:21.247] Loaded configuration file cgminer.conf
 [2018-12-27 11:05:21.247] Fatal JSON error in configuration file.
 [2018-12-27 11:05:21.247] Configuration file could not be used.
 [2018-12-27 11:05:21.649] Need to specify at least one pool server.
Input server details.
URL:

 

cgminer.exe --gekko-2pac-freq 200 -o stratum+tcp://de.ckpool.org:3333 -u deine btcadresse -p x

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

cgminer.exe --gekko-2pac-freq 200 -o stratum+tcp://de.ckpool.org:3333 -u deine btcadresse -p x

hab ich auch probiert auch als bat und conf auch den port aufgewechselt auf de.ckpool.org:443 (stand so in ckolivas Anleitung). pool.ckpool.org:3333 auch ausprobiert.

Was bedeutet denn: Fatal JSON Error Loading Config file ???

Hat das was mit den rpcuser, rpcpassword und so zu tun???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.