Jump to content

Wie am günstigsten in IOTA investieren?


fargofriday

Recommended Posts

Hallo zusammen

 

ich würde gerne in IOTA einsteigen. Ich habe Konten bei Binance, Bitfinex und Kraken (Kraken verifiziert).

Ich dachte, ich überweise jetzt einen EUR Betrag an Kraken und kaufe mir davon Bitcoin. Den Bitcoin Betrag würde ich dann von Kraken an eine der anderen Börsen senden die IOTA handelt und dort dann umtauschen in IOTA.

Also EUR -> Kraken -> Umtausch EUR in BTC -> BTC Überweisung an andere Börse -> Tausch BTC in IOTA

Hinsichtlich Transaktionsgebühren, ist es sinnvoller ggfls. einen anderen Coin zum Tausch zu nehmen als BTC?

Besten dank für eure Hilfe!

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb fargofriday:

Hinsichtlich Transaktionsgebühren, ist es sinnvoller ggfls. einen anderen Coin zum Tausch zu nehmen als BTC?

Ja, es geht günstiger und schneller mit Ether

Also EUR -> Kraken -> Umtausch EUR in ETH -> ETH Überweisung an Binance -> Tausch ETH in IOTA

Edited by Jokin
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Wie kommst du denn ausgerechnet darauf iota kaufen zu wollen? Hast du dir das auch gut überlegt? Und was glaubst du was mit iota passiert wenn Bitcoin vielleicht demnächst die 3k nach unten durchschlägt?

Edited by user2748
Link to comment
Share on other sites

vor 32 Minuten schrieb user2748:

Wie kommst du denn ausgerechnet darauf iota kaufen zu wollen? Hast du dir das auch gut überlegt? Und was glaubst du was mit iota passiert wenn Bitcoin vielleicht demnächst die 3k nach unten durchschlägt?

Na der Frust bei dir scheint echt tief zu sitzen. Investiere nächstes Mal weniger oder besser gar nichts, dann tut so eine Durststrecke auch weniger weh.

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Welcher Frust? Finde es nur ungewöhnlich wenn ein Einsteiger ausgerechnet jetzt und ausgerechnet in iota einsteigen will, aber ok, jeder ist für sich selbst verantwortlich und wenns ihn glücklich macht soll er es halt tun, nur verstehen kann ich es trotzdem nicht, AUSGERECHNET JETZT UND AUSGERECHNET IOTA....

Edited by user2748
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Jokin:

Ja, es geht günstiger und schneller mit Ether

Schneller ja, aber günstiger? ETH hat höhreren Spread (ok, kann man auch nutzen) und bei Kraken kostet die Auszahlungsgebühr von BTC 3-mal so viel wie ETH.

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb user2748:

Welcher Frust? Finde es nur ungewöhnlich wenn ein Einsteiger ausgerechnet jetzt und ausgerechnet in iota einsteigen will, aber ok, jeder ist für sich selbst verantwortlich und wenns ihn glücklich macht soll er es halt tun, nur verstehen kann ich es trotzdem nicht, AUSGERECHNET JETZT UND AUSGERECHNET IOTA....

Wie komme ich da nur drauf?

vor 13 Stunden schrieb user2748:

das beste an so Tagen wie heute ist, ich schaue mir dann auch immer kurz den iota-Kurs an (weil iota als shitcoin wird an so Tagen meist mit am meisten geprügelt) und dann habe ich gleich wieder bessere Laune, HAHAHA

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

user2748

vor 21 Stunden schrieb fargofriday:

ich würde gerne in IOTA einsteigen. Ich habe Konten bei Binance, Bitfinex und Kraken (Kraken verifiziert).

Ich dachte, ich überweise jetzt einen EUR Betrag an Kraken und kaufe mir davon Bitcoin. Den Bitcoin Betrag würde ich dann von Kraken an eine der anderen Börsen senden die IOTA handelt und dort dann umtauschen in IOTA.

genau so würde ich es auch machen.

Natürlich muss man sich der Risiken bewusst sein, aber IOTA hat eben auch ein riesiges Potential. Meiner Meinung nach könnte IOTA sogar eines Tages den Bitcoin an der Spitze ablösen.

Was user2748 sagt, braucht man nicht allzu ernst nehmen, er ist ein altbekannter IOTA-Hasser.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb Luba:

Was user2748 sagt, braucht man nicht allzu ernst nehmen

Ich sehe das anders.

Was er schreibt, nehme ich sehr ernst und lese zwischen den Zeilen.

Wer ebenso zwischen den Zeilen lesen möchte ... achtet mal darauf wie gemeingefährlich Emotionen beim Trading sind, diese Emotionen sind wie kleine Parasiten, die den Trader von seiner Arbeit abhalten. Daher rate ich jedem sich in der Kryptowelt frei von jeglichen Emotionen zu machen ... Gewinne sollten dieselben Emotionen beigemessen werden wie Verlusten -> keine.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich selbst kaufe meine Iota tokens auf anycoindirect.eu. Dort kannst du direkt iota mit Euro kaufen und die sofort an deine wallet/Börse schicken. 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Iota-Juenger:

Ich selbst kaufe meine Iota tokens auf anycoindirect.eu. Dort kannst du direkt iota mit Euro kaufen und die sofort an deine wallet/Börse schicken. 

Ist das am Günstigsten?

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb Jokin:

Ist das am Günstigsten?

Puhh, kann ich dir nicht sagen. Die Gebühren sind abhängig von der Summe die du investierten möchtest. 

 

Bei 1000€ bspw. sind es 5€ Gebühren via sepa

Bei 100€ sind es 1€ Gebühren 

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb Iota-Juenger:

Puhh, kann ich dir nicht sagen. Die Gebühren sind abhängig von der Summe die du investierten möchtest. 

 

Bei 1000€ bspw. sind es 5€ Gebühren via sepa

Bei 100€ sind es 1€ Gebühren 

Ah, ok, es ist also schlcihtweg Unkenntnis ... ich hab mich schon immer gefragt woher anycoin seine Kunden bezieht.

Klick hier: https://anycoindirect.eu/en/buy-iota

Ich erkenne, dass ich für 100 Euro jetzt gerade 360.865235 MIOTA erhalten würde.

Klicke dann hier: https://anycoindirect.eu/en/sell-iota

Ich erkenne, dass ich für die gekauften 360.865235 MIOTA jetzt gerade 90,01 Euro erhalten würde.

Das läuft also mal eben ganz locker auf 5% Gebühren beim Kauf hinaus und weitere 5% Gebühren beim Verkauf.

Oder anders gesagt: Durch den Kauf und Verkauf mal eben 10% Kapital verbrannt ... einfacher geht das kaum.

vor 19 Minuten schrieb Pumpkin:

im Vergleich zu Bitpanda ist Anycoindirect um einiges teurer.

https://www.finder.com/bitpanda-review

Buying fee: 1.49%
Selling fee: 1.29%

... ja, das ist korrekt, da spart man schonmal 2/3 der Gebühren.

Nochmal zwei Drittel der Gebühren spart man bei  bitcoin.de ... (bei kraken würde man nochmal Gebühren sparen)

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Jokin:

Ah, ok, es ist also schlcihtweg Unkenntnis ... ich hab mich schon immer gefragt woher anycoin seine Kunden bezieht.

Klick hier: https://anycoindirect.eu/en/buy-iota

Ich erkenne, dass ich für 100 Euro jetzt gerade 360.865235 MIOTA erhalten würde.

Klicke dann hier: https://anycoindirect.eu/en/sell-iota

Ich erkenne, dass ich für die gekauften 360.865235 MIOTA jetzt gerade 90,01 Euro erhalten würde.

Das läuft also mal eben ganz locker auf 5% Gebühren beim Kauf hinaus und weitere 5% Gebühren beim Verkauf.

Oder anders gesagt: Durch den Kauf und Verkauf mal eben 10% Kapital verbrannt ... einfacher geht das kaum.

https://www.finder.com/bitpanda-review

Buying fee: 1.49%
Selling fee: 1.29%

... ja, das ist korrekt, da spart man schonmal 2/3 der Gebühren.

Nochmal zwei Drittel der Gebühren spart man bei  bitcoin.de ... (bei kraken würde man nochmal Gebühren sparen)

 

Krass, okay. Das war mir nicht klar. Ich habe es einfach aus Gründen der einfachen handhabe benutzt 

Link to comment
Share on other sites

kommt auch immer darauf an, wie man "günstig" für sich definiert. Ich setze für mich oft  "günstig" mit "einfach" gleich.

Und der einfachste Weg für mich geht über bitpanda.com. Da habe ich ein vernünftiges deutsches, einfach zu bedienendes User Interface, da kann ich Fiat einzahlen, bekomme sofort meine IOTA (oder was auch immer bitpanda.com anbietet) gutgeschrieben und gut ist. Nix Umweg über BTC hier kaufen, dann auf eine andere Börse schieben und dort die BTC in IOTA tauschen und so. Ob ich da jetzt 3,49 oder 4,52 oder 2,22 Prozent Gebühren bezahle ist mir als Holdler ziemlich egal.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

kommt auch immer darauf an, wie man "günstig" für sich definiert. Ich setze für mich oft  "günstig" mit "einfach" gleich.

Und der einfachste Weg für mich geht über bitpanda.com. Da habe ich ein vernünftiges deutsches, einfach zu bedienendes User Interface, da kann ich Fiat einzahlen, bekomme sofort meine IOTA (oder was auch immer bitpanda.com anbietet) gutgeschrieben und gut ist. Nix Umweg über BTC hier kaufen, dann auf eine andere Börse schieben und dort die BTC in IOTA tauschen und so. Ob ich da jetzt 3,49 oder 4,52 oder 2,22 Prozent Gebühren bezahle ist mir als Holdler ziemlich egal.

 

 

Also wenn ich 10.000€ einzahle ist es mir nicht egal, ob ich 1% oder 5% zahle 🤨

  • Thanks 1
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 32 Minuten schrieb KryptoKumpel:

Also wenn ich 10.000€ einzahle ist es mir nicht egal, ob ich 1% oder 5% zahle 🤨

Tja und so unterschiedlich  sind die Menschen. Für den einen steht Einfachheit im Vordergrund, für den anderen Kosten. Und ich lasse mir die Einfachheit und den Komfort halt auch etwas kosten. Ich fahre seit 30 Jahren Autos mit Automatik-Getriebe, weil es eben einfacher, bequemer und komfortabler für mich ist. Ein Fahrzeug mit Automatik-Getriebe kostet etwas mehr als ein Fahrzeug mit Schaltgetriebe, aber mir ist dieser Komfort und die Einfachheit eben etwas "wert".

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Tja und so unterschiedlich  sind die Menschen. Für den einen steht Einfachheit im Vordergrund, für den anderen Kosten. Und ich lasse mir die Einfachheit und den Komfort halt auch etwas kosten. Ich fahre seit 30 Jahren Autos mit Automatik-Getriebe, weil es eben einfacher, bequemer und komfortabler für mich ist. Ein Fahrzeug mit Automatik-Getriebe kostet etwas mehr als ein Fahrzeug mit Schaltgetriebe, aber mir ist dieser Komfort und die Einfachheit eben etwas "wert".

Natürlich, sagte ja auch nicht das es falsch ist. Beim Automatikgetriebe stimme ich dir gerne zu :D

Link to comment
Share on other sites

Am 10.1.2019 um 20:59 schrieb user2748:

Welcher Frust? Finde es nur ungewöhnlich wenn ein Einsteiger ausgerechnet jetzt und ausgerechnet in iota einsteigen will, aber ok, jeder ist für sich selbst verantwortlich und wenns ihn glücklich macht soll er es halt tun, nur verstehen kann ich es trotzdem nicht, AUSGERECHNET JETZT UND AUSGERECHNET IOTA....

Was geht denn bei dir ab?IOTA hat am meisten Substanz vorzuweißen.

 

Link to comment
Share on other sites

Am 15.1.2019 um 12:55 schrieb Aktienspekulaant:

kommt auch immer darauf an, wie man "günstig" für sich definiert. Ich setze für mich oft  "günstig" mit "einfach" gleich.

Und der einfachste Weg für mich geht über bitpanda.com. Da habe ich ein vernünftiges deutsches, einfach zu bedienendes User Interface, da kann ich Fiat einzahlen, bekomme sofort meine IOTA (oder was auch immer bitpanda.com anbietet) gutgeschrieben und gut ist. Nix Umweg über BTC hier kaufen, dann auf eine andere Börse schieben und dort die BTC in IOTA tauschen und so. Ob ich da jetzt 3,49 oder 4,52 oder 2,22 Prozent Gebühren bezahle ist mir als Holdler ziemlich egal.

 

Ist mir auch nicht egal, ich zahle nur bei Bitstamp ein. Da kostet alles ein Apel und EI.

Dann transferier ich zu Binance rüber, weil bitfinex auch zu teuer ist. Danach gehts mit allem aufs Hardware Wallet.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Stunden schrieb Aktienspekulaant:

Tja und so unterschiedlich  sind die Menschen. Für den einen steht Einfachheit im Vordergrund, für den anderen Kosten. Und ich lasse mir die Einfachheit und den Komfort halt auch etwas kosten. Ich fahre seit 30 Jahren Autos mit Automatik-Getriebe, weil es eben einfacher, bequemer und komfortabler für mich ist. Ein Fahrzeug mit Automatik-Getriebe kostet etwas mehr als ein Fahrzeug mit Schaltgetriebe, aber mir ist dieser Komfort und die Einfachheit eben etwas "wert".

Das ist was anderes Spekulant. Dann setzt man auch auf Komfort, bei den Gebühren sind die einfach weg. Den Vergleich finde ich unpassend.

Bei einem Langzeitinvestment kann das ersparte Geld schon sehr viel mehr wert sein, wenn es dann klappt.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Korni87:

Das ist was anderes Spekulant. Dann setzt man auch auf Komfort, bei den Gebühren sind die einfach weg. Den Vergleich finde ich unpassend.

Naja - sich auf zwei Börsen zu registrieren, den Kram von einer zur anderen zu senden ... ODER ... auf einer Exchange direkt den Zielcoin zu kaufen.

Das ist für mich auch ein erheblicher Unterschied. Und ganz ehrlich: Wenn ich für nur 100 Euro IOTA kaufen würde, dann fange ich für 5 Euro ganz sicher nicht an mich noch sonstwo zu registrieren und mich mit zwei weiteren Exchanges auseinander zu setzen.

Geht es hingegen um 10.000 Euro, dann sind es die 500 Euro aber sowas von wert auf zwei Exchanges voll verifiziert zu sein ... denn das Geld will ja auch irgendwann mal wieder raus und da will ich nciht schon wieder 500 Euro verbrennen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.