Jump to content

Btc ausbezahlen (nicht aufs Bankkonto)


btcpost

Recommended Posts

vor 31 Minuten schrieb btcpost:

Deshalb frage ich mich gerade ob ihr Tipps kennt wie ich das verhindere, dass das Amt mich über jeden Geldeingang nachfragt.

Oh ja!

Schau mal hier: https://www.bafoeg-aktuell.de/bafoeg/einkommen-anrechnung.html

Gib dem Amt die Information, dass Du über die dort genannten Einkommensgrenzen nicht hinaus kommst und Dein Vermögen unterhalb der genannten Grenzen:

https://www.bafoeg-aktuell.de/bafoeg/vermoegensanrechnung.html

beträgt.

Halte Dich an alle Regeln und Dir bleibt das Bafög erhalten.

vor 33 Minuten schrieb btcpost:

Ich möchte aber nicht mehr das mein Bankkonto mit Bitcoin assoziert wird.

Dann gib dem Amt Bescheid, dass Du kein Bafög mehr beziehen willst und sie sich zukünftig aus Deinem Bankkonto raushalten sollen.

Es ist nunmal leider so, dass es ein "Geben und Nehmen" ist und kein "Nehmen ohne Geben".

vor 35 Minuten schrieb btcpost:

Edit: habe mir eben auch überlegt ein wenig BTC hier zbs im Forum zu verkaufen gegenüber Käufer die mir € per Post schicken, ich frage mich aber nur ob das nach aktuellen Gesetzen rechtens ist, oder ob ich dafür ein Gewerbe oder ähnliches anmelden muss, und falls ja ab welcher Menge.

Du bist nicht ernsthaft so naiv zu glauben, dass auch nur einer hier so dämlich ist einem vollkommen Unbekannten Euro-Scheine per Post zu schicken ?!? :D

 

An sich kann das so schwer nicht sein: Einfach dem Amt alle Infos geben und dann auf's Studium konzentrieren - die Bitcoins, die Du hast nur in dem Maße auszahlen dass die Gewinne steuerfrei sind und eine Einkommensteuererklärung abgeben um dies auch festzuhalten.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Zitat

Du bist nicht ernsthaft so naiv zu glauben, dass auch nur einer hier so dämlich ist einem vollkommen Unbekannten Euro-Scheine per Post zu schicken ?!? :D

Schon klar, Ohne Escrow würde ich das eh nicht machen und bei einem Member wie dir würde ich da sogar zuerst schicken. Aber ich denke du hast recht. 600€ darf ich ja auch per Jahr beziehen ohne dass da jemand was sagen kann :)

Ich belese mich mal weiter in der Thematik.

Link to comment
Share on other sites

So ist es deswegen ist der Vorschlag von Jokin zwar politisch Korrekt macht aber für mich keinen Sinn wenn ich 50km weiter im Nachbarland meine btc in fiat tauschen kann, ohne Probleme.. da sieht man dass der Überwachungswahn und der Eingriff in die Privatsphäre überhaupt nichts bringt.

 

könnte ja auch theoretisch ne mille in btc besitzen und mir im Ausland die 500€ scheine ausbezahlen, da würde das bafög amt genau nichts mit bekommen. Und in zukunft mit so etwas wie adopted decentralized localbitcoin.. viel spaß das zu kontrollieren.

Also kp was das alles soll, leben wohl alle noch in ihrer konservativen Vergangenheit..

Edited by btcpost
  • Down 1
Link to comment
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb btcpost:

da sieht man dass der Überwachungswahn und der Eingriff in die Privatsphäre überhaupt nichts bringt.

Zu meiner Zeit gab es diese Überwachung nicht.

Dafür gab es zahlreiche Studenten, die Bafög unrechtmäßig bezogen haben.

Tut mir leid das zu sagen, aber wenn dem Missbrauch nur durch Überwachung in den Griff zu bekommen ist, dann muss sich jeder entscheiden was er will ... Kohle oder Privatsphäre.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.