Jump to content
Mr.Dux

Wann beginnt der BULLENMARKT – Bullish für 2019 !?!

Empfohlene Beiträge

Wann beginnt der BULLENMARKT – Bullish für 2019 !?!

Ergänzend und aufbauen zu meinem Thread „Erstes richtiges BLUTBAD 2018 – Wo ist der Boden ?! (Januar 2018), möchte ich hier einen neuen Thread starten, der nun die bullishen Indikatoren für das Jahr 2019 hervorheben soll. Angeregt durch das folgende Video https://www.youtube.com/watch?v=_o2f0sIKtCw „Bitcoin Preis Ziele im nächsten Bullenmarkt“, würde mich nun Eure Meinung dazu interessieren, ob wir den Bärenmarkt nun Anfang 2019 hinter uns lassen können und ob wir das finale Tief bereits gesehen haben. Ich persönlich gehe davon aus, dass wir uns nun langsam aber stetig mehr und mehr nach oben bewegen könnten. Auch das anstehende Bitcoin-Halving im Mai 2020 führte in der Regel immer zu einem Preisanstieg ein Jahr vorher.

Auch wenn viele meine Meinung nicht teilen werden, so gehe ich persönlich von folgendem Szenario aus: Meine ernst gemeinte, aber absurd klingende Prognose … Ich glaube beim Bitcoin immer noch an die 1 Millionen Prognose von McAfee bis Ende 2020 … Auch wenn viele dies als lächerlich Empfinden, so denke ich, McAfee ist ein alter Hase, der es einfach im Blut hat, was passieren könnte. Nicht umsonst wettet er seinen Schwanz darauf und hat erst vor ein paar Tagen seine Meinung bestätigt.

Was heißt das nun für 2019 ?! Ich denke, wenn man an McAfee glaubt, dann sollten wir dieses Jahr noch mindestens 50.000 Dollar beim Bitcoin sehen, sonst wird das schwierig mit einer Millionen bis Ende 2020.

Anfang 2017 bis Ende 2017 waren es grob gesagt ein Wertanstieg beim BTC von 1.000 Dollar auf knapp 20.000 Dollar. Somit wären theoretisch 50.000 Dollar auf 1.000.000 Dollar ebenfalls möglich innerhalb eines Jahres. Dass einem Bitcoin-Anstieg ein Anstieg des Altcoinmarktes nach sich zieht, versteht sich von selbst. Im Jahr 2017 war es sogar umgekehrt, damals rannten die Altcoins im April/Mai 2017 dem Bitcoin davon.

Ansich ist es meiner Meinung nach nahezu logisch, dass es irgendwann dazu kommen muss, vor allem weil die Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen derzeit noch so unendlich klein ist, im Vergleich zum Weltkapitalmarkt. In Wirklichkeit ist die Marketcap ja noch viel kleiner, da alles nur auf Hochrechnungen basiert, sprich am Ende reichen real ein paar Milliarden aus um den Markt nach oben zu schießen. Alleine Apple oder Amazon waren jeweils in der Spitze fast 10 mal so viel Wert, wie der gesamte Kryptomarkt. Und das nur im Vergleich zu einer einzelnen Firma. Hinzu kommt die unendliche Gier der Finanzelite, wenn die anfangen in den Hype rein zu investieren, dann gibt es kein Halten mehr. Die Rahmenbedingungen hierfür werden derzeit geschaffen.

Und wenn man es mal so sieht, sollte BTC in diesem Jahr nur auf 20.000 Dollar steigen, so wäre das ein realer Wertzuwachs in zwei Jahren von 0 Prozent, weil wir Ende 2017 auch bei 20.000 Dollar standen.

Hodl on and hope the best for 2019 ;-)

Greets Mr.Dux

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Boden finden ist halt immer so eine Sache … Im letzten Bullenmarkt haben viele kurz vor BTC 20.000 Dollar schon Prognosen auf 50.000 Dollar und aufwärts  raus gegeben … Dito sehe ich das jetzt im Bärenmarkt, wo viele noch denken, wir sehen noch BTC 2.500 Dollar oder 1.500 oder weniger. Klar kann ich auch falsch liegen, aber vom Gefühl her hätte ich gesagt, der Markt will wieder nach oben. Ich bin seit Ende 2013 dabei und habe schon einiges gesehen (auch zwei Bitcointalk-Konten die mir gehackt und gesperrt wurden :-)

Für alle die denken, Bitcoin wird wieder fallen um sein endgültiges Tief zu finden, die sollten sich nun entspannt zurück lehnen und auf die 1.500 Dollar warten. Ist halt nur schade, wenn man dann am Bahnhof stehen bleibt, weil der Zug eine andere Route eingeschlagen hat.

Laut Aussage in diesem Video wird das Jahr 2019 die letzte Möglichkeit für Otto-Normalo sein, in den Bitcoin einsteigen zu können, weil es sich schlichtweg viele Menschen oberhalb BTC 10.000 Dollar nicht mehr leisten können oder wollen.

Bitcoin – Letzte Chance einzusteigen

https://www.youtube.com/watch?v=HnwYZEjn-RA

Greets Mr.Dux

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade, dass ich den Thread hier wohl alleine mit mir führen muss. Das sieht im Bitcointalk-Forum ganz anders aus. Dort erfreut sich mein Thread einer großen Leserschaft ... Aber egal ... Hier nochmal ein paar letzte Worte um vielleicht den Thread doch noch ankurbeln zu können ;-)

Das McAfee öfter einen zu viel im Tee hat und viel Alc trinkt, ist nicht zu übersehen ;-) Aber dass er schon seinen Verstand versoffen hat, denke ich nicht. Ich will ja nicht behaupten, dass er unbedingt recht haben muss, aber eine gewisse Erfahrung bringt schon sein Alter mit sich, vor allem was den Bereich IT angeht, und da stecke ich Bitcoin jetzt mal hin, grob gesagt. Er ahnt das Potential, was natürlich bis Ende 2020 unvorstellbar klingt. Aber McAfee hat vor ein paar Tagen auf Twitter nochmal bestätigt,  dass er NIE eine Wette verliert und verloren hat :-)

Ergänzend zu den bullishen Aussichten hier noch ein aktuelles Interview von Davincij, der schon im März von einem starken Anstieg des Kryptomarkts ausgeht (100x Altcoins) :-) Klingt für viele wieder lächerlich, ich weiß ... trotzdem treiben mir solche Videos ein Grinsen ins Gesicht, was ja nun schon sehr lange ehr tränenreich war. Warum deshalb nicht mal positiv denken :-)

https://www.youtube.com/watch?v=W_qA_tE_UIc

Hoffen wir das Beste für 2019 ;-)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

McAfee ist schon lange nicht mehr ernst zunehmen nach seinem Coin of the Day bullshit und seinen seltsamen Hype Prognosen mit Scamcoins. 

Für die 1Million braucht es mehr als nur eine weitere Blase , vielleicht sehen wir die 1 Million in 10 Jahren aber 2020 sicher nicht da verwette ich meinen .. ah lassen wir es.

  • Haha 2
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einfach mal die Doku "Gringo: The Dangerous Live of John McAfee" schauen, höchstkrimineller Typ der schon längst hinter Gitter gehört! Der Typ geht über Leichen und handelt dementsprechend in seine eigenen Taschen! Ich glaube dem schon mal gar nix und auch seine BTC Aussage wird irgend einen anderen Hintergedanken verfolgen!

 

bearbeitet von Royal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 50 Minuten schrieb Mr.Dux:

Hier nochmal ein paar letzte Worte um vielleicht den Thread doch noch ankurbeln zu können 😉

Das McAfee öfter einen zu viel im Tee hat und viel Alc trinkt, ist nicht zu übersehen 😉 Aber dass er schon seinen Verstand versoffen hat, denke ich nicht. Ich will ja nicht behaupten, dass er unbedingt recht haben muss, aber eine gewisse Erfahrung bringt schon sein Alter mit sich, vor allem was den Bereich IT angeht, und da stecke ich Bitcoin jetzt mal hin, grob gesagt. Er ahnt das Potential, was natürlich bis Ende 2020 unvorstellbar klingt. Aber McAfee hat vor ein paar Tagen auf Twitter nochmal bestätigt,  dass er NIE eine Wette verliert und verloren hat 🙂

Hmm, also Du lieferst keinen Inhalt und wünscht Dir dennoch, dass der Thread mit Inhalt gefüllt wird?

Und sorry, jemandem seinen Verstand abzusprechen ist nun nicht wirklich intellektuell wertvoll.

Am 25.2.2019 um 12:51 schrieb Mr.Dux:

Wann beginnt der BULLENMARKT – Bullish für 2019 !?!

... nun gut, ich steig da mal drauf ein, denn der Titel ist eine interessante Frage.

Bullish-Indikator 1

Ich schaue mir an worauf der Markt echtes Geld wettet - wenn der Markt auf fallende Kurse wettet, wird geshortet und wenn er auf steigende Kurse setzt, ist er long. Da niemand direkt weiß wie sich die Mehrheit des Marktes positioniert, muss man sich die Auswirkungen aus dessen Positionierung anschauen:

https://www.coinlend.org/

Sind die Fiat-Währungen mit hohen Prozenten im Ranking, dann leiht sich der Markt Fiat um long zu gehen. Sind die Coins oben, dann shortet der Markt.

=> Seit einigen Wochen bereits drehte der Markt, Coins sind nicht mehr rentabel zu verleihen, Fiat-Währungen sitzen seitdem weit oben.

Bullish-Indikator 2

Ich schaue mir die Technologie an. Da ich nicht direkt in die Technik schauen will, schaue ich also auch hier auf die direkten Auswirkungen. Dass die Bitcoin-Trasaktionen zu teuer sind und das Netzwerk nicht skaliert sind die Hauptgründe für Zocker auf Altcoins zu setzen. Somit schaue ich mir an wie das Problem gelöst wird und ob es angenommen wird:

https://p2sh.info/dashboard/db/lightning-network?orgId=1

=> Die Lightning-Nodes werden immer mehr, die Kapazität steigt.

Bullish-Indikator 3

Ich schaue mir die Weltwirtschaft an, da mache ich es mir recht einfach und schaue mir in die Historie und überlege mir ob die Crashs der Historie auch in der Zukunft passieren können. Derzeit sehen wir eine hohe Weltverschuldung gegenüber den USA und wir erleben Zinserhöhungen in den USA. Somit wird es für die verschuldeten Länder schwer sich neues Kapital zu beschaffen.

Dasselbe erleben wir in unserer nationalen Wirtschaft - viele Unternehmen sind verschuldet und beschaffen sich zum Nullzins neue Kredite - wehe wenn die Zinsen ansteigen, dann werden diejenigen Unternehmen ausgesiebt, die die Kapitalkosten nicht aufbringen können und deren Pleite wird weitere Unternehmen mitreißen. Es wird eine Pleitewelle geben. Die Frage ist lediglich "wann".

Pleitewelle der Unternehmen führt zur Pleitewelle der Banken, deren Kredite ausfallen.  Die Banken werden zum eigenen Überleben die Kredite weiterer Kunden fällig stellen und dann trifft es auch kleine private Häuslebauer, die verkaufen müssen. Durch den Verkaufsdruck und dadurch, dass Finanzierungen nur noch zu hohen Zinsen möglich sind bei gleichzeitig geringer Arbeitsplatzsicherheit werden die Immobilienpreise rapide fallen.

Auch die USA wird bei Schwellenländern Kredite fällig stellen (haben sie gegenüber Deutschland vor fast 100 Jahren schonmal gemacht). Und dann geht's richtig rund in der Weltwirtschaft.

Wer also vorsorgt, der beginnt seine Werte zu sichern - da hat sich Gold sehr bewährt. Nicht als Wertanlage sondern als "Versicherung" für den Ernstfall.

https://www.goldreporter.de/offizielle-goldreserven-11-laender-haben-gold-gekauft/gold/76602/
https://www.globalintergold.com/gold-news/read/the-trend-of-2018-countries-are-actively-buying-gold

=> schau mal einer an, wer da alles Gold kauft. Und wenn ich die Medien immer mal wieder verfolge, sehe ich immer mal wieder Meldungen, dass das ein oder andere Land Gold kauft.

 

  • Thanks 2
  • Like 2
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viele Leute im Kryptouniversum leben in einer Filterblase, das heißt die Wahrnehmung und Selektion ist äußerst subjektiv. John McAfee ist ein merkwürdiger Typ, der gelinde gesagt stark polarisiert. 

However - die Diskussion über die weiteren Kursverläufe laufen nach Murmeltier Schema ab: Ein wenig FOMO und die Mädels werden hysterisch, weil sie ihren Account nicht verifiziert bekommen.

Hier bei uns im Forum gibt es viele Leute denen der Frust immer noch im Halse steckt, weil sie nicht bei erheblich niedrigeren Kursen eingestiegen sind und gern die zehn Dollar sehen möchten und am Ende doch recht hatten.

Eine Prognose wird eintreffen, das ist klar. Wenn ihr euch ein wenig mit Fiat auseinander setzt, werdet ihr feststellen, dass das die Sackgasse ist. Warum? Weil es schon IMMER so war. Fiat wurde erfunden, um die Deppen auszunehmen und zu lenken.

Krypto ist ein Ausweg und solange mir keiner erklären kann warum BTC NICHT die 1.000.000$ knacken kann, halte ich es für möglich. 

  • Love it 1
  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ich bin gaaaanz NEU hier

und ich denke das Hauptproblem ist, das die Chinesen nicht mehr mitspielen dürfen. Ich weiß noch in der ganz heißen Zeit ab Sept / Okt 2017, man konnte an Hand der Kurse sehen wann die Chinsen aufstehen und wann sie zu Bett gingen. Aber wirklich geschlafen haben sie nie. Ich glaube im Dez 2017 hat die letzte chinesische Plattform zu gemacht. Im Jan 18 hatten wir das Dilämmer

Ich weiß nicht wie aktiv der amerikanische Markt ist, aber ich glaube der europäische ist wohl der kleinste. Uns geht es einfach zu gut und gerade die Deutschen sind keine Zocker und was er nicht kennt - kauft er auch nicht.

Der BTC Kurs wird in Asien gemacht, ich glaube z. Zt. ist Thailand oder Indonesien ganz gut.

Der Kurs z. Zt. von 3200 $ auf 4000 war schon eine Überraschung. Aber am Kursverlauf sieht man das es nur eine Handvoll großer Wale sind, die versuchen den Trend zu drehen.

Ob es ein Trendwechsel ist ???? glaube ich noch nicht. Wir werden wohl noch mal die 2000 $ sehen.

Ach ja, dieses ganze Börsengeplänkel, wird der BTC oder irgendwelche Scheine auf BTC, halte ich für schädlich für den Kurs. Die Banken sollen sich da raus halten.

Der BTC soll dem Fußvolk gehören.

Aber in den nächsten 5 Jahren sehen wir den BTC bei 20.000  50.000 $$$$$$$$$$ Es sei denn jemand zieht den Stecker heraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb xyZeth:

und ich denke das Hauptproblem ist, das die Chinesen nicht mehr mitspielen dürfen.

Ich sehe das genau andersherum.

Der Otto-Normal-Chinese lässt sich von dem Verbot abhalten, aber die Hardcorechinesen kämpfen im Untergrund weiter und stärken dadurch den Bitcoin.

Es gibt immer wieder Ansätze den Regierungskurs anzupassen: https://www.google.de/amp/s/www.btc-echo.de/der-tiger-wird-zahm-erste-schritte-zur-bitcoin-akzeptanz-in-china/amp/

... diese würde es nicht geben, wenn China nicht das Potenzial für seine Wirtschaft erkennen würde.

Und nochwas kommt dazu: Während sich die USA gerade selbst zerlegt, ist es für andere Staaten derzeit umso wichtiger vom USD zu lösen.

Hier eine gute Übersicht wie sich Staaten zum Bitcoin aufstellen: https://blog.goodaudience.com/the-friendliest-countries-to-bitcoin-cryptocurrency-and-blockchain-61c02a9e1d27

Überall auf der Welt kennt man ihn, es entstehen immer neue Bitcoin-ATMs.

Dass in Deutschland noch keine Automaten stehen und in den USA keine ETFs zugelassen werden, ist nur eine Frage der Zeit.

Meine Meinung: Wer heutzutage einen Bitcoin besitzt, wird in 10 Jahren gut grinsen können und seinen Bitcoin nicht so einfach aus der Hand geben. Daher sollte sich jeder noch einen zweiten und Dritten Bitcoin zulegen 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Jokin... bzgl. Coinlend. Wie interpretierst Du das doch sehr bunte Ranking? Coins und Fiat wechseln sich fast ab im Ranking.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Gulliver:

@Jokin... bzgl. Coinlend. Wie interpretierst Du das doch sehr bunte Ranking? Coins und Fiat wechseln sich fast ab im Ranking.

Blende gedanklich mal die Shitcoins aus. Wo stehen USD/EUR/Yen? Wo stehen BTC/ETH?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.