Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
kolibri33

Kryll (KRL)

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen


Das Thema "Bot" etc. wurde ja von Jokin und anderen Forenoldies bereits genügend besprochen :D Ich möchte euch hier aber mal ne Alternative vorstellen die ich gestern Abend entdeckt habe und eigentlich noch sehr spannend finde und bisher gänzlich unbekannt sein dürfte (Marketcap ist auch nur 1,3 Mille) :  https://kryll.io/  / https://coinmarketcap.com/currencies/kryll/

Der Ansatz: Es gibt da draussen tausende Bots und 95% davon sind Müll, da sind wir uns wohl einig. Darum ist der Ansatz von Kryll wie ich finde sehr spannend: Nutze entweder einen bewährten Bot aus der Community ODER, und das finde ich am spannensten: Entwerfe deinen eigenen. 

Das Ganze ist Baukasten-technisch aufgebaut und auch für Leute ohne Programmierkenntnisse geeignet, aber extrem individuell einstellbar (!!) für sämmtliche Marktentwicklungen. Positiv hervorzuheben ist auch die Backtesting Funktion, man kann seinen eigenen Bot also auch problemlos testen oder schauen, wie er z.B. auf die letzten 3 Monate reagiert hätte. Abgerundet wird das Ganze dann noch von einer, wie ich finde, sehr gelungenen APP (erhältlich im App-Store) und in den nächsten Monaten werden weiter Exchanges etc. dazu kommen. Ich habe das Ganze nun mal auf Binance am laufen (ONT / USDT) und schaue mir das an und kann euch gerne auf dem Laufenden halten. 

All die oben genannten Funktionen sind Kostenlos, das einzige was Kostenpflichtig ist, ist es eine Strategie laufen zu lassen und da kommt der KRL Coin in's Spiel. 

Man entwirft z.b. eine eigene Strategie und bezahlt dann 50 Kryll (ca. 5 €)  um diesen einen Monat laufen zu lassen. Das Ganze ist wie eine Baterie, man kann auch nach 2 Wochen abbrechen und hat dann seine 250 Kryll wieder bei sich auf der intigrierten Wallet. Der Coin hat also einen stetigen nutzen mit wachsender Community und es gibt auch für's Hodeln dann bessere Konditionen etc. 

Kleines Video dazu: 

 

Aber nun bildet euch selber eure Meinung  ;)
Cheers schönes WE 

 

 

bearbeitet von kolibri33
  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Backtesting hat ein konzeptionelles Grundproblem:

Die Order im Backtesting wirken sich niemals auf den Kurs aus. Das mag bei sehr kleinem Ordervolumen in einem prall gefüllten Orderbuch wohl noch vernachlässigbar sein, aber wenn man kleinere Alt-Coins nimmt, dann haben selbst 100-USD-Order einen massiven Einfluss auf das Orderbuch. Und das kann ein Backtest niemals berücksichtigen.

Wenn man nun weiß, dass ein Backtest keine realen Ergebnisse bringt wenn man "nennenswerte" Mengen von Geld bewegen möchte, dann kann man Backtests nur für kleinere Beträge gebrauchen.

... aber für kleinere Beträge lohnt sich doch der Aufwand gar nicht. Insbesondere wenn man dann auch noch Geld dafür bezahlen muss.

Daher sehe ich in obiger Anwendung keinen nennenswerten Mehrwert. Ja, das mag eine nette Spielerei sein, aber die Realität sieht dann doch ganz anders aus. Insbesondere wenn man weiß, dass die Vergangenheit absolut keinen Einfluss auf die Zukunft hat.

  • Haha 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
27 minutes ago, kolibri33 said:

Man entwirft z.b. eine eigene Strategie und bezahlt dann 500 Kryll (ca. 5 €)  um diesen einen Monat laufen zu lassen.

Wenn das wirklich 500 Kryll pro Monat kostet, dann ist der Betrieb merklich teurer. Laut CMC ist ein Kryll derzeit $0.102108 USD wert.

  • Haha 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
16 minutes ago, Jokin said:

Die Order im Backtesting wirken sich niemals auf den Kurs aus. Das mag bei sehr kleinem Ordervolumen in einem prall gefüllten Orderbuch wohl noch vernachlässigbar sein, aber wenn man kleinere Alt-Coins nimmt, dann haben selbst 100-USD-Order einen massiven Einfluss auf das Orderbuch. Und das kann ein Backtest niemals berücksichtigen.

Ich  bin mir ziemlich sicher, dass teurere Quellen für historische Kurse auch Schnappschüsse der Orderbooks anbieten. Damit kannst du auch den Einfluss deiner Order auf den Preis simulieren.

Ansonsten: Backtests sind wie Sparringspartner beim Training. Würdest du wirklich gegen den Endgegner ('Realität') antreten wollen, ohne deine Fähigkeiten zuvor an Sparringspartnern trainieren und verbessern zu können?

Deine Argumentation läuft immer darauf hinaus: Wenn der Endgegner doch anders ist als das, was mir an Sparringspartnern zur Verfügung stehen würde, dann brauche ich doch überhaupt nicht trainieren? :P

  • Thanks 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 hour ago, Jokin said:

Das Backtesting hat ein konzeptionelles Grundproblem:

Die Order im Backtesting wirken sich niemals auf den Kurs aus. Das mag bei sehr kleinem Ordervolumen in einem prall gefüllten Orderbuch wohl noch vernachlässigbar sein, aber wenn man kleinere Alt-Coins nimmt, dann haben selbst 100-USD-Order einen massiven Einfluss auf das Orderbuch. Und das kann ein Backtest niemals berücksichtigen.

Wenn man nun weiß, dass ein Backtest keine realen Ergebnisse bringt wenn man "nennenswerte" Mengen von Geld bewegen möchte, dann kann man Backtests nur für kleinere Beträge gebrauchen.

... aber für kleinere Beträge lohnt sich doch der Aufwand gar nicht. Insbesondere wenn man dann auch noch Geld dafür bezahlen muss.

Daher sehe ich in obiger Anwendung keinen nennenswerten Mehrwert. Ja, das mag eine nette Spielerei sein, aber die Realität sieht dann doch ganz anders aus. Insbesondere wenn man weiß, dass die Vergangenheit absolut keinen Einfluss auf die Zukunft hat.

Deine Kritische Sichtweise kennen wir inzwischen ja alle, hast ja auch meist Recht, aber nicht jeder mag 5000 €  in seinen Bot stecken und wenn ich NEO / USDT trade, haben meine 500 € keinen nennenswerten Einfluss ^^ Kryll ist vielen Bots vorraus, dass merkt jeder, der sich damit auseinandersetzt. 
Du machst da ja ne spannende Linie hier im Forum mit dem "wie erstelle ich einen Bot" etc. Wer sich mit Kryll befasst wird sehen, dass er all das dort auch kann. 

Lass es 500 € sein die da Wirtschaften. Alle anderen Bot-Betreiber wie Cryptohopper etc. haben Mitgliederbeiträge von 30-100 € pro Monat. Da finde ich die Kryll Version absolut fair.  Aber wie gesagt, muss man sich selber damit befassen und sich ein Bild von machen... Mein erster Eindruck ist sehr positiv also mal sehen, was da noch alles kommt - war ja nen ICO das erst nun so richtig anrollt und ne Community bekommt  ^_^

 

"Kryll ist nicht nur eine Plattform für für automatisiertes Trading, sondern auch der erste Drag-and-Drop Editor für Krypto-Strategien. Das Unternehmen wirbt zudem mit fairen Preisen und besseren Nutzungs-Möglichkeiten als bei den Konkurrenten. Das Projekt macht bisher einen ziemlich guten Eindruck."

 

55 minutes ago, PeWi said:

Wenn das wirklich 500 Kryll pro Monat kostet, dann ist der Betrieb merklich teurer. Laut CMC ist ein Kryll derzeit $0.102108 USD wert.

Sorry natürlich 50 Kryll, war ne 0 zu viel, hab es angepasst :D Mein USDT / ONT Bot der nun mal läuft kostet wie erwähnt 5 € ^^ 

bearbeitet von kolibri33
  • Love it 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb kolibri33:

Wer sich mit Kryll befasst wird sehen, dass er all das dort auch kann. 

Kannst Du dort Abhängigkeiten zwischen mehreren Währungen berücksichtigen?

Also in der Art: "Wenn ONT/USDT um 3% steigt und EOS/USD um 3% fällt, dann verkaufe ONT/USD und kaufe EOS/USD mit einem Volumen von 5% meines Kapitals"

vor einer Stunde schrieb PeWi:

Deine Argumentation läuft immer darauf hinaus: Wenn der Endgegner doch anders ist als das, was mir an Sparringspartnern zur Verfügung stehen würde, dann brauche ich doch überhaupt nicht trainieren? :P

Training ist gut und wichtig - aber warum muss ich das mit einem Sparringpartner machen wenn doch dauerhaft reale Gegner zur Verfügung stehen - das mache ich doch nur mit einem Sparringpartner, wenn ich Angst hab mir eine blutige Nase zu holen.

Und sorry, da muss ich sagen: Nur wer die blutige Nase riskiert, der weiß um was es geht.

... und besonders bitter ... mit dem Kryll-Projekt, bohrt Dir dauernd jemand in der Nase und zieht Dir da die Euros raus und für das reale Leben hat's dann doch nix gebracht.

Die Beispielstrategie aus dem Video ist ja schon bezeichnend ... 🙂

Bitte nicht falsch verstehen - wer backtesten will, soll das tun - ich hab mir da auch viele Gedanken dazu gemacht und immer wieder scheitert das daran, dass der Aufwand in keinem guten Verhältnis zum Nutzen steht.

Lieber teste ich das direkt live aus, dann sehe ich was passiert - und man mag es verwunderlich finden, aber selbst meine kleinen Order bewegen schon das Orderbuch der kleineren Coins weil die nicht immer komplett gefüllt werden nehme ich ganz aktiv an der Kursentwickluing teil.

  • Love it 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
58 minutes ago, Jokin said:

Kannst Du dort Abhängigkeiten zwischen mehreren Währungen berücksichtigen?

Also in der Art: "Wenn ONT/USDT um 3% steigt und EOS/USD um 3% fällt, dann verkaufe ONT/USD und kaufe EOS/USD mit einem Volumen von 5% meines Kapitals"

Je benutzerfreundlicher, desto eingeschränkter die Möglichkeiten - wer nicht wie ein Lemming in den ausgetretenen Spuren von tausenden mitmarschieren will, der kommt mit diesen schönen Baukästen oder Frameworks nicht weit.

1 hour ago, Jokin said:

Training ist gut und wichtig - aber warum muss ich das mit einem Sparringpartner machen wenn doch dauerhaft reale Gegner zur Verfügung stehen - das mache ich doch nur mit einem Sparringpartner, wenn ich Angst hab mir eine blutige Nase zu holen.

Die Grundlagen erarbeitet man sich im Training und den Schliff im Wettkampf.

1 hour ago, Jokin said:

... und besonders bitter ... mit dem Kryll-Projekt, bohrt Dir dauernd jemand in der Nase und zieht Dir da die Euros raus und für das reale Leben hat's dann doch nix gebracht.

Nach Kolibris Beschreibung sollte alles außer echtem Traden doch kostenlos sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
3 hours ago, Jokin said:

Kannst Du dort Abhängigkeiten zwischen mehreren Währungen berücksichtigen?

Also in der Art: "Wenn ONT/USDT um 3% steigt und EOS/USD um 3% fällt, dann verkaufe ONT/USD und kaufe EOS/USD mit einem Volumen von 5% meines Kapitals"

 

... und besonders bitter ... mit dem Kryll-Projekt, bohrt Dir dauernd jemand in der Nase und zieht Dir da die Euros raus und für das reale Leben hat's dann doch nix gebracht.

Die Beispielstrategie aus dem Video ist ja schon bezeichnend ... 🙂

 

Zu Abschnitt 1: Keine Ahnung so weit bin ich noch nicht, würde aber behaupten ja. Du kannst gefühlt jeden erdenklichen Trigger einbauen. 

Zu Abschnitt 2: Was ist denn das für ein Nonsense. Natürlich bin ich bereit, jemanden zu bezahlen, der mir eine Dienstleistung anbietet. Und ich bin gerne bereit 5€ im Monat zu zahlen, wenn eine Strategie auch funktioniert so wissen wir beide, dass das Peanuts sind. 

 

2 hours ago, PeWi said:

Nach Kolibris Beschreibung sollte alles außer echtem Traden doch kostenlos sein?

Korrekt: Portfolio, App, Strategie entwerfen, Backtesten usw. alles Kostenlos. 

Wenn man dann seine Strategie (oder eine gekaufte aus der Community..) 1 Monat laufen lassen will, zahlt man eben 50 Kryll was aktuell 5 € sind. 

Mit steigender Benutzerzahl die die Bots nutzen, steigt also auch der Wert von Kryll. 

  • Love it 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die bisherigen PN's und das Intresse B) Habe seit ein paar Tagen nun diverse Bot's am laufen um zu sehen, welcher wie performt. Da ich es irgendwie nicht hinbekomme hier die Bilder direkt einzufügen, wenigstens die Links dazu  :D 

 

https://www.bilder-upload.eu/upload/3e3563-1553447882.png

Aktuell +38% in 3 Tagen. War natürlich auch Glück (oder das richtige Näschen :P) direkt vor dem RVN Push eingestiegen zu sein, aber wie man sieht, verkauft er auch nicht einfach blind alles - sondern Verkauft intelligent. 

 

https://www.bilder-upload.eu/bild-43fd88-1553447662.png.html

Aktuell + 2%. Hier zum Vergleich einer der anderen Bots. Wie man sieht, setzt er die Buy/Sell Orders nicht schlecht. Alles in allem performen die meisten der Bots aktuell um die +2-5% was aufgrund der fehlenden Volatilität bei vielen Coins in meinen Augen auch ganz OK ist. Bin gespannt wie die reagieren, wenn es mal wieder Stärkere up's and down's gibt.

 

Erstes Fazit: Weiterhin positiv überrascht - ich bleib auf jeden Fall dran, dass Ganze zu optimieren :)

Cheers schönen Abend

 

bearbeitet von kolibri33

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb kolibri33:

https://www.bilder-upload.eu/upload/3e3563-1553447882.png

Aktuell +38% in 3 Tagen. War natürlich auch Glück (oder das richtige Näschen :P) direkt vor dem RVN Push eingestiegen zu sein, aber wie man sieht, verkauft er auch nicht einfach blind alles - sondern Verkauft intelligent. 

Was bedeutet dieser Ausschnitt aus Deinem Bild?

671745056_OhneTitel.png.d8d679b6a1085b248168b68501ebe3f3.png

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 hour ago, Jokin said:

Was bedeutet dieser Ausschnitt aus Deinem Bild?

671745056_OhneTitel.png.d8d679b6a1085b248168b68501ebe3f3.png

 

Du hast immer links den Vergleich zum Hodln also was passiert wäre, wenn du einfach 1x gekauft hättest und bis zum Screenshot Zeitpunkt gewartet hättest. Dein Ausschnitt ist der Vergleich zu meiner Strategie, die läuft. 

Nette Spielerei aber eigentlich irelevat, da man den exakt richtigen Zeitpunkt bekanntlich selten findest und das mehr mit Glück zu tun hat. Wichtig ist eher, wie der Bot performt , also Spalte rechts 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb kolibri33:

Nette Spielerei aber eigentlich irelevat, 

"eigentlich" nicht.

Denn das zeigt deutlich die Schwäche Deiner Strategie.

Bei RVN/BTC verkaufst Du mit steigendem Kurs - wenn er weiter steigt, bist Du irgendwann all-out.

Das ist keine Tradingstrategie.

Bei ONT/ USDT kaufst Du bei fallenden Kursen, wenn der Kurs weiter fällt, bist Du irgendwann all-in.

Dasselbe Problem nur auf der anderen Seite.

Sorry, aber zur Beurteilung einer erfolgreichen Strategie reichen diese paar Tage nicht aus. 

Weiterhin solltest Du nach einiger Zeit in allen Fällen besser als der Hodler dastehen, bei fallenden, steigenden und gleichbleibenden Kursen.

Im Fall von steigenden Kursen musst Du zudem so viel verfient haben, dass Du die Einkommensteuer aus Kursgewinnen nicht nur bezahlen kannst sondern danach immernoch mehr Coins im Sack hast als der Hodler.

Die Erfolgsberechnung ist nicht einfach, da breche ich mir derzeit ebenso den Kopf um das einfach und plausibel zu Papier zu bringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
59 minutes ago, Jokin said:

"eigentlich" nicht.

Denn das zeigt deutlich die Schwäche Deiner Strategie.

Bei RVN/BTC verkaufst Du mit steigendem Kurs - wenn er weiter steigt, bist Du irgendwann all-out.

Das ist keine Tradingstrategie.

Bei ONT/ USDT kaufst Du bei fallenden Kursen, wenn der Kurs weiter fällt, bist Du irgendwann all-in.

Dasselbe Problem nur auf der anderen Seite.

Sorry, aber zur Beurteilung einer erfolgreichen Strategie reichen diese paar Tage nicht aus. 

Weiterhin solltest Du nach einiger Zeit in allen Fällen besser als der Hodler dastehen, bei fallenden, steigenden und gleichbleibenden Kursen.

Im Fall von steigenden Kursen musst Du zudem so viel verfient haben, dass Du die Einkommensteuer aus Kursgewinnen nicht nur bezahlen kannst sondern danach immernoch mehr Coins im Sack hast als der Hodler.

Die Erfolgsberechnung ist nicht einfach, da breche ich mir derzeit ebenso den Kopf um das einfach und plausibel zu Papier zu bringen.

 

Ach Jokin, immer noch der Gleiche auch nach über nem Jahr. Ich liebe es ja wie du dir immer eizelne Zeilen rauspickst, diese kommentierst um dann bei Gegenargumenten wieder genau das selbe zu tun  :D Freue mich auf den Tag, an dem du mal versuchst, dich in andere Personen zu versetzen oder konstruktiv an neue Themen heranzugehen statt nur deren "Fehler" zu suchen.

--> RVN: Nein bin ich nicht? Einfach nur ne Behauptung weil du dich eben nicht damit befasst. Wenn die Indikatoren gute Einstiegpunkte erkennen, kauft er auch wieder nach. Der geht nicht immer All in / All out sondern verkauft und kauft Portionsweise was du in meinem Screenshot lediglich nicht siehst, da es nur nen Ausschnitt ist.  

--> Natürlich reichen die paar Tage nicht aus. Soll auch nur nen erstes Zwischenfazit sein, was anderes habe ich nie behauptet. 

-> Klar sollte ich auch besser als der Hodler dastehen. Da du dich aber mir Kryll nicht auseinandersetzen willst sondern hier lediglich oberflächlich ein bisschen rumkratzt,  kannst du entsprechend auch garnicht wissen, dass es Strategien für jede Marktsituation gibt, egal ob Bären oder Bullenmarkt oder Seitwärts. Wie gesagt, du kannst ALLES selber konfigurieren und zusammenbauen wie du es für richtig hältst. Das sowas immer noch Verbesserungspotential hat, liegt auf der Hand. Das es den perfekten Bot noch nicht gibt, dürfte dir auch bekannt sein, aber so wie es aktuell läuft, ist mir das 100% lieber als wenn das Geld nur 'rumliegt'. 

-> Ich bin Schweizer und zahle damit überhaupt keine Steuern auf Kryptogewinne, vondemher kein Thema den Punkt kann ich gerne vernachlässigen ^_^

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb kolibri33:

Der geht nicht immer All in / All out sondern verkauft und kauft Portionsweise was du in meinem Screenshot lediglich nicht siehst, da es nur nen Ausschnitt ist.  

Ich schrieb nicht, dass er "immer" all-in/all-out geht.

Und wenn das nur ein Ausschnitt ist: Warum zeigst Du nur einen Ausschnitt? Zeig doch bitte alles.

vor 27 Minuten schrieb kolibri33:

kannst du entsprechend auch garnicht wissen, dass es Strategien für jede Marktsituation gibt

Ja, sicher gibt es die - es geht aber nicht darum was es alles gibt sondern konkret um Deine Beispiele, die meiner Meinung nach nicht als Zwischenfazit taugen.

Ich mache das ja auch gerade mit meinem BalanceBot und nichtmal meine zwei Monate taugen als Zwischenfazit.

vor 27 Minuten schrieb kolibri33:

Ich bin Schweizer und zahle damit überhaupt keine Steuern auf Kryptogewinne, vondemher kein Thema den Punkt kann ich gerne vernachlässigen ^_^

Ich bezog mich auf Deine Strategie und der Hauptzielgruppe hier im Forum und die  sind einkommensteuerpflichtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
13 minutes ago, Jokin said:

Ich schrieb nicht, dass er "immer" all-in/all-out geht.

Und wenn das nur ein Ausschnitt ist: Warum zeigst Du nur einen Ausschnitt? Zeig doch bitte alles.

Ja, sicher gibt es die - es geht aber nicht darum was es alles gibt sondern konkret um Deine Beispiele, die meiner Meinung nach nicht als Zwischenfazit taugen.

Ich mache das ja auch gerade mit meinem BalanceBot und nichtmal meine zwei Monate taugen als Zwischenfazit.

Ich bezog mich auf Deine Strategie und der Hauptzielgruppe hier im Forum und die  sind einkommensteuerpflichtig.

--> Doch das hast du geschrieben, Zitat Jokin: "Bei RVN/BTC verkaufst Du mit steigendem Kurs - wenn er weiter steigt, bist Du irgendwann all-out." "Das ist keine Tradingstrategie." Das sind schlichtweg Falschaussagen deinerseits, Punkt.  Dann gestehe es dir auch ein.

--> Warum ich nur einen Ausschnitt zeige?  Weil nicht mehr auf nen Screenshot draufpasst und ich gestern keinen Bock hatte, hier 5 Screenshots reinzustellen was nichtmal klappt weil das Forum irgendwie keine Bilder einfügen lässt. Kann auch gerne mal die gesammten Logs posten wenn ich die Tage wieder zu Hause bin bzw. welche 'Gedanken' sich der Bot macht.

--> Dann nenn es halt "erster Eindruck" und nicht "Zwischenfazit", dein ständiges nörgeln und versuchtes (unkonstruktives!) bashing geht mir ehrlichgesagt ziemlich auf die Eier

--> Du definierst also, wer die Hauptzielgruppe hier im Forum ist? Soll ich nächstes mal in den Threadtitel dazuschrieben "Nur für Schweizer"?  Ich bin hier nicht für die Finanzen anderer zuständig, ich möchte lediglich nen neues Produkt/Projekt vorstellen, was dann passiert bzw. was man daraus macht, ist jedem selber überlassen.

 

Also entweder, du meldest dich bei Kryll an, befasst dich damit und gibst dann deine Meinung ab, oder du schweigst doch am besten einfach. Einen Content bzw. Mehrwert erkenne ich durch deine Post's zumindest nicht, lediglich dein abfälligen Kommentare die du in jedem Thread bei dem es um Bot's geht schreibst, ziehen sich wie ein roter Faden durch deine Forenhistorie - und damit bin ich für die nächsten Tage auch mal wieder raus hier, kein Bock auf so nen Müll :D Over & Out 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer Kritik nicht als Chance sieht, sondern seinen Kritikern den Mund verbietet, wird nicht Erfolgreich sein.

Amen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb kolibri33:

--> Doch das hast du geschrieben, Zitat Jokin: "Bei RVN/BTC verkaufst Du mit steigendem Kurs - wenn er weiter steigt, bist Du irgendwann all-out." "Das ist keine Tradingstrategie." Das sind schlichtweg Falschaussagen deinerseits, Punkt.  Dann gestehe es dir auch ein.

 

vor 1 Stunde schrieb kolibri33:

Der geht nicht immer All in / All out sondern verkauft und kauft Portionsweise

Beide Aussagen bezeichnen was vollkommen anders - es ist doch klar, dass nur immer portionsweise verkauft wird - wenn sich der Kursanstieg jedoch so fortsetzt, dann bist Du "irgendwann all-out" ... das ist eine zwangsläufige Schlussfolgerung, weil bei Deinen paar Sells in Folge kein Buy kommt.

vor 42 Minuten schrieb kolibri33:

--> Warum ich nur einen Ausschnitt zeige?  Weil nicht mehr auf nen Screenshot draufpasst und ich gestern keinen Bock hatte, hier 5 Screenshots reinzustellen was nichtmal klappt weil das Forum irgendwie keine Bilder einfügen lässt. Kann auch gerne mal die gesammten Logs posten wenn ich die Tage wieder zu Hause bin bzw. welche 'Gedanken' sich der Bot macht.

Kann Kryll die Zeiträume nicht skalieren? In dem Fall würde ich an Deiner Stelle die Logs komplett in Excel einlesen und so die strategie prüfen anstatt mich auf einen Ausschnitt zu verlassen.

Bilder posten kannst Du nach Freischaltung - schreib die Mods an.

vor 43 Minuten schrieb kolibri33:

--> Dann nenn es halt "erster Eindruck" und nicht "Zwischenfazit", dein ständiges nörgeln und versuchtes (unkonstruktives!) bashing geht mir ehrlichgesagt ziemlich auf die Eier

Als "erster Eindruck" kann das schon dienen, mir erscheinst Du aber nicht selbstkritisch genug - auch dass Du Kritik als "Bashing" abweist passt überhaupt nicht. Entweder Du kannst meine Kritik entkräften oder Du bestätigst diese ... das ist ja nichtmal gegen Dich persönlich, warum also fühlst Du Dich "gebasht"?

vor 45 Minuten schrieb kolibri33:

--> Du definierst also, wer die Hauptzielgruppe hier im Forum ist?

Nein, ich "definiere" sie nicht sondern das ist vollkommen natürlich, dass in einem Bitcoin.de-Forum namens "coinforum.de" hauptsächlich deutsche User unterwegs sind zumal es auch deutlich mehr deutschsprachige Deutsche gibt als deutschsprachige Schweizer.

vor 47 Minuten schrieb kolibri33:

Soll ich nächstes mal in den Threadtitel dazuschrieben "Nur für Schweizer"?

Nö, brauchste nicht - auch das ging nicht gegen Dich sondern war ein "Hinweis" an die deutschen Staatsbürger, die in Deutschland steuerpflichtig sind und somit auch immer die Steuern auf Kursgewinne im Blick haben sollten.

 

vor 48 Minuten schrieb kolibri33:

Also entweder, du meldest dich bei Kryll an, befasst dich damit und gibst dann deine Meinung ab, oder du schweigst doch am besten einfach. Einen Content bzw. Mehrwert erkenne ich durch deine Post's zumindest nicht, lediglich dein abfälligen Kommentare die du in jedem Thread bei dem es um Bot's geht schreibst, ziehen sich wie ein roter Faden durch deine Forenhistorie - und damit bin ich für die nächsten Tage auch mal wieder raus hier, kein Bock auf so nen Müll :D Over & Out

Nun hör mal auf hier die beleidigte Leberwurst zu spielen nur weil Du meine Worte nicht korrekt liest und Dich sofort angegriffen fühlst - niemand will Dir was Böses und ich finde es super, dass Du Dich damit ernsthaft beschäftigst, das kann auch für andere User sehr hilfreich sein.

Und nein, ich muss mich sicher nicht bei Kryll anmelden um anhand von BUY- und SELL-Punkten eine sinnvolle Strategie zu erkennen.

... mag sein, dass sich das durch meine Forenhistorie zieht, ich entschuldige mich dann gern für meine historischen Background, denn seit nun über 2 Jahren beschäftige ich mich mit Cryptowährungsbots. Ich habe selbst einen Bot am Laufen, der zwar gut ist aber immernoch viel zu viel Handarbeit erfordert und bin daher selber auf der Suche nach einem Bot, der
1. mehr Rendite als das Lending generiert und
2. bei Kurssteigerungen ausreichend Rendite erzeugt um die Steuer auf Kursgewinne zu erwirtschaften und
3. auch bei Kursverlusten den durchschnittlichen Kaufpreis schneller reduzieren kann als der Kurs fällt und
4. der zumindest im Gesamtportfolio die ersten drei Kriterien erfüllt und am Ende eines Jahres mit ausreichend Plus dasteht.

Sieh meine Kritik eher als Chance und Herausforderung. Sieh sie als Unterstützung um Deine persönlichen Ziele damit abzugleichen.

Als Schweizer hast Du andere persönliche Ziele, vollkommen klar, aber Du unterstützt ja hier nicht nur die Schweizer mit Deiner sehr guten Arbeit, sondern auch alle anderen Deutschen und Österreicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 hour ago, Jokin said:

3. auch bei Kursverlusten den durchschnittlichen Kaufpreis schneller reduzieren kann als der Kurs fällt

Das kann IMHO nur mit Shorten funktionieren.

Damit sind alle Ansätze (oder Bots) ohne raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.