Jump to content

Erfahrungen mit bitmine.ch


UFightO
 Share

Recommended Posts

Hallo liebe Bitcoin-gemeinde,

 

auf der Suche mach vernünftiger Hardware bin uch auf http://bitmine.ch gestoßen.

 

Und da ich skeptisch bin frage in nun euch wie eure Erfahrungen mit dem Anbieter sind?

Hat schon Jemand von euch dort was bestellt / gekauft?

Sind die Angebote seriös?

 

Dabei fällt mir auch noch ein dass ich auf der Suche über http://www.blackarrowsoftware.com/store/ gestolpert bin.

Was haltet Ihr von diesem Anbieter.

 

Bitte teilt mir eure ehrlichen Meinungen zu den Anbietern mit.

 

LG Thomas

Link to comment
Share on other sites

Hallo, tja Erfahrungen....ich bin auch aus der Schweiz (wie BITMINE) und unterstütze unsere Entwickler der Coincraft Hardware. Ich habe dort mal eben einen Desk-Miner bestellt. Habe bisher seriöse Antworten erhalten - mal sehen, ob das mit der Liefereung auf Mitte Januar auch funktioniert.

Mir macht es mehr Angst wenn ich die vielen Bestellungen sehe. Die gesamte Hash-Leistung wird sich ab 2014 vervielfachen. Ich bin mir noch nicht sicher, wie sich das auf die Komplexität der zu errechneneden Blocks auswirken wird...

 

Ich werd mich nochmals melden, wenn ich die HW erhalten habe.

 

Grüsse, Kendoc

Link to comment
Share on other sites

Danke für deine Antwort.

 

Ja dazu habe ich mir auch Gedanken gemacht. vor alem ist es auch komisch dass die meisten Preorder zum Februar ausgeliefert werden.... Wenn alle ihre Geräte anstöpseln dann wird sich sicherlich Einieges ändern.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
  • 1 month later...
Wenn ich gut englisch lesen könnte, wäre ich nicht hier in einem deutschen Forum. :mad:

 

nunja -> nur weil wir hier im deutsch sprachigem forum sind, schließt das nicht aus, das jemand mal nen englischen link postet :)

die grundsprache vom bitcoin ist englisch...

 

ps. bin auch kein englisch meister, komme aber zurecht... ;-)

 

 

für dich also nochmal eine zusammenfassung von mir:

 

bitmine scheint eine kleine firma mit vielen zulieferanten zu sein -> haben also wohl vermutlich viel outsourcing betrieben...

also arbeit an andere unternehmen abgegeben, dabei scheint es zu problemen gekommen zu sein...

 

kurz um, sie haben sich wohl etwas verhoben.... haben aber mit der lieferung begonnen...

ich selber habe recht viel kontakt mit ihnen gehabt -> einiges bestellt :P ..

 

der kontakt war durchweg positiv, teilweise in deutsch, teilweise in englisch (wenn man mal etwas nicht versteht, haben sie sich bisher die zeit genommen)

 

ich will hier weder pro noch contra schreiben -> sie haben deutliche verspätung was mich ne menge kohle gekostet hat... wtf... naja dafür bekomme ich mehr leistung, gleicht das nicht ganz aus -> aber auf sowas muss man sich bei pre einstellen... trotzdem könnte mir teilweise auch der kragen platzen...

Edited by azu393
Link to comment
Share on other sites

danke dir azu393.

 

bald kann ich nur noch offline vor der Haustür deutsch sprechen :)

hast ja recht bitcoin ist englisch. ich bin ja froh, dass überhaupt noch etwas in den jeweiligen Landessprachen gesprochen wird.

 

kein ding ;-) ...

 

hoffe mal nicht das online komplett ins englische geht ^^...

 

ps.

wichtig zu wissen:

die geräte von bitmine sollen vom turbo mode bisher nicht so dolle zu sein -> es waren ja beim kleinen desk bis zu 1,5 th angekündigt... die sollen aber atm nur auf 1,2 bis 1,3 kommen...

 

ein user im englischen forum hat aber geschrieben das er zwar auf 1,3 th laufen lassen kann, dann aber die fehlerrate deutlich höher ist, sodass er auch gleich auf normal laufen lassen kann -> also 1 th...

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

hier mal ein kleines update:

ich habe bisher meine miner noch nicht erhalten... bitmine schlingt sich von einer aussage zu anderen...  detailfragen können oder wollen sie am telefon nicht beantworten, mail kann man ganz vergessen...

Edited by azu393
Link to comment
Share on other sites

genug ist genug... ich werde am sonntag nacht die reise in die schweiz antreten und mir bitmine und giorgiomassa mal genauer ansehen.... bevor ich nun weitere schritte einleite oder ähnliches... es sind zwar rund 1000km eine tour, aber wtf....

 

bitmine bzw. giorgiomassa hat soeben bestätigt das dieser besuch kein problem darstellt...

 

ich werde dann am am dienstag berichten....

Link to comment
Share on other sites

Also wir haben im RZ einen Kunden, der hat 3 Miner von denen angeschleppt. Scheinbar liefern die aus. Ich weis allerdings nicht, wann der Kunde bestellt hatte. Ich kann den gerne fragen, wenn es euch weiterhilft?

Ich möchte mal auf meinen Thread hinweisen. ich suche händeringend einen Technobit Bitfury Miner mit 40-52 GH/s, da mir bei meinem anderen der USB Port kaputt gegangen ist. Hat jemand so ein Teil noch irgendwo rumstehen?

Link to comment
Share on other sites

Also wir haben im RZ einen Kunden, der hat 3 Miner von denen angeschleppt. Scheinbar liefern die aus. Ich weis allerdings nicht, wann der Kunde bestellt hatte. Ich kann den gerne fragen, wenn es euch weiterhilft?

Ich möchte mal auf meinen Thread hinweisen. ich suche händeringend einen Technobit Bitfury Miner mit 40-52 GH/s, da mir bei meinem anderen der USB Port kaputt gegangen ist. Hat jemand so ein Teil noch irgendwo rumstehen?

 

hey minerpool...

 

ich habe dein thread schon hier oder bei bitcointalk gelesen -> leider habe ich keine cube...

 

es wäre aber in der tat wirklich interessant, welche bestellernr bzw. noch interessanter welche que nummer also welchen platz er in der lieferschlange hatte....

Link to comment
Share on other sites

Hey, ich suche keinen Cube sondern exakt einen Technobit HEX16B Bitfury Miner. Leider kann ich kein Bild hier einfügen. Hier mal ein Link zu einem Bild: http://technobit.eu/img/p/1/8/9/189-thickbox_default.jpg

Ich frag mal bei dem Kunden nach, wann dieser bestellt hat und gebe die Info mal hier weiter.

Edited by minerpool-de
Link to comment
Share on other sites

genug ist genug... ich werde am sonntag nacht die reise in die schweiz antreten und mir bitmine und giorgiomassa mal genauer ansehen.... bevor ich nun weitere schritte einleite oder ähnliches... es sind zwar rund 1000km eine tour, aber wtf....

 

bitmine bzw. giorgiomassa hat soeben bestätigt das dieser besuch kein problem darstellt...

 

ich werde dann am am dienstag berichten....

Toi.Toi.Toi.

Viel Erfolg wünsche ich Dir.

Link to comment
Share on other sites

guten abend oder doch eher guten morgen ? ...

 

ich habe hier eine kleine zusammenfassung für alle interessierten… die inhalte sind nach dem gedächtnis niedergeschrieben und entsprechen den eindrücken von 3 personen… der übersicht halber habe ich den besuch nur grob angerissen… details wurden den rahmen sprengen….

 

also:

die reise begann am 24.03 gegen 0:30 -> rund 1000km später gegen 10:30 hatten wir das ziel erreicht...  nunja zumindest hatten wir laut navi die adresse erreicht (direkt an der autobahn oder schnellstraße)....

 

es folgte ein kleine suche etwa 15 minuten nach dieser firma (bitmine)... es gibt leider kein großes firmenschild, aber der gute UPS mann konnnte uns dann sagen wo wir lang müssen, danach haben wir es auch gefunden ^^.... erster stock und dann links ;) ...

 

also mit 3 mann rein da ^^... die frau am empfang schaute etwas erschrocken - teilte uns sehr freundlich mit das wir gleich empfangen werden und wir uns solange gern in einer art mini lounge setzen dürften... lecker expresso gab’s ^^ nach dieser langen autofahrt hatten wir allerdings wirklich die nase vom sitzen gestrichen voll... :P

 

gute 5 minuten später stellte uns sich christian vor und fragte was wir alles bei bitmine bestellt haben, dazu gab es noch die eine oder andere detailfrage... (is halt bisle mehr^^) folgend holte er platinen, netzteile und prototypen hervor -> danach wurde es mit unserem einverständnis sehr technisch, da wir genau wissen wollten was, wo, wie und warum schief gelaufen ist.... als wir soweit dazu keine fragen mehr hatten lag unser interesse am labor... also der produktionsstätte der heiligen bitcoinminer...

 

das labor ist vor kurzem vom keller in das 2te stockwerk umgezogen -> es ist etwa ein raum von 40 bis 50 m² größe -> in dem am rand tische bzw. arbeitsplätze eingerichtet sin, in der mitte werden bauteile gelagert... also platinen, netzteile und ein paar gehäuse... bei der besichtigung dieses bereiches wurde auch schnell klar woran es momentan wirklich hapert bzw. was sache ist...

 

bitmine hat scheinbar vom zulieferer platinen erhalten welche nicht ganz korrekt sind, sodass kleine änderungen durchgeführt werden müssen -> nicht einfach -> diese mitarbeiter arbeiten mit "riesen" lupen... an sehr kleinen bauteilen… das kostet zeit…

 

ein weiteres offensichtliches problem ist scheinbar wirklich die versorgung mit netzteilen -> es klingt so banal und einfach unstimming aber es stimmt, die kaufen auf was sie bekommen können... da lagen netzteile von verschiedenen herstellern -> also keine großbestellung von einem typ... problem hierbei ist, das nicht alle netzteile "gleich" arbeiten und so teils individuell anpassungen durchgeführt werden müssen.... was wiederum sehr aufwändig ist und zeit kostet... insgesamt tippe ich auf mind. 10 personen die in diesem raum bitcoin miner zussamenbauen...

 

was besonders aufgefallen ist -> es lagen platinen roter farbe und platinen grüner farbe herum.... dies wurde uns dadurch erklärt, das bitmine nun auch platinen aus deutschland bezieht (die grünen), die roten kommen aus china.... rot ist die gewollte farbe von bitmine -> firmenimage... die grünen haben sie nur genommen weil es schneller ging und sie versuchen die miner schnellst möglich zusammen zu bauen... auch wenn die grünen deutlich teurer sind… es wurde immer wieder betont das sie versuchen so schnell wie möglich zu liefern und sehr auf lieferzeiten der bauteile achten -> den zeit haben sie nicht, das wissen und sagen sie... ;)

 

nachdem labor ging es dann zu den büroräumen wo wir den mitarbeitern nochmal über die schulter sehen durften.. dort stand auch ihr bastel miner den wir ansehen und testen durften..... verarbeitung war wirklich ok.... und entsprach der normalen leistung... beachtlich sind die wirklich guten und starken lüfter welche verbaut werden....

 

danach ging es nochmal in das büro von christian und giorgio welcher anwesend war und auch freundlich grüßte jedoch gerade mit einem mitarbeiter beschäftigt war... -> christian wollte uns ja noch das webinterface zeigen inkl. ssh login....

 

zusammenfassend ist zu sagen: dort arbeiten eine ganze menge menschen wirklich hart an der fertigstellung der bitcoin miner – leider gab es immer wieder probleme mit verschiedenen lieferanten, was grds. keine entschuldigung ist jedoch einiges erklärt – denn kommt es dann noch zu problemen mit diesen bauteilen ist das chaos quasi perfekt....

 

das büro ist zweckmäßig eingerichtet und man sieht das dort gearbeitet wird, von prunk und millionen von euro oder dollar ist nichts zu sehen – auch stehen um das gebäude herum keine supersportwaren oder autos der oberklasse… wie man es so häufig in anderen foren lesen kann…

 

wir sind der meinung das es zwar noch etwas dauern wird, man aber sein bestelltes gerät erhalten wird… ansonsten gibt es ja immer noch die möglichkeit von einem refund…. unser gewonnener eindruck von bitmine ist positiv… wir haben nicht mit sovielen fleißigen händen und soviel freundlichkeit gerechnet ... alle unsere fragen wurden so weit und so detailliert beantwortet wie wir es wünschten... 

 

nach weiteren 1000 km heimreise waren wir dann gegen 01:00 am 25.03 wieder zu hause…  was für ein tripp^^ B)

 

EDIT:

ich möchte an dieser stelle nochmal nachträglich anmerken, das ich vor dem besuch bei bitmine angefragt habe ob dies möglich sei.... unserer meinung wäre ein plötzliches auftauchen nicht korrekt...

Edited by azu393
  • Love it 3
Link to comment
Share on other sites

guten abend oder doch eher guten morgen ? ...

 

ich habe hier eine kleine zusammenfassung für alle interessierten… die inhalte sind nach dem gedächtnis niedergeschrieben und entsprechen den eindrücken von 3 personen… der übersicht halber habe ich den besuch nur grob angerissen… details wurden den rahmen sprengen….

 

also:

die reise begann am 24.03 gegen 0:30 -> rund 1000km später gegen 10:30 hatten wir das ziel erreicht...  nunja zumindest hatten wir laut navi die adresse erreicht (direkt an der autobahn oder schnellstraße)....

 

es folgte ein kleine suche etwa 15 minuten nach dieser firma (bitmine)... es gibt leider kein großes firmenschild, aber der gute UPS mann konnnte uns dann sagen wo wir lang müssen, danach haben wir es auch gefunden ^^.... erster stock und dann links ;) ...

 

also mit 3 mann rein da ^^... die frau am empfang schaute etwas erschrocken - teilte uns sehr freundlich mit das wir gleich empfangen werden und wir uns solange gern in einer art mini lounge setzen dürften... lecker expresso gab’s ^^ nach dieser langen autofahrt hatten wir allerdings wirklich die nase vom sitzen gestrichen voll... :P

 

gute 5 minuten später stellte uns sich christian vor und fragte was wir alles bei bitmine bestellt haben, dazu gab es noch die eine oder andere detailfrage... (is halt bisle mehr^^) folgend holte er platinen, netzteile und prototypen hervor -> danach wurde es mit unserem einverständnis sehr technisch, da wir genau wissen wollten was, wo, wie und warum schief gelaufen ist.... als wir soweit dazu keine fragen mehr hatten lag unser interesse am labor... also der produktionsstätte der heiligen bitcoinminer...

 

das labor ist vor kurzem vom keller in das 2te stockwerk umgezogen -> es ist etwa ein raum von 40 bis 50 m² größe -> in dem am rand tische bzw. arbeitsplätze eingerichtet sin, in der mitte werden bauteile gelagert... also platinen, netzteile und ein paar gehäuse... bei der besichtigung dieses bereiches wurde auch schnell klar woran es momentan wirklich hapert bzw. was sache ist...

 

bitmine hat scheinbar vom zulieferer platinen erhalten welche nicht ganz korrekt sind, sodass kleine änderungen durchgeführt werden müssen -> nicht einfach -> diese mitarbeiter arbeiten mit "riesen" lupen... an sehr kleinen bauteilen… das kostet zeit…

 

ein weiteres offensichtliches problem ist scheinbar wirklich die versorgung mit netzteilen -> es klingt so banal und einfach unstimming aber es stimmt, die kaufen auf was sie bekommen können... da lagen netzteile von verschiedenen herstellern -> also keine großbestellung von einem typ... problem hierbei ist, das nicht alle netzteile "gleich" arbeiten und so teils individuell anpassungen durchgeführt werden müssen.... was wiederum sehr aufwändig ist und zeit kostet... insgesamt tippe ich auf mind. 10 personen die in diesem raum bitcoin miner zussamenbauen...

 

was besonders aufgefallen ist -> es lagen platinen roter farbe und platinen grüner farbe herum.... dies wurde uns dadurch erklärt, das bitmine nun auch platinen aus deutschland bezieht (die grünen), die roten kommen aus china.... rot ist die gewollte farbe von bitmine -> firmenimage... die grünen haben sie nur genommen weil es schneller ging und sie versuchen die miner schnellst möglich zusammen zu bauen... auch wenn die grünen deutlich teurer sind… es wurde immer wieder betont das sie versuchen so schnell wie möglich zu liefern und sehr auf lieferzeiten der bauteile achten -> den zeit haben sie nicht, das wissen und sagen sie... ;)

 

nachdem labor ging es dann zu den büroräumen wo wir den mitarbeitern nochmal über die schulter sehen durften.. dort stand auch ihr bastel miner den wir ansehen und testen durften..... verarbeitung war wirklich ok.... und entsprach der normalen leistung... beachtlich sind die wirklich guten und starken lüfter welche verbaut werden....

 

danach ging es nochmal in das büro von christian und giorgio welcher anwesend war und auch freundlich grüßte jedoch gerade mit einem mitarbeiter beschäftigt war... -> christian wollte uns ja noch das webinterface zeigen inkl. ssh login....

 

zusammenfassend ist zu sagen: dort arbeiten eine ganze menge menschen wirklich hart an der fertigstellung der bitcoin miner – leider gab es immer wieder probleme mit verschiedenen lieferanten, was grds. keine entschuldigung ist jedoch einiges erklärt – denn kommt es dann noch zu problemen mit diesen bauteilen ist das chaos quasi perfekt....

 

das büro ist zweckmäßig eingerichtet und man sieht das dort gearbeitet wird, von prunk und millionen von euro oder dollar ist nicht zu sehen – auch stehen um das gebäude herum keine supersportwaren oder autos der oberklasse… wie man es so häufig in anderen foren lesen kann…

 

wir sind der meinung das es zwar noch etwas dauern wird, man aber sein bestelltes gerät erhalten wird… ansonsten gibt es ja immer noch die möglichkeit von einem refund…. unser gewonnener eindruck von bitmine ist positiv… wir haben nicht mit sovielen fleißigen händen und soviel freundlichkeit gerechnet ... alle unsere fragen wurden so weit und so detailliert beantwortet wie wir es wünschten... 

 

nach weiteren 1000 km heimreise waren wir dann gegen 01:00 am 25.03 wieder zu hause…  was für ein tripp^^ B)

Danke für Deinen Bericht 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.