Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
hagbase

AMD Memory Tweak on the fly timings

Empfohlene Beiträge

vor 12 Stunden schrieb hagbase:

Wer mag kann das mal austesten, insbesondere wenn man eine Vega Karte besitzt. Linux only.  Ich hab es nicht getestet. All credits to Eliovp.

https://bitcointalk.org/index.php?topic=5123724.0

 

Kann mir nicht vorstellen das es bei mir in Ubuntu funktioniert, alle diese Einstellungen wurden bisher immer automatisch sofort wieder zurückgesetzt. Die Rechte sind selbst mit SU nicht ausreichend.

Ich probiers mal aus. Aber nur wenn es den bootloader in ruhe lässt.

Aber ich hab auch so schon 47-48 MH mit stark runtergesetztem Powerlimit.

EDIT: Freudscher Tippfehler. Ich hab immer 37-38 MH. Nicht 47-48.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt muss ich tief durchatmen...

Never touch a running system! Never ever nie wieder.

Zum einen funktioniert es nicht, wie erwartet. Zum Ausgleich funtionieren jetzt die Einstellungen für die Lüfter und das Powertarget nicht mehr.

Die pciutils usw. die für den Tweak nötig waren hab ich mit autoremove wieder entfernt. Aber nutzt auch nix.

Zum anderen kam durch die installation des Tweak auch ein dickes Ubuntu-Upgrade rein weil der Miner ja schon länger aus war. Hab auch nicht dran gedacht das ich Upgrades aus genau dem Grund deaktiviert und auf manuell umgestellt hatte.

Schöne scheisse, muss alles neu aufsetzen. Das schuldige Paket zu finden ist warscheinlich unmöglich.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was genau hast du den erwartet?  Hast selbst gebaut oder das release benutzt?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb hagbase:

Was genau hast du den erwartet?  Hast selbst gebaut oder das release benutzt?

 

Hab erwartet das der Tweak höchstens nicht funktioniert. Aber nicht das die wichtigsten Einstellungen nicht mehr gehn.

Nur mit gpufancontrol von dominilux kann ich die Lüfter noch einstellen. Die tools von Gandalf3000 Castxmr wo auch die Powertargeteinstellung bei ist funktionieren nicht mehr.

Ansonsten geht alles. Aber ohne den Verbrauch einstellen zu können ist das minen ja sinnlos.

Von dem Tweak hab ich das Release benutzt und dann gebaut, so wie in der readme.

Ich probier den tweak nochmal aus, ist ja jetzt eh egal. Werd das schon hinbekommen, wenn ich Zeit hab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich funktioniert das ganze, sonst würde Eliovp das nicht als OSS öffentlich machen.

Naja mal abwarten, die mining Distros werden das bestimmt implementieren. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.3.2019 um 12:42 schrieb hagbase:

Natürlich funktioniert das ganze, sonst würde Eliovp das nicht als OSS öffentlich machen.

Naja mal abwarten, die mining Distros werden das bestimmt implementieren. 

 

Das ist mir soweit klar. Aber ich nutze ja normales Ubuntu 18.04 LTS. Da sind so einige Änderungen gekommen durch die so einiges nicht mehr funktioniert was bei 16.04 noch funktionierte.

Genau das ist das Problem bei dem Tweak, weil ich nicht einfach rausfinden kann was nun Schuld ist das es nicht funktioniert. Fest steht nur das die Dateien für die Einstellungen nun leer sind. Da steht sonst 1 oder 0 drin, also Einstellungen editierbar, oder eben nicht. Das ist notwendig um die Lüftereinstellungen und das Powerlimit einstellbar zu machen.

Das kann man bei einigen Linuxen auch händisch machen indem man die Dateien editiert. Bei Ubuntu reichen dafür aber die Rechte nicht aus, nicht mal mit SU. Weil die Rechte für den Treiber bei AMD liegen und nicht bei Ubuntu. Die Tools von CastXMR und Dominilux machen das auf einem anderen Weg einstellbar, frag mich nicht wie, ich hatt es mal gelesen aber nicht so recht verstanden. Über den Bootloader machen die das jedenfalls nicht, das wird an anderen Stellen auch als Möglichkeit erklärt so das man einen veränderten Kernel läd, aber am Bootloader und Kernel rummachen...nene.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die ganzen mining Distributionen nutzen Ubuntu 14.04.

Eliovp hat auch ein neuen release draußen, da es bei HBM2 wohl bugs gab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb hagbase:

Die ganzen mining Distributionen nutzen Ubuntu 14.04.

Eliovp hat auch ein neuen release draußen, da es bei HBM2 wohl bugs gab.

14.04? Ok wusst ich nicht, das ist schon ziemlich alt, dachte das die 16.04 hätten. Zwischen den beiden Versionen gabs nicht ganz so dramatische Änderungen wenn ich mich noch richtig dran erinnere.

Im Moment komm ich nicht dazu das alles auszuprobieren, hab bissel viel zu tun. Bzw. bin ich nur zum schlafen zuhause.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.3.2019 um 11:08 schrieb hagbase:

Die ganzen mining Distributionen nutzen Ubuntu 14.04.

Eliovp hat auch ein neuen release draußen, da es bei HBM2 wohl bugs gab.

Es gab jetzt noch ein neues Release, hab das heute nochmal alles ausprobiert.

Leider hat es nach wie vor rein garkeine Auswirkungen. Aber ich kann auch nur die Einstellungen vornehmen die bei BT in dem Thread so als Beispiel drinstehen. Es gibt nirgends, wirklich nirgends, eine Erklärung welche Parameter wofür sind, Null nada nix. Die Abkürzungen der Parameter sind für mich auch völligst nichtssagend, ich kann da echt keine Rückschlüsse ziehen was die Abkürzungen da heissen und dementsprechend kann ich da auch nix sinnvolles einstellen. Das haben aber so die Hälfte der User da schon nachgefragt. Dummerweise ist da auch niemand der es erfolgreich nutzen konnte mal bereit die Einstellungen mal zu posten.

Ich hab noch von Minerstat die overcklock_vega.sh kopiert und ausprobiert. Da funktioniert die Lüftereinstellung mit, aber der Rest auch nicht.

Mir fehlen dafür in Ubuntu schlichtweg die Nutzerrechte um diese Einstellungen zu ändern. Auch da hilft weder sudo noch su.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um das zu nutzen musst du wissen wie man timing straps für Speicher berechnet bzw. welcher Wert eine Auswirkung bei einem bestimmten Hashalgo hat.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb hagbase:

Um das zu nutzen musst du wissen wie man timing straps für Speicher berechnet bzw. welcher Wert eine Auswirkung bei einem bestimmten Hashalgo hat.

 

Das Problem ist das die Werte für die Timings in die Dateien des Treiber geschrieben werden. Ich hatte die Dateien auch gefunden. Ich sehe auch wenn die Werte reingeschrieben werden. Aber kaum 1 Sekunde später werden die Werte wieder zurückgesetzt. Der genaue Grund ist das ich nicht Eigentümer dieser Dateien bin, weil die Dateinen zum Treiber gehören und nicht zu den Dateien von Linux die meinem Benutzernamen gehören.

Deswegen kann ich da auch weder mit sudo noch mit su was an diesen Dateien ändern.

Im Gegensatz zu den Dateien die für die Lüftereinstellungen und Spannungen nötig sind. Bei denen bleiben die Werte drinstehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HiveOS hat das tool integiert, kannst dir ja anschauen wie die das lösen. Ohne zu wissen welchen Wert du "verstellen" musst wird dir das ey nichts bringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 12 Stunden schrieb hagbase:

HiveOS hat das tool integiert, kannst dir ja anschauen wie die das lösen. Ohne zu wissen welchen Wert du "verstellen" musst wird dir das ey nichts bringen.

Hatte ich schonmal einiges probiert als ich HiveOS hatte, aber die funktionieren mit Ubuntu 18 überhaupt nicht. Vermutlich wird das auch bei dem Tweaktool nicht mit Ubuntu 18 funktionieren. Ich würd ja 16 oder 14 nehmen, aber die initialisieren den HDMI nicht beim booten und der Installation. Das war ja der Grund wieso ich 18 genommen habe obwohl 16 besser wäre weil da alle bereits existierenden Tools funktionieren. CastXMR hat diese Tools ja auch schon lange, aber alles was die Timings bzw. Taktraten angeht funktioniert auch da nur mit Ubuntu 16.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hauptsache die bauen das nicht als Standardeinstellung ein und der erfordert nacher noch Rocm, liest sich so als wollten die das mit Rocm machen. Der Rocm-Treiber macht bei Ubuntu 18 mit der Vega einen schwarzen Bildschirm aus dem es auch keine Rückkehr mehr gibt. Hatte das auch erst gelesen als es bei mir schon schwarz war :wacko:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Claymore spricht lediglich davon das die entsprechenden Register per ROCm oder per OhGodADecode Tool ausgelesen werden können. Beides erfordert Zeit.  Das Memory Tool hat ihn auf eine neue Idee gebracht um eine weitere Funktion in seine Miner einzubauen, ob er diese dann öffentlich macht, davon sagt er nichts.

Und ROCm funktioniert mit dem entsprechenden Kernel auch unter Ubuntu 18.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb hagbase:

Claymore spricht lediglich davon das die entsprechenden Register per ROCm oder per OhGodADecode Tool ausgelesen werden können. Beides erfordert Zeit.  Das Memory Tool hat ihn auf eine neue Idee gebracht um eine weitere Funktion in seine Miner einzubauen, ob er diese dann öffentlich macht, davon sagt er nichts.

Und ROCm funktioniert mit dem entsprechenden Kernel auch unter Ubuntu 18.

Ja der momentane Kernel ist das Problem derzeit, hatte ich auch von gelesen, aber nicht im Zusammenhang mit diesem Tool. Kann sein das auch da der Kernel das Problem verursacht. Ich weiß jetzt grad aus dem Stehgreif nicht welcher Kernel vorher bei meinem Ubuntu war, ich glaube Kernel vor 4.17 sollen am wenigstens Probleme machen.

Kann auch hinkommen da 4.15 der Standardkernel ist bei der 18.04LTS und ich glaub im Januar hatte ich Linux neu installiert und und während der Treiber- und Paketeinstallation auch Upgrades gemacht, da müsste dann Kernel 4.16 oder auch 4.17 bei gewesen sein. Bis dahin lief alles, ausser eben das verändern der Timings / Taktraten, was aber an den Rechten liegt und bei 18.04 auch bei anderen Leuten ein Problem darstellt.

Das mit Rocm hatte ich danach ausprobiert und dann Bildschirm schwarz, worauf ich nochmal neu installieren musste usw.

Aber das war alles so im Januar und halt auch mit Updates verbunden, auch dist-upgrade.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Heute wurde der Claymore Miner 14.0 veröffentlicht!

Man kann jetzt die Memory Timings beim Start des Miners ändern 😀

Allerdings muss Secure Boot im BIOS deaktiviert werden, deshalb konnte ich es noch nicht testen.

bearbeitet von styleshifter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Windows und Polaris GPUs only.

Secure Boot muss für die Installation des Treibers deaktiviert sein, entsprechende Einstellungen für die timing straps gehören dann in die start.bat

Imho für ether völlig uninteressant.

bearbeitet von hagbase

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe es gestern mal kurz ausprobiert, bekomme aber mit meiner XFX RX 570 mit Mining BIOS ungefähr die gleiche Hashrate.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.