Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 39 Minuten schrieb ap7fxm:

Das ist eine recht gut gelungene Zusammenfassung der Geschehnisse /Berichte der letzten Tage - gab aber aussagekräftigeres.

 

so... und der Teufel steckt im Detail...jetzt eben werden mir  bereits gesendete Bitcoins wieder als "processing" zurüchgebucht... hoffentlich nur ein blöder Zufall...:wacko:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann halt uns bitte mal auf dem Laufenden. Mittlerweile bin ich froh, dass Bitfinex mein Konto gesperrt hat und ich kein Geld mehr dort habe. Hast Du mal Ether oder BCH zur Auszahlung probiert?

Sieht mir doch stark wie damals bei Mt. Gox und BTC-e (Wex) aus. Denke in einigen Wochen ist Bitfinex Geschichte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte vorhin ETH raustransferiert, das ging ohne Probleme. Auch die entsprechenden BTC- und ETH-Wallets von Bitfinex zeigen normale Aktivitäten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Crypto Auszahlungen sind auch nicht das Problem, nur bei Fiat liegt der Hund begraben.

Die ganzen Abitragejäger die dachten sie könnten den schnellen Euro schieben sind natürlich jetzt "gestrandet" und schieben Stress/Panik.

  • Confused 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

BTC gehen im Moment nicht raus, springen alle 5-10 Minuten von processing und sending hin und her. Danke für den ETH BCH Hinweis, dann versuch ich die mal.

Dass der Kursaufschlag fast den ganzen Tag recht stabil bleibt wundert mich etwas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 10 Minuten schrieb ap7fxm:

Ja, müssen wohl nur ihr hotwallet auffüllen... und das kann dauern.

Ich bin ganz cool, habe mir meinen Ausstieg 4 Tage lang  gut überlegt und bin jetzt ganz froh, wenn ich zumindest den größten Teil meiner "Einlagen" dort zügig herausbekomme.

Hatte bei Finex knapp 50% meines Kapitals und das ist mir im Moment eindeutig zuviel.

 

bearbeitet von cloud8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb cloud8:

Das ist eine recht gut gelungene Zusammenfassung der Geschehnisse /Berichte der letzten Tage - gab aber aussagekräftigeres.

Womöglich, hatte und habe mich mit den Namen nicht im Detail beschäftigt. Meine Erkenntnis aus dem Artikel war, und das war mir neu, dass mit den Geschehnissen offenbar, so verstehe ich das aktuell, auch die FIAT-Schnittstelle von Bitfinex momentan sehr eingeschränkt sein dürfte.

 

Spannend ist, wie sie den neuen Token strukturieren (https://www.theblockcrypto.com/2019/05/04/bitfinex-issues-ieo-white-paper-tokens-will-be-bought-back-after-850-million-funds-unfrozen/). Auch sind die Gewinnzahlen im Artikel interessant, wenngleich bitfinex wegen Reputationsverlust und neuer Konkurrenz zukünftig schwerer haben wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb ap7fxm:

so verstehe ich das aktuell, auch die FIAT-Schnittstelle von Bitfinex momentan sehr eingeschränkt sein dürfte.

Ich verstehe das so:

Damit US-Bürger USD zu Bitfinex transferieren können, brauchte es eine Anbindung an eine Bank - logisch.

Wells Fargo war einige Zeit diese Schnittstelle, aber diese ist "ausgefallen" (warum auch immer - ist ja auch egal)

Bitfinex hat keine andere Schnittstelle hinbekommen und dann eben einen Privat-Account genutzt, der ursprünglich mal für Immobilienzwecke eingerichtet wurde. Dass sie den Zweck "Crypto" verschwiegen haben "könnte" ein Hinweis darauf sein wieso die Schnittstelle über Wells Fargo zusammen brach.

Über ein Geflecht von ein paar Firmen (Crypto Capital und Trading Solutions) gelangten die USD dann zu Bitfinex, Tether oder Quadriga (+weitere Exchanges, die diese Dienstleistung in Anspruch nahmen)

Irgendwann hat dann irgendjemand auf irgendeinem US-Konto irgendeiner zugehörigen Firma 850 Mio. USD eingefroren. Das war das Geld, was den Auszahlungen der Bitfinex-Kunden zur Verfügung stehen sollte. Offenbar ist das Vermögen mit dem Tether arbeitet noch verfügbar gewesen, also wurde mal eben ein Kredit bei Tether aufgenommen um dann so zu tun als ob das Tether-Vermögen eingefroren wäre - das liegt ja eh nur zum Backup der USDT da rum und wird nicht ständig ausgezahlt.

Für mich also auch vollkommen klar, dass sich Bitfinex liquide halten wollte um weiterhin Auszahlungen an US-Kunden zu ermöglichen.

Und für mich ebenso vollkommen logisch, dass "irgendjemand" absolut angepisst ist, dass das Einfrieren der 850 Mio. USD nicht den erwünschten Effekt brachte und sich Bitfinex einfach so drumrumschleicht.

Ebenso vollkommen klar ist, dass dieser "irgendjemand" andere Wege sucht seine Ziele durchzusetzen. 

Auch vollkommen klar .. wer ein Bankkonto welches für Immobilien-Handel eingerichtet wurde und dieses für andere Zwecke nutzt UND auch noch in den USA lebt, dass der erstmal festgesetzt und vor den Kadi gezerrt wird.

Da Bitfinex nicht innerhalb der USA operiert mache ich mir da derzeit keine Sorgen, dass die Exchange abgeschaltet wird. Zumal Bitfinex für US-Kunden auch noch einen eigenen Unternehmenszweig mit eigenen AGBs eingerichtet hat. Sollte also die USA versuchen Bitfinex abzuschalten, wird Bitfinex erstmal den Zweig "BFXNA" abwerfen und "BFXWW" weiter betreiben.

Dass Fiat-Auszahlungen nicht mehr möglich sind ... so what - das juckt mich nicht im Geringsten.

Und dass es einen Premium-Aufschlag bei den USD-Kursen gibt: Na und? Wen juckt denn das nun wirklich?!?

Ich finde es vollkommen bescheuert, den Kurs immer in USD anzugeben. Wir wollen uns vom USD lösen, drücken den BTC-Kurs jedoch genau in der Währung aus, die uns ein Dorn im Auge ist ?!?
Besser: Die BTC-Dominanz in % gibt es ja bereits. Nun will ich wissen wie die BTC-Dominanz in der kompletten Währungswelt aussieht und will sie steigen sehen. 

Für das Kaufen von BTC schaue ich nicht auf den USD-Kurs sondern auf den BTC/EUR-Kurs, denn ich tausche ja meine Euro in BTC und keine USD. Ich schaue ja auch auf den ETHBTC-Kurs wenn ich ETH in BTC tauschen will, auch da interessiert mich BTCUSD nicht die Bohne.

  • Love it 3
  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe ich grundsätzlich ähnlich.

Ausnahme:

vor 4 Minuten schrieb Jokin:

Dass Fiat-Auszahlungen nicht mehr möglich sind ... so what - das juckt mich nicht im Geringsten.

Und dass es einen Premium-Aufschlag bei den USD-Kursen gibt: Na und? Wen juckt denn das nun wirklich?!?

Diejenigen, die FIAT eingezahlt haben oder vielmehr die bei Bitfinex FIAT halten, und es aktuell (und später?) nicht mehr rausbekommen. Klassicher Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Der Service von Bitfinex steht US-Bürgern schon seit Jahren nicht mehr zur Verfügung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb _/\_:

Der Service von Bitfinex steht US-Bürgern schon seit Jahren nicht mehr zur Verfügung.

Guckst du: https://www.bitfinex.com/legal/terms (alles rund um  BFXNA). Frage mich aber bitte nicht, was die besonderen Regularien sind, so tief habe ich mich damit nicht beschäftigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb ap7fxm:

Guckst du: https://www.bitfinex.com/legal/terms (alles rund um  BFXNA). Frage mich aber bitte nicht, was die besonderen Regularien sind, so tief habe ich mich damit nicht beschäftigt.

 

vor 24 Minuten schrieb _/\_:

Der Service von Bitfinex steht US-Bürgern schon seit Jahren nicht mehr zur Verfügung.

Ihr habt beide recht.

Im Abschnitt 3.3 ist das Verbot beschrieben.

... fragt mich bloß nicht wie dieser Abschnitt gemeint ist, ich kann das ins Deutsche übersetzen, aber ich begreife ihn nicht. Das ist ein Verbot mit gleichzeitiger Ausnahmeerlaubnis durch Bitfinex. Somit dürfen offenbar US-Bürger mit Erlaubnis von Bitfinex Kunde sein ?!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

"Financing is not allowed where prohibited by applicable Laws. Furthermore, the following Persons are prohibited from depositing to, withdrawing from, or trading or providing or taking financing for any Digital Tokens Wallet on the Site"

Verbliebe Lending von USD, oder? Spannend... 😉

bearbeitet von ap7fxm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Immerhin ein Lebenszeichen von Finex:

 

...we are sorry that your Express Withdrawals were taking longer than usual and you have cancelled them....

....If by the time your request is processed we have exceeded the stated time then we will refund the fees for the Express Withdrawal and apply the ones requested for a Regular Withdrawal.

We apologise for any inconvenience caused and we want to reassure you that we are working in order to review all requests as soon as possible.

 

Morgen werde ich nochmal eine Fiat Abhebung versuchen und bin mal gespannt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://coin-hero.de/coinmarketcap-entfernt-preisdaten-von-bitfinex-nach-weiterhin-offenem-gerichtsfall/

Zitat

Coinmarketcap entfernt Preisdaten von Bitfinex nach weiterhin offenem Gerichtsfall

 06.05.2019

Letzte Woche geriet das Unternehmen iFinex Inc., das Bitfinex betreibt und Tether Ltd. gehört, in die Schlagzeilen der breiten Öffentlichkeit. Ein Schreiben der New Yorker Staatsanwaltschaft behauptet, dass Bitfinex Gelder von Tether zur Deckung von Verlusten verwendet haben soll, um Nutzer auszahlen zu können.  ...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎05‎.‎05‎.‎2019 um 12:36 schrieb cloud8:

Morgen werde ich nochmal eine Fiat Abhebung versuchen und bin mal gespannt....

Hast Du Dein Geld bekommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb BitcoinSK:

Hast Du Dein Geld bekommen?

Nein bis jetzt noch nicht. Von Montag bis Mittwochmorgen stand der Status auf "processing" und seitdem auf "sending"

Bin aber relativ zuversichtlich, dass der Betrag noch eintrifft.

Bis 11 Mai soll ja der Verkauf der Leo Tokens beendet sein. Bin mal gespannt ob danach noch was für den öffentlichen Verkauf übrig geblieben ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

was sagt ihr zu der schnellen Preisanpassung, also dass Bitfinex jetzt 1:1 der coinbase usd kurs ist?
Ich halte das schon für ein wenig verdächtig. Das LEO ding ist wohl erst heute zuende, aber auch sonst hat sich an den diversen Beschränkungen eigentlich nichts geändert.
Zumal ja auch EUR auszahlungen echt alles andere als leicht/günstig sind, schon garnicht in der Masse, und das eig nichts mit den 850M USD zu tun haben sollte.

bearbeitet von Serpens66

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden schrieb Serpens66:

verdächtig

Inwiefern? Die Wallets füllen sich seit spätestens gestern wieder deutlich. Dass diverse Investoren Vorrang bei den Abhebungen bekommen, was allerdings nicht offiziell gemacht wird, halte ich für denkbar - ist aber reine Spekulation, vor allem wenn man bedenkt dass die Leo-Geschichte seit mehreren Tagen offiiziell ist und  -jeder- entsprechend reagieren konnte.

 

Ich halte übrigens auch ein "Withdrawal"-Spread nicht für zwingend, insb. in Zeiten wo Geld reinfließt.

bearbeitet von ap7fxm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Leo soll ja schon angeblich ausverkauft worden sein, bevor es den kleinen Mann erreichen konnte.

https://bitcoin-kurier.de/bitfinex-leo-ieo-ausverkauft/

Solange die Börse nicht geschlossen wird glaube ich nicht, dass sie untergeht. Wenn das ganze Volumen von Bitfinex stimmt, ist sie eine reine Gelddruckmaschine. Und die Liquiditätsprobleme der Bitfinex ist bei diesem Volumen und den Coinbeständen nicht wirklich ein Problem. Falls Leo schon sofort ausverkauft sein sollte, sehen die Investoren das anscheinend auch so. Die dürften wohl mehr Blicke in die Daten der Bitfinex gehabt haben?

Außerdem kommen doch die Liquiditätsprobleme, weil sie schwer eine Bank finden und der letzten Bank mit der sie gearbeitet haben (Crypto Capitals) die Gelder eingefroren wurden, die auch der Bitfinex gehört hat. Seit dem steigen trotzdem die Coingebühren-Einnahmen durch Ankauf/Verkauf und die Fiat-Gebühren, die sie für eine Bankabhebung ergeben.

Wieso ist es denn so schwer eine Bank zu finden? Und wieso bieten sich Banken nicht an? Binance soll mehr Gewinn als Deutsche Bank erwirtschaftet haben. Wieso greift z.B. die Deutsche Bank oder andere Banken Bitfinex nicht unter die Arme ? Unter die Arme greifen heisst hier, Gelder aufheben und Überweisungen durchführen, wovon sie selbst profitieren. Erst recht wenn die Nutzung steigt. Welch ein Risiko hat denn die Bank außer einen Konto zur Verfügung zu stellen? Wie kann man sich solche Gewinne entgehen lassen?

bearbeitet von coinboy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

ist der kursverlauf der letzten Stunden immernoch nicht verdächtig genug? :D
ok, keine ahnung was man da reininterpretieren kann, aber dass bitfinex jetzt zweitweise ~3% UNTER allen anderen Börsen ist, ist auch stark.
Könnte man aber vllt so erklären, dass wegen dem FUD alle ihr Fiat abgezogen haben und nun nichts mehr da ist um die Ralley mit zu kaufen... keine Ahnung was da los ist.

Aber solangs etwas ruhiger ist, ist die Differenz nur noch ~0.2%, dh wenn viel los ist auf finex kaufen und anderswo verkaufen. Und wenns dann wieder ruhiger ist auf finex verkaufen und woanders kaufen -> profit :)

bearbeitet von Serpens66

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

3% habe ich noch nicht gesehen, aber das ist ne Hausnummer. Na ja, mein restliches FIAT hängt eh im Lending - was bei "nur" 0,74% pro Tag natürlich echt traurig ist. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.