Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Jokin

Equicex Visa-Karte?

Empfohlene Beiträge

Hat schon jemand hiermit Erfahrungen?

https://www.equicex.io/prepaid-card/#

Es geht mir um Folgendes:

- ich habe diverse alte Bitcoins, die ich vor über einem Jahr angeschafft hatte.
- ich möchte diese in Waren eintauschen.

Standardmöglichkeit:
... Coins zu bitcoin.de, kraken.com, bitstamp und Co senden und Euros auszahlen lassen
... mit den Euros einkaufen gehen.

Alternativmöglichkeit:
... Coins zu einem Dienstleister senden, der mir diese als Visa-Guthaben vorhält
... mit der Visa-Karte einkaufen gehen.

In beiden Fällen fallen natürlich Gebühren an.
Im ersten Fall sehe ich die ganzen Tauschereien von Bitcoin in Euro auf meinem Kontoauszug

Und genau dies will ich nicht. Ich will mich für diese Bitcoins nicht erklären müssen wann ich sie angeschafft habe, ob die wirklich steuerfrei sind und so.

Kurzum: Ich will aus meinem Steuerreport die Bitcoins zum damaligen Anschaffungspreis ausbuchen, dann sind die aus der Bilanz raus, was steuerrechtlich auch vollkommen legal ist.
Nur wenn ich die wieder an eine Exchange sende und in Euros tausche, habe ich sie automatisch in meiner Dokumentation wieder drin und ich hab den ganzen Aufwand des Dokumentierens.

Dadurch kann das mit der VISA-Karte auch gern eine kleine Gebühr kosten, das soll mir dann egal sein.

 

Mein langfristiger Plan ist, dass ich mir Monat für Monat Bitcoins in den Steuerschlaf schicke und diese dann nach mehr als einem Jahr über die VISA-Karte ganz normal im Alltag ausgeben kann ohne dass ich mich um die Dokumentation kümmern muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es eine sehr gute Idee! ;o))

Ich habe früher mal Revolut benutzt. Was ich jedoch sehr schnell bei ihrem Service vermisst habe war die Möglichkeit Coins auf den Account zu schicken.

Das ging leider auf Grund von AML Vorschriften nicht. Es konnten nur Coins benutzt werden die über Revolut gekauft wurden.

Somit sehe ich kein Problem bei Equicex. Ich probiere es einfach mal aus, habe mich gerade mal registriert. ;D

So long ...

-o

*edit: Neben der Prepaid Karte gibt es auch noch die Black Card ...

Zitat
Black Card / Account Information
Anonymous tax free bank account
Can be loaded with Bitcoin only or FIAT - USD
Unlimited transactions and sending/withdrawals /day
NO ID, NO Verification
Mobile Banking with encrypted fingerprint App
2 Free USD Black Card included
Enhanced Security - min 3 security layers out of 15
Dedicated support line 24/7
Silent Circle Blackphone 2 - Custom encrypted OS

 

Wie legal mag das wohl in Deutschland sein? o_O

*edit2: Affiliate Link. Danke. ;D

 

bearbeitet von ..::. o.Z.o.n.e .::..
Ergänzung ... ;o))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb Jokin:

Hat schon jemand hiermit Erfahrungen?

https://www.equicex.io/prepaid-card/#

Es geht mir um Folgendes:

- ich habe diverse alte Bitcoins, die ich vor über einem Jahr angeschafft hatte.
- ich möchte diese in Waren eintauschen.

Standardmöglichkeit:
... Coins zu bitcoin.de, kraken.com, bitstamp und Co senden und Euros auszahlen lassen
... mit den Euros einkaufen gehen.

Alternativmöglichkeit:
... Coins zu einem Dienstleister senden, der mir diese als Visa-Guthaben vorhält
... mit der Visa-Karte einkaufen gehen.

In beiden Fällen fallen natürlich Gebühren an.
Im ersten Fall sehe ich die ganzen Tauschereien von Bitcoin in Euro auf meinem Kontoauszug

Und genau dies will ich nicht. Ich will mich für diese Bitcoins nicht erklären müssen wann ich sie angeschafft habe, ob die wirklich steuerfrei sind und so.

Kurzum: Ich will aus meinem Steuerreport die Bitcoins zum damaligen Anschaffungspreis ausbuchen, dann sind die aus der Bilanz raus, was steuerrechtlich auch vollkommen legal ist.
Nur wenn ich die wieder an eine Exchange sende und in Euros tausche, habe ich sie automatisch in meiner Dokumentation wieder drin und ich hab den ganzen Aufwand des Dokumentierens.

Dadurch kann das mit der VISA-Karte auch gern eine kleine Gebühr kosten, das soll mir dann egal sein.

 

Mein langfristiger Plan ist, dass ich mir Monat für Monat Bitcoins in den Steuerschlaf schicke und diese dann nach mehr als einem Jahr über die VISA-Karte ganz normal im Alltag ausgeben kann ohne dass ich mich um die Dokumentation kümmern muss.

 

Ich habe früher für solche Fälle immer eine PrePaid Kreditkarte benutzt. Bei "Skrill" und Neteller wird man ab einem gewissen Umsatz sehr schnell VIP Kunde. Das hat zur Folge, dass du über Bonusprogramme sogar die Kosten zurück bekommst. Danach gehst du einfach zum Bankschalter und "hebst" das Geld einfach bar ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.