Jump to content

Vorschlag: Einzahladressen


 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

Ich habe einige Vorschläge zum Einzahlen von Bitcoins und fände es gut wenn man da vielleicht etwas verbessern könnte:

 

1. Wenn man eine Adresse zum Einzahlen erstellt, wäre es gut, wenn man dieser Adresse dann auch einen Namen/Label geben könnte, sodass es leichter ist, Einzahlungen zuzuordnen.

2. Wenn man einen Adresse zum Einzahlen erstellt hat, kann erst einen Neue erstellt werden, wenn die neu erstellte mindestens eine Zahlung erhalten hat. Das finde ich relativ ungeschickt, da es ja doch eine Weile dauert, bis die Transaktion bestätigt ist und man dann solange warten muss, um eine neue Adresse zu erstellen. Ich weiß, dass man jede Adresse mehrmals verwenden kann, aber dann ist eben keine eindeutige Zuordnung möglich.

 

mfg

sagato0816

Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...

Prinzipiell eine gute Idee. Momentan könnte man das ja durch eine gweöhnliche Libre-Office-Calc-Tabelle lösen, in die man einfach die Adressen, Namen, Beträge, usw. einrägt. Das alles direkt in den Klienten zu integrieren würde auch wieder Extraarbeit (für die eh schon ausgelasteten Programmierer) und Extrabugs (für die Anwender) mit sich bringen. In ferner Zukunft wirds vielleicht Plugins geben, mit denen man sich die Klienten an die eigenen Ansprüche anpassen kann. (etwa so, wie beim Firefox)

 

Was das Erstellen der Adressen betrifft: Habe schon lange keine neue mehr erstellt. Kann mich aber blass erinnern, daß ich vor 1 Jahr oder so testweise mal ein Dutzend Adressen generiert habe, ohne irgendeine Zahlung erhalten zu haben. Würde mich echt wundern, wenn das beim aktuellen Klienten nicht mehr ginge, denn wie soll man sonst für seine Kunden die Einzahlungskonten erstellen? man kann ja nicht warten, bis einer bezahlt hat, bevor man dem anderen die Rechnung schickt... Kanns momentan bei mir leider nicht ausprobieren. In ein paar Tagen könnte ich dann mal beigehen. Ist aber, denke ich, im Anbetracht des Treadalters eh nicht ganz so eilig.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Prinzipiell eine gute Idee. Momentan könnte man das ja durch eine gweöhnliche Libre-Office-Calc-Tabelle lösen, in die man einfach die Adressen, Namen, Beträge, usw. einrägt. Das alles direkt in den Klienten zu integrieren würde auch wieder Extraarbeit (für die eh schon ausgelasteten Programmierer) und Extrabugs (für die Anwender) mit sich bringen. In ferner Zukunft wirds vielleicht Plugins geben, mit denen man sich die Klienten an die eigenen Ansprüche anpassen kann. (etwa so, wie beim Firefox)

 

Was das Erstellen der Adressen betrifft: Habe schon lange keine neue mehr erstellt. Kann mich aber blass erinnern, daß ich vor 1 Jahr oder so testweise mal ein Dutzend Adressen generiert habe, ohne irgendeine Zahlung erhalten zu haben. Würde mich echt wundern, wenn das beim aktuellen Klienten nicht mehr ginge, denn wie soll man sonst für seine Kunden die Einzahlungskonten erstellen? man kann ja nicht warten, bis einer bezahlt hat, bevor man dem anderen die Rechnung schickt... Kanns momentan bei mir leider nicht ausprobieren. In ein paar Tagen könnte ich dann mal beigehen. Ist aber, denke ich, im Anbetracht des Treadalters eh nicht ganz so eilig.

 

Meinst du mit Client schon die Bitcoin.de Seite in dem Fall, weil das was ich meine bezieht sich auf bitcoin.de. Ich kann bei bitcoin.de nur eine neue Einzahladresse anfordern, wenn alle anderen jeweils mindestens ein mal verwendet wurden.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.