Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo @Heineken,

entschuldige die späte Rückmeldung. Ich hatte dir ja bereits privat geschrieben bezüglich deiner Fragen.

 

Um nochmal hier die Erläuterung für alle zu geben zu deinem Kommentar:

Am 8.9.2019 um 22:50 schrieb Heineken:

Ich hab es nun mal ausprobiert, da kann ja auch irgendwie was nicht stimmen von Portfolio Wert her :lol:

Es werden Coins gerechnet die ich nicht mehr habe ^^ obwohl ich alles beachtet habe, was ich beachten muss!

 

 

Bei der Berechnung des Portfoliowerts gibt es verschiedene Möglichkeiten diesen zu berechnen. Einerseits über die Bilanzen deiner Kryptowährungen oder über deine Transaktionshistorie.

Wir machen beides! Und dies hat den Hintergrund, dass wir damit einen Abgleich der Bilanzen und deiner Transaktionshistorie realisieren wollen. Dies hat den Sinn, dass wir dadurch detektieren können, ob deine Transaktionshistorie komplett und fehlerfrei ist. Denn solltest du da fehlende Depots oder fehlende/fehlerhafte Transaktionen haben, dann würde dies zu einen unterschiedlichen Portfoliowert durch die beiden Methoden führen. Damit können wir später auch noch tiefergehende Fehleranalysen zu Zeiträumen der fehlenden Transaktionen und Ähnlichem geben. Diese Fehlerdetektion ist aber bei uns noch nicht eingebaut und deswegen haben wir das in dieser Form testweise eingebaut. Diese Berechnungen sollte aber immer den selben und korrekten Portfoliowert anzeigen, solltest du eine vollständige Transaktionshistorie besitzen. :) 

Dieser Abgleich wird also in Zukunft kommen. Momentan haben wir die Berechnung im Dashboard ersetzt durch die Portfoliowertberechnung durch Bilanzen, sodass es hier zu keinen Verwirrungen kommen kann. Somit sollte also dein Wert nun auch übereinstimmen mit deinem erwarteten Portfoliowert (auch ohne vollständige Transaktionshistorie). ;)  

 

 

 

bearbeitet von namCI
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 months later...
  • 7 months later...

Muss dieser Plattform ein dickes Lob aussprechen, nach zwei Jahren voller Irrungen und Wirrungen bei cointracking habe ich hier ein intuitives Tool gefunden, das locker von der Hand geht (soweit man die Logik verstanden hat) und die für mich sehr wichtige Depottrennung anbietet.

Vorschläge für die Zukunft:

  • Die Möglichkeit, seine fertige Transaktionsliste zu exportieren, damit die Kleinarbeit nicht futsch ist, sofern eine API-Anbindung mal hinüber ist und alle manuell ergänzten Ein-/Ausgänge nochmal hingefuddelt werden müssen (oder eine Art Memory-Funktion, je nachdem)
  • Keine Ahnung ob es technisch geht: Uniswap/Metamask einbinden
  • Einträge bei "Fehlende Anschaffungshistorie" alle gleichzeitig anwählen und bearbeiten können. Bei Binance gibt es doch diese Funktion, dass man seinen Dust in BNB umwandelt. Dies resultiert darin, dass man in der fehlenden Anschaffungshistorie 50 verschiedene airdrops im Gesamtwert von 2€ einzeln als airdrop kennzeichnen muss.
  • Staking/Farming rewards irgendwie einbauen
  • Depots umbenennen können
  • im Steuerbericht dann explizit die Summe aller Veräußerungen und Anschaffungen aufzeigen, woraus sich die Differenz für die Gewinnermittlung bildet

 

bearbeitet von Hiergibtsnichtszusehen
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 months later...
  • 3 months later...

Was noch fehlt, ist die Behandlung von Staking/DeFi Rewards

Also ein Transaktionstyp wie "Eingang", nur dass der Zufluss sofort zum Marktpreis nach § 22 Abs. 3 EStG versteuert wird und dafür die spätere Veräußerung steuerfrei ist.

Aktuell kann alles über "künstliche" Transaktionen modelliert werden, aber eine direkte Lösung wäre top

@namCI

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Error: No valid nick:

Seite ist bei mir da, aber beim Support Chat meldet sich bei mir niemand...

sie sind schon noch da, entwickeln scheinbar auch fleissig. Nur sie sollten etwas mehr kommunizieren , auch wenn es nur Lebenszeichen wären

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bevor es weitere Fragezeichen gibt: Ja, uns gibt es noch! ;)

Nicht nur das, wir haben auch schon ein paar heiße Eisen im Feuer für 2021. Ihr dürft gespannt bleiben.

@Error: No valid nick Tut mir Leid, dass sich der Support nicht zurückgemeldet hat. Es passiert leider manchmal, dass hier und da eine Nachricht durchrutscht, vor allem jetzt, wo wir durch den Bullrun viel Zulauf bekommen. Sind natürlich Luxusprobleme, aber sollte natürlich trotzdem nicht passieren :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb namCI:

Bevor es weitere Fragezeichen gibt: Ja, uns gibt es noch! ;)

Nicht nur das, wir haben auch schon ein paar heiße Eisen im Feuer für 2021. Ihr dürft gespannt bleiben.

@Error: No valid nick Tut mir Leid, dass sich der Support nicht zurückgemeldet hat. Es passiert leider manchmal, dass hier und da eine Nachricht durchrutscht, vor allem jetzt, wo wir durch den Bullrun viel Zulauf bekommen. Sind natürlich Luxusprobleme, aber sollte natürlich trotzdem nicht passieren :)

Auf alle Fälle gut, ein Lebenszeichen zu sehen 😀 Danke dafür!

Habe leider immer noch das Problem, das der CSV Export von Exodus in die Hose geht. Und in der Hilfe gibt es nur die Anleitung für den generischen Import, der anscheinend auf ein anderes Layout der CSV setzt...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mich auch mal soeben bei coin.ink angemeldet und mir das ganze mal angeschaut. 

 

1) Für Smartphones ist die Seite nicht wirklich Optimiert. Gibt viele Elemente die nicht funktionieren (z. B. Das Mouse over bei den Info Icons). Oder die von der Größe nicht auf kleine Bildschirme angelegt sind. 

2) möchte man einen neuen Import Anliegen und klickt auf "Neue Dateien importieren" geht zwar bei mobilen Geräten die Übersicht der Anbieter auf, die Suche selbst funktioniert allerdings nicht. Geh ich z.b. Coin ein werden trotzdem die ersten Anbieter mit B angezeigt. 

3) Wenn man bei bitpanda die trading Gebühr mit BEST bezahlt hat, checkt das euer System nicht und gibt die BEST Transaktion dann als fehlerhafte Transaktion aus. Weil er wahrscheinlich nicht weiß wie er damit umgehen soll. 

4) hat man Fehlerhafte Transaktionen erscheint oben ja ein Hinweis Text in einem roten frame. Auf einem Smartphone nimmt dieses frame fast 1/3 des Bildschirms ein, wäre gut wenn man das weg Xen oder einklappen könnte. 

 

Werd die seite morgen mal ausgiebig auf dem PC testen und dann noch mal n Feedback geben. 

bearbeitet von Spegeli
Update
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Error: No valid nick:

Auf alle Fälle gut, ein Lebenszeichen zu sehen 😀 Danke dafür!

Habe leider immer noch das Problem, das der CSV Export von Exodus in die Hose geht. Und in der Hilfe gibt es nur die Anleitung für den generischen Import, der anscheinend auf ein anderes Layout der CSV setzt...

da ist eine Abhängigkeit mit dem Programm, msoffice, libreoffice, .... Trennzeichen, ....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb bjew:

da ist eine Abhängigkeit mit dem Programm, msoffice, libreoffice, .... Trennzeichen, ....

Hmm, laut Anleitung soll man den unveränderten Exodus Export importieren. Genau das geht nicht (Fehler in Zeile 1). Wenn ich mir die generische Importhilfe ansehe, stelle ich fest, dass die Spalten andere Benennungen/Reihenfolge haben und die Ausprägungen auch anders sind. Aber eigentlich gehe ich davon aus, dass wenn explizit Exodus Import via CSV angeboten wird, dann auch das Exodus Format gültig sein sollte...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.2.2021 um 20:48 schrieb namCI:

Bevor es weitere Fragezeichen gibt: Ja, uns gibt es noch! ;)

Nicht nur das, wir haben auch schon ein paar heiße Eisen im Feuer für 2021. Ihr dürft gespannt bleiben.

@Error: No valid nick Tut mir Leid, dass sich der Support nicht zurückgemeldet hat. Es passiert leider manchmal, dass hier und da eine Nachricht durchrutscht, vor allem jetzt, wo wir durch den Bullrun viel Zulauf bekommen. Sind natürlich Luxusprobleme, aber sollte natürlich trotzdem nicht passieren :)

Moin,

ich will auf keinen Fall drängeln, aber leider ist der Chat immer noch nicht ähhh besonders responsiv, mal vom Bot abgesehen 😉 Bevor ich den Chat weiter zuspamme und mich auf die angegebenen Zeiten, die dort abgebildet sind, verlasse: Kann eine Vorhersage getroffen werden, wann der Chat mal wieder besetzt ist? Solange ich nicht alle Quellen importieren kann, kann ich leider nicht soooo viel mit Eurem Angebot anfangen.

Macht es Sinn, hierfür hier im Forum ggf auf PN zu switchen?

Danke vielmals

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.2.2021 um 15:15 schrieb FiverrPajeet:

Was noch fehlt, ist die Behandlung von Staking/DeFi Rewards

Also ein Transaktionstyp wie "Eingang", nur dass der Zufluss sofort zum Marktpreis nach § 22 Abs. 3 EStG versteuert wird und dafür die spätere Veräußerung steuerfrei ist.

Aktuell kann alles über "künstliche" Transaktionen modelliert werden, aber eine direkte Lösung wäre top

@namCI

Ich steh vor einem ähnlichen Problem. Wie genau sehen deine eingefügten Transaktionen fürs Staking aus?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb ZineX:

Ich steh vor einem ähnlichen Problem. Wie genau sehen deine eingefügten Transaktionen fürs Staking aus?

Wenn ich 10 Token als Reward bekomme, trage ich sie als Transaktionstyp Eingang ein.

[Nebenbei habe ich eine Excel Tabelle, wo der Zufluss mit €-Kurs/Datum der Tokens eingetragen wird. Dies gilt als die Basis für die eigentliche Besteuerung der Rewards nach § 22 Abs. 3 EStG.]

Wenn der Zeitpunkt gekommen ist, an dem ich meine 10 Token für z.B 1000 USDC verkauft habe, ändere ich im Nachhinein den "Eingang" der Rewards zu "Kauf" und trage als Kaufpreis $1000 ein. Damit ist sichergestellt, dass für das Programm keine Preisdifferenz zwischen Zufluss und Verkauf existiert, der Gewinn also nicht nach PVG versteuert wird.

Falls du nicht für USDC, sondern x BTC verkaufen willst,  musst du beim fiktiven Kauf nicht $1000 sondern x BTC eintragen. Damit die Bestandsprüfung der Coins im Depot aufgeht, müssen sich natürlich x BTC in diesem Depot davor schon gefunden haben. Dazu erstellst du eine weitere fiktive Kauftransaktion von $1000 -> x BTC eine Sekunde vor dem Eingang/"Kauf"

Und am besten jede Transaktion kommentieren, damit falls ein Gerichtsurteil etc. kommt, wonach es anders zu behandeln ist, du alles anpassen kannst.

 

bearbeitet von FiverrPajeet
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.2.2021 um 00:24 schrieb FiverrPajeet:

Wenn ich 10 Token als Reward bekomme, trage ich sie als Transaktionstyp Eingang ein.

[Nebenbei habe ich eine Excel Tabelle, wo der Zufluss mit €-Kurs/Datum der Tokens eingetragen wird. Dies gilt als die Basis für die eigentliche Besteuerung der Rewards nach § 22 Abs. 3 EStG.]

Wenn der Zeitpunkt gekommen ist, an dem ich meine 10 Token für z.B 1000 USDC verkauft habe, ändere ich im Nachhinein den "Eingang" der Rewards zu "Kauf" und trage als Kaufpreis $1000 ein. Damit ist sichergestellt, dass für das Programm keine Preisdifferenz zwischen Zufluss und Verkauf existiert, der Gewinn also nicht nach PVG versteuert wird.

Falls du nicht für USDC, sondern x BTC verkaufen willst,  musst du beim fiktiven Kauf nicht $1000 sondern x BTC eintragen. Damit die Bestandsprüfung der Coins im Depot aufgeht, müssen sich natürlich x BTC in diesem Depot davor schon gefunden haben. Dazu erstellst du eine weitere fiktive Kauftransaktion von $1000 -> x BTC eine Sekunde vor dem Eingang/"Kauf"

Und am besten jede Transaktion kommentieren, damit falls ein Gerichtsurteil etc. kommt, wonach es anders zu behandeln ist, du alles anpassen kannst.

 

Ja macht Sinn, Danke. Probier ich mal. Finde es natürlich trotzdem etwas nervig, erfundene Transaktionen einfügen zu müssen, ist im Zweifel immer etwas Heck Meck beim Finanzamt.

Kann Cointracking sowas mittlerweile eigentlich?
Ich hab Cointracking eigt nur den Rücken gekehrt, weil es vor einigen Jahren relativ teuer und ich oft Probleme mit falsch zuegeordneten Transaktionen hatte.
Das muss man Coin.ink schon lassen, die Übersichtlichkeit ist echt gut gegeben, vor allem auch was die Trennung und Aufschlüsselung der Tranchen angeht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.