Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
costacalma

Bitcoins von coinbase auf bitcoin.de transferiert

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Mitglieder. Letze Woche habe ich BTC von coinbase auf transferiert. Da die von bitcoin.de Einzahlungsadresse nicht von coinbase angenommen wurde, wählte ich ein angegebenes "Altkonto" aus. Nun stellt sich heraus, dass es sich um ein Bitcoin Cash Einzelkonto handelt, auf das ich keinen Zugriff finde. Der bitcoin.de Support antwortet leider nicht.

Vielen Dank für die Hilfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das klingt so als ob Du bei bitcoin.de eine "Bitcoin Cash"- Einzahlung vornehmen wolltest.

Dort hast Du eine Adresse erhalten, die mit "bitcoincash:" beginnt.

Oder wie hast Du das gemacht?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es genau so wie beschrieben war, dann kann dir hier leider niemand helfen.
Der Weg dich an den BitcoinDE Support wenden, war korrekt.

Du wirst sicher irgendwann eine Antwort erhalten, aber die wird vermutlich nicht so positiv ausfallen.
Es steht überall, dass man darauf achten soll.

Tut mir leid für dich - aber vl. hat der Support ja doch eine positive Antwort für dich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Amsi:

Tut mir leid für dich - aber vl. hat der Support ja doch eine positive Antwort für dich.

Ich denke das wird sich nach dem Kosten/Nutzen-Verhältnis richten.

Wenn es nur Coins im Wert von weniger als 50 Euro sind, wird sich der Aufwand nicht lohnen.

Wenn es Coins im Wert von ein paar Tausend Euro waren, gibt's vielleicht doch ein Angebot zur Wiederherstellung.

Bei einem höheren Gegenwert frage ich mich jedoch wieso nicht erstmal nur die Mindestauszahlungsmenge als Testballon gesendet wurde ... genau aus solchen Gründen teste ich neue Dinge immer erst auf diese Weise.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Jokin:

Wenn es nur Coins im Wert von weniger als 50 Euro sind, wird sich der Aufwand nicht lohnen.
Wenn es Coins im Wert von ein paar Tausend Euro waren, gibt's vielleicht doch ein Angebot zur Wiederherstellung.

Ja denke ich auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Bergung von Coins, die an falsche Adressen geschickt wurden, aber für die Bitcoin.de die Schlüssel haben sollten, ist geplant, kann aber nicht garantiert werden und steht auf der Prioritätenliste nicht eben weit vorne.

Bitte um Geduld!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.