Jump to content

Treffen


dabba
 Share

Recommended Posts

Gibt es auch die Möglichkeit die Leute bei einem Treffen kennen zu lernen die ihre Bits anbieten.Ich finde es nämlich riskant einem zwar "vollidentifizierten" aber nicht einsehbaren Käufer Bits abzukaufen.Da helfen auch die positiven Bewertung nichts,wenn das Geld von einem Zuhälter stammt.

 

Deshalb wäre so ein lokaler Markttag nicht schlecht wo man die Leute sieht und untereinander tauscht.

Link to comment
Share on other sites

Wie wärs denn mit einem Bitcoin-Treff, irgendwo in Deutschland in einer Lokalität?

Jeder hat hat sein Smartphone oder Tablet dabei.

Es werden Erfahrungen und Bitcoins ausgetauscht.

Nicht zu vergessen dass jeder ein paar 1000 Euro bei haben sollte damit der Transfer sofort abgeschlossen werden kann.

Link to comment
Share on other sites

Wenn du Angst davor hast, dass du Coins bekommst, mit welchen schonmal irgendwas illegales getan wurde oder gerade das erste mal gemacht wird, dann sind leider Kryptowährungen das Falsche für dich...

 

Bargeld ist definitiv auch falsch.

 

In diesem speziellen Fall empfehle ich Obst in diesem als Währung, damit wurde sicherlich nichts illegales gemacht.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe da ja an einen Bitflohmarkt gedacht ,jeder hat bestimmt Sachen die er los werden will so wird man dann auch ein paar bitcents verdienen und die bitadresse hat man dann auch so.

So würde man den Bitcoin auch salonfähig machen z.b.könnte man den Leuten die noch nie was davon gehört haben,die Nachttischlampe die man für 6euro verhökern möchte für 3euro anbieten und die andere hälfte in bits sobald derjenige ein Bitty geworden ist.

Was denkt ihr darüber?

Link to comment
Share on other sites

Bargeld ist definitiv auch falsch.

 

In diesem speziellen Fall empfehle ich Obst in diesem als Währung, damit wurde sicherlich nichts illegales gemacht.

Wenn du nicht das Beuteobst der Eroberer meinst. Oder das vom Birnenbauern Mechthild, der hat schlechte Arbeitsbedingungen.

Oder die letzte Bezahlung der Bauernkooperative im Lustgarten der holden Hilde.

Übrigens hab ich mal gesehen wie der Schmied ein Schwert gegen Erdbeeren getauscht hat.

Link to comment
Share on other sites

Bei ca.800 aktiven schreiber ist es bestimmt möglich einen kleinen Flohmarkt zu organisieren.Ich nehme mal an die meisten kommen aus NRW dann wäre Düsseldorf der Ort,wo man nach guten Plätzen ausschau halten müsste.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.