Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
fjvbit

Bitcoin2 (BTC2)

Empfohlene Beiträge

Geschrieben (bearbeitet)

Da der Coin etwas Aufmerksamkeit gemacht hat, möchte ihm mal einen eigenen Thread gönnen.

https://www.bitc2.org/

Anncouncement bitcointalk:
https://bitcointalk.org/index.php?topic=2871452.0

Ich versuche nun am Wochenende mir ein paar BTC2 besorgen.

aus der FAQ:

https://www.bitc2.org/#faq

"

If you owned Bitcoins on block number 507850, ~February 5 2018 and your Bitcoins were not at an exchange, then just downloadand install the Bitcoin 2 Core Wallet.

You can then either import your Bitcoin private keys (Click tools -> debug console. Type: importprivkey your private key -> press enter) or copy your Bitcoin wallet.dat file (might not be compatible) to where the Bitcoin 2 Core Wallet is installed in order to claim your Bitcoin 2s.

If you are worried about the safety of doing so, you can: First move your BTC to a new address, then use the private key from the "old" address (which now has 0 BTC and thus cannot be stolen) to claim your BTC2.

Please note that Segwit/Bech32 addresses are not supported and cannot be claimed."
Ich werde mir also ein paar BTC2 so beschaffen und testen. Der Hinweis wie man die Coins risikofrei bekommt ist schon man gut und auch so richtig so.
Für Bitcoins Hodler wie mich kann der Coin ein prima Bonus sein. Ich werde berichten
Edit:
Bisher glaube ich übrigens nicht, dass der Coin ein Scam ist. Aber vorsichtig ist immer richtig.
bearbeitet von fjvbit
  • Thanks 2
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Kann mir einer auf Deutsch erklären wie ich an die BTC2 komme🙃

bei der Wallet schlägt mein Antiviren Programm alarm

Momentan liegt mein BTC auf dem Ledger

bearbeitet von Simon6592

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Erste Ergebnisse zum Test:

Der Zugriff auf ein paar free Coins hat ohne Probleme geklappt. Ich habe also ein paar mBTC2 umsonst bekommen :cool:

Die Transaktionen laufen extrem schnell und sehr zuverlässig.

Der Coin bietet Funktionen vom Dash (den ich ganz gut kenne) und Zerocoin (den ich noch nicht probiert habe).

Hat also im Gegensatz zu den Topcoins Funktionen zur Anonymisierung mit dabei.

Fazit bisher:

Der Coin hat auf jeden Fall einen echten Mehrwert zu BCH /BSV usw...
Der Coin scheint mir auch kein Scam zu sein. Meine free BTC2 werde ich auf jeden Fall behalten im Moment.

Ob ich den Bestand noch ausbaue, weiß ich noch nicht.

Wer auch Erfahrungen gemacht hat, vielleicht hier posten.

Der Coin ist auf jeden Fall um Klassen besser, als manche gehypte Coins, deren Namen ich hier nun nicht nennen möchte. :D

Und das zum einem Bruchteil vom Preis.

Der Coin benutzt proof of stake, d. h. es wird nicht so viel Energie verbraucht wie beim Mining und man kann damit coins verdienen, indem man einen Node mit Guthaben einfach laufen lässt.

Wie sicher der prrof of stake Algorithmus ist, das kann ich noch nicht genau beurteilen. Aber bestimmt weniger sicher als Bitcoin aber dafür läuft es mit einem Bruchteil an Energie. Für kleinere Werte dürfte das ganz OK sein.

ich bin ganz gespannt, wie und ob sich das Teil entwickelt. Die Paperwallets zu dem Coins sind auf jeden Fall gedruckt :)

bearbeitet von fjvbit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
Am 7.6.2019 um 19:05 schrieb Simon6592:

Kann mir einer auf Deutsch erklären wie ich an die BTC2 komme🙃

bei der Wallet schlägt mein Antiviren Programm alarm

Momentan liegt mein BTC auf dem Ledger

Wenn du BTC2 umsonst habe möchtest brauchst du BTC die am 5.2.2018 auf einer normalen (nicht Segwit) Adresse lagen, wo du den Zugriff auf die privaten Schlüssel hast. Sie dürfen also zu dem Zeitpunkt nicht auf einer Börse gelegen haben.

Sollten die BTC noch auf der Adresse liegen, sollte man aus Sicherheitsgründen erst auf eine neue Adresse schicken. Dann hat der BTC2 in keinem Fall Zugriff auf die Bitcoins, weil ja entsprechend nur noch 0 BTC auf den entsprechenden Adressen vorhanden sind.

Die privaten Schlüssel werden in den Client von BTC2 importiert. Wahlweise kann auch die Wallet von einem Bitcoin Core genommen werden, das funktioniert einwandfrei (bei mir).

Wenn das bei dir so war, musst du die privaten Schlüssel von dem Zeitpunkt der passenden Adressen ermitteln (in deinem Fall ledger).

Die BTC2 werden dann am besten auf eine neue BTC2 Wallet geschickt.

Wie man das mit einem ledger die privaten Schlüssel ermittelt, wurde im Forum schon erklärt.

https://iancoleman.io/bip39/ (offline Version nutzen)

Offline:
https://github.com/iancoleman/bip39

Bevor man mit so etwas experimentiert sollten auf jeden Fall ALLE Bitcoins vom Ledger auf eine andere Adresse (von neuer Seed) gesendet werden, falls mal doch etwas schief läuft...

bearbeitet von fjvbit
  • Love it 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb fjvbit:

Der Coin hat auf jeden Fall einen echten Mehrwert zu BCH /BSV usw...
Der Coin scheint mir auch kein Scam zu sein. Meine free BTC2 werde ich auf jeden Fall behalten im Moment.

Ob ich den Bestand noch ausbaue, weiß ich noch nicht.

Wer auch Erfahrungen gemacht hat, vielleicht hier posten.

Allein wegen dem Namen gehört der shit nicht unterstützt. Das du nicht erkennt dass diese ganzen nutzlosen billigen Kopien ein angriff auf Bitcoin sind wundert mich, oder meinst du wenn nicht mal Bitcoin eine richtige Verwendung findet wird es die 100terste Kopie tun. Lassen wir uns überaschen bei Bitcoin99 könnte es klappen.

  • Haha 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Stunden schrieb BL4uTz:

Allein wegen dem Namen gehört der shit nicht unterstützt. Das du nicht erkennt dass diese ganzen nutzlosen billigen Kopien ein angriff auf Bitcoin sind wundert mich, oder meinst du wenn nicht mal Bitcoin eine richtige Verwendung findet wird es die 100terste Kopie tun. Lassen wir uns überaschen bei Bitcoin99 könnte es klappen.

Der Name ist mir so etwas von egal. Schöner Name, schlechter Name...

Ich glaube auch nicht, dass wir hier mit dem kleinen deutschen coinforum Kurse relevant beeinflussen. Für Bitoin ist das Teil auch ganz harmlos.

Ich bin übrigens der Meinung je mehr es von den Bitcoin Kopien gibt, desto ungefährlicher wird es sogar für Bitcoin, weil niemand diese Kopien überhaupt noch richtig ernst nimmt. Mir machen diese Kopien für den Bitoin überhaupt keine Angst mehr. Das war anders, als es los ging...

Immerhin funktioniert der Coin ganz gut und ist keine simple Bitcoin Kopie. Wie gesagt, er ist besser als manch andere Shitcoins und der eine oder andere BTC Hodler kann nun den einen oder anderen free Coin bekommen....

Altcoin Trader können vielleicht den Hype nutzen, um seine Bitcoins zu vermehren.

Es ist für mich eine Altcoin wie 1000 andere auch. Ich denke es ist bekannt, wie ich die Zukunft der meisten Altcoins einschätze.... Ich habe mir das Teil nur ausnahmsweise angesehen, weil er solche Wellen geschlagen hat...
Ich dachte andere würden sich vielleicht für das Ergebnis interessieren.

Eine Überblick über aktuelle Forks:
https://forkdrop.io/how-many-bitcoin-forks-are-there

unglaublich, wie viele es sind. Ich habe bei fast keinen mehr mitgemacht. Es ist auch immer die Gefahr dabei, dass die Bitcoin gestohlen werden, wenn man nicht aufpasst.

bearbeitet von fjvbit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb fjvbit:

 

unglaublich, wie viele es sind. Ich habe bei fast keinen mehr mitgemacht. Es ist auch immer die Gefahr dabei, dass die Bitcoin gestohlen werden, wenn man nicht aufpasst.

Und das ist der Grund, warum ich als Technik Legasteniker da völlig die Finger von lasse. Der BTC/BCH Split hat bei mir genug Stress ausgelöst. Brauch ich nicht noch mal. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
Zitat

Da der Coin etwas Aufmerksamkeit gemacht hat, möchte ihm mal einen eigenen Thread gönnen.

Oja, einige BTC Wale spielen damit rum um Noobs und Kleinanleger damit abzuzocken.

https://bitcoinist.com/bitcoin2-screams-pump-and-dump/ bitte durchlesen und selbst entscheiden ob man diesen fork unterstützt.

https://coinmarketcap.com/currencies/bitcoin2/ Rank 1964 

https://bitcointalk.org/index.php?topic=2871452.1300 

bearbeitet von Eagle
Zusatzinfos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb fjvbit:

Ich bin übrigens der Meinung je mehr es von den Bitcoin Kopien gibt, desto ungefährlicher wird es sogar für Bitcoin, weil niemand diese Kopien überhaupt noch richtig ernst nimmt. Mir machen diese Kopien für den Bitoin überhaupt keine Angst mehr. Das war anders, als es los ging...

Eine Überblick über aktuelle Forks:
https://forkdrop.io/how-many-bitcoin-forks-are-there

unglaublich, wie viele es sind. Ich habe bei fast keinen mehr mitgemacht. Es ist auch immer die Gefahr dabei, dass die Bitcoin gestohlen werden, wenn man nicht aufpasst.

Aber auch Bitcoin ziehen die damit ins lächerliche, hunderte Klone mit denen pump and dump und andere scams betrieben werden.

Auch stellt sich die Frage warum die "devs" von diesem shitcoin solch einen Namen gewählt haben, so einfallslos kann niemand sein also muss dahinter ein Plan stecken , Verwirrung von Neulingen oder sonst eine scamstrategie. 

Es wäre gut wenn die Leute solche Forkscams ignorieren würde und sie von niemanden Aufmerksamkeit bekommen, dann würden sie sich auch nicht vermehren wie die Ratten. Würde es noch verstehen wenn es sich lohnt aber in dem Fall sind es 3$ pro BTC, gut wo Du den Thread aufgemacht hast 20$ pro BTC ist auch nicht die Welt bei einem Kurs von 7k.

Ist aber auch kein Vorwurf an dich , nur meine meinung zu dem thema BTC Klone.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb BL4uTz:

Aber auch Bitcoin ziehen die damit ins lächerliche, ...

Wer etwas was von Finanzwirtschaft versteht oder mindestens die Geschichte kennt weiß, will man eine Währung zerstören, muss man das Vertrauen in die Währung zerstören.

Im zweiten Weltkrieg konnte man es gut sehen, da wurde Geld gefälscht, was das Zeug hielt. Da gibt es auch eine Story drüber im KZ.

Das Falschgeld erzeugt dann logischer Weise Inflation...

Der Bitcoin hat per Definition eine Höchstgrenze. Inflation ist kein Thema. Aber tausende Shitcoin, meist noch mit ähnlichen Namen verwirren zumindest den Neueinsteiger. Schon heute ist eine häufige Antwort, wenn man auf die Höchstgrenze (inflationssicher) verweist, aber es gibt auch viele Altcoins.

Sonst ist ja meine Meinung hinreichend bekannt.

Trotzdem kann man es kein verübeln, Freecoins mitzunehmen. Bestes Beispiel war Bcash. Gleich verkaufen und fertig. Habe ich auch so gemacht. Heute nervt mich das ganze geforke nur noch.

Axiom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.