Jump to content

Empfohlene Beiträge

Wenn man sich das whitepaper genau durchliest merkt man das Libra keine Kryptowährung ist sondern ein prepaidguthaben für das Facebook System. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.6.2019 um 20:16 schrieb Eagle:

Libra ist kein Investmentcoin, sein Wert wird stabil gehalten. Ich würde sowas nie kaufen.

ja, das sehe ich auch so. Das ist kein Kryptoprojekt, wo man in ein Konzept investieren kann mit HODL-Absicht und Hoffnung auf Wertsteigerung.

Aber in diesem Zusammenhang mal die Frage,  ist das nicht bei allen StableCoins so? Wozu dient eigentlich z.B. Tether? Wenn ich nur sicher parken will, kann ich doch gleich BTC in Dollar tauschen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb finehobby:

Aber in diesem Zusammenhang mal die Frage,  ist das nicht bei allen StableCoins so? Wozu dient eigentlich z.B. Tether? Wenn ich nur sicher parken will, kann ich doch gleich BTC in Dollar tauschen? 

Weil die Börse zb kein Fiat Paar anbietet (wegen Regularien oder weil sie keine Bank haben), deswegen nimmt man nen stablecoin.
Zusätzlich um Geld schnell von Börse A nach B zu schicken, ohne teure Gebühren und lange Wartezeiten von Überweisungen in Kauf nehmen zu müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Breaking News: US-Kongress will Facebook Coin Libra stoppen

https://cryptomonday.de/breaking-news-us-kongress-will-facebook-coin-libra-stoppen/

"viele namhafte und ranghohe Politiker der USA, sowie Vertreter der Europäischen Unionen forderten eine Regulierung (und sogar einen Stopp) des neuen Vorzeigeprojekts aus dem Hause Facebook. Nun wurde offiziell bestätigt, dass die US-Demokraten einen Entwicklungsstopp forcieren möchten."

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb fjvbit:

Breaking News: US-Kongress will Facebook Coin Libra stoppen

https://cryptomonday.de/breaking-news-us-kongress-will-facebook-coin-libra-stoppen/

"viele namhafte und ranghohe Politiker der USA, sowie Vertreter der Europäischen Unionen forderten eine Regulierung (und sogar einen Stopp) des neuen Vorzeigeprojekts aus dem Hause Facebook. Nun wurde offiziell bestätigt, dass die US-Demokraten einen Entwicklungsstopp forcieren möchten."

 

Wie interpretierst du das?

Könnte vielleicht auch ein Verbot für alle Kryptowährungen nach sich ziehen , auf jeden fall sorgt das jetzt für sehr große Aufmerksamkeit die auch gefährlich sein kann, denn "wenn. die menschen das aktuelle Geldsystem verstehen , gibt es noch eine Revolution vor morgen früh" und sowas sorgt dafür dass Menschen sich mal mit dem Thema Geld beschäftigen, dass wissen die Leute die das Geldsystem kontrollieren auch und versuchen das Thema durch schnelle Verbote untern Teppich zu kehren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 10 Minuten schrieb BL4uTz:

Wie interpretierst du das?

Könnte vielleicht auch ein Verbot für alle Kryptowährungen nach sich ziehen , auf jeden fall sorgt das jetzt für sehr große Aufmerksamkeit die auch gefährlich sein kann, denn "wenn. die menschen das aktuelle Geldsystem verstehen , gibt es noch eine Revolution vor morgen früh" und sowas sorgt dafür dass Menschen sich mal mit dem Thema Geld beschäftigen, dass wissen die Leute die das Geldsystem kontrollieren auch und versuchen das Thema durch schnelle Verbote untern Teppich zu kehren. 

ja, genau ein Verbot aller Kryptowährungen könnte kommen. Aber es sieht im Moment nicht danach aus. Die Regierungen versuchen es mit Regulierung.

Man weiß auch nicht, wie viel die Verantwortlichen selbst in Bitcoin haben...

2013 habe noch mit einem Verbot gerechnet, im Moment ehr nicht. Es ist auch IMHO für ein weltweites Verbot zu spät. Die USA verliert auch immer mehr an Einfluss. So einfach wird das nicht durchzusetzen sein.

Lokale Verbote von Bitcoin gibt es ja jetzt praktisch schon. Wie zum Beispiel Russland.

Ein großer Vorteil vom Bitcoin ist ja auch, dass sich Bitcoin nicht so einfach abschalten lässt wie eine Zentrale Währung wie Libra..

bearbeitet von fjvbit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.7.2019 um 23:32 schrieb fjvbit:

ja, genau ein Verbot aller Kryptowährungen könnte kommen. Aber es sieht im Moment nicht danach aus. Die Regierungen versuchen es mit Regulierung.

Man weiß auch nicht, wie viel die Verantwortlichen selbst in Bitcoin haben...

2013 habe noch mit einem Verbot gerechnet, im Moment ehr nicht. Es ist auch IMHO für ein weltweites Verbot zu spät. Die USA verliert auch immer mehr an Einfluss. So einfach wird das nicht durchzusetzen sein.

Lokale Verbote von Bitcoin gibt es ja jetzt praktisch schon. Wie zum Beispiel Russland.

Ein großer Vorteil vom Bitcoin ist ja auch, dass sich Bitcoin nicht so einfach abschalten lässt wie eine Zentrale Währung wie Libra..

Im Moment sieht es immer mehr danach aus als würde bald ein Verbot kommen , möglicherweise sogar weltweit.

1. Ist bekannt dass die Amis vom Exchangern ausgeschlossen werden, aber die Ansagen müssen schon sehr streng sein dass extra nochmal darauf hingewiesen wird "ihr seid nicht willkommen"

"Earlier today, we were contacted by Frank Chaparro of The Block seeking comment on a story about an unnamed person opening a Bitfinex account from New York and then withdrawing digital tokens from that account.

We have now identified this user. We correctly flagged this user’s IP address as being in the U.S. Notwithstanding the U.S. IP address — which may be used by Bitfinex customers, as appropriate — our system logs demonstrate that this user represented to us several times that he was not an individual resident in the U.S. This person has lied to Bitfinex on multiple occasions, deliberately and wrongly concealed his location, and flagrantly violated our terms of service.

We think it’s unfortunate that Mr. Chaparro would rather associate himself with these actions than actively attempt to help us uncover and punish fraudulent behaviour on our platform. This kind of ‘gotcha’ sting also speaks volumes about his and our other detractors’ true motivations.

We have disabled the account involved in this case. We reserve the right to report this and other fraudulent behaviours to appropriate authorities. Finally, we remind United States persons that they are not welcome on our platform and that we will continue to take action to enforce our rights and fulfill our legal obligations."  Bitfinex

 

2. Der Trump Tweet 

3. Indien droht mit Gefängnisstrafe für Kryptobesitzer (?) https://www.finanzen.net/nachricht/devisen/34-private-34-kryptowaehrungen-gefaengnisstrafe-fuer-bitcoin-besitzer-indien-beraet-ueber-krypto-verbot-7749319

4. Sogar in Ländern wo man meinen könnte sie müssten pro Bitcoin sein gibt es Verbote (Venezuela, Iran)

5.Bafin Urteil , ab 2020 alle Betreiber und Verwalter von Kryptowährungsgeschäften eine BaFin Lizenz benötigen https://cryptomonday.de/bitcoin-crypto-regulation-neuer-bafin-hammer-macht-bitcoin-crypto-wallets-boersen-und-atm-betreibern-das-leben-schwer/

 

Sieht so aus als bringe die kurzfristige leicht positive Aufmerksamkeit von Libra schwere negative folgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb BL4uTz:

Im Moment sieht es immer mehr danach aus als würde bald ein Verbot kommen , möglicherweise sogar weltweit.

1. Ist bekannt dass die Amis vom Exchangern ausgeschlossen werden, aber die Ansagen müssen schon sehr streng sein dass extra nochmal darauf hingewiesen wird "ihr seid nicht willkommen"

"Earlier today, we were contacted by Frank Chaparro of The Block seeking comment on a story about an unnamed person opening a Bitfinex account from New York and then withdrawing digital tokens from that account.

We have now identified this user. We correctly flagged this user’s IP address as being in the U.S. Notwithstanding the U.S. IP address — which may be used by Bitfinex customers, as appropriate — our system logs demonstrate that this user represented to us several times that he was not an individual resident in the U.S. This person has lied to Bitfinex on multiple occasions, deliberately and wrongly concealed his location, and flagrantly violated our terms of service.

We think it’s unfortunate that Mr. Chaparro would rather associate himself with these actions than actively attempt to help us uncover and punish fraudulent behaviour on our platform. This kind of ‘gotcha’ sting also speaks volumes about his and our other detractors’ true motivations.

We have disabled the account involved in this case. We reserve the right to report this and other fraudulent behaviours to appropriate authorities. Finally, we remind United States persons that they are not welcome on our platform and that we will continue to take action to enforce our rights and fulfill our legal obligations."  Bitfinex

 

2. Der Trump Tweet 

3. Indien droht mit Gefängnisstrafe für Kryptobesitzer (?) https://www.finanzen.net/nachricht/devisen/34-private-34-kryptowaehrungen-gefaengnisstrafe-fuer-bitcoin-besitzer-indien-beraet-ueber-krypto-verbot-7749319

4. Sogar in Ländern wo man meinen könnte sie müssten pro Bitcoin sein gibt es Verbote (Venezuela, Iran)

5.Bafin Urteil , ab 2020 alle Betreiber und Verwalter von Kryptowährungsgeschäften eine BaFin Lizenz benötigen https://cryptomonday.de/bitcoin-crypto-regulation-neuer-bafin-hammer-macht-bitcoin-crypto-wallets-boersen-und-atm-betreibern-das-leben-schwer/

 

Sieht so aus als bringe die kurzfristige leicht positive Aufmerksamkeit von Libra schwere negative folgen.

Das könnte theoretisch passieren. Hoffen wir es nicht. Man kann es aber auch wirklich von der anderen Seite sehen. Das die Regierungen merken, das sie btc nicht abschalten können und versuchen nun mit strenger Regulierung die Kontrolle zu bekommen. Es gibt genug andere Länder, die sich offen gegenüber krypto zeigen. Und seien wir mal ehrlich. Auch die amis wissen um das Potenzial und wollen sich den wirtschaftlichen Gewinn nicht entgehen lassen. Meine Erfahrung in den letzten 2 Jahren. Immer dann, wenn das Geschrei gegen krypto am größten ist, ging es einen Schritt weiter nach vorn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.