Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Axiom0815

ffmpeg.dll in Ledger Live?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

kann mir mal einer sagen, wofür ffmpeg.dll im Programmpaket mit installiert ist?
ich kennen ffmpeg als Programm um Video und Audio zu bearbeiten. (Codecs usw.)

Da Live nicht mit mir spricht, frage ich mich, wofür soll das sein?

Im Verzeichnis locales liegen auch zig pak-Dateien. Leider weiss ich, dass man nur Englisch als Sprache auswählen kann. 🤷‍♂️

Axiom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb Axiom0815:

Hallo,

kann mir mal einer sagen, wofür ffmpeg.dll im Programmpaket mit installiert ist?
ich kennen ffmpeg als Programm um Video und Audio zu bearbeiten. (Codecs usw.)

Da Live nicht mit mir spricht, frage ich mich, wofür soll das sein?

Im Verzeichnis locales liegen auch zig pak-Dateien. Leider weiss ich, dass man nur Englisch als Sprache auswählen kann. 🤷‍♂️

Axiom

ffmpeg.dll: Gehört zur Standartausstattung von Electron

locales: Dieser Ordner ist von Chromium (der zugrundeliegende Browser von Electron) für Lokalisierungszwecke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja normal schon, wenn unbedingt gebraucht, wird es sicher einen Error geben. Ist aber in allen Electrons drinnen, zb. auch Exodus, Trinity (alt/neu), Skype uvm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb d3v:

Ja normal schon, wenn unbedingt gebraucht, wird es sicher einen Error geben. Ist aber in allen Electrons drinnen, zb. auch Exodus, Trinity (alt/neu), Skype uvm.

Ja, wenn es aber fehlt, kann man es nicht (heimlich) verwenden für Ton und Videos.
Das ist die Grundfrage bei der Sicherheit: Vertraue ich, dass es nicht genutzt wird oder schließe ich es von vornherein aus, was Missbrauch verhindert.
Ich tendiere zum letzteren, wenn ich so sehe, welche "Leute" sich alles für Bitcoiner interessieren.

Axiom *paranoid*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verstehe schon. Bin deiner Meinung.
Aber wenn man alle Programme nach Dateien durchsuchen muss die eventuell Bibliotheken nicht benutzen wird das mühsam.
Meine Vorkehrungen dafür sind: Kein Mikrofon, und keine Cam (Anstecken nur bei Gebrauch). Geht halt nur am PC richtig.
*noch viel paranoider* :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb d3v:

Meine Vorkehrungen dafür sind: Kein Mikrofon, und keine Cam (Anstecken nur bei Gebrauch). Geht halt nur am PC richtig.

Oder mit den Purism Produkten, die haben Hardware-Schalter (Librem Laptop / Handy) ... https://puri.sm/products/

Leider sind die Dinger echt teuer, aber beim Librem 5 könnt ich schwach werden (Linux Handy ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb d3v:

Wenn wir jetzt anfangen, alles aufzuschreiben, wo versteckte Mikrophone drin sind, dann werden noch viel mehr Leser paranoid.
Das geht los beim Fernseher (weiss nicht, könnte man sowas noch gedacht haben) und endet noch lange nicht bei der AVM Steckdose. In USA ist es seit langem üblich, sich "finanziell unterstützen zu lassen". 🙊
Warum sollte es hier inzwischen nicht anders sein? 
Ich glaube, es gab da mal ein guten Film. "Staatsfeind Nummer 1" oder so. 😉
Und weil die "Hauptwanze" Handy inzwischen allgemein bekannt ist, man hat ja seinerzeit überall gesehen, dass man die Akkus rausnehmen musste, gibt es jetzt Handys mit fest eingebauten Akku. 🤦‍♂️😈

Axiom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb Axiom0815:

Hallo,

kann mir mal einer sagen, wofür ffmpeg.dll im Programmpaket mit installiert ist?
ich kennen ffmpeg als Programm um Video und Audio zu bearbeiten. (Codecs usw.)

Da Live nicht mit mir spricht, frage ich mich, wofür soll das sein?

Im Verzeichnis locales liegen auch zig pak-Dateien. Leider weiss ich, dass man nur Englisch als Sprache auswählen kann. 🤷‍♂️

Axiom

Hast du die Windows Version installiert?

wird ja immer besser. Wofür brauchts das für ein Wallet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Fehu:

Hast du die Windows Version installiert?

wird ja immer besser. Wofür brauchts das für ein Wallet?

Na ich brauch doch ein "Kanal", wo ich alles zeigen kann, was andere interessen könnte. 😉

Die Kunst des Geheimnis ist, so unauffällig wie möglich zu sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Axiom0815:

Na ich brauch doch ein "Kanal", wo ich alles zeigen kann, was andere interessen könnte. 😉

Die Kunst des Geheimnis ist, so unauffällig wie möglich zu sein. 

In dem falle hälst du Ledger für nicht vertrauenswürdig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 34 Minuten schrieb Fehu:

Hast du die Windows Version installiert?

wird ja immer besser. Wofür brauchts das für ein Wallet?

Ob es die Wallet braucht, weiß ich jetzt nicht. Aber diese Wallet ist mit dem Electron (Framework) erstellt worden.
In dem ist diese Datei standardmäßig enthalten. 

Das sind Open Source Programme, jeder kann prüfen was diese Programme machen.
Hier einige Informationen zu ffmpeg and Electronhttps://www.chip.de/downloads/FFmpeg_35368574.html

Ausgebessert, wegen Axiom´s Hinweis:
Electrum durch Electron ersetzt.

bearbeitet von d3v
falsche Bezeichnung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist doch hier bekannt, dass ich meinen Seed selber auswürfel.  Dazu kann man z.B. 16 seitiger Würfel (verschiedene Farben)ª für hexadezimale Zufallszahlen nutzen. 
Sonst verweise ich aufs französische Recht, wann und unter welchen Auflagen man Kryptografie verwenden darf. (Ich verfolge aber nicht mehr aktuelle Änderungen.)

Vertrauen ist ein "weitreichendes Wort". Ich halte es, wie in Bitcoin üblich, nach Möglichkeit ohne Vertrauen zu arbeiten. Heißt, den Zufallsgenerator im Ledger nicht zu nutzen. Und Live mit "Vorsicht". Da die "Schlapphütte" immer etwas hinterher sind, bietet sich an, z.B.  native SegWit (bech32) zu nutzen. Gibts auf dem Live noch nicht, ist also z.Z. noch "hinterm Horizont". 

Axiom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb d3v:

Ob es die Wallet braucht, weiß ich jetzt nicht. Aber diese Wallet ist mit dem Electron (Framework) erstellt worden.
In dem ist diese Datei standardmäßig enthalten. 

Das sind Open Source Programme, jeder kann prüfen was diese Programme machen.
Hier einige Informationen zu ffmpeg and Electrumhttps://www.chip.de/downloads/FFmpeg_35368574.html

Meine Rechtschreibung ist ganz Miserabel! 
Aber hier muss ich mal Verbessern, weil es Inhaltlich wichtig ist. Nicht Electrum (Wallet), sondern Electron (Framework). *sorry*

An Electron habe ich auch gar keine Zweifel. Es biete ja auch an ffmpeg zu nutzen und hier ist "das Haar in der Suppe". 

Axiom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Axiom0815:

Aber hier muss ich mal Verbessern, weil es Inhaltlich wichtig ist. Nicht Electrum (Wallet), sondern Electron (Framework). *sorry*

Danke dir, kommt mir öfter durcheinander.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Axiom0815:

Es ist doch hier bekannt, dass ich meinen Seed selber auswürfel.  Dazu kann man z.B. 16 seitiger Würfel (verschiedene Farben)ª für hexadezimale Zufallszahlen nutzen. 
Sonst verweise ich aufs französische Recht, wann und unter welchen Auflagen man Kryptografie verwenden darf. (Ich verfolge aber nicht mehr aktuelle Änderungen.)

Vertrauen ist ein "weitreichendes Wort". Ich halte es, wie in Bitcoin üblich, nach Möglichkeit ohne Vertrauen zu arbeiten. Heißt, den Zufallsgenerator im Ledger nicht zu nutzen. Und Live mit "Vorsicht". Da die "Schlapphütte" immer etwas hinterher sind, bietet sich an, z.B.  native SegWit (bech32) zu nutzen. Gibts auf dem Live noch nicht, ist also z.Z. noch "hinterm Horizont". 

Axiom

Tut mir leid bin erst seit einer Woche hier dabei. Deshalb kenne ich deine Vorgehensweise nicht.

Kann man den mit dem Ledger auch seinen eigenen Seed verwenden, respektive eingeben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 21 Minuten schrieb Axiom0815:

An Electron habe ich auch gar keine Zweifel. Es biete ja auch an ffmpeg zu nutzen und hier ist "das Haar in der Suppe". 

Axiom

Wie gesagt ich verstehe dich.
Problem dabei ist, es gibt auch noch andere Bibliotheken darin, als Laie ist es unmöglich alles zu kontrollieren.
Wenn ICH eine 'Wanze' verstecken will würde ICH sie jedenfalls nicht ffmpeg nennen ;)

Da kommen wir zu Open Source, spätestens die Konkurrenz prüft den Code, und schlägt Alarm wenn das was ist, was nicht sein soll.

Edit: 
Also ICH würde die ffmpeg lassen die DU dann zu Beruhigung löschst, in Wirklichkeit ist es eine ganz andere Datei die das macht was ich will.
Aber trotzdem hast du recht, Vorsicht ist besser. 

bearbeitet von d3v
ergänzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Fehu:

Tut mir leid bin erst seit einer Woche hier dabei. Deshalb kenne ich deine Vorgehensweise nicht.

Kann man den mit dem Ledger auch seinen eigenen Seed verwenden, respektive eingeben?

Ja, auf Wiederherstellen gehen und dann den alten Seed oder eben Dein Seed eingeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Axiom0815:

Ja, auf Wiederherstellen gehen und dann den alten Seed oder eben Dein Seed eingeben.

Sehr gut danke. Ich bekomm das Teil erst und hab noch nie eine Transaktion durchgeführt ;)

Gibt noch viel zu lernen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Fehu:

Kann man den mit dem Ledger auch seinen eigenen Seed verwenden, respektive eingeben?

Theoretisch schon. Aber vergiss nicht, der Vorteil von Hardwarewallets ist, dass die Seeds nicht außerhalb der Wallet abgreifbar sind. Mit untenstehender Methode musst du daran denken.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Fehu:

Sehr gut danke. Ich bekomm das Teil erst und hab noch nie eine Transaktion durchgeführt ;)

Gibt noch viel zu lernen.

Na dann hole Dir mal die Würfel und übe schon mal. 😉
Das ist ja der Sinn des Forum, dass man Gedanken zusammenfasst, diskutiert und dann gemeinsam dadurch Nutzen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Minuten schrieb Axiom0815:

Ich bin schon nach einer Minute raus, bei download den ZIP-File.
Sorry, ich werde mir doch nicht irgendwas aus dem Internet ziehen, von den ich nicht weiss ...

Ne, ich empfehle meine Würfel, Seed auf ein Zettel, dann den Seed in die Metall-Wallet und Zettel mit Seed verbrennen. Metall-Wallet sicher vor fremde verwahren!

Kannst du mir näher sagen wie das mit den Würfel funktioniert, respektive dir daraus einen Seed generierst?

Danke vorab!

bearbeitet von Fehu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Axiom0815:

Ich bin schon nach einer Minute raus, bei download den ZIP-File.
Sorry, ich werde mir doch nicht irgendwas aus dem Internet ziehen, von den ich nicht weiss ...

Ist natürlich eine Weise Entscheidung, und auch jedem zu empfehlen, der nicht das nötige Hintergrundwissen hat.
Aufzuhören wenn man 'Download' hört ist etwas verfrüht dnke ich. Paranoid ist schon gut, aber man kann es auch übertreiben :) 
Versteh dich aber trotzdem noch, bin genauso. Ich suche aber auch gerne nach beweisen für Scam.   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Fehu:

Kannst du mir näher sagen wie das mit den Würfel funktioniert, respektive dir daraus einen Seed generierst?

Danke vorab!

Habe ich zwar schon zig mal, aber kein Problem:

....
ja mit selber würfeln hat man sein eigenen physikalischen Zufallsgenerator.

Vorne weg, nicht vertrauen, immer testen!

Beispiel a) bitaddress.org, halte ich für seriös. Aber was da mit den Würfeln passiert kann ich nachvollziehen,  also hole Dir die Würfel aus meiner Signatur. Glaube keine 5€, kann man also investieren. Die Zahlen 1-16 schreibst Du hexa 0-F Dir auf.

Würfeln wir also mal...
BDFDCA8A78D30EAF429E6492E82CB14FBDDCF89885568C2C15BCCB839C2C125C

Unter Wallet-Details diesen Schlüssel eingeben und man erhält:

1AMMmGU1uMPpZeHT898L6fYaa5grLrSDVM

mit den priv. Schlüssel L3b2ekjdg69tpdHiGCT3FGnN29ZFCAqtBghUXM9uTRYkP2QNQAGF

Testen... Suche Dir ein beliebiges Programm oder Tool und kontrolliere, ob das gleich raus kommt.

b) Seed

Wir haben wieder unser Ergebnis BDFDCA8A78D30EAF429E6492E82CB14FBDDCF89885568C2C15BCCB839C2C125C

Gehe auf https://iancoleman.io/bip39/ unter Show Details und geben den Hexa-Key (Zufallszahl) ein.

Ergebnisse sind 24 Worte: sadness unusual penalty vast couch fish apology smart napkin door clump panda tape labor ginger print method gaze hundred novel degree bid enact option

Das ist dann der Seed. Bei, Ledger 3x falsche PIN eingeben und dann "alten Seed wiederherstellen" wählen. Die 24 Wörter eingeben.

Alles mit bedacht, viel testen und beim Finale alles offline, alleine und ohne irgendwelche Informationen hinterlassen, aus dem man Rückschlüsse ziehen kann. (Sollte klar sein).

Falls Dir der Zufall noch nicht ausreicht, kannst Du auch mehrere Zufallszahlen XOR verbinden. Dann auch gern aus weiteren Quellen.

 

 

Sollte ich vielleicht mal ein extra Threads zu machen.... ?

Axiom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.